EUR/USD: Bullen gewinnen bei Sprung über 1,2010 die Oberhand

EUR/USD: Bullen gewinnen bei Sprung über 1,2010 die Oberhand

Das Währungspaar EUR/USD stieg am Donnerstag auf 1,1992 und damit auf ein neues April-Hoch. Nach Ansicht der Chefanalystin von FXStreet, Valeria Bednarik, werden die Bullen nicht so schnell aufgeben. US-Einzelhandelsumsätze steigen um 9,8% im März “Deutschland hat die Inflationszahlen für März veröffentlicht. Der jährliche Verbraucherpreisindex entsprach den erwarteten 1,7% YoY.” “Was die US-Daten anbelangt, so erholten sich die Einzelhandelsumsätze im März deutlich und lagen bei 9,8%, viel besser als die erwarteten 6,3%. Die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung gingen in der Woche zum 9. April auf 683.000 zurück und übertrafen damit ebenfalls die Erwartungen, während der Philadelphia Fed Manufacturing Survey im April bei 50,2 lag.” “Das Währungspaar EUR/USD behält seine kurzfristige bullische Haltung bei, während es sich am oberen Ende seiner monatlichen Handelsspanne konsolidiert.” “Ein korrigierender Rückgang könnte bei einem Durchbruch unter die Unterstützung bei 1,1940 eintreten, während die Bullen bei einem Durchbruch über 1,2010 wieder die Führung übernehmen.”