EUR/JPY Spike scheint erschöpft, Fokus verlagert sich auf 129,40 – Commerzbank

EUR/JPY Spike scheint erschöpft, Fokus verlagert sich auf 129,40 - Commerzbank

Der EUR/JPY tastete sich erneut an die jüngsten Hochs von 130,66/68 heran, konnte aber nicht über diesem Bereich schließen. Daher richtet Karen Jones, Teamleiterin FICC Technical Analysis Research bei der Commerzbank, den Fokus auf den Aufwärtstrend von 129,40. EUR/JPY Aufwärtsspirale ist gescheitert “Der EUR/JPY durchbrach das Hoch von Mitte März bei 130,66, ABER wir haben es erneut nicht geschafft, darüber zu schließen, während der RSI weiterhin divergiert. Dies sieht nach einem gescheiterten Bruch nach oben aus und die Aufmerksamkeit kehrt zum Aufwärtstrend von 129,40 zurück.” “Der Aufwärtstrend verteidigt die aktuellen März-Tiefs von 128,37/20 und auch das Januar-Hoch von 127,50.”