GBP/USD Aufwärtstrend wird über 1,4017 bestätigt – Credit Suisse

GBP/USD Aufwärtstrend wird über 1,4017 bestätigt - Credit Suisse

Der GBP/USD muss sein März-Hoch bei 1,4017 überwinden, um die “Double-Bottom”-Basis oberhalb der 1,3919 zu festigen und die Ansicht zu untermauern, dass der Rückgang vom 1,4237 Ende Februar-Hoch nur eine Korrekturphase innerhalb des längerfristigen Kernaufwärtstrends bleibt, so das Analystenteam der Credit Suisse. Unterstützung liegt bei 1,3919/16 “Oberhalb der 1,3973 kann das Cable den Weg für einen erneuten Test der 1,4009/17 freimachen. Anschließend kann die Dynamik zum “gemessenen Basisziel” von 1,4169 und schließlich zum Februar-Jahreshoch von 1,4237 ausgebaut werden. Wir erwarten zu gegebener Zeit eine Bewegung darüber. Unser erstes langfristiges Ziel ist die 1,4302/77 – das 38,2% Retracement des 2014/2020-Bärentrends und wichtige 2018 Hochs.” “Eine Unterstützung befindet sich zunächst weiterhin am Punkt des Ausbruchs aus der Basis bei 1,3919/16. Darunter liegt das 38,2% Retracement vom April und der 13-Tage-Durchschnitt bei 1,3879/90. Solange der Handel über der 1,3810/09 stattfindet, bleiben die Aussichten positiv.”