Weißes Haus: Sanktionen gegen Russland als Reaktion auf Einmischung in die Wahlen

Weißes Haus: Sanktionen gegen Russland als Reaktion auf Einmischung in die Wahlen

In einer am Donnerstag veröffentlichten Erklärung kündigte das Weiße Haus an, dass die USA Sanktionen verhängen werden. Der Grund dafür sind Moskaus Einmischung in die Wahlen, Aktivitäten gegen Dissidenten und bösartige Cyber-Aktivitäten, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Weitere Punkte “Die USA werden ihre nationalen Interessen verteidigen und der russischen Regierung Kosten für Aktionen auferlegen, die den USA schaden.” “Die USA werden US-Finanzinstituten verbieten, russische Staatsanleihen auf dem Primärmarkt zu kaufen, die nach dem 14. Juni 2021 ausgegeben werden.” “Die USA sanktionieren 32 Organisationen und Einzelpersonen für die Einmischung der russischen Regierung in die US-Wahl 2020.” “Die Exekutivanordnung von US-Präsident Joe Biden zur Sanktionierung russischer Staatsanleihen ermöglicht eine Ausweitung der Maßnahmen in der Zukunft.” Marktreaktion Der USD/RUB steigt aufgrund dieser Entwicklung stark an und er wurde zuletzt mit einem Tagesgewinn von 1,6% bei 77,0960 gehandelt.