Devisenoption

Begriff und Definition

Devisenoptionen sind ein Finanzinstrument zur Absicherung gegen die Risiken, die sich aus der möglichen Entwicklung eines bestimmten Währungspaares mit negativen Auswirkungen für den Kunden ergeben. Gleichzeitig bieten sie den Kunden die Möglichkeit, vom gegenläufigen Trend auf dem Währungsmarkt zu profitieren. Beim Kauf von Devisenoptionen hat der Kunde ein Recht, aber in keinem Fall die Verpflichtung, die betreffende Währung zu einem vorher vereinbarten Preis zu einem festen Termin in der Zukunft zu kaufen oder zu verkaufen. Um dieses Recht zu erwerben, zahlt der Optionskäufer dem Verkäufer eine sogenannte Optionsprämie.

Mit Devisenoptionen können Kunden ihre Gelder wie bei einem Termingeschäft gegen ungünstige Wechselkursschwankungen schützen. Im Gegensatz zu Termingeschäften hat der Kunde jedoch die Möglichkeit, nicht von der Option zu profitieren, wenn er der Meinung ist, dass sich der Markt in eine positive Richtung bewegt, und das Geschäft an dem betreffenden Tag zu einem Kassakurs durchzuführen, der vorteilhafter ist als der garantierte Kurs. Die Kunden können so zu einer positiven Preisentwicklung beitragen. 

Beim Kauf von Devisenoptionen muss der Kunde keine finanziellen Sicherheiten hinterlegen, er zahlt lediglich die nicht erstattungsfähige Optionsprämie.

Beim Verkauf von Devisenoptionen muss der Kunde finanzielle Sicherheiten hinterlegen und erhält in diesem Fall die Prämie.  

Varianten von Währungsoptionen:

  • Call-Option, die dem Inhaber das Recht gibt, die Primärwährung in der Zukunft mit der Sekundärwährung zu einem vorher festgelegten Kurs zu kaufen.
  • Put-Option, die dem Inhaber das Recht gibt, in der Zukunft die Primärwährung, d.h. die erste des Währungspaares, gegen die Sekundärwährung oder die zweite des Währungspaares zu einem vorher festgelegten Kurs zu verkaufen.

Abrechnungsvarianten:

  • US-Option, bei der der Optionsinhaber das Recht hat, die Option zu jedem Zeitpunkt zwischen dem vereinbarten Tag und dem Verfallstag zu nutzen.
  • Europäische Option, bei der der Optionsinhaber nur am Verfallstag Anspruch auf die Option hat.

Schreibe einen Kommentar