Devisen – Definition & Erklärung

INHALTSÜBERSICHT
Devisen

Bei Devisen handelt es sich immer um Guthaben in ausländischer Währung bzw. Zahlungsmittel.

Wissenswert:

  • Je mehr ein Land in andere Länder exportiert, desto mehr Devisen kann der Staat einnehmen. Die Devisenbestände des Lanes steigen und dessen Wirtschaftskraft steigt.
  • Für Ratingagenturen sind die Devisenbestände eines Landes eine wichtige Kennzahl, um dessen wirtschaftliche Stärke national und international zu beurteilen.
  • Ein Guthaben in ausländischer Währung kann Geld in ausländischer Währung auf einem Bankkonto sein oder Wertpapiere wie auch Geldersatzmittel (z. B. Schecks).
  • Aktuell gibt es weltweit mehr als 150 Währungen. Nur wenige sind tatsächlich von Bedeutung – Stichwort: Leitwährung.
Achtung – ausländische Währung in Form von Bargeld fällt nicht unter den Begriff „Devisen“. Der richtige Fachbegriff hierfür wäre: Sorten“.

Tipp: Klicke hier, um mehr über den Devisenmarkt und den damit verbundenen Handel zu erfahren.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.
Telegram_logo

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!