EUR/USD steuert bei einem Bruch über 1,2115 auf die 1,22 zu

EUR/USD steuert bei einem Bruch über 1,2115 auf die 1,22 zu

Der EUR/USD erholt sich von seinem Tagestief aus dem Bereich der 1,2056, handelt aber unter der 1,2100 und gibt im Tagesverlauf leicht nach. Um die Erholung zu beschleunigen, müsste der Euro/Dollar den Wert von 1,2115 überschreiten, berichtet Valeria Bednarik, Chefanalystin von FXStreet. US CB-Verbrauchervertrauen soll sich weiter erholt haben, von 109,7 auf 113,1 “Die USA werden den Wohnungspreisindex für Februar und den Richmond Fed Manufacturing Index für April veröffentlichen. Später in der Sitzung wird der Fokus auf dem CB-Verbrauchervertrauen für April liegen, das sich weiter erholt haben dürfte, von 109,7 auf 113,1.” “Insgesamt bleibt das Risiko einer Aufwärtsbewegung bestehen. Der EUR/USD muss aber die 1,2115 überwinden, um die 1,2200 in Angriff nehmen zu können.”