Zum Coaching!

Trading ohne Risiko ist das, was sich nahezu jeder Trader am Markt wünscht. Tatsächlich lässt sich diese Vorstellung jedoch nicht realisieren, denn jeder Art von Handel ist mit einem gewissen Risiko verbunden. Was Sie allerdings können, ist, die Risiken durch verschiedene Maßnahmen zu reduzieren oder mit einem Demokonto komplett ohne Kosten und Risiken traden.

Wichtigste Informationen zum Trading ohne Risiko

  • Trading ohne Risiko ist in der Realität nicht möglich, Trading birgt immer ein gewisses Risiko
  • Maßnahmen wie Stop-Loss- und Take-Profit-Orders und passende Handelsstrategien reduzieren das Risiko
  • Prop Trading kann eine Alternative sein (Handeln mit Fremdkapital)
  • Demokonten bieten risikofreies Trading mit virtuellem Geld zur Übung
  • Trading ohne Risiko ist effektiv nur im Demokonto möglich
  • Echtes Trading birgt immer Risiken, die jedoch durch Risikomanagement minimiert werden können

Ist Trading ohne Risiko möglich?

Wenn Sie zum Beispiel auf Portalen wie YouTube ein Video sehen, in dem vom Trading ohne jedes Risiko gesprochen wird, dann ist das in aller Regel nur die halbe Wahrheit. Tatsächlich müssen Trader wissen und akzeptieren, dass ein Trading Risiko nicht möglich ist. Stattdessen ist es sogar eine wesentliche Eigenschaft des Handels mit verschiedenen Basiswerten, dass Sie damit ein Risiko eingehen. Wie hoch das Risiko ausfällt, hängt von mehreren Faktoren ab. Dazu gehören unter anderem:

  • Anlageklasse / Basiswert
  • Trading mit oder ohne Hebel 
  • Erfahrungen und Kenntnisse des Traders
  • Qualität der Handelsstrategie
  • Risikomanagement

Zwar ist das Trading ganz ohne Risiko zumindest beim Echtgeldhandel nicht möglich. Allerdings gibt es zumindest einige Maßnahmen, mit denen Sie Ihr Risiko reduzieren können. 

Wie trade ich mit einem möglichst geringen Risiko?

Da Sie nun wissen, dass ein Trading ohne Risiko nicht realisierbar ist, sollten Sie sich mit den unterschiedlichen Maßnahmen beschäftigen, wie Sie das Risiko zumindest in der Summe reduzieren können. Die Mehrzahl aller Maßnahmen wird unter dem Begriff des Risikomanagements zusammengefasst. So haben Sie zum Beispiel durch die folgenden Vorgänge und Methoden die Möglichkeit, dem Trading ohne Risiko zumindest ein Stück näher zu kommen:

  • Positionsgröße bestimmen (1-Prozent Regel)
  • Stop-Loss Order nutzen
  • Take-Profit Order
  • Märkte beobachten
  • Passende Handelsstrategie nutzen

Eine effektive Maßnahme zur Reduktion des Risikos ist das Bestimmen der richtigen Positionsgröße. Zahlreiche Trader halten sich in dem Zusammenhang an diese sogenannte 1-Prozent Regel. Diese besagt, dass Sie nicht mehr als ein bis maximal zwei Prozent Ihres Kapitals innerhalb eines Trades einsetzen sollten. Wenn Sie also beispielsweise auf Ihrem Handelskonto ein Guthaben von 5.000 Euro haben, sollten Sie nicht mehr als 50 bis 100 Euro je Trade einsetzen. 

Stop-Loss und Take-Profit
Eine weitere Maßnahme zur Reduktion des Risikos ist das Erteilen einer Stop-Loss und/oder Take-Profit Order. Mit der Stop-Loss Order sichern Sie Ihre Position gegen größere Verluste ab. Es findet automatisch ein Verkauf Ihrer Basiswerte statt, sollte ein bestimmtes Kursniveau erreicht werden. Ganz ähnlich funktioniert die TakeProfit Order, nur dass Sie in dem Fall Gewinne absichern können, jedoch ebenfalls mit einem bestimmten Kursniveau gearbeitet wird. 

Statistisch betrachtet können Sie das Handelsrisiko ebenfalls reduzieren, indem Sie eine passende Strategie nutzen und die Märkte möglichst oft beobachten. So entdecken Sie – auch mithilfe von Indikatoren – häufig gute Ein- und Ausstiegspunkte, was natürlich in der Summe das Gesamtrisiko von Verlusten reduzieren kann. 

Unsere Empfehlung
xtb logo
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
12345
5.0 / 5
Nie wieder mit hohen Gebühren traden
  • BaFin Lizenz und Regulierung durch KNF
  • Einlagensicherungsfonds
  • Mehr als 5.800 Finanzinstrumente
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Alternative: Prop Trading – Trading mit Fremdkapital

Wenn wir vom Trading ohne Risiko sprechen, dann ist damit in erster Linie Ihr eigenes Kapital gemeint. Zwar können Sie insbesondere Devisen und CFDs auch mit Fremdkapital handeln, nämlich durch den Hebel, den der Broker Ihnen zur Verfügung stellt. Allerdings setzen Sie auch in dem Fall Eigenkapital ein, welches Sie in Form der Margin hinterlegen müssen.

Eine mögliche Alternative zum nicht durchführbaren Trading ohne Risiko ist das sogenannte Prop Trading. Das Trading wird im Zusammenhang mit Unternehmen genutzt, die nicht das Kapital der Kunden investieren, sondern mit ihrem eigenen Geld handeln. Intention ist dabei das Erzielen von Gewinnen an der Börse. Demzufolge unterscheidet sich das Prop Trading vom gewöhnlichen Trading dadurch, dass Unternehmens- statt Kundengelder zum Handel genutzt werden.

Das Prop Trading eröffnet jedoch nicht nur dem Unternehmen selbst Chancen auf höhere Gewinne, sondern kann ebenfalls für teilnehmende Trader von Vorteil sein. Als Prop Trader werden Sie eben nicht mit Ihrem eigenen Kapital handeln, sondern stattdessen mit dem Geld der jeweiligen Unternehmen. Grundsätzlich beinhaltet das Prop Trading für Sie als Händler folgende Vorteile:

  • Unterstützung durch das Unternehmen
  • Wichtige Stellung innerhalb der Firma
  • Handel mit Fremdkapital
  • Kein eigener Kapitaleinsatz notwendig
  • Gute Verdienstmöglichkeiten

Ein Hauptvorteil besteht beim Prop Trading darin, dass Sie oft durch das jeweilige Unternehmen Unterstützungen erhalten. Dazu zählen beispielsweise Kurse, Weiterbildungen, Mentoring und es werden Ihnen moderne Technologie zur Verfügung gestellt. Dazu gehört auch, dass Sie die aktuellsten Chart- und Analysemöglichkeiten in Anspruch nehmen können. 

Unsere Empfehlung
xtb logo
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
12345
5.0 / 5
Nie wieder mit hohen Gebühren traden
  • BaFin Lizenz und Regulierung durch KNF
  • Einlagensicherungsfonds
  • Mehr als 5.800 Finanzinstrumente
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Meistens kein finanzielles Risiko beim Prop Trading für den Trader

Wenn Sie das Prop Trading mit dem Trading Risiko in Verbindung bringen, dann zeigt sich auch nach unseren Erfahrungen ein weiterer Vorteil. Beim klassischen Trading setzen Sie Ihr eigenes Kapital ein, sodass Sie Verluste erleiden können. Beim Pro Trading investieren Sie stattdessen das Geld des Unternehmens, erhalten dann jedoch eine mitunter sehr gute Gewinnbeteiligung. Meistens verdienen Prop Trader zum einen in Form eines festen Gehaltes und zum anderen durch Boni oder Gewinnbeteiligungen. 

Eine Hürde gibt es beim Prop Trading allerdings, denn bei Weitem nicht alle Trader eignen sich dafür. Unseren Erfahrungen nach müssen Prop Trader einige Voraussetzungen mitbringen, damit Unternehmen auf sie zurückgreifen. Dazu gehören insbesondere: 

  • Solides Basiswissen zum Thema Handel und Börse
  • Nachweisbarer Erfolge in der Vergangenheit
  • Bildung und Wissen auf neuestem Stand

Falls Sie diese Voraussetzungen erfüllen, kann das Prop Trading durch den Handel mit Fremdkapital durchaus eine sehr gute Alternative zum Trading ohne Risiko beim klassischen Handel sein. Ihr einziges Risiko besteht beim Prop Trading meistens darin, dass Sie keine Einnahmen generieren. Aber auch das gilt nur für den Fall, dass Sie keine fixe Vergütung pro Monat erhalten. 

Voraussetzungen für Prop Trader
Mitbringen müssen Sie als Pro Trader unseren Erfahrungen jedoch ein gutes bis sehr gutes Wissen zum Thema Handel und Börse. Zudem sollte sich Ihr Know-how auf dem aktuellen Stand befinden. Sie sollten auch in der Vergangenheit nachweisbarer Erfolge mit dem Trading vorweisen können. 

Traden ohne Risiko im Demokonto

Sie wissen nun, dass es für die meisten Trader kein Trading ohne Risiko gibt. Damit beziehen wir uns auf den sogenannten Echthandel, bei dem die Trades tatsächlich ausgeführt werden und Sie eigenes Kapital einsetzen. Es gibt allerdings eine andere Möglichkeit, wie Sie ohne Risiko handeln können: das Demokonto. 

Ein solches Testkonto wird heute von faktisch allen Brokern zur Verfügung gestellt, die den Handel mit Devisen und CFDs offerieren. Darüber hinaus gibt es ebenso immer mehr Online- und Aktien-Broker, die ihren Kunden ebenfalls die Möglichkeit bieten, ein Demokonto in Anspruch zu nehmen.

Warum ein Demokonto?

  • Trading Plattform kennenlernen
  • Strategien ausprobieren
  • Virtuelle Orders erteilen
  • Reaktion der Märkte beobachten

Mit dem Demokonto funktioniert Trading ohne Risiko deshalb, weil Sie faktisch mit „Spielgeld“ handeln. Häufig wird auf Ihrem Demokonto ein virtuelles Guthaben von 100.000 Euro eingerichtet. Es handelt sich dabei jedoch nicht um echtes Geld, sodass Sie kein Kapital verlieren können, wenn Sie über das Demokonto verschiedene (virtuelle) Trades ausführen. 

Neben dem zuvor erwähnten Prop Trading ist der Handel über das Demokonto somit die einzige Möglichkeit, wie Sie tatsächlich in Bezug auf Ihr Eigenkapital ohne Risiko handeln können. 

Trading mit wenig Risiko in der Trading.de-Ausbildung lernen

Sie haben bereits gelernt, dass es kein Trading ganz ohne Risiko gibt. Um dennoch das Risiko so gering wie möglich beim Handel zu halten, sollten Sie die entsprechenden Strategien des Risikomanagements lernen. Auch das Money Management zählt in diesen Bereich. Oft ist es gerade als Anfänger schwer, sich an alle Regeln konsequent zu halten.

Wir bieten daher in unsere Trading.de-Ausbildung auch viele Aspekte des Risikomanagements an. Dieser Part ist schließlich einer der wichtigsten, wenn es darum geht, erfolgreich Traden zu lernen. Profitieren Sie von diesem Wissen und unserer lebhaften Community, wenn Sie Teil von trading.de werden.

Fazit: Traden ohne Risiko nur möglich im Testkonto

Wenn wir vom Handel mit dem Einsatz eigener Gelder ausgehen, dann gibt es kein Trading ohne Risiko. Unabhängig davon, ob Sie nun Aktien, Indizes, Devisen oder Wertpapiere handeln, gehen Sie mit dem Trading stets ein gewisses Risiko ein. Dieses können Sie allerdings zumindest durch mehrere Maßnahmen reduzieren, die innerhalb eines guten Risikomanagements zusammengefasst werden. 

Tatsächlich ohne jedes finanzielle Risiko handeln können Sie nur im Übungskonto. Beim Demokonto handeln Sie allerdings mit virtuellem Kapital und nicht mit Echtgeld. Eine mögliche Option ist darüber hinaus das Prop Trading, bei dem Sie als Trader mit dem Geld eines Unternehmens und somit Fremdkapital handeln. In der Regel besteht auch dann für Sie persönlich kein Verlustrisiko. Sie gehen nur das Risiko ein, eventuell keinen Verdienst zu haben.

Unser Tipp: Über 5.800 Märkte nie wieder zu hohen Gebühren traden

› Jetzt ein kostenloses Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

FAQ: Meistgestellte Fragen zum Trading ohne Risiko

Kann ich als gewöhnlicher Trader ohne Risiko handeln?

Wenn Sie sich für den Handel mit Aktien, Devisen, Rohstoffe oder Kryptowährungen entscheiden, dann ist das immer mit einem bestimmten Risiko verbunden. Bei Hebelprodukten wie den CFDs oder dem Forex Trading existiert zudem das Risiko von Totalverlusten. Daher ist es für Trader nicht möglich, mit dem eigenen Kapital ohne jedes Risiko zu handeln. 

Kann ich Eigenkapital beim Prop Trading verlieren? 

In dem Sinne ist in der Regel das Prop Trading für Sie als Trader deshalb ohne Risiko, weil Sie dort nicht mit Eigenkapital handeln. Stattdessen traden Sie mit dem Geld eines Unternehmens, das Sie als Trader engagiert hat. Die Vereinbarung kann allerdings theoretisch darin bestehen, dass Sie – zumindest teilweise – für mögliche Verluste aufkommen. In den meisten Fällen allerdings besteht für Sie nur das finanzielle Risiko, dass Sie mit dem Trading kein oder weniger als geplant Geld verdienen.

Warum ist das Traden ohne Risiko mittels Demokonto möglich?

Die tatsächlich einzige Möglichkeit, um völlig ohne Risiko zu handeln, ist das Demokonto. Das liegt daran, dass es sich lediglich um ein Testkonto handelt und Sie virtuelles Geld einsetzen. Von Ihnen über das Testkonto veranlasste Trades werden nicht wirklich ausgeführt, sondern lediglich simuliert. Deshalb ist das Übungskonto bestens für Anfänger geeignet, welche die Handelsplattform kennenlernen möchten und sich ohne Risiko mit dem Trading beschäftigen sowie Erfahrungen sammeln möchten.

Wie kann ich das Risiko beim Handel minimieren?

Auch wenn es nicht die Möglichkeit des Traden ohne Risikos gibt, haben Sie zumindest die Option, durch verschiedene Maßnahmen das gesamte Risiko von Verlusten zu reduzieren. Die einzelnen Maßnahmen werden unter dem Begriff Risikomanagement zusammengefasst und beinhalten zum Beispiel das Scannen der Märkte, ein gutes Positionsmanagement, Stop-Loss sowie Take-Profit Orders und weitere Maßnahmen.

Andre Witzel
Andre Witzel ist selbstständiger Trader und der Gründer von Trading.de. Er teilt seine Strategien und Methoden mit meinen Lesern. Er weiß genau welche Fehler Anfänger machen und kann ihnen die besten Tipps geben. Lernen Sie von seinen Erlebnissen auf Trading.de.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.