USD/CHF: Ausbau der Verluste zur 0,9100 – Credit Suisse

USD/CHF: Ausbau der Verluste zur 0,9100 - Credit Suisse

Der USD/CHF hat den 55-Tage-Durchschnitt von 0,9200/9185 durchbrochen, was den Spielraum der Abwärtsbewegung zur 0,9116/9094 und 0,9047/31 erhöht, so die Analysten der Credit Suisse. USD/CHF schließt unter der 0,9200/9185 Unterstützung “Der USD/CHF hat unter der wichtigen Unterstützung von 0,9200/9185 geschlossen, wo sich das 38,2% Retracement der Q1-Aufwärtsbewegung, eine wichtige psychologische Marke und der steigende 55-Tage-Durchschnitt befinden. Dies deutet darauf hin, dass eine viel tiefere Bewegung nach unten beginnt. Die nächsten Ziele sind das 50% Retracement bei 0,9116 und der 200-Tage-Durchschnitt bei 0,9100/9094. Während wir davon ausgehen, dass dieser Bereich einem ersten Test standhält, rechnen wir erst bei 0,9047/27 mit einer Bodenbildung.” “Die Trendfolgeindikatoren wie Moving Averages haben ein ‘Golden Cross’ gebildet, während der MACD auf Wochenbasis durchweg bullisch bleibt.” “Unser Basisszenario ist, dass es sich immer noch um eine Korrekturbewegung nach unten handelt. Ein Widerstand ist zunächst bei 0,9246 zu finden. Darüber verlagert sich der Fokus auf die 0,9282/89.”