Zum Coaching!
Das offizielle Logo von ATAS
12345
5.0 / 5
Bewertung des Trading.de Teams
Auszahlung
5
Einzahlung
5
Angebote
5
Support
5
Plattform
5
Gebühren
5
Hauptmerkmale
  • Mehr als 70 Volumenanalysewerkzeuge
  • Über 240 technische Indikatoren
  • Über 400 Cluster-Variationen (Footprint)
  • Anbindung an über 25 globale Börsen
  • Umfangreiche Charting-Optionen mit über 14 Zeitrahmen
  • Ein Smart Tape zur Analyse des Orderflows
  • Ein Smart DOM (Order Book)
Zum Anbieter

(Jetzt 14 Tage kostenlos testen)

ATAS ist eine Trading-Software, die Orderflow-Analyse, Cluster-Analyse, Volumenanalyse, technische Analyse und vieles mehr bietet. Obwohl das Programm speziell für erfahrene Volumen- und Orderflow-Händler entwickelt wurde, tauchen immer wieder Fragen zu den ATAS-Trading-Erfahrungen verschiedener Nutzer auf.

Dieser Artikel bietet einen umfassenden Überblick über ATAS, einschließlich einer Anleitung zur Nutzung, einer Übersicht über die Funktionen sowie Erfahrungen und Feedback anderer Nutzer. Außerdem werden die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet.

2 Bewertungen & Erfahrungen über ATAS von Tradern

Alle (2) Positiv (2) Negativ (0)
Benutzerbewertung
12345
4.5 / 5
 
Cornelius S. 21.02.2024
ich muss ja mal sagen, dass ich mit der ATAS software richtig gute erfahrungen gemacht hab, besonders mit dem feature, wo man die ganze handelshistorie super einfach nachvollziehen kann. ist echt mega praktisch, wenn man mal schauen will, was man so den ganzen tag über getrieben hat, und man findet das in anderen tools oft nicht so detailliert. was mir auch aufgefallen ist, und das find ich bisschen nervig, ist, dass manchmal nach einem update ein paar einstellungen zurückgesetzt werden. man muss sich dann wieder durchklicken und alles neu einstellen, was halt zeit kostet. aber gut, kein ding ohne macke, ne? und bei dem support muss ich sagen die sind nicht nur fix, sondern auch richtig hilfsbereit. hatte da mal ein problem und zack, wurde mir geholfen, als ob nix gewesen wäre. also von meiner seite aus, klare empfehlung für ATAS, wenn man über ein paar kleine schnitzer hinwegsehen kann. macht das trading-leben definitiv leichter und übersichtlicher!
Benutzerbewertung
12345
5 / 5
 
Dennis Trader23 20.02.2024
Also, ich bin jetzt kein Profi oder so, aber ich muss echt mal was loswerden über die Software von ATAS. Ich nutze das jetzt seit ein paar Wochen und ja... der Order Flow, den die zeigen, ist hammer! Ich mein, man sieht echt jedes Detail im Markt, als ob man direkt drin steckt. Manche sagen ja, es gibt so viele Indikatoren, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht, aber ich find das genau richtig so. Man muss sich halt ein bisschen reinfuchsen. Klar, manchmal ruckelts ein bisschen, aber ich glaub, das liegt an meinem alten Laptop, haha. Und was mir echt aufgefallen ist, die Farben und das Design sind mega angenehm für die Augen, auch wenn man stundenlang draufguckt. Ich hab vorher mit so nem anderen Tool gearbeitet, aber das war nix gegen ATAS. Man merkt, dass die sich Gedanken machen, was sie da entwickeln. Und der Support? Die Jungs sind fix! Hab einmal ne Frage gehabt, zack, kam die Antwort. Also, alles in allem, von mir gibts ne klare Empfehlung. Muss jeder selbst wissen, aber ich find's GEIL!
› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

Was ist ATAS? – Ein Überblick zur Software

ATAS Erfahrungen

ATAS steht für „Advanced Trading Analytical Software“ und ist eine professionelle Handels- und Analyseplattform, die speziell für das Orderflow- und Volumen-Trading entwickelt wurde. Die Software ist bekannt für ihre umfassenden Analysemöglichkeiten, die detaillierte Einblicke in Marktaktivitäten und Order-Flows ermöglichen.

Als ATAS-Trader hat man Zugriff auf Rohdaten, aufbereitete OrderFlow-Daten, Zeit- und Umsatzmetriken, hilfreiche Einblicke in die aktuelle Markttiefe sowie die explizite Messung von HFT-Algorithmen.

Zusätzlich gibt es:

  • Charts und Clusters (Footprint)
  • Über 400 Footprint-Konfigurationen basierend auf Volumen, Delta, Trades, Bid x Ask-Daten und 14 Zeitrahmen
  • 240+ technische Indikatoren und Analyse-Tools
  • Market Replay Emulator
  • Smart Tape (T&S)
  • Order Book (Smart DOM)
Überblick über das Handelsprogramm ATAS

Die ATAS-Plattform zeichnet sich durch ihre Fähigkeit aus, den realen Fluss von Handels- und DOM-Daten zu reproduzieren, was bedeutet, dass sie eine Vielzahl von Instrumenten gleichzeitig abspielen kann und mit allen Indikatoren, Modulen und Plattformen kompatibel ist. Diese Vielseitigkeit wird ergänzt durch eine einstellbare Geschwindigkeit von x1 bis x50, um Zeit bei der Analyse zu sparen, sowie die Möglichkeit, manuelles Trading oder Trading-Roboter auf einem Demokonto mit Ergebnissen im Statistikmodul zu verwenden. Jede Zeitspanne von mehr als 10 Jahren wird automatisch geladen, und die Plattform ist sogar am Wochenende funktionsfähig.

Man kann also sagen, dass es sich um die ideale Software für Volumen- und Orderflow-Trader handelt, die im täglichen Trading die besten Features und Funktionen zur Verfügung haben wollen. Man merkt bei der Benutzung, dass die Entwickler an alle Tools, Features und Indikatoren gedacht haben, die notwendig sind, um das Marktgeschehen zu verfolgen und bestmöglich darauf zu reagieren.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

ATAS Trading Erfahrungen – Wie schneidet das Programm ab?

ATAS Trustpilot Bewertungen

In diesem Abschnitt geht es um die Bewertungen und Erfahrungen der ATAS-Nutzer. Dabei geht es nicht nur um Zahlen, sondern auch um gute und schlechte Bewertungen.

Schaut man sich die Bewertungen und Erfahrungen der User an, so zeichnet sich ein überwiegend positives Bild. Auf Plattformen wie Trustpilot erhält ATAS durchschnittlich 4,7 von 5 Sternen, was auf eine hohe Zufriedenheit vieler Trader hinweist. Sie loben insbesondere die hilfreichen Funktionen wie Orderflow, Replay, HeatMap und Volume Trading. Der Kundensupport wird ebenfalls positiv hervorgehoben, da er den Tradern hilfreich zur Seite steht und wichtige Fragen beantwortet. Die flüssige Performance der Software wird in vielen Bewertungen betont und als klarer Vorteil angesehen.

Gut zu wissen!
Es gibt jedoch auch einige negative Bewertungen. Einige Nutzer berichten von technischen Schwierigkeiten bei der Nutzung von ATAS. Insbesondere Einsteiger und Anfänger scheinen die hohe Komplexität des Programms in 1-Sterne-Bewertungen zu kritisieren.

In den Bewertungen auf anderen Plattformen sind die Rückmeldungen jedoch überwiegend positiv. Nach Überprüfungen konnten keine Fake Reviews oder gefälschten Bewertungen festgestellt werden. Die Nutzer merken an, dass die Plattform auf Smartphones reibungslos funktioniert, was als entscheidender Vorteil angesehen wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass eine angemessene Internetgeschwindigkeit wichtig ist, um Komplikationen bei der Nutzung zu vermeiden.

Insgesamt zeigen die Bewertungen und Erfahrungen der Nutzer, dass ATAS eine leistungsfähige und nützliche Plattform für professionelles Trading ist, allerdings mit einer gewissen Lernkurve, insbesondere für Anfänger.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

Meine ATAS Trading Erfahrungen

Auch meine eigenen Erfahrungen mit ATAS sind durchweg positiv. Diese Software stellt eine umfangreiche Sammlung an Werkzeugen für die Analyse von Orderflow und Volumen bereit, wodurch sie ein kraftvolles Hilfsmittel im Trading darstellt. Besonders hervorheben möchte ich die detaillierten Cluster-Charts und die vielseitigen Footprint-Konfigurationen, die detaillierte Einblicke in Marktaktivitäten ermöglichen.

In den folgenden Abschnitten wollen wir uns die ATAS-Features genauer anschauen. Danach kann jeder selbst entscheiden, ob die Software für seine Bedürfnisse und Ziele im Trading geeignet ist.

Die ATAS Trading-Plattform vorgestellt

Charting bei ATAS

Die ATAS Trading Plattform zeichnet sich durch ihre Spezialisierung auf die Analyse von Orderflüssen, Volumen und Liquidität im DOM (Depth of Market) aus. Sie erlaubt es den Tradern, ein tiefes Verständnis für das Kräfteverhältnis zwischen Käufern und Verkäufern zu entwickeln und daraus wertvolle Erkenntnisse für das Trading zu gewinnen.

Bei ATAS gibt es eine Menge Features und Funktionen:

  • Das Programm ist an globale Börsen angebunden
  • Es gibt mittlerweile über 240 verschiedene Indikatoren
  • Insgesamt mehr als 400 Footprint-Konfigurationen stehen zur Verfügung
  • Praktisches Trading direkt aus dem Chart und DOM
  • Hotkeys, Drag and Drop, Ordermodifikation, Schutzstrategien
  • Umfassende Journale für Auswertung und Monitoring
  • Smart Tape und Smart DOM
  • Erweiterte Versionen des klassischen Orderflows und des Orderbuchs
  • Möglichkeiten zur Analyse von Limit-Orders und Marktdynamik
  • Market Replay Emulator, der vergangene Aktivitäten nachstellt
  • und viele mehr!

Somit ist für jeden etwas dabei, der nach einer Trading-Software sucht, die nahezu alle Bereiche des Tradings abdeckt. ATAS ist also eine leistungsstarke Plattform für professionelle Trader, die den Handel mit einer Vielzahl von Instrumenten unterstützt.

Nun wollen wir einen detaillierteren Blick auf die Trading-Plattform werfen und aufzeigen, was sie so kann.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

ATAS Indikatoren

Technische Trading Indikatoren bei ATAS

Ein besonderes Merkmal von ATAS ist die breite Palette von über 240 Indikatoren, die Nutzern zur Verfügung stehen. Diese umfassen fortschrittliche Tools für die Volumenanalyse. Zu den herausragenden Indikatoren gehören Delta, Cumulative Delta, Bid Ask, Cluster Statistics, Cluster Search, Big Trades, Tape Patterns, Order Flow, Market Power, Dynamic Levels, Maximum Levels, Market Profile & TPO, DOM Levels und viele mehr. Diese bieten eine vielseitige Unterstützung für tiefgehende Marktanalysen.

Premiumindikatoren

Fortgeschrittene Indikatoreinstellungen bei ATAS

Zusätzlich bietet ATAS den Zugriff auf spezielle Premium-Indikatoren gegen eine zusätzliche Gebühr. Diese exklusiven Indikatoren sind besonders für fortgeschrittene Trader attraktiv, da sie einen noch detaillierteren Einblick in die Marktmechanismen ermöglichen. Beispiele für solche kostenpflichtigen Indikatoren sind „Paid – Levels“ und „Paid – Fractals CVD Divergence“. Diese gehören zur atasindicators.com Bibliothek, die für 14,99 EUR pro Monat zugänglich ist, also für jede Nutzer, die monatlich eine Extra-Gebühr entrichten.

Darüber hinaus sind auf ATAS auch weitere Premium-Indikatoren in verschiedenen Preisklassen verfügbar, was ein breites Spektrum an erweiterten Trading-Optionen für verschiedene Budgets und Bedürfnisse bietet. Für Daytrader gibt es hier spezielle Daytrading-Indikatoren und auch Scalper kommen auf Ihre Kosten.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

Was sind die besten Indikatoren bei ATAS?

Das breite Spektrum an Indikatoren in ATAS führt oft zu der Frage, welche Indikatoren am besten für bestimmte Trading-Szenarien geeignet sind und welche im alltäglichen Handel Anwendung finden sollten. Es gibt dabei keine „One-Fits-All-Lösung“. Das hängt immer von seinem eigenen Trading-Ziel und den jeweiligen Marktbedingungen ab.

In Trading-Foren findet man oft Empfehlungen erfahrener Trader, zu denen beispielsweise folgende Indikatoren gehören:

  • Smart Tape
  • OI-Analyzer
  • Big Trades
  • Profile
  • Deltas
  • Footprint

Mit dieser Auswahl hat man eine Basis, um die ersten Trades erfolgreich zu meistern.

Darüber hinaus setzen viele Trader auf die Kombination der Clusteranalyse mit dem CCI-Indikator, nutzen den Voss Predictive Filter zur Signalverbesserung, die Coppock Curve und andere fortgeschrittene Techniken in Verbindung mit spezifischen Indikatoren. Auch das automatisierte Testen von Handelssystemen mit dem Super Trend Indikator und die effektive Nutzung des Squeeze Momentum Indikators werden häufig empfohlen, um seine Trading-Strategien zu optimieren und potenziell profitabler zu gestalten.

Zeitintervalle (Timeframes)

ATAS - Timeframes im Chart

Bei der Verwendung von ATAS kann zwischen verschiedenen Zeitintervallen, den so genannten Time Frames, gewechselt werden. Viele Trader stellen sich nämlich häufig die Frage, was die besten Zeitintervalle im Daytrading oder in anderen Trading-Stilen sind.

Mit ATAS erübrigt sich diese Frage, denn neben der klassischen Minuten- und Sekundenansicht, die den meisten noch bekannt sein dürfte, werden auch verschiedene erweiterte Optionen angeboten, wie z.B. die Minuten- und Sekundenansicht, bei der die Balken immer entsprechend dem gewählten Zeitintervall erstellt werden. Wählt man hier z.B. die Option 5 Minuten, so entspricht jeder Balken einem Zeitraum von 5 Minuten. Dasselbe gilt für die anderen Zeitintervalle.

Anders verhält es sich bei den erweiterten Zeitintervalloptionen. Hier steht auch ein sogenannter Tick-Chart zur Verfügung, der z.B. so eingestellt werden kann, dass er eine bestimmte Anzahl von Ticks pro Balken anzeigt. In der Praxis könnten dies z.B. 100 Ticks pro Balken sein, die angezeigt werden.

Der Volumen-Chart hingegen bezieht sich immer auf die Anzahl der gehandelten Aktien pro Balken. Dies können z.B. 300 gehandelte Kontrakte pro Balken sein. Mit ATAS können auch viele andere Zeitintervalle gehandelt werden. Als Trader ist man mit dieser Software also sehr flexibel, was die Wahl der Zeitintervalle angeht.

Dazu eine kompakte Übersicht der bei ATAS verfügbaren Zeitintervalle:

Zeitintervall:Beschreibung:
DeltaJeder Balken wird gebildet, wenn die Differenz zwischen dem Volumen der gehandelten Kauf- und Verkaufsorders einem ausgewählten Wert entspricht.
RangeEin klassisches Range-Chart, das darauf abzielt, das sogenannte Marktrauschen zu eliminieren.
RangeX / RangeXV / RangeUS / RangeZVerschiedene Modifikationen des klassischen Range-Charts.
ReversalBei diesem Chart-Typ muss der Kurs eine bestimmte Strecke zurücklegen, um dann auf einen festgelegten Wert zurückzukehren.
Order FlowZeigt die Verteilung des Volumens in jedem Spread und ist besonders nützlich, um das Gleichgewicht zwischen Käufern und Verkäufern zu sehen.
Cumulative TradesÄhnlich wie Tick Cluster, aber in Form eines Diagramms dargestellt.
› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

Vorlagen / Templates

Vorlagen / Templates bei ATAS

Die ATAS-Trading-Software bietet eine nützliche Funktion zum Speichern von Chart-Konfigurationen in Form von Templates und Snapshots. Diese Funktion ermöglicht es einem, seine individuellen Einstellungen schnell zu laden und zu verwenden, was besonders bei der Wiederholung bestimmter Analyse- oder Handelsstrategien nützlich ist.

Die Verwaltung der Templates erfolgt über ein spezielles Fenster in der ATAS-Plattform. Dieses Fenster ist in zwei Registerkarten unterteilt: „Templates“ und „Snapshots“. In der Registerkarte „Templates“ werden alle Farbeinstellungen des Charts sowie die Indikatoren gespeichert. In der Registerkarte „Snapshots“ hingegen werden die Chart-Vorlage selbst, alle grafischen Objekte auf dem Chart, der Charttyp und der Zeitrahmen gespeichert.

So gelingt’s, ein Template zu laden:

  1. Man klickt auf die Schaltfläche „Hinzufügen“.
  2. Dann gibt man den Namen des Templates in das erscheinende Feld ein.
  3. Schließlich klickt man auf „OK“.

Daneben gibt’s natürlich auch die Möglichkeit, Templates und Snapshots zu exportieren, zu importieren, umzubenennen oder zu löschen. So kann z.B. ein Template über den Export-Button in einem bestimmten Ordner gespeichert oder ein Template aus einer Datei importiert werden.

Templates und Snapshots können auch in Dateiform gespeichert und geladen werden können, was nützlich ist, wenn man seine Einstellungen auf einem anderen Gerät oder nach einer Neuinstallation der Software wiederherstellen möchte.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

Layouts

Layouts ändern bei ATAS

Layouts sind eine weitere Funktion, die ATAS anbietet, um vordefinierte Charts zu verteilen und schnell zwischen ihnen zu wechseln. Dies ist besonders praktisch, da es Zeit spart und einen schnellen Zugriff auf verschiedene Ansichten ermöglicht, ohne die Einstellungen jedes Mal neu vornehmen zu müssen.

Als ATAS-Trader greift man leicht auf Layouts zu, indem man zum entsprechenden Menü navigiert. Neue Layouts können dann durch Einfügen neuer oder Klonen bestehender Layouts erstellt werden. Außerdem können diese Darstellungen jederzeit geladen, gelöscht oder umbenannt werden. Es ist möglich, zwischen Layouts zu wechseln und Diagramme, Bänder oder DOMs in ein bestimmtes Layout zu verschieben.

Zusätzliche Funktionen bei ATAS

Kommen wir nun auf die zusätzlichen Funktionen bei ATAS zu sprechen. Wie viele wissen, unterscheidet sich das Programm von anderen Handelsplattformen durch seine innovativen Zusatzfunktionen, von denen es reichlich gibt.

Um einige der besten Beispiele aufzuzeigen: Es gibt hier etwa den „Speed of Tape“-Indikator, der besonders hervorzuheben ist. Dieser zeigt in Form eines Histogramms die Ausführungsgeschwindigkeit der Trades an und stellt somit ein wertvolles Instrument dar, um die Aktivitäten von anderen Tradern auf dem Markt zu erkennen. Dadurch ist man im Vergleich zu anderen Softwares immer einen Schritt voraus und kann auf Anhieb verstehen, wie die Marktdynamiken zu deuten sind.

Ergänzend dazu bietet ATAS den Open Interest Indikator, der Veränderungen in der Anzahl der offenen Positionen anzeigt. Durch die Kombination von Geschwindigkeit und offenen Positionen erhält man ein umfassendes Bild vom Markt und kann bessere Entscheidungen treffen, als wenn dieses Wissen fehlen würde.

Hinzu kommt Smart DOM (Depth of Market), ein leistungsstarkes Tool, das die Analyse von Limit-Orders vereinfacht und hilft, Marktmanipulationen zu erkennen. Dieses Tool ist wertvoll für das Intraday-Scalping, da es starke Niveaus aufzeigt und Bestätigungen für Handelstransaktionen liefert. Interessant ist auch der Spoofing Detector, eine Funktion, die Marktmanipulationen aufdecken und verhindern soll.

Man kann also sagen, dass es die ATAS Software besonders in sich hat.

Gut zu wissen!
ATAS erweitert sein Angebot mit einer verbesserten Heatmap, die die Aktivität im DOM über die Zeit visualisiert und somit präzisere Einstiegspunkte für Scalping-Strategien aufzeigt. Der Market Replay Modus bietet genau das Feature, das man braucht, um Marktsituationen zu studieren und Strategien anzupassen.
› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

Handelbare Märkte bei ATAS

Kommen wir nun zu den handelbaren Märkten bei ATAS. Die ATAS-Trading-Software unterstützt den Handel in verschiedenen Märkten, insbesondere in den Bereichen Futures, Aktien und Kryptowährungen. Es gibt spezifische Charting-Optionen und Analysewerkzeuge für diese Marktsegmente.

Hier ein Überblick:

FuturesAls Nutzer kann man bei ATAS Echtzeit-Daten von verschiedenen Futures-Börsen erhalten und diese für seine Strategien nutzen.
AktienATAS supportet auch den Handel mit Aktien, wobei man Zugang zu speziellen Analysewerkzeugen hat, die auf den Aktienhandel zugeschnitten sind.
KryptowährungenEs gibt eine Integration mit verschiedenen Kryptowährungsbörsen wie Binance, Bybit, Bitfinex, Bitmex, Bittrex und Bitget, wobei das Charting und die Analyse von Kryptomärkten kostenlos zur Verfügung stehen.

Support für Kunden

ATAS Kundensupport

Was den deutschen Kundensupport von ATAS angeht, so ist dieser immer für Trader da. Der ATAS Support hilft immer, wenn er benötigt wird. Bevor man sich dort meldet, kann man auf der ATAS-Supportseite (help.atas.net) zunächst eine reichhaltige Wissensdatenbank mit Artikeln zu verschiedenen Aspekten der ATAS-Plattform finden. Hier kann man recherchieren und Antworten zu Themen wie die ersten Schritte, Installation und Inbetriebnahme der Plattform, Informationen zu Konten und Datenfeeds, sowie Hilfestellungen bei häufig auftretenden Problemen finden. Das schafft bereits einen ersten Anhaltspunkt.

Wenn man dennoch weitere Unterstützung benötigt, steht für spezifische technische Anfragen oder Kooperationswünsche die Kontaktaufnahme via E-Mail (de.support@atas.net) zur Verfügung. Man kann also sagen, das ATAS Team steht immer zur Verfügung, wenn Hilfe benötigt wird.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

Interaktion mit der Community

Online Community für ATAS Orderflow Trading

Viele ATAS-Benutzer tauschen sich regelmäßig in verschiedenen Online-Foren und Newsgroups aus. Es gibt spezielle Discord-Gruppen, in denen man Fragen stellen kann und bei speziellen Anliegen immer Unterstützung erhält. Insgesamt ist die Community erfahrungsgemäß sehr stark, hilft sich oft gegenseitig und tauscht sich über aktuelle Entwicklungen und das Marktgeschehen aus. Für spezielle Fragen, die nicht auf Anhieb beantwortet werden, kann man wie gesagt auch auf die Wissensdatenbank und den Kundensupport von ATAS zurückgreifen.

Gibt es eine App?

Leider gibt es aktuell keine App für ATAS. Die Plattform funktioniert zwar auf Tablets, die mit einem vollständigen Windows-Betriebssystem laufen, jedoch nicht auf Tablets mit Windows RT, da hier keine Drittanbieteranwendungen heruntergeladen werden können. Ebenso ist ATAS nicht mit Smartphones kompatibel, die Windows Phone, Android oder iOS verwenden.

Gut zu wissen!
Es gab zwar einige Vorschläge und Feedback von Nutzern zur Entwicklung einer mobilen App, die aber noch in der Bewertungsphase sind. Diese App würde Funktionen wie den Zugriff auf gespeicherte Templates und Snapshots, Positionsmanagement, Alarme und Benachrichtigungen sowie eine benutzerfreundliche Schnittstelle bieten. Die Entwicklung steht aber noch in der Kinderschuhen und man weiß zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht, ob sie in absehbarer Zeit released wird.

Fazit zur Nutzerfreundlichkeit der Handelsplattform

Ziehen wir ein Zwischenfazit: Die ATAS Trading-Plattform ist insgesamt eine empfehlenswerte Software für Orderflow- und Volumentrader. Sie bietet eine umfangreiche Palette an Funktionen, die notwendig sind, um erfolgreich zu handeln. Auch Anfänger sollten sich nach einer kurzen Einarbeitungszeit gut zurechtfinden.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

Trading mit ATAS – Wie funktioniert der Handel?

In diesem Abschnitt erklären wir noch, wie genau Trading mit ATAS funktioniert.

ATAS Download – Wie man das Programm herunterlädt

ATAS herunterladen

Wer ATAS nutzen will, sollte zunächst mit dem Download starten. Diese Software wurde ausschließlich für Windows-Betriebssysteme entwickelt und kann daher nur auf solchen Computern ausgeführt werden. Außerdem sind die Anforderungen an das Programm recht hoch. Nicht jeder Rechner kann ATAS ausführen. Die Anwendung ist eher für neuere Geräte geeignet.

Technische Voraussetzungen für den Betrieb der Plattform sind:

  • Mindestens ein i5-6600 / Intel® Core™ i5-7500 / Intel® Core™ i3-8100 / AMD Ryzen 5 1600 Prozessor oder höher.
  • Mindestens 8 GB Arbeitsspeicher.
  • Festplatte mit mindestens 80 GB.
  • DirectX11-kompatible Grafikkarte.
  • Internetverbindung mit mindestens 30 Mbit/s.

Da ATAS ausschließlich für Windows entwickelt wurde, müssen Mac-Benutzer Wine, Parallels oder ein ähnliches Programm verwenden, um die Plattform auf einem Mac laufen zu lassen. Laden Sie dazu ATAS von der offiziellen Website herunter und öffnen Sie diese mit einem Windows-Emulator.

Nachdem Sie das richtige Betriebssystem gewählt haben, können Sie anschließend die Datei ausführen und den Schritten in der Installationsanleitung folgen, um die Software zu starten. Registrieren Sie sich, erstellen Sie ein Konto, führen Sie das Programm aus und loggen Sie sich ein, um die Vorbereitungen abgeschlossen zu haben und mit dem Trading beginnen zu können.

Order Panel – So eröffnen Sie Trades

Order eröffnen oder schließen bei ATAS

Nun zeigen wir Ihnen, wie Sie Trades mit ATAS eröffnen können. Das gelingt durch Navigation zum Order Panel, wie im Bild dargestellt. Hier kann man anschließend seine Trading-Einstellungen anpassen, indem man auf das entsprechende Symbol in der Menüleiste des Charts klickt. Man kann dabei zwischen verschiedenen Modi für den Handel direkt aus dem Chart wählen, wie z.B. „One-Click Mode“, bei dem Aufträge mit nur einem Klick ohne Bestätigung der Transaktion gesendet werden.

ATAS Ordermaske

ATAS ermgöglicht Trading bequem aus dem Chart heraus. Dabei können Sie mit einem Linksklick eine Kauforder und mit einem Rechtsklick eine Verkaufsorder setzen. Die Order-Art (Limit oder Stop) wird automatisch anhand der Position des Mauszeigers relativ zum aktuellen Preis bestimmt.

Depth of Market (DOM) Strategien entwickeln

ATAS Smart DOM

Kommen wir zu einem weiteren wichtigen Thema für Orderflow-Trader: Die Entwicklung von Depth of Market (DOM) Strategien. Auch das funktioniert mit ATAS erfahrungsgemäß sehr gut. Im Grunde handelt es sich um einen fortgeschrittenen Trading-Ansatz, der sich auf die Analyse des Orderbuchs konzentriert. Dabei werden gleich in der Software die Kauf- und Verkaufsaufträge am Markt betrachtet. Man erhält durch die Anwendung Einblick in die Marktdynamik und potenzielle Preisbewegungen.

Die Strategieentwicklung mit DOM basiert dabei auf der Beobachtung von Angebot und Nachfrage. Als Trader nutzt man DOM bei ATAS, um die Tiefe des Marktes zu analysieren, Liquiditätslevel ausfindig zu machen und um seine Handelspositionen entsprechend anzupassen.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

ATAS Demokonto nutzen – So gelingt’s

ATAS Demokonto - Kostenlos starten

Zur Nutzung eines ATAS-Demokontos muss man sich ganz einfach dort registrieren und die Software herunterladen. Sobald man auf die Webseite klickt, erscheint dort der blaue Button „Kostenlos starten“, wie im oberen Screenshot dargestellt. Hier klickt man drauf und durchläuft den Prozess.

Mit dem Demokonto kann man dann in einer simulierten Umgebung mit virtuellem Kapital handeln, um neue Tradingstrategien zu üben und die verschiedenen Funktionen und Tools von ATAS wie Chartanalyse, Orderflow-Analyse und DOM kennenzulernen, ohne echtes Geld zu riskieren.

Wie verbindet man seinen Broker mit ATAS?

Broker mit ATAS verbinden

Um einen Broker mit der ATAS-Plattform zu verbinden, beginnt man zunächst mit dem Öffnen der ATAS-Plattform. Sobald die Plattform gestartet ist, gilt es, zum Hauptmenü zu navigieren und dort „Verbindungen“ auszuwählen. Je nachdem, welche Version von ATAS man gedownloaded hat, kann sich die Option unter einem Menüpunkt wie „Verbindungen“ oder „Datenfeed/Verbindung zu DataFeed“ befinden. Hier geben Sie die erforderlichen Informationen ein, die Ihr Broker zur Verfügung stellt. Dazu gehören API-Schlüssel, Kontonummern und spezifische Zugangsdaten, die man von seinem Broker erhalten hat.

Nachdem man alle notwendigen Informationen eingegeben hat, erfolgt der nächste Schritt, die Verbindung herzustellen. Dies geschieht normalerweise durch das Klicken auf die Schaltfläche „Hinzufügen“. So einfach geht’s!

Nachdem Sie auf diese Schaltfläche geklickt haben, prüfen Sie sicherheitshalber nochmal, ob die Verbindung erfolgreich war. Ein Indikator für eine erfolgreiche Verbindung ist das Erscheinen Ihres Kontos und Ihrer Handelsinformationen in der ATAS-Plattform.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

Datenfeed Integrierung

ATAS Datenfeed Integrierung

Neben der Verbindung eines Brokers ist bei ATAS auch die Datenfeed-Integrierung sehr wichtig, damit das Programm reibungslos funktioniert. Auch dieser Schritt ist nicht schwer, wenn man verstanden hat, wie es geht.

Dazu muss man die ATAS-Software öffnen und schauen, dass sie aktuell nicht mit einem Datenfeed verbunden ist, was durch den Status „Feed Source Offline“ angezeigt wird. Es ist anzumerken, dass man viele verschiedene Datenprovider wählen kann, unser Tutorial hier bezieht sich auf Rithmic.

Man besucht die Rithmic-Webseite, um den Rithmic Pro Treiber herunterzuladen und zu installieren. Nach der Installation müssen Benutzer ihre Rithmic-Benutzer-ID und das Passwort eingeben, wobei anzumerken ist, dass im Futures-Handel die Order-Routing- und Marktdaten getrennt sind.

Für eine erfolgreiche Verbindung muss man anschließend die richtigen System- und Gateway-Einstellungen vornehmen. Die Auswahl des Systems hängt davon ab, ob ein normaler Rithmic 01-Zugang oder ein Rithmic Paper Trading-Zugang verwendet wird. Das Gateway sollte idealerweise den geografisch nächstgelegenen Knotenpunkt wählen, um eine optimale Verbindungsgeschwindigkeit zu gewährleisten. Nachdem alle erforderlichen Informationen eingegeben wurden, kann die Verbindung hergestellt werden, indem auf „Verbinden“ geklickt wird.

Sobald anschließend dann der Status auf „Verbunden“ wechselt, ist der Datenfeed erfolgreich in ATAS integriert. Sie haben dann als Trader alles richtig gemacht und sind bereit für den nächsten Schritt, das Charting und eine umfassende Marktanalyse.

Das Charting mit der ATAS Software erklärt + Anleitung zur Benutzung

Charteinstellungen bei ATAS

In diesem Abschnitt widmen wir uns dem Charting mit der ATAS Software. Das Charting beginnt mit dem Öffnen eines Charts über das Hauptfenster der Plattform, gefolgt von der Auswahl eines Instruments aus dem Instrument Manager.

Dazu können Sie wie folgt vorgehen:

  • Öffnen Sie das Hauptfenster der ATAS-Plattform
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Chart“
  • Dies öffnet das Fenster „Instruments Manager“
  • Wählen Sie im Fenster „Instruments Manager“ Ihr bevorzugtes Instrument aus den Reitern „Favorites“ oder „All Instruments“
  • Laden Sie das Chart, indem Sie auf „OK“ klicken

Charttypen bei ATAS

ATAS Charteinstellungen

In ATAS gibt es einzigartige Charttypen, die in den Visual Settings unterschiedlich angepasst werden können, z.B. in Bezug auf Hintergrundfarbe, Kerzenfarben oder Darstellungsart. Es gibt klassische Balken- und Kerzencharts, transparente Kerzen, Liniencharts, Footprints und sogar die Möglichkeit, Kerzen komplett auszublenden. Diese Charts können auch mit verschiedenen Linienbreiten und Anzeigeparametern konfiguriert werden, indem man auf die Charteinstellungen klickt.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

Zeichentools bei ATAS

ATAS Zeichentools

Um die Zeichenwerkzeuge in ATAS aufzurufen, klickt man einfach auf das Symbol im Menü des Charts oder verwendet die entsprechenden Hotkeys. Wie in der Abbildung oben dargestellt, gehören zu den verfügbaren Zeichenobjekten beispielsweise Trendlinien, vertikale und horizontale Linien, Fibonacci-Levels oder verschiedene geometrische Formen, die in den Chart eingefügt werden können.

Durch Anwendung dieser Tools kann man als Trader verschiedene Trendbewegungen, Unterstützungs- und Widerstandsniveaus sowie Marktsegmente hervorheben, aber dennoch müssen die Tools vorerst individuell hinzugefügt werden. Wenn Sie also wissen, was Sie hervorheben möchten, ist diese Option genau das Richtige für Sie. Man kann auch bestimmte Bereiche des Charts markieren und benutzerdefinierte Anpassungen wie Farbe, Stil und Breite vornehmen.

ATAS und Broker – Welche sind verfügbar?

In diesem Abschnitt wollen wir uns zwei beliebte Broker anschauen, die mit ATAS kompatibel sind und auch für deutschsprachige Trader in Frage kommen.

1. AMP Futures – Der Nummer 1 Broker für ATAS

Die offizielle Webseite von AMP Futures

AMP Futures ist unser bevorzugter Broker für ATAS. Die Software kann mit AMP Futures verbunden werden, so dass auch auf den amerikanischen und russischen Futures- und Aktienmärkten gehandelt werden kann. Dies hängt jedoch davon ab, wo man sich gerade befindet, da der Handel auf den russischen Märkten aufgrund des Russland/Ukraine-Konflikts eingeschränkt ist.

Nichtsdestotrotz bietet AMP Futures alle Funktionen, die man als Trader benötigt, um mit ATAS voll durchzustarten. Auch hier stehen die wichtigsten Features wie Orderflowanalyse, Volumenanalyse, Smart DOM und die Möglichkeit eigene synthetische Instrumente zu erstellen zur Verfügung. AMP Futures wird für seine niedrigen Gebühren und seine benutzerfreundliche Plattform geschätzt und ist daher eine der besten Optionen für angehende ATAS-Trader.

Vorteile:

  • Reguliert und sicher
  • Keine Volumenrestriktionen und multiple Datenfeeds
  • Kostenloses Übungskonto
  • 24-Stunden Kundenservice

Nachteile

  • Kein Negativsaldoschutz für den Handel von Futures
  • Kein deutscher Kundenservice
› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

2. Interactive Brokers – Niedrige Gebühren

Die offizielle Webseite von Interactive Brokers

Interactive Brokers ist ein weiterer Broker, der mit ATAS genutzt werden kann und darf in dieser Aufzählung nicht fehlen. Auch hier können deutsche Trader handeln und haben Zugang zu einer breiten Palette von Märkten und Vermögenswerten weltweit, einschließlich Aktien, Optionen, Futures, Forex und mehr. Interactive Brokers gilt allgemein als guter und günstiger Broker und ist bekannt für seine niedrigen Handelsgebühren, seine fortschrittlichen Handelsplattformen und eine breite Palette an Research-Tools. Die Integration in ATAS ist nahtlos.

  • Breites Produktspektrum und viele großartige Recherchetools
  • Keine Inaktivitätsgebühren
  • Niedrige Gebühren

  • Komplizierter Kontoeröffnungsprozess
  • Unterbesetzter Kundenservice

Alle Kosten und Gebühren von ATAS

ATAS - Preise

Hinsichtlich der Kosten und Gebühren gehört ATAS nicht zu den günstigsten Handelsprogrammen auf dem Markt. Es ist zwar nicht kostenlos, bietet aber einen angemessenen Preiskorridor, der für viele Trader durchaus erschwinglich sein dürfte. Nutzer haben die Möglichkeit, die Software entweder monatlich zu mieten, um vollen Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten, oder eine Lifetime-Version zu kaufen, die eine unbegrenzte Nutzungsdauer garantiert.

ATAS bietet insgesamt vier verschiedene Mietoptionen: monatlich, vierteljährlich, halbjährlich und jährlich.

Hier ein Überblick über die Kosten und Gebühren von ATAS:

  • Ein Monat für 69 Euro
  • Drei Monate für 179 Euro
  • Sechs Monate für 299 Euro
  • Ein Jahr für 479 Euro

Wie man sieht, wird der monatliche Preis deutlich günstiger, je länger man die Software mietet. Holt man sich die Software z.B. gleich für ein Jahr zum Preis von 479 €, so ergibt sich eine effektive monatliche Rate von 39,91 €. Damit bleibt ATAS auch für Händler mit kleinerem Budget erschwinglich.

Für diejenigen, die bereit sind, eine größere Anfangsinvestition zu tätigen, besteht auch die Möglichkeit, die Lifetime-Version für 1790€ zu erwerben, die eine dauerhafte Nutzung ohne weitere Gebühren ermöglicht.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

Zahlungsmöglichkeiten bei ATAS

Zahlungsmethoden bei ATAS

Lassen Sie uns nun die Zahlungsmöglichkeiten, die ATAS anbietet, näher betrachten. Auf der Website des Softwareanbieters findet sich gleich eine übersichtliche Darstellung der verfügbaren Zahlungsarten für den Kauf der Software.

Zu den Standardmethoden gehören Visa und Mastercard, ergänzt durch die Möglichkeit, Maestro-Karten zu verwenden. Ein Vorteil ist die Integration von PayPal als Zahlungsoption. Diese Zahlungsmethode bietet den Nutzern einen umfassenden Käuferschutz, der bei Online-Transaktionen besonders wertvoll ist und als ein entscheidendes Qualitätsmerkmal gilt. Zusätzlich bietet ATAS traditionelle Zahlungsmethoden wie Banküberweisungen an.

Ein kleiner Nachteil ist, dass Zahlungen mit Kryptowährungen oder E-Wallets derzeit nicht unterstützt werden. Dies könnte für einige Nutzer ein Minuspunkt sein. Angesichts der vielen positiven Eigenschaften von ATAS schmälert dieser Aspekt die Gesamtbewertung jedoch nur geringfügig.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

Kostenlose Version

Kostenlose Version von ATAS

Es ist verständlich, dass viele zögern, sich für eine kostenpflichtige Trading-Software zu entscheiden, ohne sich vorher mit den Funktionen und Möglichkeiten vertraut gemacht zu haben. ATAS trägt diesem Umstand Rechnung und bietet eine kostenlose 14-tägige Demoversion an. Diese Testversion ist vor allem für diejenigen interessant, die die Software ausprobieren möchten, bevor sie eine finanzielle Verpflichtung eingehen.

Die Demoversion von ATAS ist im Funktionsumfang nicht eingeschränkt. Sie bietet uneingeschränkten Zugriff auf alle Funktionen und Märkte, inklusive kostenloser Updates, MarketReplay und hochwertigem Online-Support. So können Sie sich zunächst ein umfassendes Bild von der Leistungsfähigkeit von ATAS machen. Sollte man während der Testphase nicht überzeugt sein, gibt es keine Kaufverpflichtung und keinen Druck durch Vertriebsmitarbeiter, wie es bei vielen anderen Trading-Programmen der Fall ist.

Die Möglichkeit, die Demoversion ohne Kostenfolge zu kündigen, ist ein großer Pluspunkt.

Zu beachten ist jedoch, dass sich die kostenlose Version von ATAS auf den Handel mit Kryptowährungen beschränkt und einen eingeschränkten Funktionsumfang bietet. Sie bietet keinen Zugang zu allen verfügbaren Börsen, sondern beschränkt sich auf Kryptobörsen. Für Personen, die sich für den Handel mit Kryptowährungen interessieren, kann dies eine interessante Option sein. Wer jedoch auch auf anderen Märkten handeln möchte, findet in der kostenpflichtigen Version von ATAS wahrscheinlich eine geeignetere Lösung.

Fazit zu den Kosten

Zusammenfassend kann man sagen, dass ATAS zu den teureren Programmen gehört. Obwohl die Kosten relativ hoch erscheinen, muss man sagen, dass der Funktionsumfang sehr gut ist. Daher kann das Programm für fortgeschrittene Trader interessant sein. Diejenigen, die sich noch nicht sicher sind, können mit der Demoversion starten.

Die Bedienung von ATAS in der Trading.de Ausbildung lernen

Wir möchten einige wichtige Punkte ansprechen. Es ist uns bekannt, dass der Einstieg in neue Software und Tools eine Herausforderung darstellen kann. Unsere Erfahrungen zeigen, dass viele Trader durch unzureichendes Wissen erhebliche Verluste erleiden und Potenziale ungenutzt lassen. Wir haben dieses Problem erkannt.

Aus diesem Grund bieten wir in unserer Trading-Ausbildung eine spezialisierte Schulung für den effektiven Einsatz der ATAS-Plattform und weitere essenzielle Trading-Kompetenzen an. Unsere Programme sind klar strukturiert, modular aufgebaut und zielen darauf ab, Sie zu einem versierten Trading-Experten auszubilden.

Bei uns erlernen Sie nicht nur die technische Einrichtung der Trading-Software, sondern auch die Entwicklung einer effektiven Trading-Mentalität. Wir vermitteln grundlegende Trading-Prinzipien, spezialisierte Handelsstrategien und -techniken sowie das Führen eines Trading-Tagebuchs. Dieses Training ist ideal für Sie, wenn Sie ATAS effizient nutzen, Ihre Fähigkeiten vertiefen und eine nachhaltige, planbare Handelsstrategie entwickeln möchten.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

Welche Alternativen gibt es zu ATAS?

Abschließend möchten wir Ihnen die 2 besten Alternativen zu ATAS vorstellen. Diese haben unterschiedliche Schwerpunkte und Preisniveaus.

1. Bookmap – Die beste ATAS Alternative

Die offizielle Webseite von Bookmap

Bookmap zählt bei vielen als ATAS-Alternative Nr. 1 und darf in dieser Aufzählung auf keinen Fall fehlen, denn das Programm zeichnet sich vor allem durch seine einzigartige visuelle Darstellung von Marktdaten aus. Die Benutzeroberfläche von Bookmap bietet eine Deep Market Heatmap, die historische und Echtzeit-Orderflow-Daten in leicht verständlicher Form darstellt. Dadurch erhält man nicht nur einen besseren Überblick über das Marktgeschehen, sondern kann auch auf einfache Weise erkennen, wie andere Nutzer das Marktgeschehen interpretieren.

Die Heatmap ist farbcodiert, wobei helle Farben eine hohe Handelsaktivität anzeigen. Auch Liquiditätsstände und Order-Ungleichgewichte lassen sich ermitteln und potenzielle Interessengebiete können aufgespürt werden, was Bookmap zur ersten Wahl und zu einer hervorragenden Alternative zu ATAS macht. Die Software unterstützt eine Vielzahl von Börsen und Datenprovidern, darunter wichtige Akteure wie die CME Group, Eurex, Nasdaq und Binance.

Vorteile:

  • Echtzeit-Darstellung offener Aufträge mit Einblick in Liquidität und Marktmöglichkeiten
  • Anpassbare Plattform
  • Benutzerdefinierte Indikatoren und Drittanbieter-Add-ons
  • Volumenpunkte und Handelsalarme identifizieren Marktdynamik-Veränderungen
  • Lernressourcen wie Webinare & Tutorials

Nachteile:

  • Die Kosten, insbesondere für fortgeschrittene Pläne, können hoch sein
  • Komplexität der Tools kann für Anfänger überwältigend sein
  • Keine mobile App oder Webbrowser-Kompatibilität
  • Fehlen bestimmter Tools und Funktionen für spezielle Handelsstrategien.

2. Sierra Chart – Exzellente Trading-Software für Profis

Das Sierra Chart Dashboard

Sierra Chart hingegen bietet ein traditionelleres Design und eine umfassendere Funktionalität, was eine etwas steilere Lernkurve mit sich bringt. Die Plattform verfügt über eine Bibliothek mit technischen Analysewerkzeugen und Indikatoren und bietet hochgradig anpassbare Studien und Indikatoren, ist also etwas komplexer und daher für erfahrene Trader geeignet.

Das Besondere an Sierra Chart ist jedoch, dass es auch automatisierten Handel unterstützt und über fortschrittliche Backtesting-Funktionen verfügt. Wie ATAS bietet auch Sierra Chart eine solide Performance und Zuverlässigkeit mit stabilen Verbindungen und genauen Echtzeit-Marktdaten und darf daher in dieser umfassenden Übersicht nicht fehlen.

Vorteile:

  • Tiefgehendes Charting für Volumen-Trading
  • Chart DOM (Depth of Market) für detaillierte Marktanalysen
  • Automatisierte Tools
  • Analysen mit historischen und Echtzeit-Daten

Nachteile:

  • Nicht kostenfrei verfügbar
  • Anwendung und Bedienung sind für Anfänger womöglich komplex und anspruchsvoll
  • Das Design und die Benutzeroberfläche könnten als veraltet empfunden werden

Fazit – ATAS ist ein exzellentes Programm für Profi-Trader

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ATAS ein hervorragendes Programm für professionelle Trader ist. Es bietet nicht nur Charts und Cluster, über 400 Footprint-Konfigurationen basierend auf Volumen, 240+ technische Indikatoren und Analysetools, Smart DOM und vieles mehr, sondern auch eine schnelle Orderausführung und ist somit perfekt für Orderflow-Trader geeignet. Wir können das Programm uneingeschränkt empfehlen, da es zu den besten seiner Art gehört. Wem die Software dennoch zu schwierig zu bedienen ist, kann sich auch nach Alternativen wie Bookmap, cTrader oder Sierra Chart umsehen.

› Jetzt ein kostenloses Konto bei ATAS eröffnen

(Teste die Software 14 Tage kostenlos)

Häufig gestellte Fragen:

Lohnt sich der Umstieg auf ATAS im Trading?

Da das Trading mit ATAS gerade für Einsteiger sehr komplex sein kann und es sich um eine fortgeschrittene Trading Software handelt, lohnt sich ein Umstieg immer dann, wenn bereits sehr gute Kenntnisse vorhanden sind. Wer also schon länger handelt und sich mehr auf Orderflow- und Volumenanalyse spezialisieren möchte, für den ist ATAS genau der richtige nächste Schritt. Wer es dagegen einfacher mag oder Basisfunktionen bevorzugt, für den ist eine andere Software wie z.B. der cTrader wahrscheinlich die bessere Wahl.

Geld ein- und auszahlen mit ATAS – Funktioniert das bei TradingView?

Nein, es ist nicht möglich, Geld bei ATAS ein- oder auszuzahlen, da ATAS kein Broker ist. Es handelt sich hierbei um eine Plattform für Trading und Analyse. Daher bietet ATAS keine direkten Dienste für Finanztransaktionen wie Ein- und Auszahlungen an. Würde ATAS als Broker agieren, müsste die Plattform strenge regulatorische Standards erfüllen. Stattdessen dient ATAS ausschließlich zur Analyse und zum Handeln, indem es eine Verbindung zu verschiedenen Brokern herstellt.

Was ist der Unterschied zwischen ATAS und einem Broker?

ATAS ist eine Plattform zur Analyse des Orderflusses und der Handelsvolumina, bietet jedoch selbst keine Broker-Dienstleistungen an. Im Gegensatz dazu sind Broker Dienste für den Kauf und Verkauf von Finanzinstrumenten. ATAS hingegen spezialisiert sich darauf, diese Transaktionen durch fortschrittliche Analysewerkzeuge zu unterstützen. Daher ist ATAS kein Broker.

Ist Trading mit ATAS ein Betrug?

Nein, aktuell gibt es keine Hinweise darauf, dass es sich bei ATAS um Betrug handelt. ATAS ist vielmehr eine renommierte und legitime Trading-Plattform, die bereits seit vielen Jahren auf dem Markt ist und dementsprechend eine breite Anhängerschaft hat. Allerdings ist die Software keinesfalls für absolute Anfänger geeignet, da ein gewisses Grundverständnis im Trading vorausgesetzt wird.

Andre Witzel
Andre Witzel ist selbstständiger Trader und der Gründer von Trading.de. Er teilt seine Strategien und Methoden mit meinen Lesern. Er weiß genau welche Fehler Anfänger machen und kann ihnen die besten Tipps geben. Lernen Sie von seinen Erlebnissen auf Trading.de.
Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.