Zur Ausbildung!

Ein kapitalisiertes Handelskonto, oft auch als „Funded Account“ bezeichnet, ist eine besondere Art von Trading-Konto, das von einem Unternehmen zur Verfügung gestellt wird. Es ermöglicht den Handel an den Finanzmärkten, ohne eigenes Kapital investieren oder Risiken eingehen zu müssen.

So ein Konto richtet sich vor allem an Personen, die in den Handel einsteigen möchten, aber entweder nicht über genügend Startkapital verfügen oder nicht bereit sind, ihr eigenes Geld zu riskieren.

Kapitalisiertes Trading Konto (Funded Account) - Was ist das?

Das Wichtigste im Überblick über kapitalisierte Handelskonten (Funded Accounts):

  • Kapitalisierte Konten (Funded Accounts) sind von Unternehmen bereitgestellte Trading-Konten, die Trading mit viel Fremdkapital ermöglichen.
  • Vorteile: Zugang zu hohem Kapital ohne eigenes Risiko, praktische Erfahrung am realen Markt, kein persönlicher Kapitalverlust bei Verlusttrades, Unterstützung durch Prop-Firmen.
  • Nachteile: Mögliche zusätzliche Kosten und Gebühren, Handelsbeschränkungen, psychologischer Druck und möglicherweise eingeschränkte Handelsfreiheit.
  • Um ein Funded Account zu erhalten, muss man eine Trading Challenge bestehen, die von Firmen wie TheTradingPit oder FTMO angeboten wird.
  • Gewinne können in der Regel monatlich abgehoben werden, wobei je nach Anbieter unterschiedliche Regelungen gelten.

Besonderheiten vom Funded account:

Das Besondere an einem Funded Account ist, dass das Kapital von einem Dritten, in der Regel einer Prop Trading Company, zur Verfügung gestellt wird. Diese Unternehmen sind groß, verfügen über viel Budget und bieten uns als Tradern Zugang zu größeren Kapitalbeträgen, als wir selbst aufbringen könnten. Dies eröffnet uns die Möglichkeit, hohe Gewinne zu erzielen, auch wenn man selbst nur über ein geringes oder gar kein Startkapital verfügt.

Der offensichtliche Vorteil solcher Konten liegt in der Möglichkeit, mit viel Geld zu traden, ohne eigene liquide Mittel einsetzen zu müssen. Allerdings gibt es auch einige Bedingungen und Einschränkungen. Leider müssen Trader auch hier einen Teil der erzielten Gewinne mit dem Unternehmen teilen, das das Konto zur Verfügung stellt. Diese Gewinnbeteiligung ist der Preis für den Zugang zu höherem Kapital und die Möglichkeit, ohne eigenes Risiko zu handeln. Nichtsdestotrotz öffnet einem ein Funded Account viele Türen.

Für wen eigenen sich ein Funded Konto?

Funded Accounts sind attraktiv für Personen, die Handelserfahrung sammeln möchten, ohne gleich große Summen eigenen Geldes investieren zu müssen. Sie passen zudem gut zu erfahrenen Tradern, die ihr Kapital aufstocken möchten, um größere Positionen am Markt eingehen zu können.

Vor- und Nachteile eines kapitalisierten Handelskontos

Hier ein Überblick zu den Vor- und Nachteilen von kapitalisierten Handelskonten:

Vorteile von Funded Accounts

  • Zugang zu hohem Kapital ohne Eigenrisiko.
  • Praxisnahe Handelserfahrung in realen Märkten.
  • Kein persönlicher Kapitalverlust bei Verlusttrades.
  • Lernen und Verfeinern von Handelsstrategien möglich.
  • Support und Ressourcen von Prop-Firmen.
  • Potenzial für hohe Gewinne durch mehr Kapital.
  • Gewinnbeteiligung mit dem Kontoanbieter.

Nachteile von Funded Accounts

  • Zusätzliche Kosten und Gebühren möglich.
  • Handelsbeschränkungen durch Prop-Firmen.
  • Psychologischer Druck und Leistungsanforderungen.
  • Potenziell begrenzte Handelsfreiheit.

Wie bekomme ich ein kapitalisiertes Handelskonto?

Um ein kapitalisiertes Handelskonto, auch Funded Account genannt, zu erhalten, müssen Trader meist eine Challenge bestehen, um aufgenommen zu werden. Solche Challenges werden von Unternehmen wie TheTradingPit oder FTMO angeboten. Sie zielen darauf ab, die Fähigkeit der Teilnehmer zu testen, unter bestimmten Handelsbedingungen profitabel zu handeln. Dabei müssen bestimmte Gewinnziele erreicht und Drawdown-Limits eingehalten werden.

Möglichkeit 1 – Kapitalisiertes Handelskonto von The Trading Pit erhalten

Die offizielle Webseite von The Trading Pit
Die offizielle Webseite von The Trading Pit

TheTradingPit bietet verschiedene Arten von Challenges an, die sich in der Höhe des Challenge-Kontos, den Bedingungen und der Gewinnbeteiligung unterscheiden:

VIP Challenge

Hier beträgt das Challenge-Konto 100.000 Euro, die Kosten betragen einmalig 999 US-Dollar. Der Trader kann zwischen 60% und 80% der Gewinne behalten. Die tägliche Verlustgrenze (Daily Drawdown) liegt bei 5.000 Euro, die maximale Verlustgrenze (Max Drawdown) bei 10.000 Euro.

Executive Challenge

Das Konto hat ein Volumen von 50.000 Euro und kostet 399 US-Dollar. Die Gewinnbeteiligung und die Verlustgrenzen sind ähnlich wie bei der VIP Challenge.

Standard Challenge

Mit einem Konto von 20.000 Euro und einer einmaligen Gebühr von 179 US-Dollar bietet diese Challenge eine geringere Gewinnbeteiligung von 50% bis 70%.

Lite Challenge

Das kleinste Konto mit 10.000 Euro und einer Gebühr von 99 US-Dollar hat ebenfalls eine Gewinnbeteiligung von 50% bis 70%.

Möglichkeit 2 – Kapitalisiertes Handelskonto von FTMO erhalten

Die offizielle Webseite von FTMO
Die offizielle Webseite von FTMO

Auch FTMO bietet eine Vielzahl von Herausforderungen, die sich in der Größe des zugewiesenen Handelskontos, den spezifischen Anforderungen und dem Anteil am erwirtschafteten Gewinn variieren.

Diese Prop Trading Firma hat einen zweistufigen Bewertungsprozess:

FTMO Challenge

Dies ist der erste Schritt, in dem die Handelsfähigkeiten und die Einhaltung der Handelsziele überprüft werden.

Verifikation

Nach bestandener FTMO Challenge folgt die Verifikation, der zweite und letzte Schritt zum FTMO Trader. Erst nach erfolgreicher Verifikation wird ein FTMO-Konto angeboten.

Nach erfolgreichem Abschluss des Verifizierungsprozesses bietet FTMO Konten mit einem Guthaben von bis zu 200.000 US-Dollar an. Trader können bis zu 90% ihrer Gewinne erhalten. FTMO bietet auch einen Skalierungsplan an, sodass man schrittweise auf seine finanziellen Ziele hinarbeiten kann. Bei FTMO gibt es keine wiederkehrenden Gebühren, keine Einschränkungen des Handelsstils oder der handelbaren Instrumente. Die Hebelwirkung kann bis zu 1:100 betragen. Die Teilnahmegebühr wird mit dem ersten Gewinnanteil zurückerstattet. Auch FTMO ist ein erstklassiges Prop-Trading Unternehmen.

› Jetzt kostenlos bei FTMO registrieren!(Risikowarnung: Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt)

Möglichkeit 3 – Einen Kredit aufnehmen (nicht empfohlen)

comdirect Intraday-Kredit für Trader - Trading Kredit
comdirect Intraday-Kredit für Trader

Im Gegensatz zu den oben genannten Möglichkeiten, ein kapitalisiertes Handelskonto zu erhalten, ist es möglich, aber nicht empfehlenswert, einen Kredit aufzunehmen, um sein Trading Kapital aufzustocken. Dies birgt ein hohes Risiko, da Verluste im Handel nicht nur das eigene Kapital, sondern auch den zurückzuzahlenden Kredit betreffen können. Es sollte immer bedacht werden, dass die Schulden gegenüber Dritten unabhängig vom Trading-Erfolg bestehen bleiben.

Kosten für kapitalisierte Konten

Nun, da wir uns gemeinsam die besten Anbieter für ein kapitalisiertes Trading Konto in Deutschland angeschaut haben, werfen wir einen Blick auf die Kosten. Diese können sich, je nach Anbieter, erheblich Unterscheiden. Sie beinhalten meistens eine Anmeldegebühr sowie eventuell laufende Gebühren. Hier einige Beispiele:

Kosten bei Challenges von The Trading Pit

Kosten bei Challenges von The Trading Pit
Kosten bei Challenges von The Trading Pit

VIP Challenge

Ähnlich wie FTMO, bietet auch The Trading Pit verschiedene Herausforderungen, deren Kosten je nach Asset und Herausforderungsoption variieren​​. Eine spezifische Herausforderung, die VIP Challenge, kostet 999 USD als einmalige Zahlung für ein Konto mit einem Guthaben von 100.000 EUR/USD. Die Gewinnbeteiligung liegt hier zwischen 60% und 80%, mit einem täglichen Drawdown-Limit von 5% und einem statischen Maximal-Drawdown von 10%.

Die Kosten für weitere Challenges bei The Trading Pit:

Futures Challenge

  • MICRO: 10.000 USD Konto, 99 EUR einmalig
  • PRO: 150.000 USD Konto, 349 EUR einmalig
  • EXPERT: 150.000 USD Konto, 499 EUR einmalig
  • Laufzeit der Futures-Challenges: 30 Tage

Forex Challenge

  • PRO: 150.000 USD Konto (1:30 Hebel), 399 EUR einmalig
  • EXPERT: 1.000.000 USD Konto (1:200 Hebel), 999 EUR einmalig
  • Laufzeit der Forex-Challenges: 60 Tage (PRO), 90 Tage (EXPERT)

Die Challenge-Phasen finden auf Demo-Konten statt, nach erfolgreichem Abschluss wechselt man in die Finanzierungsphase auf einem Live-Konto, in der Gewinne erzielt werden können.

Kosten der FTMO Challenge

Kosten der FTMO Challenge
Kosten der FTMO Challenge

Bei FTMO gibt es eine Teilnahmegebühr von 165 USD für eine vierwöchige Evaluierungsphase. Diese Gebühr deckt den Zugang zu Echtzeit-Marktdaten und Analysetools ab. Dabei bietet die Prop Firma verschiedene Kontogrößen von 10.000 bis 300.000 USD, jede mit eigenen Regeln und Gewinnzielen​​.

Nach erfolgreicher Evaluierung teilen Trader ihre Gewinne mit FTMO, wobei die Gewinnbeteiligung zwischen 70% und 80% je nach Kontogröße liegt. Eine monatliche Abonnementgebühr, die zwischen 115 und 375 USD pro Monat liegt, ist nach der Sicherung der Finanzierung erforderlich​​.

› Jetzt bei FTMO registrieren!(Risikowarnung: Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt)

Lohnt es sich, die Kosten für Funded Accounts in Kauf zu nehmen?

Wir sagen: Auf jeden Fall! Wer ein Sprungbrett nutzen und mit mehr Kapital handeln möchte, um die Chance auf höhere Gewinne zu nutzen, sollte Prop Trading eine Chance geben. Aber natürlich ist auch diese Art des Handels nicht ohne Risiko.

Es besteht immer die Möglichkeit, am Ende mit leeren Händen dazustehen oder sogar Verluste zu machen, wenn man die Kosten für die Teilnahme an der Challenge bezahlt, aber keinen Gewinn erzielt. Zudem ist der Erwartungsdruck oft hoch. Wer sich dessen bewusst ist, kann diese Art des Tradings dennoch ausprobieren.

Wie kann ich Geld von meinen Funded Accounts abheben?

Auszahlungsbedingungen bei FTMO
Auszahlungsbedingungen bei FTMO

Nachdem man erfolgreiche Trades hatte und Profite erzielt hat, stellt sich die Frage, wie man das Geld von einem Funded Account abhebt. Im ist im Grunde sehr einfach. Bei FTMO zum Beispiel erfolgt die Gewinnausschüttung standardmäßig monatlich und automatisch. Man braucht sich also um nichts zu kümmern. Trader können jedoch eine Auszahlung auf Antrag beantragen, die frühestens 14 Tage nach dem ersten Trade erfolgen kann.

Das Datum der Gewinnauszahlung kann für jede Auszahlung bis zu dreimal geändert werden, wobei der Zeitraum zwischen 14 und 60 Tagen nach Handelsbeginn liegen kann. Auszahlungen werden innerhalb von 1-2 Werktagen bearbeitet und können per Banküberweisung, Skrill oder Kryptowährungen erfolgen.

FTMO berechnet keine Gebühren für Auszahlungen. Es gibt keinen Mindestgewinn für eine Auszahlung, aber der Gewinn muss ausreichen, um die Transaktionsgebühren zu decken. Trader haben Anspruch auf 80% ihrer Gewinne und dieser Anteil kann auf 90% steigen, wenn sie die Bedingungen des FTMO Kapitalerhöhungsplans erfüllen. Es gibt jedoch einen Mindestgewinn von $20 für Banküberweisungen und $50 für Kryptowährungsauszahlungen, um die Kosten einer Transaktion zu decken.

Bei den anderen Funded Accounts funktioniert es im Prinzip ganz ähnlich. Man erhält seine Auszahlungen entweder automatisch oder muss sie manuell veranlassen.

Kann ich das gesamte Geld abheben?

Leider kann man bei einem kapitalisierten Trading Konto in der Regel nur einen Teil der Gewinne entnehmen, die man dem kapitalisierten Konto erzielt hat. Das zugrunde liegende Kapital bleibt Eigentum des Unternehmens, das es zur Verfügung gestellt hat. Das ist auch logisch, denn sonst würde die Firma Verluste machen. Allerdings erlauben es einige Firmen den Händlern jedoch, einen größeren Teil ihrer Gewinne zu behalten, je länger sie erfolgreich handeln.

Fazit – Kapitalisierte Handelskonten bieten Chancen für Trader mit wenig Eigenkapital

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Funded Accounts eine wertvolle Option für Trader darstellen, die nicht über ausreichendes Eigenkapital verfügen, aber dennoch am Finanzmarkt teilnehmen möchten. Das Gesamtkonzept ist sowohl für Trading-Anfänger, die ohne großes finanzielles Risiko Erfahrungen sammeln wollen, als auch für erfahrene Trader, die ihre Handelskapazitäten erweitern möchten, attraktiv.

Allerdings erfordert diese Option ein hohes Maß an Disziplin und Fachwissen sowie die Bereitschaft, sich an die Bedingungen und Herausforderungen der jeweiligen Prop-Firma anzupassen, und ist daher nicht für jedermann geeignet. Wer sich jedoch sicher fühlt und die Chance auf hohe Gewinne wahrnehmen möchte, ist bei einer Prop-Trading-Firma gut aufgehoben.

Häufig gestellte Fragen:

Was ist ein Funded Account?

Ein Funded Account ist ein Handelskonto, das von einer Prop-Firma zur Verfügung gestellt wird und es Tradern ermöglicht, mit beträchtlichem Kapital zu handeln. Man hat dabei keinen persönlicher Kapitalverlust bei Verlusttrades, muss aber vorher viele Kriterien durchlaufen, um dort angenommen zu werden.

Wie qualifiziere ich mich für einen Funded Account?

Für einen Funded Account qualifiziert man sich durch das Bestehen einer Trading Challenge, die von der Prop-Firma gestellt wird.

Können Gewinne von einem kapitalisierten Trading Konto ausgezahlt werden?

Ja, in der Regel können Gewinne monatlich abgehoben werden, allerdings gibt es je nach Anbieter spezifische Regelungen. Wir empfehlen FTMO und TheTradingPit für sichere und schnelle Auszahlungen.

Muss das zur Verfügung gestellte Kapital bei Funded Accounts zurückgezahlt werden?

Nein, das zur Verfügung gestellte Kapital bleibt Eigentum der Prop-Firma. Verluste werden in der Regel nicht vom Trader zurückgefordert.

Andre Witzel
Andre Witzel ist selbstständiger Trader und der Gründer von Trading.de. Er teilt seine Strategien und Methoden mit meinen Lesern. Er weiß genau welche Fehler Anfänger machen und kann ihnen die besten Tipps geben. Lernen Sie von seinen Erlebnissen auf Trading.de.
Schreibe ein Kommentar

Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 10

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Trading.de finanziert sich durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.