Spaniens Gesundheitsminister: Verschiebung der zweiten Moderna/Pfizer-Impfungen – El Mundo

Spaniens Gesundheitsminister: Verschiebung der zweiten Moderna/Pfizer-Impfungen - El Mundo

Das spanische Gesundheitsministerium gab am Montag bekannt, dass er erwägt, die zweite Dosis der von Pfizer und Moderna entwickelten Coronavirus-Impfstoffe zu verschieben, berichtete die Zeitung El Mundo am Montag unter Berufung auf ein offizielles Dokument. Der Vorschlag wird für unter 80-Jährige erwogen, um die Anzahl der Menschen zu maximieren, die mindestens eine Injektion erhalten haben, berichtete die spanische Tageszeitung. Die Patienten würden eine zweite Impfung nach acht Wochen erhalten, anstatt der derzeitigen drei, so El Mundo. Die EU sichert sich indes zusätzliche 100 Millionen COVID-19-Dosen von Pfizer/BioNTech. Marktreaktion Der EUR/USD zeigt wenig Reaktion auf die obigen Nachrichten und er hält seine Gewinne deutlich über der 1,2000. Der Kurs wurde zuletzt bei 1,2024 gesehen und er legte bis jetzt um 0,36% zu.