Zur Ausbildung!

Im Folgenden stellen wir Ihnen die 14 besten und gängigsten Kerzenformationen vor, gehen auf die Vor- und Nachteile von Candlestick Patterns ein und zeigen Ihnen, wie Sie sie Schritt für Schritt in Ihren Trading-Alltag integrieren können.

Die 14 besten Candlestick Pattern:

  1. Hammer
  2. Shooting Star
  3. Engulfing Candle
  4. Morning Star
  5. Harami
  6. Hanging Man
  7. Doji
  8. Pin Bar
  9. Three White Soldiers
  10. Mat Hold
  11. Gap up / Gap down
  12. Tri Star
  13. Tweezer Top / Bottom
  14. Belt Hold

Im Verlaufe des Artikels gehen wir auf jede einzelne Formation genauer ein.

Candlestick Patterns Beitragsbild

Definition: Was sind Candlestick Patterns?

Candlestick Patterns (auch genannt Kerzenformationen) sind spezielle Muster, die in einem Candlestick-Chart auftreten und die je nach Interpretation, Trends und Trendumkehrungen voraussagen können. Ein Candlestick-Chart wiederum ist eine Darstellungsform des Charts im Trading, das die Preisbewegungen des zugrundeliegenden Assets im Laufe der Zeit darstellt.

candlestick patterns definition

Jedes Candlestick, oder auf Deutsch „Kerze“, zeigt den Eröffnungs- und Schlusskurs sowie das jeweilige Hoch und Tief für einen bestimmten Zeitraum. Dieser kann bei einer Minute oder auch einem ganzen Monat liegen. Eine Gruppe dieser Kerzen kann spezielle Muster bilden. Die Definition dieser Muster basieren auf vergangenen Kursbewegungen und Erfahrungen sowie der Marktdynamik und können Tradern Hinweise auf mögliche zukünftige Preisbewegungen geben. Mit anderen Worten: Candlestick Patterns sind visuelle Darstellungen der Stimmung und des Verhaltens der Trader am Markt.

Aussagekraft und Trefferquote von Candlestick Patterns

Es ist wichtig zu beachten, dass Candlestick Patterns, obwohl sie in den meisten Fällen für jeden Trader nützlich und ein guter Indikator für künftige Kursentwicklungen sind, nicht unfehlbar sind. Es gibt keine Garantie, dass ein bestimmtes Pattern immer zu einem bestimmten Ergebnis, Ereignis oder Kursverlauf führt.

Aber: Das ist nicht ihr Zweck respektive absolutes Versprechen. Candlestick Patterns dienen „nur“ als nützliche Indikatoren, quasi als Wegweiser auf der Straße des Tradings. Die Entscheidungen müssen Sie letztlich selbst treffen. Solche Patterns helfen aber dabei, schließlich gibt es meist bei jedem Asset eine überwältigende Menge an Marktinformationen – geschweige denn charttechnische Hinweise auf zukünftige Preisbewegungen.

Indem Sie lernen, diese Candlestick Patterns zu erkennen und richtig zu interpretieren, können Sie Ihre Chancen auf erfolgreiche Trades erhöhen und bessere Entscheidungen unter besserem Verständnis für Chance und Risiko treffen. Klar ist auch: Um das gesamte Potenzial der Kerzenformationen zu nutzen, müssen Sie alle (auswendig) kennen. Nur so können Sie in jeder Zeiteinheit die entsprechenden Muster im Chart erkennen.

Unsere Empfehlung
xtb logo
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
12345
5.0 / 5
Nie wieder mit hohen Gebühren traden
  • BaFin Lizenz und Regulierung durch KNF
  • Einlagensicherungsfonds
  • Mehr als 6.300 Finanzinstrumente
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • Kostenloses Demokonto
  • 4,2% Zinsen auf Guthaben
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Die 14 besten Candlestick Patterns:

In der Welt des Tradings und der Kerzen gibt es jede Menge verschiedene Candlestick Patterns. Unsere Liste ist nicht vollständig, umfasst aber die gängigsten Kerzenformationen. Schaffen Sie es, diese stets im Kopf zu behalten, haben Sie gute Chancen, öfter die richtige als die falsche Entscheidung im Rahmen der technischen Analyse zu treffen.

Im Folgenden erklären wir Ihnen jeweils kurz in der Theorie, wie die Candlestick Patterns aussehen. Danach zeigen wir Ihnen einen praktischen Fall im Trading-Chart.

1. Hammer

Beginnen wir mit dem Hammer, einem der bekanntesten Candlestick Patterns. Der Hammer ist ein bullisches Umkehrmuster, das oft am Ende eines Abwärtstrends auftritt. Bullisch bedeutet optimistisch, ein Indikator für eine positive Kursentwicklung in der Folge. Das Gegenstück dazu ist bärisch.

Hammer Kerzenformation

Der Hammer besteht aus einer Kerze mit einem kleinen Körper und einem langen unteren Docht, der mindestens das Doppelte der Länge des Körpers beträgt. Diese Form ähnelt einem Hammer – wenig verwunderlich stammt daher der Name dieser Kerzenformation. Der Hammer zeigt an, dass trotz anfänglichem Verkaufsdruck die Käufer im betrachteten Zeitraum die Oberhand gewinnen konnten und den Preis wieder in die Höhe getrieben haben, was auf eine mögliche Wende im Trend hindeutet.

Kerzenformation Hammer: Beispiel

Stellen Sie sich vor, Sie beobachten die Aktie von Unternehmen X im Candlestick-Chart, die sich in den letzten Wochen in einem deutlichen Abwärtstrend befunden hat. Eines Tages bemerken Sie im Tageschart eine Kerze, die die Form eines Hammers hat: Sie hat einen kleinen Körper und einen langen unteren Docht, der mindestens das Doppelte des Körpers ausmacht.

Hammer Pattern Beispiel
Hammer Pattern Beispiel

Dies könnte ein Signal sein, dass die Käufer beginnen, die Kontrolle zu übernehmen und eine Trendwende bevorsteht. In diesem Fall könnten Sie überlegen, eine Long-Position einzugehen. Wichtig: Verlassen Sie sich niemals allein auf eine einzelne Candlestick-Pattern, berücksichtigen Sie immer auch andere Indikatoren und beziehen Sie auch Ihr Money Management und Risikomanagement in Ihre Entscheidung(en) ein.

2. Shooting Star

Der Shooting Star ist das nächste Candlestick-Pattern auf unserer Liste. Es ist das Gegenstück zum Hammer und ist ein bärisches Umkehrmuster, das oft an der Spitze eines Aufwärtstrends auftritt.

Shooting Star

Der Shooting Star hat einen kleinen Körper und einen langen oberen Docht – mindestens mit der doppelten Länge des Körpers. Wenn dieses Muster auftritt, zeigt es an, dass trotz anfänglichem Kaufdruck die Verkäufer zurückgekommen sind und den Preis wieder nach unten gedrückt haben. Dies kann darauf hinweisen, dass eine Umkehr des bisherigen Aufwärtstrends bevorsteht. Sie sehen: eben das genaue Gegenteil des Hammers, den wir zuvor vorgestellt haben.

Kerzenformation Shooting Star: Beispiel

Angenommen, Sie verfolgen den Kurs des EUR/USD im Forex-Markt, der in den letzten Monaten stark gestiegen ist. Nun sehen Sie im Tageschart eine Kerze, die wie ein Shooting Star aussieht: Sie hat einen kleinen Körper und einen langen oberen Docht. Dies könnte darauf hindeuten, dass die Verkäufer stärker werden und eine Umkehr des Aufwärtstrends bevorsteht. Im Screenshot sehen Sie so ein Verhalten in der Apple-Aktie.

Shooting Star Pattern Beispiel
Shooting Star Pattern Beispiel

Basierend auf diesem Muster könnten Sie eine Short-Position in Betracht ziehen. Auch hier gilt, wie beim Hammer auch: Berücksichtigen Sie immer auch andere Indikatoren und wägen Sie Chance und Risiko eines möglichen Trades sorgfältig ab.

Unser Tipp: Über 6.300 Märkte nie wieder zu hohen Gebühren traden

› Jetzt ein kostenloses Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

3. Engulfing Candle

Das dritte Kerzenmuster auf unserer Liste ist die Engulfing Candle Pattern. Dieses besteht aus zwei Kerzen und kann sowohl ein bullisches als auch ein bärisches Signal liefern – im Vergleich zum Hammer oder Shooting Start ist es also in beide Chartrichtungen anwendbar.

Bearish Engulfing

Ein Bullish Engulfing Pattern tritt auf, wenn eine kleine rote Kerze, die den Verkaufsdruck darstellt, von einer größeren grünen Kerze, die den Kaufdruck symbolisiert, komplett „verschlungen“ wird. Die Bezeichnung stammt nicht von uns, sondern ist die wörtliche Übersetzung des englischen Worts „engulfing“. Dieses „Verschlingen“ signalisiert eine mögliche Veränderung der Dynamik und eine aufkommende bullische Bewegung.

Ein Bearish Engulfing Pattern auf der anderen Seite zeigt das Gegenteil – eine kleine grüne Kerze wird von einer größeren roten Kerze verschlungen. Das deutet auf eine bevorstehende bärische Bewegung hin.

Kerzenformation Engulfing Candle: Beispiel

Dritte Formation, drittes Asset für unser Beispiel: Angenommen, Sie analysieren den ein Asset und bemerken ein interessantes Muster im Chart. Nach einer Reihe von grünen Kerzen, die einen Aufwärtstrend signalisieren, sehen Sie eine rote Kerze – diese ist deutlich größer als die vorherige grüne Kerze und umschließt diese vollständig (links markiert im Chart).

Bearish Engulfing Chart
Bearish Engulfing Chart

Dieses Bearish Engulfing Pattern könnte darauf hindeuten, dass die Verkäufer stärker werden und eine Abwärtsbewegung des Assets (im Beispiel: Apple-Aktie) bevorstehen könnte. An diesem Punkt könnten Sie in Betracht ziehen, einen Trade zu eröffnen – natürlich immer im Kontext des gesamten Marktbildes und Ihrer Risikotoleranz. Gerade bei sehr volatilen Assets wie beispielsweise Kryptowährungen ist das wichtig.

4. Morning Star

De nächste Kerzenformation auf der Liste ist der Morning Star, eine weitere spannenden Candlestick-Pattern aus der Kategorie „bullische Muster“. Der Morning Star ist ein bullisches Umkehrmuster und besteht aus drei einzelnen Kerzen.

Morning Star

Das Pattern beginnt mit einer langen roten Kerze, die einen starken Verkaufsdruck signalisiert. Diese wird gefolgt von einer kleineren Kerze, die geringer als die erste Kerze eröffnet, was eine weitere Unsicherheit anzeigt. Schließlich schließt eine dritte, lange grüne Kerze über dem Mittelpunkt der ersten Kerze und signalisiert damit eine starke Wiederkehr der Käufer.

Kerzenformation Morning Star: Beispiel

Nehmen wir an, Sie beobachten den Indexchart des DAX und bemerken, dass er nach einer längeren Abwärtsbewegung ein Morning Star Pattern ausbildet. Das gibt Ihnen ein starkes Signal, dass der Abwärtstrend vorbei sein könnte – und folglich die Bullen wieder die Oberhand gewinnen. Vor dem Hintergrund dieses Musters könnten Sie nun einen Trade eröffnen.

Morning Start Pattern Beispiel
Morning Start Pattern Beispiel

5. Harami

Als Nächstes werfen wir einen Blick auf das Harami Pattern. Während Sie selbst als Anfänger vermutlich von den ersten vier Kerzenformationen bereits gehört haben, könnte nun zum ersten Mal eine etwas speziellere Candlestick Pattern auf Sie waren. Harami besteht aus zwei Kerzen und kann sowohl bullische als auch bärische Signale senden – ähnlich wie die Engulfing Candle.

Bearish Harami

Ein Harami-Pattern tritt auf, wenn eine kleine Kerze vollständig innerhalb der Range der vorherigen Kerze liegt. Ein Bullish Harami zeigt eine kleine grüne Kerze, die innerhalb des Körpers einer größeren roten Kerze liegt. Das deutet auf einen möglichen Wechsel von der bärischen weg hin zu einer bullischen Bewegung.

Der logische Gegensatz dazu: Ein Bearish Harami, bestehend aus einer kleinen roten Kerze innerhalb einer größeren grünen Kerze, signalisiert einen bevorstehenden bärischen Trend.

Kerzenformation Harami: Beispiel

Stellen Sie sich vor, Sie schauen sich als Forex-Trader erneut den Chart des EUR/USD Wechselkurses an. Nach einer Reihe von grünen Kerzen, die einen starken Aufwärtstrend darstellen, bemerken Sie ein Bearish Harami, bei dem eine kleine rote Kerze vollständig innerhalb des Körpers der vorherigen grünen Kerze liegt.

Bearish Harami Pattern Beispiel
Bearish Harami Pattern Beispiel

Dies könnte ein Zeichen dafür sein, dass der Aufwärtstrend nachlassen könnte und der Wechselkurs eine bärische Bewegung einläutet. Mit diesem Wissen könnten Sie über einen Short nachdenken oder – falls Sie bereits investiert sind – Ihre bestehende Long-Position schließen.

Unser Tipp: Über 6.300 Märkte nie wieder zu hohen Gebühren traden

› Jetzt ein kostenloses Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

6. Hanging Man

Der Hanging Man ist eine weitere bekannte Kerzenformation, die zu den bärischen Umkehrmuster zählt. Er tritt meist am Ende eines Aufwärtstrends auf.

Hanging Man

Wichtig: Der Hanging Man sieht dem Hammer sehr ähnlich, sollte aber nicht mit ihm verwechselt werden. Er hat einen kleinen Körper und einen langen unteren Docht. Der Unterschied liegt im Kontext: Während der Hammer nach einem Abwärtstrend auftaucht, tritt der Hanging Man nach einem Aufwärtstrend auf und signalisiert das Potenzial für eine bevorstehende Trendwende.

Kerzenformation Hanging Man: Beispiel

Nehmen wir an, Sie betrachten den S&P-Chart und merken, dass nach einigen grünen Kerzen eine Kerze erscheint, die aussieht wie ein Hanging Man – kleiner Körper und langer unterer Docht.

hanging man im chart
Hanging Man Beispiel

Dies könnte darauf hindeuten, dass der bisherige Aufwärtstrend ins Stocken gerät und eine Umkehr eintreten könnte. In diesem Fall könnten Sie überlegen, eine Short-Position zu eröffnen oder bestehende Long-Positionen zu schließen, um keine Verluste zu riskieren.

7. Doji

Kommen wir nun zum Doji, einem sehr bekannten Candlestick-Pattern – und auch einer Formation, die auf den ersten Blick „komisch“ aussieht.

Doji

Ein Doji tritt auf, wenn die Eröffnungs- und Schlusskurse extrem nahe beieinander liegen, was zu einem Kerzenkörper führt, der fast wie eine Linie aussieht. Nur irgendwo auf dieser Linie findet sich ein mal etwas dickerer oder dünnerer „Strich“. Dojis zeigen eine Art „Patt-Situation“ zwischen Käufern und Verkäufern an und können auf eine bevorstehende Trendumkehr hindeuten. Das gilt natürlich nur dann, wenn sie in einem starken Aufwärts- oder Abwärtstrend auftreten.

Kerzenformation Doji: Beispiel

Sie können nicht nur Aktien, Indizes oder Forex handeln, sondern auch Rohstoffe – in diesem Beispiel analysieren Sie den Ölpreis. Sie stellen fest, dass nach einer längeren Phase fallender Preise ein Doji auftaucht.

Doji Pattern Beispiel
Doji Pattern Beispiel

Das könnte ein Zeichen sein: Der Abwärtstrend verliert womöglich an Dynamik und eine Umkehr steht bevor. Auf Grundlage dieser Information könnten Sie erwägen, eine Long-Position einzugehen. Achten Sie darauf, auch andere technische und fundamentale Signale in die Entscheidung für den Trade miteinzubeziehen.

8. Pin Bar

Als Nächstes blicken wir auf die Pin Bar-Pattern. Ein Pin Bar besteht aus einer einzelnen Kerze mit einem kleinen Körper und einem langen Docht, entweder oben oder unten. Wenn der lange Docht oben ist, nennt man es auch „Inverted Pin Bar“ und es wird als bärisches Signal betrachtet.

Pin Bar

Umgekehrt wird ein Pin Bar mit langem unteren Docht als bullisches Signal gesehen. Auch hier gibt es also wie bei einigend er vorgestellten Muster zwei Ausprägungen. Das Wichtige an Pin Bars: Sie stellen eine schnelle Abkehr von einem bestimmten Preisniveau dar und zeigen für Sie als Trader daher mögliche schnelle Umkehrpunkte (turning points) auf.

Kerzenformation Pin Bar: Beispiel

Sie beobachten wieder die Apple-Aktie und bemerken, dass nach einer langen Reihe grüner Kerzen eine Kerze mit einem kleinen Körper und einem langen oberen Docht erscheint – das ist eine Inverted Pin Bar, im Screenshot ist es die mittlere Pin Bar.

Pin Bar Pattern Beispiel
Pin Bar Pattern Beispiel

In der „Trading-Theorie“ deutet das darauf hin, dass der Marktpreis des Assets schnell von diesem Niveau abgelehnt wurde und eine bärische Bewegung bevorsteht. In diesem Kontext wäre eine Short-Position sinnvoll.

Unser Tipp: Über 6.300 Märkte nie wieder zu hohen Gebühren traden

› Jetzt ein kostenloses Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

9. Three White Soldiers

Kommen wir zu den Three White Soldiers, wörtlich übersetzt sind das drei weiße Soldaten. Dieses bullisches Muster besteht aus drei aufeinanderfolgenden langen grünen Kerzen, wobei jede Kerze höher schließt als die vorherige.

Three White Soldiers

Ohne großes Hintergrundwissen sollte bei diesem Kerzenmuster jedem Trader klar sein: Dieses Muster signalisiert eine sehr starke bullische Dynamik und kann nach einer Abwärtsbewegung auf eine potenzielle Umkehr hinweisen.

Kerzenformation Three White Soldiers: Beispiel

Stellen Sie sich vor, Sie verfolgen den Chart der Aktie von Tesla und bemerken, dass nach einer Weile fallender Preise (und entsprechender Kerzen) ein Muster von Three White Soldiers auftritt – also drei aufeinanderfolgende, große grüne Kerzen.

Three White Soldiers Pattern Beispiel
Three White Soldiers Pattern Beispiel

Ihre Long-Glocken sollten schrillen: Diese Kerzen und dieses Pattern könnten darauf hinweisen, dass die bullischen Trader wieder stärker im Spiel sind und eine Trendwende der Aktie bevorsteht. Dann gilt: Short-Positionen schließen und Long-Positionen aufbauen.

Unser Tipp: Über 6.300 Märkte nie wieder zu hohen Gebühren traden

› Jetzt ein kostenloses Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

10. Mat Hold

Das zehnte Candlestick-Pattern in unserer Liste ist das Mat Hold. Diese Kerzenformation ist ein fortsetzendes bullisches Pattern, das innerhalb eines Aufwärtstrends auftritt. Es besteht – anders als die vorherigen Muster – nicht nur aus zwei oder drei, sondern gleich aus fünf Kerzen.

Mat Hold

Den Anfang macht eine lange grüne Kerze, gefolgt von drei kleineren roten Kerzen. Diese bleiben innerhalb des Bereichs der ersten Kerze. Geschlossen wird das Muster von einer weiteren langen grünen Kerze, die über dem Schlusskurs der ersten Kerze endet. Dieses Muster zeigt, dass trotz kleinerer Rückschläge der Aufwärtstrend wahrscheinlich fortgesetzt wird.

Kerzenformation Mat Hold: Beispiel

Nehmen wir an, Sie betrachten den Chart des US-amerikanischen Indexes S&P 500 und bemerken ein Mat Hold-Pattern mitten in einem Aufwärtstrend. Dies könnte Ihnen signalisieren, dass trotz einiger bärischer Tage der Aufwärtstrend stark bleibt und der Index wahrscheinlich weiter steigen wird.

Bullish Mat Hold Pattern Beispiel
Bullish Mat Hold Pattern Beispiel

11. Gap up / Gap down

Gap Up und Gap Down sind zwei weitere wichtige Candlestick-Patterns. Ihr Name verrät bereits, dass sie sie jeweils für bärische oder bullische Tendenzen stehen – und etwas mit einer Lücke im Chart zu tun haben.

Gap Up Gap Down

Ein Gap Up tritt auf, wenn der niedrigste Preis einer Kerze höher ist als der höchste Preis der vorherigen Kerze. Ein Gap Down ist das Gegenteil, bei dem der höchste Preis einer Kerze niedriger ist als der niedrigste Preis der vorherigen Kerze. Diese Muster können auf eine starke Marktdynamik hinweisen und sind oft Reaktionen auf wichtige Neuigkeiten oder Ereignisse – beispielsweise Veröffentlichungen von Wirtschaftsdaten oder Quartalsergebnissen.

Kerzenformation Gap up / Gap down: Beispiel

Stellen Sie sich vor, Sie verfolgen den Chart von Apple. Nach einer intensiven Betrachtung des Charts merken Sie, dass nach der Veröffentlichung eines starken Quartalsberichts ein Gap Up auftritt.

Gap Up / Gap Down Pattern Beispiel
Gap Up / Gap Down Pattern Beispiel

Dies könnte darauf hindeuten, dass die positive Reaktion auf die Nachrichten stark genug war, um den Preis signifikant zu erhöhen und könnte ein Signal für weiteres Wachstum sein. Basierend auf diesem Muster könnten Sie überlegen, eine Long-Position einzugehen. Doch Vorsicht: Nicht selten folgt einer ersten positiven Reaktion auf solche Nachrichten auch ein Abverkauf (linkes Gap) – ziehen Sie also am besten weitere Indikatoren vor Ihrer Entscheidung heran.

Unsere Empfehlung
xtb logo
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
12345
5.0 / 5
Nie wieder mit hohen Gebühren traden
  • BaFin Lizenz und Regulierung durch KNF
  • Einlagensicherungsfonds
  • Mehr als 6.300 Finanzinstrumente
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • Kostenloses Demokonto
  • 4,2% Zinsen auf Guthaben
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

12. Tri Star

Das Tri Star ist ein im Vergleich zum Hammer oder Morning Star eher seltenes, aber sehr interessantes Candlestick-Pattern. Es besteht aus drei Dojis (siehe oben), die aufeinander folgen. Der mittlere Doji liegt dabei über den anderen, wenn es sich um ein Top Tri Star (ein bärisches Umkehrmuster) handelt, oder unter den anderen, wenn es sich um ein Bottom Tri Star (ein bullisches Umkehrmuster) handelt.

Tri Star

Dieses Muster ist also auch in beide Richtungen erkennbar – und signalisiert eine starke Unsicherheit im Markt. Es ist gut möglich, dass auf einen Tri Star eine Umkehr am Markt erfolgt.

Kerzenformation Tri Star: Beispiel

Nehmen wir an, Sie sind wieder im Kryptowährungsmarkt aktiv und beobachten den Etherum-Kurs. Sie bemerken ein Top Tri Star-Pattern nach einer Weile steigender Preise. Dies könnte darauf hindeuten, dass der Aufwärtstrend zum Stillstand gekommen – und folglich eine Trendumkehr bevorsteht.

Tri Star Pattern Beispiel
Tri Star Pattern Beispiel

Basierend auf diesem Muster könnten Sie in Betracht ziehen, eine Short-Position zu eröffnen oder Ihre Long-Positionen zu schließen – immer natürlich unter Berücksichtigung Ihres Risikomanagements und Ihrer grundlegenden Trading-Strategie.

13. Tweezer Top / Bottom

Die Tweezer Tops und Bottoms sind weitere wichtige Candlestick Patterns – und wie der Name verrät, gibt es auch hier eine bullische und eine bärische Variante der Kerzenformation.

Tweezer Top Bottom

Ein Tweezer Top besteht aus zwei aufeinander folgenden Kerzen mit annähernd gleichen Hochs, die am Ende eines Aufwärtstrends auftreten und eine bärische Trendwende signalisieren. Ein Tweezer Bottom hingegen besteht umgekehrt besteht aus zwei aufeinander folgenden Kerzen mit fast identischen Tiefs, die am Ende eines Abwärtstrends auftreten und eine bullische Trendwende einläuten.

Kerzenformation Tweezer Top / Bottom: Beispiel

Stellen Sie sich vor, Sie analysieren den Chart von Apple und bemerken ein Tweezer Bottom. Das erkennen Sie daran, dass zuvor einige schwache Kerzen aufgetreten sind und jetzt zwei grüne Kerzen mit ungefähr gleichen Tiefs auftreten.

Tweezer Top Bottom Pattern Beispiel
Tweezer Top Bottom Pattern Beispiel

Das deutet gemäß Theorie daraufhin, dass der Abwärtstrend endet und eine bullische Bewegung bevorsteht.

14. Belt Hold

Die letzten Kerzenformation auf unserer Liste ist die Belt Hold Pattern. Wie einige der vorangegangenen Candlestick Pattern tritt auch sie sowohl in bullischer als auch in bärischer Form auf.

Belt Hold

Zuerst die positive Variante: Ein Bullish Belt Hold besteht aus einer langen grünen Kerze, die in einem Abwärtstrend erscheint und bei ihrem Tief öffnet, aber dann den Rest des Tages steigt.

Ein Bearish Belt Hold ist das Gegenteil: Er besteht aus einer langen roten Kerze, die in einem Aufwärtstrend auftritt, bei ihrem Hoch öffnet und dann den Rest des Tages fällt. Dieses Muster signalisiert eine mögliche Trendumkehr und kann ein Signal für einen Short sein.

Kerzenformation Belt Hold: Beispiel

Angenommen, Sie handeln vornehmlich Indizes und immer wieder den deutschen Leitindex DAX. Sie betrachten den Chart und bemerken, dass inmitten eines starken Abwärtstrends ein deutlicher Bullish Belt Hold erscheint. Dies könnte darauf hindeuten, dass die „Bären“ ihren Einfluss verlieren und eine bullische Trendumkehr bevorsteht.

Belt Hold Pattern Beispiel
Belt Hold Pattern Beispiel

Das sind 14 der wichtigsten Candlestick Patterns, die Sie als Trader unbedingt kennen sollten. Jedes dieser Kerzenmuster bietet gute Einblicke in den Markt respektive das zugrundeliegende Asset und kann Ihnen dabei helfen, spannende Trading-Setups zu erkennen. Allerdings sollten die Patterns immer in Kombination mit weiterer technischer (und fundamentaler Analyse) angewandt werden.

Unterschied zwischen Candlestick Patterns und Chartformationen

Nachdem wir Ihnen die wichtigsten Candlestick Patterns erklärt haben, gehen wir auf einen weiteren wichtigen Aspekt der technischen Analyse ein: die Chartformationen. Dabei gibt es einen kleinen, aber feinen Unterschied zwischen beiden Begrifflichkeiten.

Candlestick Patterns sind spezifische Muster, die von einzelnen oder mehreren Kerzen im Chart gebildet werden. Sie zeigen in der Regel kurzfristige Preisbewegungen an – ein Shooting Star liefert beispielsweise den Impuls, der Kurs könne direkt danach fallen. Sie liefern also direkte und leicht verständliche Trading-Signale zur Marktstimmung. Ein Candlestick Pattern kann innerhalb eines Tages oder über mehrere Tage hinweg entstehen (je nach Timeframe) und konzentriert sich in der Regel auf verhältnismäßig präzise und spezifische Punkte auf dem Chart.

Aufwärtstrend Beispiel Chartformation
Aufwärtstrend – Beispiel Chartformation

Chartformationen dagegen sind breiter und beziehen sich auf die allgemeine Struktur des Preisverlaufs über einen längeren Zeitraum. Sie können sich über Wochen, Monate oder sogar Jahre erstrecken – auch hier ist wieder die zeitliche Einordnung des Charts entscheidend. Beispiele für Chartformationen sind Dreiecke, Schulter-Kopf-Schulter-Muster, Doppel-Tops und Trendkanäle, um nur einige zu nennen. Im verlinkten Artikel finden Sie analog zu diesem Artikel eine Auswahl der wichtigsten Chartformationen. Diese Formationen erfordern für Sie als Trader etwas mehr Interpretation als Candlestick Patterns und können oft verschiedene Trading-Signale abhängig von der genauen Form und den Umständen liefern.

Für Sie als Trader liefern beide Arten von Mustern wertvolle Informationen für Ihr Daytrading, Swing Trading oder welche Strategie Sie auch immer verfolgen. Eine umfassende Trading-Strategie nutzt in der Regel sowohl Candlestick Patterns als auch Chartformationen, um ein möglichst vollständiges Bild der Marktbedingungen zu erhalten.

Unser Tipp: Über 6.300 Märkte nie wieder zu hohen Gebühren traden

› Jetzt ein kostenloses Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Vorteile und Nachteile von Candlestick Pattern Trading

In diesem Abschnitt widmen wir uns den Vor- und Nachteilen von Candlestick Patterns respektive dem Trading mit diesen. Wir versuchen, beide Seiten der Medaille so gut wie möglich zu betrachten – möchten aber nicht ausufernd werden. Denn klar ist: Die Muster helfen jedem Trader dabei, bei seiner Arbeit erfolgreicher zu sein. Sie haben allerdings auch einige wenige Nachteile, die nicht unerwähnt bleiben sollen.

Vorteile von Candlestick Patterns

  • Direkte und leicht verständliche Signale
  • Aufzeigen von Umkehr- und Fortsetzungsmustern
  • Anwendung in verschiedenen Zeiträumen (Timeframes) möglich
  • Kombination mit anderen Werkzeugen der technischen Analyse möglich

Nachteile von Candlestick Patterns

  • Fehlsignale möglich
  • Interpretation kann subjektiv sein
  • Isolierte Betrachtung kann zu Fehlentscheidungen führen

Vorteile von Candlestick Pattern Trading

Die Vorteile von Candlestick Pattern Trading mit detaillierter Erklärung:

  1. Direkte und leicht verständliche Signale: Der größte Vorteil von Candlestick Patterns ist, dass sie sehr klar sind und direkt auf dem Chart zu erkennen sind. Sie bieten eine klare und leicht verständliche Darstellung der Preisbewegungen und können helfen, wichtige Entwicklungen im zugrundeliegenden Asset und potenzielle Umkehrpunkte dessen zu erkennen.
  2. Aufzeigen von Umkehr- und Fortsetzungsmustern: Candlestick Patterns können helfen, sowohl Umkehr- als auch Fortsetzungsmuster zu erkennen, was für die Bestimmung der zukünftigen Preisbewegung entscheidend sein kann. Sie können anzeigen, wann ein Trend wahrscheinlich weitergeht oder wann er sich umkehren könnte. Sie bilden damit die Grundlage für kurzfristige Trades.
  3. Anwendung in verschiedenen Zeiträumen möglich: Egal ob Sie ein Daytrader, Swingtrader oder langfristiger Investor sind – Candlestick Patterns können in jedem Zeitrahmen angewendet werden. Dies macht sie zu einem flexiblen Werkzeug, das in verschiedenen Trading-Strategien verwendet werden kann.
  4. Kombination mit anderen Werkzeugen der technischen Analyse möglich: Candlestick Patterns können effektiv mit anderen technischen Analysewerkzeugen kombiniert werden, wie beispielsweise technischen Indikatoren, Trendlinien oder Chartformationen. Dies kann dazu beitragen, stärkere Trading-Signale zu identifizieren und die Wahrscheinlichkeit von Fehlsignalen zu reduzieren.

Nachteile von Candlestick Pattern Trading

Dem gegenüber sehen nachfolgende Nachteile von Candlestick Patterns:

  1. Fehlsignale möglich: Wie bei jeder technischen Analyse beziehungsweise den verwendeten Werkzeugen können auch Candlestick Patterns Fehlsignale liefern. Ein Muster, das normalerweise eine Trendumkehr anzeigt, könnte in einem bestimmten Kontext eine Fortsetzung des Trends signalisieren.
  2. Interpretation kann subjektiv sein: Obwohl Candlestick Patterns klare visuelle Signale liefern, kann die Interpretation dieser Signale subjektiv sein. Verschiedene Trader könnten dasselbe Muster unterschiedlich interpretieren, abhängig von ihrem individuellen Handelsstil und ihrer Risikotoleranz. Das gilt zumindest für einige der vorgestellten Patterns, andere wiederum sind klarer erkennbar.
  3. Isolierte Betrachtung kann zu Fehlentscheidungen führen: Candlestick Patterns liefern wertvolle Informationen, sollten aber nie isoliert betrachtet werden. Sie sollten immer in Kombination mit anderen Analysen (technisch und fundamental) und im Kontext der Marktstimmung verwendet werden.
Unsere Empfehlung
xtb logo
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
12345
5.0 / 5
Nie wieder mit hohen Gebühren traden
  • BaFin Lizenz und Regulierung durch KNF
  • Einlagensicherungsfonds
  • Mehr als 6.300 Finanzinstrumente
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • Kostenloses Demokonto
  • 4,2% Zinsen auf Guthaben
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Nutzung von Candlestick Patterns im Detail

Sie kennen jetzt 14 der bekanntesten und wichtigsten Patterns sowie die Vor- und Nachteile dieser Werkzeuge, die Sie in der technischen Analyse einsetzen. Zeit, sich dem konkreten Trading mit Candlestick Patterns zu widmen. Wir zeigen Ihnen in sechs Schritten, wie wir beim Trading mit diesen Kerzenformationen vorgehen.

  1. Bestimmen Sie den Trend: Der erste Schritt besteht darin, den allgemeinen Trend des Marktes / zugrundeliegenden Assets zu bestimmen. Sie sollten wissen, ob der Markt in einem Aufwärtstrend, Abwärtstrend oder in einer Seitwärtsbewegung ist. Das ist für die Interpretation der Candlestick Patterns wichtig.
  2. Identifizieren Sie das Candlestick Pattern: Schauen Sie sich den Chart an und versuchen Sie, bekannte Candlestick-Patterns zu identifizieren. Sie könnten ein Pattern sofort erkennen, manchmal dauert es etwas. Mit Übung wird dies einfacher und schneller. Klar ist auch: Je mehr Patterns Sie kennen, desto einfacher fällt das Erkennen.
  3. Interpretieren Sie das Kerzenmuster: Sobald Sie ein Candlestick Pattern identifiziert haben, müssen Sie es im Kontext des Trends und der Marktsituation interpretieren. Ein bullisches Umkehrmuster in einem Aufwärtstrend hat zum Beispiel nicht dieselbe Bedeutung wie dasselbe Muster in einem Abwärtstrend.
  4. Bestätigen Sie das Signal: Bevor Sie aufgrund eines Kerzenmusters einen Trade eröffnen treffen, sollten Sie immer nach zusätzlichen Bestätigungen suchen. Diese könnten von technischen Indikatoren, Chartformationen oder Nachrichtenereignissen stammen.
  5. Platzieren Sie den Trade: Basierend auf Ihrer Analyse und Interpretation des Candlestick-Patterns, der Marktbedingungen und der bestätigung, treffen Sie die Entscheidung für den passenden Trade – Long oder Short. Denken Sie immer daran, dass kein Analysewerkzeug eine hundertprozentige Genauigkeit garantiert – achten Sie daher, wie immer im Trading, auch bei einem solchen Trade auf Ihre Strategie, das Money Management und Ihr Risikomanagement.

Nachdem Sie eine Position eröffnet haben, ist es wichtig, den Markt weiter zu beobachten – vor allem dann, wenn Sie keine Ausstiegsstrategie in Form von Take-Profits oder einem Stop-Loss haben. Halten Sie weiter nach Candlestick Patterns oder Chartformationen Ausschau, die neue Hinweise und Impulse auf die zukünftige Chartentwicklung geben könnten.

Candlestick Patterns richtig interpretieren lernen in der Ausbildung von trading.de

Wir haben Ihnen die 14 wichtigsten Candlestick Patterns bereits vorgestellt, darüber hinaus gibt es auch noch weitere, die gerade für professionelle Trader relevant sind. Doch bereits diese 14 Stück lesen und interpretieren zu können, ist vor allem für Anfänger im Trading nicht einfach. Hier hilft es, erfahrene Trader an seiner Seite zu haben, die Ihnen die Materie näherbringen.

In unserer Ausbildung bei trading.de vermitteln Ihnen seit Jahren profitable Trader, wie Sie Candlestick Charts lesen und die auftretenden Pattern erkennen. Darüber hinaus geben wir Ihnen die notwendigen Werkzeuge an die Hand, die es zur richtigen Interpretation der Patterns braucht. Denn: Es genügt nicht, sie nur zu erkennen – sie müssen auch wissen, was das für mögliche Trading-Setups bedeutet. Zudem erwartet Sie in der trading.de-Ausbildung eine große und meinungsstarke Community, in der ein reger Austausch stattfindet.

Fazit: Candlestick Patterns sind ein hilfreiches Werkzeug im Trading

Candlestick Patterns stellen ein hilfreiches Werkzeug für Trader dar – egal, ob Anfänger oder Profi. Sie bieten eine intuitive Art und Weise, die Stimmung am Markt und Charts zu interpretieren und potenzielle Trading-Setups zu erkennen. Wie wir jedoch in diesem Artikel betont haben: Candlestick Patterns sind keine „Wunderwaffe“ oder der Schlüssel zu immer richtigen Entscheidungen. Verwenden Sie die Kerzenmuster nicht isoliert, sondern kombiniert mit weiteren Werkzeugen der technischen Analyse und immer im Kontext Ihrer Trading-Strategie.

Candlestick Pattern

Zu guter Letzt erfordert der richtige Einsatz der Candlestick Patterns, wie jeder andere Skill im Trading auch, vor allem Zeit, Geduld und jede Menge praktische Erfahrung. Auf dem Weg dahin wünschen wir Ihnen viel Erfolg beim Trading!

Unser Tipp: Über 6.300 Märkte nie wieder zu hohen Gebühren traden

› Jetzt ein kostenloses Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Häufig gestellte Fragen zum Thema:

Was sind Candlestick Patterns?

Candlestick Patterns, auf Deutsch Kerzenmuster, sind spezielle Muster, die durch die Bewegung von Preisen in einem bestimmten Zeitrahmen auf in einem Chart entstehen. Sie werden durch Kerzen repräsentiert, bei denen der Körper den Eröffnungs- und Schlusspreis darstellt, während die Dochte die Höchst- und Tiefstpreise anzeigen. Es gibt viele verschiedene Candlestick Patterns, die unterschiedliche Trading-Signale liefern. Einige Patterns signalisieren die Möglichkeit einer Trendumkehr, während andere die Fortsetzung eines bestehenden Trends anzeigen können.

Was sind die besten Candlestick-Formationen?

Es ist schwer, ein bestimmtes Pattern als beste Formation zu bezeichnen. In diesem Kontext bedeutet „die beste Formation“ wohl „die zuverlässigste Formation“. Die Zuverlässigkeit hängt jedoch von vielen Faktoren ab, einschließlich des Marktverhaltens und der Anwendung weiterer technischer Analyse. Einige Trader finden jedoch, dass Candlestick Patterns wie der Hammer und das Engulfing besonders zuverlässige Signale liefern.

Kann man nur mit Kerzenformationen handeln?

Natürlich ist es technisch möglich, nur auf der Grundlage von Kerzenformationen zu handeln. Wir empfehlen das jedoch nicht, da es zu riskant ist und viele Anteiler einer erfolgreichen Trading Strategie fehlen. Candlestick Patterns liefern die besten Ergebnisse, wenn sie mit anderen Formen der technischen Analyse kombiniert werden.

Wie viele Kerzen ergeben ein Candlestick Pattern?

Das ist unterschiedlich. Candlestick-Patterns können aus einer einzelnen Kerze (wie dem Doji) oder einer Gruppe von Kerzen (wie den Three White Soldiers) bestehen. Die Anzahl der Kerzen in einem Pattern kann also variieren – bei den genannten „Soldaten“ sind es beispielsweise drei, bei wieder anderen Patterns bis zu fünf Kerzen.

Johannes Striegel
Johannes Striegel ist Autor und Redakteur rund um Finanzthemen im Trading Bereich. Als studierter Ökonom beschäftigt sich Johannes seit über fünf Jahren intensiv mit dem Thema Geldanlage, Investieren und Trading. Bei trading.de schreibt er rund um diese spannenden Themenfelder.
Schreibe ein Kommentar

Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 10

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Trading.de finanziert sich durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.