Goldpreis Prognose: XAU/USD Ausbruch steht bevor – DBS Bank

Innerhalb der aktuellen Konsolidierungsphase erhielt der Goldpreis bei 1660-1670 eine gute Unterstützung. Der XAU/USD hat bei 1682 das 38,2% Fibonacci-Retracement von 1046 (Tief von Dezember 2015) - 2075 (Hoch von August 2020) erreicht - dies verringert das Verkaufsmomentum, wie Benjamin Wong, Stratege bei der DBS Bank, berichtet. Siehe - Goldpreis...

Rohöl-Futures: Aufwärtspotenzial scheint begrenzt

Die jüngsten Daten der CME Group zeigen, dass das Open Interest an den Rohöl-Futures-Märkten am Dienstag zum zweiten Mal in Folge gesunken ist, diesmal um 13,7K Kontrakte. Das Volumen folgte diesem Beispiel und ging um etwa 44,5K Kontrakte zurück, was den vierten Tagesrückgang in Folge bedeutete. WTI ist bereit, den...

AUD/USD: Impfstoffprogramm ist ein Abwärtsrisiko für den Aussie – Credit Suisse

Die Ökonomen der Credit Suisse verweisen auf das enttäuschende Tempo der australischen COVID-19-Impfstoffeinführung, was das potenzielle Abwärtsrisiko für den AUD, innerhalb der mittelfristigen Range von 0,7415-0,7800, verstärkt. Lockdowns sind ein AUD/USD Belastungsfaktor "Die COVID-19-Fälle in Australien bleiben unter Kontrolle, und die Märkte sind weiterhin relativ konstruktiv in Bezug auf Australiens...

EZB de Guindos: Sämtliche Instrumente können weiterhin angepasst werden

Die Risiken einer zu frühen Rücknahme der Stimulierungsmaßnahmen sind höher als die Risiken, sie beizubehalten, sagte der Vizepräsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Luis de Guindos, am Mittwoch. Weitere Zitate "Eine schnelle Umsetzung des Next-Generation EU-Fonds ist von größter Bedeutung." "Die EZB ist bereit, alle Instrumente bei Bedarf anzupassen."

Gold Futures: Spielraum für zusätzliche Gewinne

Das Open Interest und das Volumen ist an den Gold-Futures Märkten am Dienstag gestiegen und zwar um rund 6,4K Kontrakte bzw. um rund 50,6K Kontrakte, so die jüngsten Daten der CME Group. Goldpreis nähert sich der 1.760 $ Der starke Anstieg des Goldpreises ging am Dienstag mit einem steigenden Open...

EZB Villeroy: Ende der PEPP-Käufe im März nächsten Jahres

Das Mitglied des Rates der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Chef der Bank of France, Francois Villeroy de Galhau, äußerte sich zu einem wahrscheinlichen Ausstieg aus den von der Coronavirus-Pandemie ausgelösten geldpolitischen Stimuli. Wichtige Zitate Die 2% Inflation ist das Ziel, nicht die Obergrenze. Das PEPP wird mindestens bis März...

USD/CAD fällt in Richtung 1,2260, wichtige Woche für den Loonie – Credit Suisse

Die Ökonomen der Credit Suisse bleiben vor der Bekanntgabe des Haushaltsbudgets am 19. April und der Zinsentscheidung derBoCam 21. April für den Loonie bullish und halten ihremUSD/CADKursziel von 1,2260 fest. Rückzieher der Bank of Canada ist unwahrscheinlich "Wir sehen die COVID-19- und Lockdown-bedingten Risiken für den Wachstumsausblick vorerst als begrenzt...

Chinas Premier Li fordert mehr Kommunikation zwischen Peking und Washington

Der chinesische Premier Li Keqiang sagte am Dienstag vor einer Delegation hochrangiger US-Führungskräfte, die chinesisch-amerikanische Kommunikation müsse intensiviert werden, womit die Differenzen beseitigt würden, so Reuters. "(Wir müssen) den Dialog und die Kommunikation intensivieren und die praktische Zusammenarbeit ausbauen. Dabei sollten wir die Differenzen richtig handhaben und die chinesisch-amerikanischen Beziehungen...