SNB Jordan: Franken hat sich abgeschwächt, bleibt aber hoch bewertet

SNB Jordan: Franken hat sich abgeschwächt, bleibt aber hoch bewertet

Der Präsident der Schweizerischen Nationalbank (SNB), Thomas Jordan, bekräftigte am Freitag, dass Negativzinsen in der aktuellen Situation genauso unverzichtbar seien wie die Bereitschaft, an den Devisenmärkten zu intervenieren, wie Reuters berichtete. Weitere Kernaussagen “Die Geldpolitik erfolgt im Interesse des ganzen Landes und nicht für bestimmte Teile, die aktuelle Politik ist notwendig.” “Der Schweizer Franken hat sich abgeschwächt, bleibt aber hoch bewertet.” “Kryptowährungen sind für die Bank nicht liquide genug, um sie als Anlagevermögen zu halten.” “Es bringt keinen Vorteil, einen Staatsfonds mit seinem Vermögen zu gründen.” “Ein Staatsfonds würde zu einem Interessenkonflikt mit der Geldpolitik führen.” Marktreaktion Der USD/CHF zeigte keine unmittelbare Reaktion auf diese Kommentare und er wurde zuletzt bei 0,9090 gehandelt, wo er auf Tagesbasis um 0,06% stieg.