Die nächste Aktienblase ist grün – Charles Schwab

Die nächste Aktienblase ist grün - Charles Schwab

Investitionsblasen sind ein regelmäßig auftretendes Phänomen an den Finanzmärkten. Die spezifischen Bedingungen, die historisch den Beginn einer Investitionsblase charakterisiert haben, entwickeln sich anscheinend gerade. Obwohl es bekanntermaßen schwer ist, den Beginn einer Blase in Echtzeit zu bestimmen, ist “grüne” Infrastruktur ein Thema, das das Potenzial hat, die nächste Blase zu werden. Das Thema “grüne” Infrastruktur erstreckt sich über viele Sektoren und Märkte auf der ganzen Welt, berichtet Jeffrey Kleintop, Senior Vice President und Chief Global Investment Strategist bei Charles Schwab. Die Bedingungen für das Entstehen der nächsten Investitionsblase erscheinen wieder günstig “Alternative Energien und andere grüne Aktien könnten von den vorgeschlagenen US-amerikanischen, europäischen und chinesischen Klima- und Ökoenergiegesetzen und -ausgaben profitieren, darunter Elektrofahrzeuge, erneuerbare Stromerzeugung, umweltfreundliche Infrastruktur und Energieeffizienz von Haushalten. Der Umfang der Initiativen ist kühn und umfasst weitreichende Ziele.” “Grüne Aktien scheinen nun die Gewinne des letzten Jahres aufgegeben zu haben, und der durch den Aufschwung und die Konjunktur getriebene Anstieg des Ölpreises und der Zinssätze scheint sich abzuschwächen. Das könnte bedeuten, dass es für ‘grüne’ Aktien an der Zeit sein könnte, wieder zu steigen, wenn Fortschritte beim Biden-Infrastrukturplan gemacht werden und Europa der Umsetzung seiner grünen Förderungsinitiativen näher kommt.” “Oft haben sich vergangene Blasen auf einen einzigen Sektor und ein einziges Land konzentriert (z.B. US-Tech-Aktien). Im Gegensatz dazu wird eine grüne Aktienblase viele Sektoren und Märkte auf der ganzen Welt umfassen.”