Effektenlombardkredit – Definition & Erklärung

Effektenlombardkredit bedeutet Wertpapierleihe, das heißt, eine Sicherheitsleistung in Form von Wertpapieren für einen Kredit.  In der Regel können diese nicht bis zu ihrem vollen Nenn- oder Marktwert ausgeliehen werden (Anleihen in der Regel zu 80 Prozent und Aktien zu 50 Prozent). 

Wissenswert: Wenn der Wert der Sicherheiten unter den Betrag des in Anspruch genommenen Kredits fällt, kann der Kreditgeber eine zusätzliche Zahlung verlangen. Wenn der/die Kreditnehmer/in dieser Verpflichtung nicht nachkommt, ist der Kreditgeber berechtigt, die Kaution ganz oder teilweise zu liquidieren.

Schreibe einen Kommentar