EUR/GBP: Spielraum für Absturz in Richtung der 2019/2020 Tiefs von 0,8281/39 – Credit Suisse

EUR/GBP: Spielraum für Absturz in Richtung der 2019/2020 Tiefs von 0,8281/39 - Credit Suisse

Der EUR/GBP hat nach seinem bärischen “Umkehrtag” mit dem Schlusskurs unter 0,8626/21 ein Hoch bestätigt, womit das Risiko tatsächlich wieder nach unten gedreht hat, berichtet das Analystenteam der Credit Suisse. EUR/GBP Erholung endet unter 0,8626/21 “Der EUR/GBP behält den schwachen Ton nach seinem bärischen ‘Umkehrtag’ am Freitag bei, während die Unterstützung bei 0,8626/21 ohne Probleme durchbrochen wurde. Damit ist ein kleines Hoch entstanden, was bestätigen sollte, dass die jüngsten Bemühungen um eine Bodenbildung tatsächlich negiert wurden. Der Rückgang hat auch bereits die Unterstützung von 0,8578 erreicht. Während wir davon ausgehen, dass diese hält, kann es zu gegebener Zeit zu einem Rückgang zum April-Tief von 0,8471/65 kommen. Darunter folgt das gemessene Ziel vom Hoch bei 0,8430.” “Auf längere Sicht rechnen wir mit einem eventuellen Test der 2019/2020 Tiefs bei 0,8281/39.” “Ein Widerstand liegt zunächst bei 0,8629. Es ist jedoch ein Bruch über 0,8674 nötigt, damit der unmittelbare Abwärtsdruck nachlässt und die Bewegung zur 0,8699 und 0,8722 ausgebaut werden kann. Über diesem Niveau wird der Umkehrtag negiert und die Gewinne können zur 0,8761 ausgebaut werden.”