Zur Ausbildung!
  • Erfahrungsbericht
Pepperstone Logo
12345
5.0 / 5
Bewertung des Trading.de Teams
Auszahlung
5
Einzahlung
5
Angebote
5
Support
5
Plattform
5
Gebühren
5
Benutzerbewertung
12345
4.6 / 5
3 Positiv
0 Negativ
Hauptmerkmale
  • Reguliert in Deutschland
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • TradingView Anbindung
  • Persönlicher Support
  • Schnelle Ausführung
Zum Anbieter

(Risikohinweis: 74,6% der Konten verlieren Geld)

Pepperstone ist bereits seit 2010 aktiv und hat sich mittlerweile als seriöser und vertrauenswürdiger Broker auf dem Markt etabliert. Mehr als 400.000 Trader weltweit vertrauen dem Anbieter. Und das liegt nicht nur an dem großen Angebot und den attraktiven Konditionen.

Bei der Wahl des besten Online-Brokers sind stets auch eine Reihe weiterer Kriterien zu berücksichtigen. Darunter die Sicherheit, Regulierung und die Qualität des Kundensupports. Diese und weitere Faktoren schauen wir uns in diesem Erfahrungsbericht genauer an und zeigen, wie gut der Broker Pepperstone wirklich ist.

3 Pepperstone Erfahrungen & Bewertungen von Tradern

Alle (3) Positiv (3) Negativ (0)
Benutzerbewertung
12345
4.7 / 5
 
melli 05.04.2024
Nach mittlerweile einem dreiviertel Jahr bei Pepperstone erlaube ich mir eine Beurteilung des Brokers. Der Support war immer gut und schnell zu erreichen - bspw. wegen der Namensänderung nach meiner Hochzeit. Und auch sonst bin ich zufrieden mit Pepperstone, guter Support, gutes Angebot, gute Preise und gutes System. Kann ich also mit gutem Gewissen weiterempfehlen 🙂
Benutzerbewertung
12341
4 / 5
 
marli 07.03.2024
Da das Trading für mich noch Neuland ist und Pepperstone auf Trustpilot eigentlich ganz gut bewertet ist, dachte ich eröffne ich da mal ein Demoaccount. Hat auch alles problemlos funktioniert, aber schon am nächsten Tag habe ich Spamanrufe aus Frankreich und England bekommen (meine Nummer habe ich bei der Anmeldung angegeben). Obwohl das Demokonto an sich super ist, wirkt das mit den Anrufen sehr unseriös...
Benutzerbewertung
12345
5 / 5
 
J. P. 23.02.2024
Ich persönlich habe nichts zu beanstanden, auch wenn ich erst seit zwei Wochen Kunde bei Pepperstone bin. Die Plattform ist übersichtlich und leicht in der Bedienung. Der Service ist herausragend, schnell zu erreichen und kompetent! Besonders gut finde ich, dass es einen persönlichen Ansprechpartner bzw. Account Manager gibt, der zumindest bei mir, immer innerhalb weniger Minuten antwortet.
› Jetzt ein Konto bei Pepperstone eröffnen(Risikohinweis: 74,6% der Konten verlieren Geld)

Die wichtigsten Details zu Pepperstone auf einen Blick

Feature:Pepperstone:
🏢 Firmensitz:Düsseldorf
⚖️ Regulierung:7-fach reguliert (darunter BaFin und FCA)
👥 Kunden:400.000+
⌨️ Demokonto:Ja, mit bis zu 500.000 Euro Guthaben
📊 Finanzinstrumente:1.200+
💰 Mindesteinzahlung:0 Euro
↕️ Spread:Ab 0.0 Pips
💻 Handelsplattform:TradingView, MT4, MT5, cTrader
📞 Kundenservice:Telefon, E-Mail
🎁 Besonderheiten:Social/Copy Trading
› Jetzt ein Konto bei Pepperstone eröffnen(Risikohinweis: 74,6% der Konten verlieren Geld)

Was ist Pepperstone? Der Broker vorgestellt

Das Unternehmen wurde im Jahr 2010 von einem Team erfahrener Händler gegründet. Ziel war es, die Welt des Online-Handels zu verbessern und Kunden bestmöglich dabei zu unterstützen, ihre Handelsziele zu erreichen. Dafür bietet der Broker exklusive Einblicke in die Märkte und leistungsstarke Handelswerkzeuge.

Der Unternehmenssitz befindet sich im Herzen der Düsseldorfer Altstadt, wo Pepperstone unter der Nr. 151148 registriert ist. Der Broker erlebte ziemlich schnell ein großes Wachstum und hat inzwischen nicht nur mehr als 400.000 von sich überzeugt, sondern konnte auch eine Reihe von Auszeichnungen für sich gewinnen – unter anderem in den Bereichen Kundenservice, Preis-Leistung und Produkte. Darunter folgende:

  • Trading View Broker (2022)
  • Bester MetaTrader4-Broker (2023)

Täglich werden Trades mit einem durchschnittlichen Volumen in Höhe von 12,55 Mrd. US-Dollar beim Broker abgewickelt. Damit gehört Pepperstone heute zu den größten Forex-Brokern der Welt und hat Büros an verschiedenen Standorten, wie London, Zypern, Dubai und Melbourne.

Vor- und Nachteile von Pepperstone

Vorteile

  • Mehrfache Regulierung
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Blitzschnelle Ausführung
  • Kompetenter, persönlicher Kundensupport
  • Trading View
  • Spreads ab 0.0 Pips

Nachteile

  • Komplikationen bei der Verifizierung

Pepperstone Erfahrungen – Wie gut schneidet der Broker ab?

Um ein besseres Verständnis von der Seriosität des Brokers zu bekommen, lohnt es sich, Erfahrungsberichte auf verschiedenen Plattformen anzuschauen. Das funktioniert beispielsweise bei Trustpilot sehr gut. Hier erhält Pepperstone ganze 4,4 von 5 Sternen und das bei über 2.100 Bewertungen.

80 Prozent der Trader vergaben eine 5-Sterne-Bewertung. Besonders positiv hervorgehoben werden der kompetente und engagierte Support, die attraktiven Konditionen und die intuitive Handelsplattform. Das ist ein sehr gutes Zeichen bzgl. der Seriosität und Sicherheit des Brokers. Hier können Sie also ohne Bedenken traden.

Pepperstone Trustpilot Bewertungen
› Jetzt ein Konto bei Pepperstone eröffnen(Risikohinweis: 74,6% der Konten verlieren Geld)

Vor- und Nachteile der Pepperstone Erfahrungen

Die Quote an positiven Bewertungen ist mit 80 Prozent beeindruckend hoch. Negative Erfahrungen machen nur 7 Prozent der gesamten Rezensionen aus und 95 Prozent davon werden vom Unternehmen in nur zwei Tagen beantwortet. Bei Pepperstone handelt es sich um ein verifiziertes Unternehmen auf Trustpilot. Aber werfen wir doch mal einen Blick auf die Aktivitäten des Brokers:

In den vergangenen 12 Monaten hat er 291 Rezensionen erhalten, 220 davon organisch generiert. 75 Prozent davon bewerten Pepperstone mit 5 Sternen, 14 Prozent mit nur einem Stern. Hier sieht die Verteilung also schon etwas anders, aber auch nicht wirklich schlecht aus. Welche positiven und negativen Erfahrungen die Kunden beim Broker gemacht haben, zeigt die folgende Übersicht.

Positive Erfahrungen

  • Zuverlässiger Support
  • Sicherheit
  • Ausführung und Einzahlung

Negative Erfahrungen

  • Spam-Anrufe
  • Support
  • Auszahlung

Negative Erfahrungen bei Pepperstone

  • Spam-Anrufe: Ein Kunde berichtet, dass er sich für ein Papier-Konto angemeldet, im Rahmen dieser Anmeldung auch seine Handynummer angegeben hat und daraufhin mit zahlreichen Spam-Anrufen aus UK und Frankreich belästigt wurde.
  • Support: Der Kundenservice und Support wird im großen und ganzen sehr positiv bewertet. Doch angemerkt wird, dass der deutschsprachige Support nicht kommuniziert ist, wodurch man diesen erst mit Mühe erreicht.
  • Auszahlung: Außerdem wird in einer Rezension vom November 2023 kritisiert, dass es Kurslücken und falsche Zeitinformationen gebe. Auch sei die Auszahlung trotz verifiziertem Bankkonto nicht möglich und der Support brauche Tage, um zu antworten.

Positive Erfahrungen bei Pepperstone

  • Zuverlässiger Support: Andererseits wird gelobt, dass die Anmeldung schnell funktioniert und danach direkt einen Anruf vom persönlichen Berater folgt, falls noch Fragen bestehen sollten.
  • Sicherheit: Weiter wird positiv hervorgehoben, dass es sich bei Pepperstone um einen seriösen und sicheren Anbieter handelt, der durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert wird.
  • Ausführung und Zahlung: Darüber hinaus funktioniert die Ausführung der Order extrem schnell und auch Einzahlungen per Bank sind in nur kurzer Zeit erledigt.

Sicherheit im Test – Ist Pepperstone reguliert?

Wer sein Kapital einer dritten Partei, wie beispielsweise einem Broker, anvertraut, der will im Voraus selbstverständlich wissen, ob es sich auch um einen sicheren Anbieter handelt. Dies lässt sich am einfachsten durch die Regulierung herausfinden. Pepperstone ist von ganzen sieben nationalen Aufsichtsbehörden reguliert:

Wie sicher ist der Broker?

Darüber hinaus schützt Pepperstone die Gelder seiner Kunden, indem diese auf separaten Konten bei Tier-1-Banken verwahrt werden. Und auch einen Negativsaldo-Schutz gibt es beim Broker. In einem schnelllebigen Markt ist es nämlich möglich, dass das Konto einen negativen Saldo aufweist.

In einem solchen Fall führt Pepperstone den Saldo für seine Kunden schnellstmöglich zurück auf Null. Diese Leistung gilt aber nur für Privatkunden des Brokers, also nicht für professionelle Händler.

Angebot und Konditionen im Überblick

Im nächsten Schritt werfen wir einen Blick auf das Angebot an handelbaren Finanzinstrumenten bei Pepperstone und die verfügbaren Konditionen.

Welche Instrumente kann ich bei Pepperstone handeln?

Bei Pepperstone gibt es eine große Auswahl an mehr als 1.200 CFDs zum Handel, darunter auf Forex, Indizes, Rohstoffe und Aktien. Wie das Angebot genau aussieht, beleuchten wir im Folgenden.

Pepperstone Angebot

Forex

Bei Pepperstone haben Händler Zugang zum Forex Markt und können Währungen traden – dem liquidesten Markt der Welt. Hier können Sie Haupt-, Neben- und exotische Währungspaare mit niedriger Kommission und wettbewerbsfähigen Spreads handeln. Insgesamt befinden sich mehr als 60 Währungspaare im Angebot von Pepperstone, darunter EUR/USD, EUR/GBP und AUD/USD.

Indizes

Auch die Bewegungen der wichtigsten globalen Indizes können bei Pepperstone gehandelt werden und das ohne Kommission, ohne Dealing Desk, mit niedrigen Spreads und einer schnellen Ausführung. Dazu gehören diese Werte:

  • US30
  • NAS100
  • GER40
  • UK100
  • EUSTX50

Rohstoffe

Zudem sind Rohstoffe die optimale Lösung für Händler, die ihr Portfolio diversifizieren möchten. Bei Pepperstone finden Sie alle wichtigen Rohstoffe wie Gold, Silber, Kupfer, Öl und Erdgas. Das alles, zu attraktiven Preisen, mit niedrigen Spreads und einer blitzschnellen Ausführung.

› Jetzt ein Konto bei Pepperstone eröffnen(Risikohinweis: 74,6% der Konten verlieren Geld)

Kryptowährungen

Auch digitale Assets, die aktuell in aller Munde sind, können beim Broker gehandelt werden. Bei Pepperstone können Sie 21 wichtige Kryptowährungen kaufen und verkaufen. Darunter Bitcoin, Dogecoin, Ethereum, Ripple und Litecoin. Dabei können Sie einen Hebel von bis zu 1:2 wählen. Kryptowährungs-CFDs unterliegen allerdings großen Kursbewegungen. Daher sollten Sie nur von erfahrenen Händlern getradet werden.

Aktien-CFDs

Pepperstone hat darüber hinaus eine breite Palette an Aktien-CFDs von Unternehmen weltweit. Dazu gehören US-amerikanische, deutsche, britische, holländische und australische Aktien. Trader profitieren dabei von niedrigen Kommissionen, einer hohen Liquidität und der Hebelwirkung.

ETFs

Zu guter Letzt gewährt Pepperstone Zugang zu mehr als 100 ETFs. Mit diesen können Sie Ihre eigene thematische, sektorale oder geografische Ansicht bzw. Einschätzung am Markt ausdrücken. Das Angebot umfasst mitunter folgende Werte:

  • iShares MSCI Australia ETF
  • iShares China 25 ETF
  • iShares MSCI Emerging Markets ETF
  • iShares Global Clean Energy ETF
Pepperstone Auswahl an ETFs
› Jetzt ein Konto bei Pepperstone eröffnen(Risikohinweis: 74,6% der Konten verlieren Geld)

Wissenswertes zu den Konditionen bei Pepperstone

Wie bereits oben erwähnt, wurden in den Trustpilot Erfahrungsberichten insbesondere die guten Konditionen gelobt. Händler profitieren nämlich von niedrigen Spreads – für Devisen beispielsweise schon ab 0.0 Pips – und einer schnellen Ausführung, da es kein Eingreifen des Dealing Desk gibt.

Es gibt aber einen Swap, also einen Rollover-Zins für das Halten von Positionen über Nacht. Dafür nimmt Pepperstone eine Zinsanpassung auf dem Konto vor. Diese stellt entweder eine Belastung oder eine Gutschrift dar. So können die Kosten für die Finanzierung der Position widergespiegelt werden.

Diese Handelsplattformen stellt der Broker zur Verfügung

Nicht nur die Auswahl an handelbaren Assets ist groß, sondern auch das Angebot an nutzbaren Handelsplattformen. Damit haben Trader die Möglichkeit, genau die Plattform zu wählen, die am besten zu den eigenen Anforderungen und der persönlichen Strategie passt. Bei Pepperstone gibt es vier verschiedene Handelsplattformen: TradingView, MetaTrader4, MetaTrader5 und cTrader.

Mit jeder dieser Plattformen haben Nutzer von überall auf die Märkte Einblick und Zugriff. Die Programme sind für Windows und macOS (also als Desktop-Version) wie auch für Android und iOS (also für mobile Endgeräte) verfügbar.

TradingViewMT4MT5cTrader
Desktop-VersionWindows, MacOS, LinuxWindowsWindowsWindows
Browser-VersionJaJaNeinJa
Expert Advisors (EA)JaJaJaJa
Anpassbare sitzungszeitenJaNeinNeinJa
Markttiefe-FunktionJaNeinNeinJa
Zugriff auf VerlaufsdatenJaJaJaNein
Trennbare Charts für mehrere MonitoreJaNeinNeinJa
Social/Copy TradingJaJaJaJa
› Jetzt ein Konto bei Pepperstone eröffnen(Risikohinweis: 74,6% der Konten verlieren Geld)

TradingView

Bei Pepperstone haben Sie Zugang zu den innovativen Charting-Tools von TradingView. Damit können Sie sich direkt vom Handelskonto mit der cTrader-Integration verbinden. Das hat aber noch einige weitere Vorteile:

  • Verbindung mit dem größten Social Trading-Netzwerk der Welt (>30 Mio. Trader)
  • Direkt aus den TradingView-Charts heraus handeln
  • Große Auswahl an individuell anpassbaren Indikatoren

MetaTrader 4 und MetaTrader 5

Des Weiteren bietet Pepperstone auch die beliebteste und am häufigsten genutzte Plattform der Welt an – und zwar im Doppelpack: MetaTrader4 (MT4) und MetaTrader5 (MT5). Auch hier haben Händler individuelle Anpassungsmöglichkeiten und eine leistungsstarke Plattform, die leicht und intuitiv zu bedienen ist.

Vorteile MT4:Vorteile MT5:
Expert AdvisorsEinfach zu verwenden und programmieren
Automatisches Trading möglichSchnelle Verarbeitung
28 IndikatorenEingebaute Indikatoren
Personalisierung möglichPersonalisierung möglich

cTrader

Last but not least bietet Pepperstone mit dem cTrader eine intuitiv zu bedienende Handelsplattform mit innovativen Funktionen und individuellen Anpassungsmöglichkeiten. Hier können Händler auf FIX-API zugreifen und in C# in cTrader Automate programmieren.

Pepperstone Handelsplattform

Gibt es eine mobile Trading App?

Mit Pepperstone können Kunden nicht nur am PC handeln, denn die Plattformen sind ebenso für mobile Endgeräte erhältlich – egal ob iOS oder Android. Allerdings nicht als separate App, sondern nur über die Web-App, also in der Web-Version.

› Jetzt ein Konto bei Pepperstone eröffnen(Risikohinweis: 74,6% der Konten verlieren Geld)

So funktioniert der Handel bei Pepperstone

Ist Ihre Entscheidung auf Pepperstone als Broker gefallen, gibt es noch die ein oder andere Hürde zu überwinden, bevor Sie mit dem Trading loslegen können. Daher schauen wir uns nachfolgend die zur Verfügung stehenden Kontomodelle bei Pepperstone an und zeigen dann in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung wie die Anmeldung und Kontoeröffnung funktioniert.

Welche Kontomodelle gibt es bei Pepperstone?

Die meisten Anbieter stellen ihren Kunden mindestens zwei verschiedene Kontomodelle zur Auswahl. So kann der Trader immer genau die Option wählen, die am besten zu den eigenen Anforderungen und Trading-Gewohnheiten passt. Bei Pepperstone gibt es im Grunde zwei verschiedene Kontomodelle – Razor und Standard – die wir in der nachfolgenden Übersicht kurz miteinander vergleichen werden.

Razor:Standard:
HandelsplattformMT4, MT5, cTrader, TradingViewMT4, MT5, cTrader
Kommission für Standard FX Lot pro SeiteAb 2,60€0€
Durchschnittlicher Spread (EUR/USD)0.0 – 0.3 Pips1.1 Pips
HebelBis 1:30Bis 1:30

Professionelles Handelskonto bei Pepperstone

Neben dem Razor und dem Standard Konto gibt es auch ein professionelles Pepperstone Handelskonto, speziell für professionelle Trader. Dieses unterliegt nicht den regulatorischen Einschränkungen, das bedeutet, der Händler hat die Möglichkeit, einen höheren Hebel zu nutzen. Bei Devisen beispielsweise beträgt er 1:500, bei Indizes 1:400.

Darüber hinaus können Nutzer des professionellen Kontos am Active-Trader-Programm teilnehmen und erhalten eine Prämie, wenn sie gleichgesinnte Trader an Pepperstone vermitteln. Darüber hinaus profitieren Pro Trader von einem engagierten Relationship Manager, exklusiven Veranstaltungen und der Möglichkeit, größere Trades mit einem Klick zu platzieren.

Dafür müssen aber mindestens zwei der drei folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Platzierung von 10 Trades signifikanter Größe pro Quartal im vergangenen Jahr
  2. Portfolio von Finanzinstrumenten und Bareinlagen über 500.000 Euro
  3. Mindestens ein Jahr Tätigkeit im Finanzsektor in einer beruflichen Position mit Kenntnissen im Derivatehandel
› Jetzt ein Konto bei Pepperstone eröffnen(Risikohinweis: 74,6% der Konten verlieren Geld)

Gibt es ein Demokonto?

Pepperstone stellt seinen Kunden ein kostenloses Demokonto zur Verfügung. Dieses gilt für 30 Tage und ist mit einem virtuellen Guthaben von bis zu 500.000 Euro ausgestattet, wobei Sie selbst die Höhe des Guthabens festlegen können. So können auf der einen Seite Einsteiger die Funktionsweise des Marktes kennenlernen und erfahrene Trader auf der anderen Seite neue Strategien testen, ohne ein großes finanzielles Risiko eingehen zu müssen.

Immerhin handelt es sich bei CFDs um komplexe Instrumente. Aufgrund der Hebelwirkung können Gewinne zwar vervielfacht werden, dasselbe gilt allerdings auch für Verluste. CFDs sollten also nur gehandelt werden, wenn Sie auch über ausreichend Kenntnisse in diesem Bereich verfügen.

Pepperstone Demokonto

Kontoeröffnung – Schritt für Schritt Anleitung

Die Kontoeröffnung funktioniert einfach und schnell in nur wenigen Minuten:

  1. Angabe persönlicher Daten, darunter Name, E-Mail-Adresse und Passwort
  2. E-Mail bestätigen, Wohnsitz und Steuernummer angeben.
  3. Verifizierung über Post-Ident oder Live-Chat
  4. Konto kapitalisieren (sofern Live-Konto) und mit dem Handel starten

Das Demokonto kann bereits nach der Registrierung genutzt werden, also ohne E-Mail-Bestätigung und Verifizierung.

› Jetzt ein Konto bei Pepperstone eröffnen(Risikohinweis: 74,6% der Konten verlieren Geld)

Ein- und Auszahlungen bei Pepperstone

Bevor Sie also mit dem Trading starten können, muss das Konto kapitalisiert werden. Daher nehmen wir im Folgenden den Prozess der Ein- und Auszahlung unter die Lupe. Grundsätzlich werden Auszahulngswünsche, die noch vor 8 Uhr (GMT) eingehen, am selben Tag bearbeitet – ansonsten am nächsten Tag. Auszahlungen per Banküberweisung dauern zudem in der Regel drei bis fünf Tage.

Diese Zahlungsmethoden bietet der Broker (Bank, PayPal, & mehr)

Auf der Webseite werden wenige Zahlungsmethoden präsentiert. Weitere Optionen sind im sicheren Kundenbereich aufgeführt, für Händler, die ein Live-Konto bei Pepperstone besitzen. Dazu zählen diese:

  • Visa
  • MasterCard
  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill
  • POLi
  • BPay

Gebühren für die Ein- und Auszahlung

Von Pepperstone aus fallen weder für die Einzahlung noch für die Auszahlung Gebühren an. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass Gebühren der zwischengeschalteten oder Korrespondenzbanken entstehen können. Informieren Sie sich am besten also im Voraus über die Gebühren Ihrer Bank.

Pepperstone Gebühren

Gibt es eine Mindesteinzahlung?

Ein großer Vorteil im Vergleich zu vielen anderen Broker ist, dass Pepperstone keine Mindesteinlage festsetzt. Stattdessen überlässt er die Entscheidung seinen Kunden, die selbst unter Berücksichtigung ihrer Handelserfahrungen und finanziellen Situation entscheiden können, wie hoch ihre Einzahlung sein soll. Allerdings muss genug Kapital auf dem Trading-Konto verfügbar sein, um die Margin-Anforderungen für jede Position zu decken, sofern Sie eine CFD-Position eröffnen möchten.

Besteht eine Nachschusspflicht bei Pepperstone?

Um die Frage kurz und knapp zu beantworten: Ja, bei Pepperstone kann eine Nachschussforderung erfolgen. Das ist bei der MT4 sowie der MT5 Plattform der Fall, wenn das Eigenkapital unter 90 Prozent der Margin fällt, die erforderlich ist, um die entsprechenden Positionen aufrechtzuerhalten.

Fällt das Eigenkapital unter 50 Prozent der für die Trades erforderlichen Margins, dann erfolgt ein automatischer Stop-Out, das heißt, offene Positionen werden automatisch geschlossen. Der jeweilige Prozentsatz wird laufend berechnet und aktualisiert und ist auch als “Margin-Level” bekannt.

Steuern in Deutschland bei Pepperstone

In Deutschland werden Kapitalerträge aus dem Handel mit Wertpapieren, die die Freigrenze von 1.000 Euro übersteigen, mit 25 Prozent besteuert: die Abgeltungssteuer. Zudem fallen 5,5 Prozent Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer an. Da Pepperstone seinen Hauptsitz in Deutschland hat, ist der Broker dazu verpflichtet, die anfallende Steuer automatisch abzuführen.

Pepperstone kümmert sich also um die Berechnung und Abführung der vorgeschriebenen Abgeltungssteuer der realisierten Gewinne. Gleichzeitig weist der Broker darauf hin, dass er keine Steuerberatung anbietet und sich Kunden bei steuerbezogenen Fragen an ihren Steuerberater wenden sollen.

› Jetzt ein Konto bei Pepperstone eröffnen(Risikohinweis: 74,6% der Konten verlieren Geld)

So sieht das Weiterbildungsangebot aus

Pepperstone eignet sich als Broker nicht nur für erfahrene und professionelle Trader, sondern auch für Einsteiger. Beweis dafür ist das umfangreiche Weiterbildungsangebot. Es finden sich nämlich interessante Webinare, regelmäßige Marktnachrichten, Marktanalysen, Leitfäden, hilfreiche Artikel und ein umfassender FAQ-Bereich.

Kundensupport – Wie zuverlässig ist Pepperstone?

Wer Fragen oder Probleme beim Trading hat, aber weder im FAQ-Bereich noch in einem der zahlreichen Artikel eine passende Antwort findet, der kann sich an den zuverlässigen Kundensupport von Pepperstone wenden. Dieser ist rund um die Uhr an fünf Tagen in der Woche und 18 Stunden am Wochenende auf mehreren Wegen erreichbar.

Adresse:Pepperstone GmbH Neubrückstraße 140213 Düsseldorf
E-Mail:support@pepperstone.com
Telefon:+49 211 819 999 40
Live-Chat:Nein
Kundenservice

Fazit: Zuverlässiger Broker mit mehrfacher Regulierung

Pepperstone wurde 2010 gegründet und hat seinen Sitz in Düsseldorf, Deutschland. Das hat gleich mehrere Vorteile: ein deutschsprachiger Support, die automatische Abführung der Abgeltungssteuer und neben sechs anderen auch die deutsche Regulierung durch die BaFin. Insgesamt verfügt der Broker also über 7 Regulierungen, was definitiv für die Sicherheit des Brokers spricht.

Darüber hinaus überzeugt der Anbieter seine Kunden mit einem großen Angebot in verschiedenen Bereichen. Denn nicht nur die Auswahl handelbarer Finanzinstrumente ist beeindruckend, sondern auch die verschiedenen Handelsplattformen – vom cTrader bis zum MetaTrader.

› Jetzt ein Konto bei Pepperstone eröffnen(Risikohinweis: 74,6% der Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen zum Broker Pepperstone:

Ist Pepperstone seriös?

Pepperstone hat seinen Sitz in Düsseldorf und konnte seit seiner Gründung eine Vielzahl an Auszeichnungen für sich gewinnen. Diese und die mehr als 400.000 Kunden weltweit sind der Beweis dafür, dass es sich bei Pepperstone um einen seriösen Broker handelt.

Ist Pepperstone reguliert?

Pepperstone verfügt tatsächlich nicht nur über eine, zwei oder drei Regulierungen. Der Broker wird nämlich von sieben nationalen Aufsichtsbehörden reguliert. Das spricht für die Sicherheit bei Pepperstone.

Gibt es bei Pepperstone einen Negativsaldo-Schutz?

In schnelllebigen Märkten besteht die Möglichkeit, dass das Trading-Konto einen negativen Saldo aufweist. In einem solchen Fall führt Pepperstone den Saldo für seine Kunden so schnell wie möglich wieder zurück auf Null. Der Broker bietet also einen Negativsaldo-Schutz. Dieser gilt aber nur für Privatkunden und nicht für Pro Kunden.

Werden Steuern bei Pepperstone automatisch abgeführt?

Da es sich bei Pepperstone um einen Anbieter mit Sitz in Deutschland handelt, übernimmt der Broker die Berechnung der Abgeltungssteuer und führt diese automatisch ab. Der Händler muss sich also nicht darum kümmern.

Alex Abate
Alex Abate ist spezialisiert im Bereich Trading und selbstständige Texterin. Sie bringt bereits jahrelange Erfahrung im Wertpapierhandel und der Anlage mit und ist für die Beurteilung sowie den Test verschiedener Broker auf dem Markt zuständig.
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.