Zum Coaching!

Das Risikomanagement ist Teil des Währungshandels. Dazu zählt es auch, die Positionsgröße (Lot Size) des Trades an das persönliche Risikoniveau unter Anbetracht der Kontogröße zu ermitteln. Mit dem Forex Trading Rechner berechnen Sie die Positionsgröße und das Risiko Ihres Trades:

Forex Rechner - Berechne die Positionsgröße & das Risiko

Wähle dein Währungspaar

Wähle deine Kontowährung aus

Wähle deine Kontogröße aus

Risiko pro Position in Prozent

Wo wird der Stop Loss festgelegt?

Bitte gebe den aktuellen Währungskurs ein

Wie funktioniert der Forex Rechner?

Der Währungsrechner ist für den Handel der bekanntesten Währungspaare – der Majors – ausgerichtet. Wählen Sie für die Berechnung zunächst aus, ob Sie den EUR/USD, USD/JPY oder GPB/USD traden möchten sowie die Basiswährung Ihres Trades. Zur Verfügung stehen EUR, USD und CHF. Unter Angabe persönlicher Daten wie der Kontogröße, dem Risikoniveau, dem Stop-Loss-Niveau sowie dem aktuellen Währungskurs errechnet der Trading Rechner Ihre Handelsbindungen.

Zu beachten sei bei der Wahl des Risikoniveaus die persönliche Toleranzschwelle. Viele Trader setzen auf die Strategie, pro Trade nur einen Risikowert von 1 % zu setzen. Das bedeutet, dass jede gehandelte Position im Handelskonto 1 Prozent des Risikos ausmacht.

Unser Tipp: Jetzt mit den besten Forex Brokern ab 0,0 Pips Spread traden:

Broker:
Regulierung:
Spread & Assets:
Vorteile:
Das Angebot:
Broker:
gbe-brokers-logo-1
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CySEC, BaFin
Rendite & Märkte:
Ab 0,0 Pips Spread mit Kommission
500+ Märkte
Vorteile:
  • Sicher und reguliert
  • Hebel bis 1:30
  • TradingView verfügbar
  • Kostenloses Demokonto
  • Zuverlässiger Kundensupport
  • Einlagensicherung bis 100.000 EUR
  • Negativsaldoschutz
Das Angebot:
Live-trading ab 500 €
Jetzt anmelden Risikohinweis: 71.3% der privaten CFD Konten verlieren Geld
Broker:
Vantage Markets logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CIMA, VFSC, ASIC
Rendite & Märkte:
Ab 0,0 Pips Spread mit Kommissionen
800+ Märkte
Vorteile:
  • ECN Spreads ab 0,0 Pips
  • Niedrige Kosten
  • Variable Hebel
  • Direkte Marktausführung
  • Unkomplizierte Kontoeröffnung & Management
Das Angebot:
Live-trading ab 50$
Jetzt anmelden (Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Legende: Trading Rechner Erklärung

  • Währungspaar: Wahl des zugrundeliegenden Währungspaars für die Berechnung
  • Kontowährung: Die Basiswährung des Trades
  • Kontogröße: Größe des verfügbaren Kontorahmens
  • Risiko in Prozent: Eingesetztes Risiko pro Position
  • Stop Loss: Stop-Loss-Position in Pips
  • Aktueller Währungskurs: Ausgehend von der Basiswährung

Was ist die Positionsgröße im Forex Trading?

Die Positionsgröße beschreibt die gehandelte Menge von Währungseinheiten eines bestimmten Währungspaars. Bemessen wird sie in der Einheit Lot.

Mit der Positionsgrößte bestimmten Trader die potenziellen Gewinne und Verluste, die mit dem Handel eines Währungspaares entstehen könnten. Dabei ist auf ein gutes Verhältnis zu achten. Ein zu großen Positionsverhältnis ist mit einem erhöhten Risiko verbunden, da unverhältnismäßig viel Kapital in den Trade fließt. Ein zu kleines Positionsgrößenverhältnis schmälert hingegen die Chance auf hohe Renditen.

Die geeignete Positionsgröße zu finden ist demnach ein strategischer Faktor im Forex Trading für jeden Trader und Teil jedes Risikomanagements.

Positionsgrößen unterteilen sich wie folgt:

  • Standard Lot: entspricht 100.000 Einheiten einer Basiswährung
  • Mini Lot: entspricht 10.000 Einheiten einer Basiswährung
  • Micro Lot: entspricht 1.000 Einheiten einer Basiswährung

Forex Positionsgröße manuell berechnen

Neben Forex Rechnern gibt es manuelle Wege, um die Positionsgröße im Forex zu berechnen. Die zugrunde liegenden Parameter sind das Risiko pro Trade, das Stop-Loss-Level und das zur Verfügung stehende Handelskapital.

Das ist die Formel zur Berechnung der Forex Positionsgröße:

Positionsgröße = (Handelskapital * Risiko pro Trade) / (Stop-Lass in Pips * Wert pro Pip)

Folgende Schritte sind dabei zu beachten:

  • Schritt 1: Bestimmen Sie das Risiko pro Trade, indem Sie den prozentualen Anteil Ihres Handelskapitals benennen, das in den Trade fließt.
  • Schritt 2: Bestimmen Sie das Stop-Loss-Level in Pips auf Basis der Distanz zwischen dem Einstiegskurs und dem Stop Loss.
  • Schritt 3: Bestimmen Sie den Wert pro Pip, indem Sie die Positionsgröße des Währungspaares mit der Gegenwährung ins Verhältnis setzen

Praktisch würde sich beim Handel des EUR/USD Paares mit einem Kapitaleinsatz von 5.000 Euro, einem Stop Loss von 40 Pips und einem 2 prozentigen Handelsrisiko die folgende Positionsgröße ergeben:

Positionsgröße = (5.000 * 0,02) / (40*2) = 5 Mini-Lots

Wie viel Geld sollte man vom Forex Konto riskieren?

Individuelle Strategien entscheiden, wie viel Geld in einen Forex Trade fließen sollten. Für ein diversifiziertes Risikomanagement empfehlen Fachquellen, den Kapitaleinsatz auf 0,5%, 1% bis 2% (bei risikoreicheren Trades) des Kapitals im Handelskonto pro Trade zu begrenzen. Bei einem Handelskonto von 10.000 Euro entspräche die Investition dann 100 Euro.

Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.