Goldpreis-Prognose: Steigende US-Staatsanleiherenditen werden den XAU/USD erneut belasten – OCBC

Goldpreis-Prognose: Steigende US-Staatsanleiherenditen werden den XAU/USD erneut belasten - OCBC

Der Goldpreis stieg am vergangenen Freitag um 0,7% auf 1776,51 $/oz und er notiert nun auf dem höchsten Stand seit Ende Februar. Howie Lee, Ökonom bei der OCBC-Bank, ist kurzfristig neutral eingestellt. Er merkt jedoch an, dass der XAU/USD langfristig stärker darunter leiden kann, wenn die Renditen der US-Staatsanleihen ihren Aufwärtstrend wieder aufnehmen. Sinkende Renditen und Dollar unterstützen den Anstieg des Goldpreises “Die sinkenden Renditen der US-Staatsanleihen und der DXY-Index haben das hohe Niveau des Goldpreises unterstützt.” “Unser Modell sieht für den Goldpreis eine Range von 1671-1775 $/oz vor, was bedeutet, dass Gold auf dem aktuellen Niveau nicht allzu weit von seiner Fair-Value-Schätzung entfernt ist.” “Wir beenden unsere taktische Empfehlung, Gold zu shorten und bleiben gegenüber dem Edelmetall kurzfristig neutral.” “Längerfristig erwarten wir, dass die mögliche Wiederaufnahme steigender Treasury-Renditen den Goldpreis erneut unter Druck setzen wird.”