USD/CAD: Loonie profitiert von hawkisher BoC – HSBC

USD/CAD: Loonie profitiert von hawkisher BoC - HSBC

Die Bank of Canada kündigte an, die Anleihekäufe zu reduzieren, und erwartet, dass die Bedingungen für eine Zinserhöhung früher erfüllt sein könnten. Die Kombination aus einer weniger dovishen BoC und fiskalischen Stimuli sollte nach Ansicht der Ökonomen von HSBC auf kurze Sicht CAD-positiv sein. Darüber hinaus sind sie der Meinung, dass die Rückschläge bei der Konjunkturerholung in einigen Ländern wahrscheinlich nur vorübergehend sind, so dass der globale Aufschwung den Loonie unterstützen sollte. Wichtige Zitate “Die BoC beließ ihren Leitzins unverändert bei 0,25%. Gleichzeitig kündigte sie an, dass sie ihre wöchentlichen Nettokäufe von Staatsanleihen auf ein Ziel von 3 Mrd. CAD pro Woche reduzieren wird. Die BoC hob auch ihren Wirtschaftsausblick an, einschließlich einer Aufwärtskorrektur ihrer BIP-Wachstumsprognose für 2021 auf 6,5%.” “Die wichtigste Nachricht war die Aussage der BoC über den wahrscheinlichen Zeitpunkt einer Zinserhöhung. Basierend auf den neuesten Projektionen der BoC wird die wirtschaftliche Flaute mit einer Inflation, die nachhaltig das 2%-Ziel erreicht, in 2H22 absorbiert werden, anstatt der vorherigen Prognose von ‘bis 2023’.” “An der fiskalischen Front setzt die kanadische Bundesregierung auf Stimulierung, auch wenn sich die heimische Wirtschaft im 2H21 stark erholen dürfte. Der kürzlich veröffentlichte Bundeshaushalt für 2021 enthielt neue Ausgabenmaßnahmen in Höhe von insgesamt 101,4 Mrd. CAD für die nächsten drei Jahre. “Während die Erholung in einigen Ländern durch eine neue Welle von COVID-19 und eine langsamere Einführung von Impfstoffen verzögert wurde, dürften dies nur vorübergehende Rückschläge sein. Auch eine geduldige Federal Reserve (Fed) dürfte den USD in den nächsten Monaten schwächen, da die Falken am Markt gezwungen sind, ihre Erwartungen an eine Fed dovish zu rekalibrieren. Insgesamt erwarten wir, dass der CAD in den nächsten Monaten gegenüber dem USD moderat aufwerten wird.”