USD/RUB fällt nach CBR auf 4-Wochen-Tief bei 74,80

USD/RUB fällt nach CBR auf 4-Wochen-Tief bei 74,80

Der USD/RUB verliert weiter an Boden und rutscht unter 75,00. Die russische Zentralbank (CBR) hob die Zinsen um 50 Basispunkte an. Die CBR sagte, der Inflationsdruck bleibe hoch. Der russische Rubel weitet das Aufwärtsmomentum aus und zieht den USD/RUB am Freitag auf neue Mehrwochentiefs im Bereich unter 75,00. USD/RUB schwächer wegen hawkischer CBR Der USD/RUB wird zum Ende der Woche zum dritten Mal in Folge in die Defensive gedrängt. Der Kursrückgang beschleunigte sich am Freitag, nachdem die CBR die Märkte überraschte und den Leitzins stärker als erwartet um 50 Basispunkte auf 5,00% anhob. Die Zentralbank begründete den Schritt mit dem unverminderten Inflationsdruck und der stetigen Erholung der Inlandsnachfrage, die die Kapazitäten bestimmter Sektoren in Frage stellt. Darüber hinaus ließ die CBR die Tür für weitere Erhöhungen in den nächsten Sitzungen offen und bestätigte damit ihren Wechsel zu einer aggressiveren Haltung, um die Inflation auf ein Niveau zu bringen, das dem Ziel der Bank entspricht. USD/RUB – wichtige Kursniveaus Momentan verliert das Paar 0,68% auf 74,90 und ein Durchbruch von 74,68 (100-Tage-SMA) würde 72,53 (Tief 16. März) und schließlich 70,00 (psychologisches Level) anvisieren. Auf der anderen Seite bildet sich die nächste Aufwärtsbarriere bei 77,29 (Wochenhoch 21. April), gefolgt von 78,57 (Hoch 6. April) und dann 80,00 (psychologisches Niveau).