Ex-BoJ-Beamter: Zentralbank hat unter Kuroda die Normalisierungsgrenze erreicht

Ex-BoJ-Beamter: Zentralbank hat unter Kuroda die Normalisierungsgrenze erreicht

“Die Bank of Japan (BoJ) hat bei der Normalisierung vorerst das Ende der Fahnenstange erreicht”, sagte Hideo Hayakawa, ein ehemaliger hochrangiger Beamter der Zentralbank, am Donnerstag in einem Bloomberg-Interview. Weitere Zitate “Solange die derzeitige Führung nicht plötzlich sagt, dass sie die ganze Zeit eine falsche Politik verfolgt hat, hat sie so ziemlich alles getan, was sie konnte.” “Die Pandemie hat die Wichtigkeit der Fiskalpolitik bei der Unterstützung der Wirtschaft hervorgehoben, eher als ein geldpolitischer Ansatz.” “Ein wichtiger Punkt der Anpassungen war die Flexibilisierung des Kaufs von börsengehandelten Fonds.” “Die BoJ hatte ihre Anleihekäufe bereits flexibler gestaltet, indem sie 2016 den Fokus auf die Zinsen legte und im vergangenen Jahr eine Kaufrichtlinie aufhob.” “Es lohnt sich nicht, die Probleme durch massive Anleihe- oder ETF-Käufe größer und größer zu machen.” “Diese Käufe bringen die Bank auch nicht näher an ihr Inflationsziel.” Marktreaktion Der USD/JPY steht derzeit knapp unter 108,00 unter Druck.