USD/CHF: Risk-Reversals steigen so stark wie seit 9 Wochen nicht mehr

USD/CHF: Risk-Reversals steigen so stark wie seit 9 Wochen nicht mehr

Die einmonatigen Risk-Reversals des Schweizer Franken (CHF), ein Indikator für das Verhältnis von Calls zu Puts, steigen so stark wie seit dem 9. Februar nicht mehr, während sie am Mittwoch gleichzeitig ihre dreitägige Verlustserie beenden. Dies steht im Widerspruch zum USD/CHF-Abwärtstrend, der derzeit die Anfang März Tiefs testen. Die Risk-Reversals liegen bei +0,200 und begünstigen zum Zeitpunkt der Erstelleng des Artikels die USD/CHF-Bullen, so die Daten von Reuters. Der positive Wert signalisiert, dass Call-Optionen eine höhere Prämie (Optionspreis) als Put-Optionen oder bärische Wetten ziehen. Technisch gesehen begrenzt der 50-Tage-SMA um 0,9188 den weiteren Abwärtstrend, während die USD/CHF-Käufer erst dann voll einsteigen, wenn es zu einem Tagesschlusskurs über dem Mitte März Tief von 0,9215 kommt.