EUR/USD: Große Hürde bei 1,2010 – UOB

EUR/USD: Große Hürde bei 1,2010 - UOB

Die Devisenstrategen der UOB Group erwarten, dass das Aufwärtsmomentum beim EUR/USD in den nächsten Wochen weiter an Fahrt gewinnt. Wichtige Zitate 24-Stunden-Ansicht: “Wir haben gestern hervorgehoben, dass ‘das Aufwärtsmomentum sich leicht verbessert hat, aber während der EUR weiter zulegen könnte, ist ein klarer Bruch des Hauptwiderstands bei 1,1945 unwahrscheinlich’. Wir fügten hinzu, dass “ein Durchbruch von 1,1875 darauf hindeuten würde, dass der aktuelle Aufwärtsdruck nachgelassen hat”. Der EUR fiel daraufhin in den frühen NY-Stunden auf 1,1877, bevor er auf 1,1955 anstieg. Das Aufwärtsmomentum ist stark und EUR könnte sich weiter festigen. Allerdings deuten die überkauften Bedingungen darauf hin, dass ein nachhaltiger Anstieg über 1,1985 unwahrscheinlich ist (der nächste Widerstand liegt bei 1,2010). Unterstützung liegt bei 1,1930, gefolgt von 1,1905.” Nächste 1-3 Wochen: “Gestern (13. April, Spot bei 1,1915) vertraten wir die Ansicht, dass der EUR “über 1,1945 ansteigen könnte, aber der nächste Widerstand bei 1,1985 ist eher nicht zu erwarten”. Obwohl unsere Erwartung einer Aufwertung des EUR korrekt ist, haben wir die rasche Verbesserung des kurzfristigen Momentums nicht ganz vorausgesehen, als der EUR während der New Yorker Stunden auf ein Hoch von 1,1955 schoss. Das verbesserte Momentum wird wahrscheinlich zu einer weiteren EUR-Stärke führen. Der nächste wichtige Widerstand liegt bei 1,2010. Auf der Unterseite würde ein Durchbruch von 1,1875 (‘starke Unterstützung’ lag gestern bei 1,1850) darauf hinweisen, dass die EUR-Stärke, die Anfang letzter Woche begann, ihren Lauf genommen hat.”