US: Importpreisindex steigt im März um 1,2% vs. 1% erwartet

US: Importpreisindex steigt im März um 1,2% vs. 1% erwartet

Der US-Importpreisindex ist im März stärker gestiegen als erwartet. US Dollar Index bleibt relativ ruhig unter 92,00. Die Preise für US-Importe sind im März um 1,2% gestiegen, nach einem Anstieg von 1,3% im Februar, wie aus den am Mittwoch veröffentlichten Monatsdaten des US-Arbeitsministerium hervorgeht. Dieser Wert lag über den Erwartungen des Marktes von 1%. Auf Jahresbasis stieg der Importpreisindex um 6,9%. Weitere Details der Veröffentlichung zeigten, dass der Exportpreisindex im gleichen Zeitraum um 2,1% und 9,1% auf Monats- bzw. Jahresbasis gestiegen ist. Marktreaktion Der US Dollar Index zeigte keine unmittelbare Reaktion auf diesen Bericht und er wurde zuletzt mit leichten Tagesverlusten bei 91,75 gehandelt.