S&P 500 eröffnet wenig verändert unter 4.200, Technologiewerte underperformen

S&P 500 eröffnet wenig verändert unter 4.200, Technologiewerte underperformen

Die wichtigsten Indizes an der Wall Street haben Mühe sich für eine Richtung zu entscheiden. Der S 500 Technologie-Index liegt nach der Eröffnungsglocke 0,8% im Minus. Die Energieaktien verbuchen starke Gewinne, unterstützt durch steigende Rohölpreise. Die wichtigsten Aktienindizes eröffneten in der Nähe der Schlussstände vom Dienstag, da die Investoren vor der FOMC-Sitzung und der Veröffentlichung wichtiger Wirtschaftsdaten lieber an der Seitenlinie bleiben. Zum Zeitpunkt der Erstellung des Berichts lag der S 500 unverändert bei 4.187 Punkten, der Nasdaq Composite verlor 0,3% bei 13.915 Punkten und der Dow Jones Industrial Average lag 0,35 % niedriger bei 33.855 Punkten. Unter den 11 wichtigsten Sektoren des S 500 stieg der Energie-Index nach der Eröffnungsglocke aufgrund der steigenden Rohölpreise um 2%. Derzeit wird das Barrel West Texas Intermediate bei 63,75 $ gehandelt und es steigt auf Tagesbasis um 1,2%. Darüber hinaus gewinnt der Finanzindex 0,5%, da die Renditen der US-Staatsanleihen weiter nach oben drängen. Auf der anderen Seite fällt der Technologieindex um 0,8% und ist damit der am schlechtesten abschneidende große Sektor im frühen Handel. S 500 Tages-Chart