Devisenkurse erklärt: Wie entsteht ein Forex Kurs?

INHALTSÜBERSICHT

Internationale Wechselkurse zeigen an, wie viel eine Einheit einer Währung in eine andere Währung umgetauscht werden kann. Wechselkurse können variabel sein, in diesem Fall ändern sie sich ständig auf der Grundlage einer Vielzahl von Faktoren, oder sie können an eine andere Währung gekoppelt (oder fest) sein, in diesem Fall schwanken sie immer noch, aber sie bewegen sich zusammen mit der Währung, an die sie gekoppelt sind.

Die Kenntnis des Wertes einer Heimatwährung im Verhältnis zu verschiedenen Fremdwährungen hilft Anlegern, Vermögenswerte zu analysieren, die in ausländischen Devisen bewertet sind. Beispielsweise ist es für einen US-Investor bei der Auswahl europäischer Anlagen wertvoll, den Dollar-Euro-Wechselkurs zu kennen. Ein fallender US-Dollar könnte den Wert ausländischer Investitionen erhöhen, ebenso wie ein steigender US-Dollar-Wert den Wert Ihrer ausländischen Investitionen beeinträchtigen könnte.

Das Wichtigste im Überblick

  • Systeme mit festen Wechselkursen werden auf eine vorab festgelegte Bindung an eine andere Währung oder einen Währungskorb festgelegt.
  • Ein variabler Wechselkurs wird durch Angebot und Nachfrage auf dem offenen Markt sowie durch Makrofaktoren bestimmt.
  • Ein flexibler Wechselkurs bedeutet nicht, dass Länder nicht versuchen, einzugreifen und den Preis ihrer Währung zu manipulieren, da Regierungen und Zentralbanken regelmäßig versuchen, den Preis ihrer Währung für den internationalen Handel günstig zu halten.
  • Floating-Wechselkurse sind am weitesten verbreitet und wurden nach dem Scheitern des Goldstandards und des Bretton-Woods-Abkommens populär.

Variable versus feste Wechselkurse

Währungspreise können auf zwei Arten bestimmt werden: ein variabler Kurs oder ein fester Kurs. Ein variabler Zinssatz wird auf dem offenen Markt durch Angebot und Nachfrage auf den globalen Devisenmärkten bestimmt. Wenn also die Nachfrage nach der Währung hoch ist, steigt der Wert.

Wenn die Nachfrage gering ist, wird dies den Währungspreis nach unten treiben. Natürlich bestimmen mehrere technische und fundamentale Faktoren, was die Menschen als fairen Wechselkurs empfinden, und ändern ihr Angebot und ihre Nachfrage entsprechend.

Die Währungen der meisten großen Volkswirtschaften der Welt durften nach dem Zusammenbruch des Bretton-Woods-Systems zwischen 1968 und 1973 frei schweben. Daher sind die meisten Wechselkurse nicht festgelegt, sondern werden durch die laufenden Handelsaktivitäten auf den weltweiten Devisenmärkten bestimmt.

Faktoren, die Wechselkurse beeinflussen

Variable Zinssätze

Variable Zinssätze werden durch die Marktkräfte von Angebot und Nachfrage bestimmt. Wie viel Nachfrage im Verhältnis zum Angebot einer Währung besteht, bestimmt den Wert dieser Währung im Verhältnis zu einer anderen Währung.

Wenn beispielsweise die Nachfrage der Europäer nach US-Dollar zunimmt, führt das Verhältnis von Angebot und Nachfrage zu einem Anstieg des US-Dollar-Preises gegenüber dem Euro.

Es gibt unzählige geopolitische und wirtschaftliche Ankündigungen, die sich auf die Wechselkurse zwischen zwei Ländern auswirken, aber einige der häufigsten sind:

  • Zinsänderungen.
  • Arbeitslosenquoten.
  • Inflationsberichte.
  • Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt.
  • Produktionsdaten und Rohstoffe.

Feste Raten

Ein fester oder gebundener Zinssatz wird von der in der Regel unabhängigen Zentralbank festgelegt. Der Kurs wird gegenüber einer anderen wichtigen Weltwährung (wie US-Dollar, Euro oder Yen) abgerechnet. Um seinen Wechselkurs aufrechtzuerhalten, kauft und verkauft die Zentralbank ihre eigene Währung gegen die Währung, an die sie gebunden ist.

Kurzfristige Bewegungen in einer Währung mit variablem Wechselkurs spiegeln Spekulationen, Gerüchte, Katastrophen und das tägliche Angebot und die Nachfrage nach der Währung wider. Wenn das Angebot die Nachfrage übersteigt, wird diese Währung fallen, und wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt, wird diese Währung steigen.

Extrem kurzfristige Bewegungen können selbst in einem Umfeld mit variablen Zinsen zu Interventionen der Zentralbanken führen. Aus diesem Grund können von der Regierung unabhängige Zentralbanken eingreifen, wenn die Währung eines Landes zu hoch oder zu niedrig wird, obwohl die meisten großen globalen Währungen als schwebend gelten.

Eine zu hohe oder zu niedrige Währung könnte sich negativ auf die Wirtschaft des Landes auswirken und den Handel und die Fähigkeit, Schulden zu bezahlen, beeinträchtigen. Die Zentralbank wird versuchen, Maßnahmen zu ergreifen, um ihre Währung zu einem günstigeren Preis zu bewegen.

Makro-Faktoren

Weitere Makro-Faktoren wirken sich auch auf die Wechselkurse aus. Das „Gesetz des einheitlichen Preises“ schreibt vor, dass in einer Welt des internationalen Handels der Preis eines Gutes in einem Land dem Preis in einem anderen entsprechen sollte. Dies wird als Einkaufspreisparität (KKP) bezeichnet.

Wenn die Preise aus dem Gleichgewicht geraten, verschieben sich die Zinssätze in einem Land – oder der Wechselkurs ändert sich zwischen den Währungen. Natürlich folgt die Realität nicht immer der Wirtschaftstheorie, und aufgrund mehrerer mildernder Faktoren gilt das Gesetz des einheitlichen Preises oft nicht in der Praxis. Dennoch werden Zinssätze und relative Preise die Wechselkurse beeinflussen.

Ein weiterer Makro-Faktor ist das geopolitische Risiko und die Stabilität der Regierung eines Landes. Wenn die Regierung nicht stabil ist, wird die Währung in diesem Land im Vergleich zu weiter entwickelten, stabilen Nationen wahrscheinlich an Wert verlieren.

Forex und Rohstoffe

Im Allgemeinen gilt: Je abhängiger ein Land von einer einheimischen Primärindustrie ist, desto stärker ist die Korrelation zwischen der Landeswährung und den Rohstoffpreisen der Branche.

Es gibt keine einheitliche Regel zur Bestimmung, mit welchen Rohstoffen eine bestimmte Währung korreliert und wie stark diese Korrelation sein wird. Einige Währungen bieten jedoch gute Beispiele für Rohstoff-Devisen-Beziehungen.

Bedenken Sie, dass der Kanadische Dollar positiv mit dem Ölpreis korreliert ist. Wenn der Ölpreis steigt, tendiert der Kanadische Dollar daher dazu, gegenüber anderen wichtigen Währungen aufzuwerten. 

Dies liegt daran, dass Kanada ein Netto-Ölexporteur ist. Wenn die Ölpreise hoch sind, erzielt Kanada tendenziell größere Einnahmen aus seinen Ölexporten, was dem kanadischen Dollar auf dem Devisenmarkt Auftrieb verleiht.

Ein weiteres gutes Beispiel ist der australische Dollar, der positiv mit Gold korreliert. Da Australien einer der größten Goldproduzenten der Welt ist, tendiert sein Dollar dazu, sich im Einklang mit den Preisänderungen von Goldbarren zu bewegen. Wenn der Goldpreis deutlich steigt, wird daher auch mit einer Aufwertung des australischen Dollars gegenüber anderen wichtigen Währungen gerechnet.

Kapitalmärkte und Forex

Die globalen Kapitalmärkte sind vielleicht die sichtbarsten Indikatoren für die Gesundheit einer Volkswirtschaft. Es ist leicht, die Veröffentlichung öffentlicher Informationen auf den Kapitalmärkten zu bemerken. Es gibt einen stetigen Strom von Medienberichterstattung und sekundenaktuellen Informationen über die Geschäfte von Unternehmen, Institutionen und Regierungsstellen. 

Eine Rally oder ein Ausverkauf von Wertpapieren aus dem einen oder anderen Land sollte ein klares Signal dafür sein, dass sich die Zukunftsaussichten für diese Wirtschaft geändert haben.

In ähnlicher Weise sind viele Volkswirtschaften Sektor-gesteuert, wie beispielsweise Kanadas rohstoffbasierter Markt. Der kanadische Dollar ist stark mit Rohstoffen wie Rohöl und Metallen korreliert.

Eine Rallye der Ölpreise würde wahrscheinlich zu einer Aufwertung des kanadischen Dollars gegenüber anderen Währungen führen. Rohstoffhändler verlassen sich wie Forex Händler bei ihren Geschäften stark auf Wirtschaftsdaten. In vielen Fällen wirken sich dieselben Daten direkt auf beide Märkte aus. Der Handel mit Währungs- und Rohstoffkorrelationen ist ein faszinierendes Thema.

Die Rentenmärkte sind ähnlich kritisch gegenüber dem, was auf dem Devisenmarkt passiert, da sowohl festverzinsliche Wertpapiere als auch Währungen stark von Zinssätzen abhängen. 

Kursschwankungen von Staatsanleihen sind ein Faktor bei den Wechselkursbewegungen, was bedeutet, dass sich eine Änderung der Renditen direkt auf die Währungswerte auswirkt. Daher ist es wichtig, Anleihen und insbesondere Staatsanleihen zu verstehen, um sich als Devisenhändler hervorzuheben.

Internationaler Handel und Forex

Ein weiterer kritischer Faktor ist die Handelsbilanz zwischen den Nationen. Die Handelsbilanz dient als Proxy für die relative Warennachfrage eines Landes. Eine Nation mit international stark nachgefragten Produkten oder Dienstleistungen wird in der Regel eine Aufwertung ihrer Währung erleben. Beispielsweise müssen Käufer ihr Geld in australische Dollar umtauschen, wenn sie Waren aus Australien kaufen möchten. Die gestiegene Nachfrage nach dem australischen Dollar wird seinen Wert unter Aufwärtsdruck setzen.

Andererseits sind Länder mit großen Handelsdefiziten Nettokäufer internationaler Waren. Mehr von ihrer Währung wird verkauft, um die Währung anderer Nationen zu kaufen, um ausländische Waren zu bezahlen. Diese Art von Situation wirkt sich wahrscheinlich negativ auf den Wert der Währung eines Einfuhrlandes aus.

Festgelegte Devisen-Preise 

Einige Länder entscheiden sich möglicherweise für die Verwendung eines gebundenen Wechselkurses, der von der Regierung respektive Zentralbank künstlich festgelegt und beibehalten wird. Dieser Kurs schwankt im Tagesverlauf nicht und kann an bestimmten Daten, die als Neubewertungsdaten bekannt sind, zurückgesetzt werden.

Regierungen und Zentralbanken von Schwellenländern tun dies häufig, um den Wert ihrer Währungen zu stabilisieren. Um den gebundenen Wechselkurs stabil zu halten, muss die Zentralbank des Landes große Reserven der Währung halten, an die ihre Währung gebunden ist, um Änderungen bei Angebot und Nachfrage zu kontrollieren.

Wo finde ich Wechselkurse?

Wechselkurse sind online auf einer Vielzahl von Webseiten verfügbar. Diese Seiten zeigen die numerischen Beziehungen zwischen den einzelnen Währungen. Viele dieser Seiten haben auch Währungsrechner, die zeigen, wie viel einer bestimmten Währung einer anderen Währung entspricht. Eine der beliebtesten Websites für Wechselkurse ist Investing.com.

Worauf basieren Wechselkurse?

Wechselkurse für Floating-Währungen basieren auf Angebot und Nachfrage einer Währung gegenüber einer anderen. Die Wechselkurse zwischen zwei Währungen verschieben sich, wenn sich Angebot und Nachfrage ändern. Bei festen Währungen basiert der Wechselkurs auf einer Bindung an eine andere Währung und ändert sich entsprechend der Wertänderung dieser Währung.

Welche Faktoren beeinflussen die Wechselkurse?

Zu den Faktoren, die die Wechselkurse beeinflussen, gehören:

  • Das politische Klima eines Landes.
  • Die Inflation, die Staatsverschuldung.
  • Das BIP und das Vertrauen.
  • Interventionen der Zentralbank/der Regierung.
  • Die Handelsbilanz.

Die Quintessenz

Währungspreise werden auf zwei Arten bestimmt: feste Sätze und variable Sätze. Feste Zinssätze sind an eine Währung gekoppelt, während sich variable Zinssätze frei mit der Marktnachfrage bewegen. Nationen versuchen, ihre Währungen zu manipulieren, damit sie stark bleiben und die Nachfrage nach ihrer Währung auf den Devisenmärkten hoch ist.

Der Devisenmarkt wird letztendlich von wirtschaftlichen Faktoren angetrieben, die den Wert und die Stärke der Währung einer Nation beeinflussen. Die wirtschaftlichen Aussichten eines Landes haben den größten Einfluss auf den Wert seiner Währung. Wenn Sie die zu beobachtenden Faktoren und Indikatoren kennen, können Sie in der wettbewerbsintensiven und schnelllebigen Welt des Devisenhandels Schritt halten.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!

(Risikohinweis: 83,45% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Deutschlands bester Broker für Online-Trading
5 von 5 Sternen
5/5