NZD/USD könnte 0,7200 anlaufen – UOB

NZD/USD könnte 0,7200 anlaufen - UOB

Nach Meinung der FX-Strategen der UOB Group könnte der NZD/USD in den nächsten Wochen einen Versuch unternehmen, in die Nähe von 0,7200 zu kommen. Wichtige Zitate 24-Stunden-Ansicht: “Während unsere Erwartung, dass der NZD stärker wird, richtig war, war unsere Ansicht, dass 0,7100 ‘unwahrscheinlich ist’, nicht richtig, da der NZD während der NY-Stunden auf 0,7150 stieg. Angesichts des soliden Momentums dürfte der NZD weiter zulegen, auch wenn die eher überkauften Bedingungen darauf hindeuten, dass der Hauptwiderstand bei 0,7200 vorerst nicht ins Spiel kommen dürfte (ein kleinerer Widerstand liegt bei 0,7170). Auf der Unterseite wird erwartet, dass 0,7090 stark genug ist, um jeden Pullback zu halten (kleinere Unterstützung liegt bei 0,7120).” Nächste 1-3 Wochen: “Wir haben gestern hervorgehoben, dass ‘das kurzfristige Momentum Anzeichen einer Verbesserung zeigt, aber nur ein klarer Durchbruch von 0,7100 würde darauf hinweisen, dass der NZD bereit ist, sich auf einer nachhaltigen Basis nach oben zu bewegen’. Wir haben die Art und Weise, wie der NZD über 0,7100 hinausschießt und auf 0,7150 hochschnellt, nicht vorhergesehen. Die schnelle Verbesserung des Momentums wird wahrscheinlich zu weiterer NZD-Stärke in Richtung 0,7200 führen. Der derzeitige positive Ausblick für NZD gilt als intakt, solange er sich nicht unter 0,7065 bewegt.”