Zum Coaching!
  • Erfahrungsbericht
Plus500 Logo
12345
4.5 / 5
Bewertung des Trading.de Teams
Auszahlung
5
Einzahlung
5
Angebote
4
Support
5
Plattform
4
Gebühren
4
Benutzerbewertung
12341
3.8 / 5
4 Positiv
1 Negativ
Hauptmerkmale
  • Mehrfach reguliert
  • Seit vielen Jahren am Markt
  • Börsengelisteter Broker
  • Garantierte Stops
  • 24/7 Support
Zum Anbieter

(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

Plus500 gehört mit mehr als 24 Millionen registrierten Kunden zu den bekanntesten Anbietern im Trading. Das Unternehmen gehört zur Plus500 Group, wurde 2008 gegründet und ist offizieller Partner der Chicago Bulls, das legendäre Basketball-Team der NBA.

Was hinter dem Broker steckt, wie sicher der Handel beim Online Broker Plus500 ist und mehr zum Angebot, den Konditionen und dem Support, zeigt der folgende Erfahrungsbericht.

5 Plus500 Erfahrungen & Bewertungen von Tradern

Alle (5) Positiv (4) Negativ (1)
Benutzerbewertung
12345
4.7 / 5
 
Bernd 12.04.2024
Ich glaube schlechte Bewertungen kommen meist von den Kandidaten, die viel Geld in kurzer Zeit und mit möglichst wenig Aufwand und Risiko einfahren wollen. Das ist aber unrealistisch! Ich persönlich bin bei Plus 500 mehr als zufrieden. Man braucht Geduld und Durchhaltevermögen, aber am Ende wird man dafür belohnt.
Benutzerbewertung
12312
3.3 / 5
 
mariella 04.04.2024
Ich bin kein großer Trader, aber im großen und ganzen bin ich mit dem Anbieter bislang relativ zufrieden. Die Handhabung ist einfach und das Risiko überschaubar. Allerdings sind die Übernachtgebühren sehr hoch, wodurch das Tagesgeschäft meist mit Verlust endet...
Benutzerbewertung
12123
2.3 / 5
 
Haval 14.03.2024
Leider ich bin durch Zufall reingerutscht habe nur Kopfschmerzen Stresst und Verluste gehabt, ich finde den Platform überhaupt nicht korrekt und empfehle niemanden, die Preise werden nicht korrekterweise gezeigt und sehr viele manipuliert Zeiten wird man erleben.
Benutzerbewertung
12345
4.8 / 5
 
Anette K. 04.03.2024
Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit dem Broker gemacht und ich bin seit etwa einem halben Jahr dabei. Große Gewinne konnte ich nicht machen, aber darum geht es mir auch nicht. Ich handle lieber langfristig orientiert und erfreue mich über das gute Angebot und den hilfreichen Kundendienst.
Benutzerbewertung
12341
3.8 / 5
 
Anonym 22.02.2024
Plattform funktioniert einfach und ohne Problemen. Geschwindigkeit beim Handeln ist top. Gutes Angebot von Aktien & Co. Nur etwas Abzug, da Ein- und Auszahlungen oft bisschen länger dauern. Aber sonst bin ich zufrieden
Plus500 Ueberpruefung und Erfahrungen

Das Wichtigste über Plus500 auf einen Blick

Feature:Plus500:
🏢 Firmensitz:Limassol, Zypern
⚖️ Regulierung:CySEC
🎖️ Gründung:2008
⌨️ Demokonto:Kostenlos verfügbar
📊 Finanzinstrumente:2.800+
📈 Trading Hebel:Bis 1:30
↕️ Spread:Ab 0.00006 Pips
💰 Mindesteinzahlung:100 EUR
💻 Handelsplattform:Plus500
📞 Kundenservice:E-Mail, WhatsApp, Live-Chat
› Jetzt ein Konto bei Plus500 eröffnen(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

Was ist Plus500? Vorstellung des Brokers

Plus500 gehört zur Plus500 Group und ist eine globale Multi-Asset-Fintech-Gruppe. Sie betreibt eigene technologiebasierte Trading-Plattformen und wurde 2008 gegründet. Ein Jahr später startete der CFD-Broker sein Affiliate-Marketing-Programm und expandierte bereits 2010 ins Ausland.

Mit der Tochtergesellschaft Plus500 UK nahm der Anbieter seine Tätigkeit in London auf und expandierte über die Jahre in zahlreiche weitere Länder, darunter Zypern, Israel, Bulgarien, Südafrika, die Seychellen und zuletzt (2022) auf dem japanischen Markt. Schon 2011 kam die Trading App für iOS-Geräte wie iPhone und iPad auf den Markt. 2012 folgte die Android-App.

Im folgenden Jahr ging das Unternehmen dann an die Londoner Börse und 2022 unterzeichnete Plus500 einen Sponsoring-Vertrag mit den Chicago Bulls. Mittlerweile hat der Online-Broker mehr als 24 Millionen registrierte Kunden in über 50 Ländern weltweit, 800+ Mrd. Handelswert, 300+ Mio. geöffnete Positionen und bietet seinen Kunden mehr als 2.800 Handelsinstrumente, wobei die Verfügbarkeit von der jeweiligen Gerichtsbarkeit abhängt.

Plus500 Zahlen und Fakten

Zur Auswahl stehen eine Vielzahl von Handelsprodukten, mitunter Differenzkontrakte bzw. CFDs sowie der Aktienhandel. Die Website des Anbieters wird von der Plus500CY Ltd. betrieben, einem Tochterunternehmen der Plus500 Ltd., das also auch Emittent und Verkäufer der angebotenen Finanzprodukte ist. Sie hat ihren Firmensitz auf Zypern und ist somit durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) autorisiert sowie reguliert. Die Lizenznummer lautet: 250/14.

Plus500 Ltd. ist an der Londoner Börse notiert und gehört zu den FTSE 250-Unternehmen. Ziel des Brokers ist es, seinen Anlegern einen zuverlässigen wie auch intuitiven Zugang zum Finanzmarkt zu bieten. Dafür weitet er sein Angebot kontinuierlich auf neue und bestehende Märkte aus, bringt neue Produkte auf den Markt und vertieft die Zusammenarbeit mit den Kunden.

Werte, die dabei von großer Bedeutung sind, sind Spitzenleistungen, modernste firmeneigene Technologie und Kundenorientierung. Das sorgt für ein erstklassiges Handelserlebnis.

› Jetzt ein Konto bei Plus500 eröffnen(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

Vor- und Nachteile beim Trading mit Plus500

Vorteile

  • Schnelle und zuverlässige Ausführung
  • Regulierung durch CySEC
  • Hebel bis zu 1:30
  • Keine Kommissionen und enge Spreads

Nachteile

  • Kein Telefonsupport
  • Keine Auswahl an Handelsplattformen

Plus500 Bewertungen anderer User

Auf der Suche nach einem passenden Anbieter, gilt es eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen. Darunter die Regulierung, das Angebot, die Konditionen und der Support. Dazu später mehr. Doch wichtig sind in erster Linie auch die Erfahrungsberichte von Kunden. Diese lassen sich auf Trustpilot einsehen. Hier schneidet der CFD-Broker mit 4,0 von 5 Sternen durch mehr als 12.400 Bewertungen ziemlich gut ab.

Und auch die freie Presse bewertet den Anbieter mit 4,1 von 5 Sternen. In ihrem Test werden eine Reihe an Kriterien bewertet, wie zum Beispiel die Trading-Plattform, Regulierung, Kundenservice, Zahlungen und Neukundenangebote.

› Jetzt ein Konto bei Plus500 eröffnen(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

Vor- und Nachteile der Plus500 Erfahrungen

Plus500 ist ein verifiziertes Unternehmen bei Trustpilot und erlaubt entsprechend einen Einblick in seine Aktivitäten. So können wir beispielsweise sehen, dass der Broker 91% seiner negativen Bewertungen innerhalb von 24 Stunden beantwortet, was äußerst lobenswert ist. Und ganze 62% der Rezensionen der vergangenen 12 Monate sind 5-Sterne-Bewertungen. Allerdings sehen wir auch dass nur 222, der über 1.000 Rezensionen, die in diesem Zeitraum abgegeben wurden, organisch entstanden sind. Der Rest wurde auf Einladung verfasst.

Die Gesamtbewertung von 4 Sternen ist ziemlich gut. 58 Prozent der abgegebenen Stimmen geben 5 Sterne. Doch auch die Quote der 1-Stern-Bewertungen ist mit 15 Prozent gar nicht so gering. Woran das liegt und welche positiven sowie negativen Erfahrungen gemacht wurden, schauen wir uns nachfolgend an.

Positive Erfahrungen

  • Gute Plattform
  • Zuverlässiger Kundensupport

Negative Erfahrungen

  • Optionen eingefroren
  • Kauf funktioniert nicht

Negative Erfahrungen bei Plus500

  • Optionen eingefroren: Eine der jüngsten, negativen Rezensionen stammt vom Dezember 2023. Hier berichtet ein Trader, seine Put Optionen seien über Stunden im Profit eingefroren worden und im Verlust wieder freigegeben. Das sei ihm in nur vier Wochen zwei Mal passiert. Sein Geld ist nun weg und den Handel bei Plus500 kann er entsprechend nicht weiterempfehlen.
  • Kauf funktioniert nicht: Ein anderer User kritisiert, dass es oft Probleme gibt, wenn der Kurs fällt. Dann soll der Einkauf nämlich teilweise minutenlang nicht möglich sein. Erst sobald der Kurs wieder ansteigt, ist ein Kauf möglich.

Positive Erfahrungen bei Plus500

  • Gute Plattform: Gelobt wird auf der anderen Seite die zuverlässige Plattform, die reichhaltige Produktpalette und die tollen Tools. Die Plattform ist übersichtlich gestaltet und man findet alles ohne viel Aufwand. Auch das kostenlose Demokonto ist ein großer Vorteil für viele Kunden.
  • Zuverlässiger Kundensupport: Zudem wird der Support mehrfach positiv erwähnt. Viele Kunden hatten in mehreren Jahren beim Broker noch keine Probleme, diesen zu erreichen. Er ist deutschsprachig, schnell und einfach zu erreichen und bietet kompetente Unterstützung bei Fragen und Problemen.

Ist Plus500 reguliert?

Plus500 ist, wie schon gesagt, eine Handelsmarke von Plus500 Ltd., die über eine Reihe von Tochtergesellschaften verfügt. Diese sind jeweils durch verschiedene Finanzbehörden autorisiert und reguliert, was wiederum für die Sicherheit und Seriosität des Unternehmens spricht.

Tochtergesellschaft:Behörde:Registrierungsnummer:
Plus500CY LtdCyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)250/14
Plus500UK Ltd.Financial Conduct Authority (FCA)509909
Plus500AU Pty. Ltd.Australian Securities and Investments Commission (ASIC)#417727
Financial Markets Authority (FMA) Neuseeland486026
Financial Sector Conduct Authority (FSCA) Südafrika#47546
Plus500SEY Ltd.Seychelles Financial Services AuthoritySD039
Plus500EE ASEstnische Finanzaufsichtsbehörde4.1-1/18
Plus500AE Ltd.Dubai Financial Services AuthorityF005651

Darüber hinaus verfügt Plus500SG Pte. Ltd. über eine Dienstleistungslizenz für Kapitalmärkte von Singapur (Lizenznummer: CMS100648).

Wie sicher ist Plus500?

Plus500 legt großen Wert auf die Sicherheit seiner Kunden, deren Daten und Gelder. Daher werden Kundengelder, wie es die gesetzlichen Bestimmungen vorsehen, auf von Firmengeldern getrennten Bankkonten aufbewahrt. Darüber hinaus verfügt die Website über eine SSL-Verschlüsselung, die für den Schutz und die Sicherheit von Kundendaten sorgt.

› Jetzt ein Konto bei Plus500 eröffnen(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

Was kann ich bei Plus500 handeln? Angebot und Konditionen im Überblick

Neben der Sicherheit spielt das Angebot an handelbaren Finanzinstrumenten eine große Rolle bei der Wahl eines Brokers. Bei Plus500 gibt es mehr als 2.800 der weltweit beliebtesten Werte, darunter CFDs auf Aktien, Indizes, Devisen (also Forex), Rohstoffe und Kryptowährungen. Hinzu kommen Optionen und ETFs. Fokus ist aber definitiv der CFD-Handel.

Plus500 Handelsinstrumente

Der Anbieter ermöglicht es seinen Tradern mit kostenlosen Echtzeit-Kursen endlose Handelsmöglichkeiten zu erkunden. Und das, ohne Gebühren für Ein- und Auszahlungen oder Kontoführung. Zudem bietet Plus500 eine Übersicht über Gewinner und Verlierer unter den Handelsinstrumenten, eine schnelle Ausführung der Trades, enge Spreads ab 0,00006 Pips und einen Hebel von bis zu 1:30.

Es gibt verschiedene Order-Arten, darunter die Markt-Order, Stop-Orders und und Limit-Orders. Und Kommissionen fallen keine an. Zwar steht auf der Website, dass auch bei Inaktivität keine Gebühren anfallen. Ein Kunde auf Trustpilot berichtet allerdings, dass es eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von 10 Euro pro Monat gibt, wenn man sich drei Monate lang nicht angemeldet hat. Diese Summe ist aber noch im Rahmen.

In folgender Tabelle schauen wir uns einmal kurz die Handelsprovisionen für den Handel an verschiedenen Börsen an:

Aktienmarkt:Börse:Provision:
DeutschlandFrankfurter Börse0,045 % (min. 2 EUR)
GroßbritannienLondoner Börse0,045% (min. 2 GBP)
USANew Yorker Börse, Amerikanische Börse, NASDAQ, NASDAQ Small Cap0,006 USD pro Aktie
ItalienMailänder Börse0,045% (min. 2 EUR)
FrankreichPariser Börse0,045% (min. 2 EUR)
SpanienMadrider Börse0,06% (min. 2 EUR)
ÖsterreichWiener Börse0,075% (min. 4 EUR)
AustralienASX0,0525% (min. 4,5 AUD)
SchwedenSchwedische Börse0,045% (min. 25 SEK)
FinnlandNASDAQ OMX Helsinki0,045% (min. 4 EUR)
IrlandEuronext Dublin0,075% (min. 5,25 EUR)
PortugalEuronext Lissabon0,075% (min. 6 EUR)
DänemarkNASDAQ OMX Kopenhagen0,045% (min. 30 DKK)
NorwegenOsloer Börse0,055% (min.. 37,50 NOK)
NiederlandeEuronext Amsterdam0,075% (min. 4 EUR)

Darüber hinaus fällt eine Währungsumrechnungsgebühr für jeden ausgeführten Handel, also jede Transaktion, an, die in einer anderen Währung als der eigenen Kontowährung verrechnet wird. Diese wird unter Verwendung des FX-Spot-Mittelkurses berechnet- +/- 0,3%.

Aktien-CFDs

Die Auswahl an CFDs auf Aktien bei Plus500 ist groß. Darunter finden sich einige der populärsten Werte und weltweit führende Aktien: von Amazon und Apple, über Tesla bis hin zur Porsche AG. Diese können mit Hebel und niedrigen Spreads gehandelt werden. Hilfreich sind zudem fortschrittliche Handelsinstrumente, mit denen Anleger ihre Gewinne und Verluste kontrollieren können.

CFDs auf Indizes

Zu den beliebtesten Indizes bei Plus500 gehören der DAX (Deutschland 40), USA 30, der S&P 500, Australien 200, Hong Kong 50, der NASDAQ 100 und der FTSE 100. Mithilfe der Echtzeitkurse können Trader die Entwicklung jederzeit im Blick behalten und flexibel auf Änderungen reagieren.

CFDs auf Devisen (Forex-CFDs)

Zudem können Händler CFDs auf Devisenpaare wie EUR/USD, GBP/USD, EUR/GBP und EUR/AUD kaufen oder verkaufen. Mit dem Wirtschaftskalender bleiben Trader stets auf dem aktuellen Stand und sind über globale Ereignisse informiert, die den eigenen Handelserfolg beeinflussen könnten.

Rohstoff-CFDs

Auch Rohstoffe sind sehr beliebt und eignen sich hervorragend dazu, das eigene Portfolio zu diversifizieren. Das umfasst beispielsweise Edelmetalle wie Gold und Silber, aber auch Öl, Heizöl, Brent Öl und sogenannte Soft Commodities wie Kaffee.

CFDs auf Kryptowährungen

Kryptowährungen sind in den vergangenen Jahren in aller Munde. Bei Plus500 finden sich die beliebtesten Werte, darunter Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Stellar. Auf diese können Trader CFDs handeln, ohne ein Börsenkonto oder eine spezielle Wallet zu haben.

CFDs auf Optionen

Optionen sind wie CFDs auch, komplexe Finanzinstrumente, die es gilt, nur mit ausreichend Erfahrung im Wertpapierhandel zu traden. Damit hat der Käufer bzw. die Käuferin die Möglichkeit, sich ein Produkt zu einem festgelegten Preis zu einem bestimmten Zeitpunkt zu kaufen. Beim Kauf wird dann eine Prämie fällig.

Zur Verfügung stehen Optionen beispielsweise auf Rohstoffe wie Öl oder Geld, Devisen wie EUR/USD und Indizes wie den Europe 50 Index oder den Hong Kong 50 Index.

ETFs per CFD handeln

Zu guter Letzt gibt es bei Plus500 auch eine Auswahl an interessanten ETFs, dazu zählt der iShares Silver, der Commodity Index Fund und der Global X Lithium & Battery Tech Index.

› Jetzt ein Konto bei Plus500 eröffnen(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

Diese Handelsplattformen gibt es bei Plus500

Charts bei plus500

Bei der Wahl einer Brokers achten viele auch auf die zur Verfügung stehenden Handelsplattformen. Diese sind nämlich durchaus ausschlaggebend, wenn es um den Trading-Erfolg geht. Die Plus500 Trading-Plattform schneidet im Test ziemlich gut ab. Sie bietet fortschrittliche Analyse-Tools, Echtzeitdaten und nützliche Risikomanagement-Tools, um die Verluste der Kunden zu begrenzen und Gewinne zu sichern.

Gebühren fallen für Echtzeitdaten nicht an. Für einige Instrumente, mit denen sich die Preisentwicklung besser einschätzen lässt, können allerdings höhere Spreads anfallen. Die Trading-Plattform ist benutzerfreundlich und kann sowohl in der Web-Version als auch als Desktop-Version genutzt werden.

Hat Plus500 eine Trading App?

Und auch eine Mobile App für das Trading unterwegs wird Kunden nicht vorbehalten. Diese ist für iOS-Geräte wie iPhone und iPad wie auch für Android-Geräte kostenlos erhältlich. Die Installation ist selbsterklärend und auch die Bedienung funktioniert auf der benutzerfreundlichen Oberfläche intuitiv.

+Insights für eine stärkere Handelsstrategie

Mit dem sogenannten +Insights haben Trader Zugriff auf exklusive Handelsdaten, die genutzt werden können, um Trends zu analysieren, zu sehen, was andere Anleger tun und die eigene Handelsstrategie zu stärken. Die Funktion kann nicht nur am Desktop, sondern auch in der Mobilen App genutzt werden – ganz einfach über das Hauptmenü bzw. in der Seitenleiste zu +Insights navigieren.

Um das Trading-Verhalten anderer Händler zu sehen, können Sie den gewünschten Community-Trend auswählen und sich die 10 besten Ergebnisse anschauen. Diese sind von oben nach unten sortiert und die relativen Unterschiede zwischen den einzelnen Ergebnissen sind visuell in der Skala angezeigt.

In der Übersicht können Sie auch aus zahlreichen Filterkombinationen wählen, um die besten Ergebnisse für Ihre Strategie zu erhalten. Haben Sie das Richtige gefunden, können Sie direkt eine Kauf- oder Verkaufsposition eröffnen.

Plus500 Insights
› Jetzt ein Konto bei Plus500 eröffnen(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

Wie funktioniert der Handel bei Plus500?

Möchten Sie mit dem Trading starten, gilt es zunächst ein Handelskonto zu eröffnen und Geld auf das Trading-Konto einzuzahlen. Welche Kontotypen dafür zur Verfügung stehen, ob es ein Demokonto gibt und wie die Kontoeröffnung abläuft, erfahren Sie im Folgenden.

Diese Kontotypen gibt es bei Plus500

Im Grunde wird bei Plus500 zwischen drei verschiedenen Kontotypen unterschieden. Mit diesen können Händler in ihre Lieblingsaktien investieren und mit Leverage long oder short handeln. Der Handel mit den beliebtesten U.S. Futures ist nur in den USA erhältlich. Hier die Kontomodelle:

  • Standard-Konto
  • Professionelles Handelskonto
  • Demokonto

Der Vorteil des Standard-Kontos sind die fehlenden Gebühren. Also weder für Ein- oder Auszahlung noch für die Depotführung, die Plattform-Nutzung oder den Handel an sich fallen Kosten an. Um am professionellen Handel teilzunehmen, müssen mindestens zwei der folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Ausreichende Anlage-Aktivität in den vergangenen 12 Monaten, d.h. mindestens 10 Transaktionen im Quartal mit signifikanter Größe
  • Einschlägige Erfahrung im Finanzdienstleistungssektor – bspw. durch berufliche Tätigkeit in diesem Bereich
  • Portfolio an Finanzinstrumenten in Höhe von über 500.000 Euro
› Jetzt ein Konto bei Plus500 eröffnen(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

Gibt es ein Demokonto?

Bevor Sie aber direkt mit einem Live-Konto starten, empfiehlt es sich, zunächst ein kostenloses Demokonto zu eröffnen – vor allem, wenn Sie noch Anfänger sind. Damit können Sie den Markt kennenlernen, die Funktionsweise der Plattform, Ihr Können testen und Ihre Kenntnisse ausbauen, ohne ein finanzielles Risiko einzugehen.

Das Demokonto verfügt über 40.000 Euro virtuelles Guthaben, mit dem Sie unter realen Marktbedingungen traden können. Und auch für erfahrene Trader kann das Demokonto vorteilhaft sein, wenn sie neue Strategien risikofrei testen möchten.

Plus500 Demokonto
› Jetzt kostenloses Demokonto bei Plus500 eröffnen(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

Kontoeröffnung Schritt für Schritt erklärt

Die Kontoeröffnung funktioniert schnell und einfach. Dafür muss der Anleger einfach seine E-Mail-Adresse, ein Passwort und anschließend seine persönlichen Daten angeben, seine Identität und den Wohnsitz anschließend anhand eines gültigen Ausweisdokuments verifizieren und schließlich Geld einzahlen, bevor er mit dem Traden starten kann. Die gesamte Registrierung dauert in der Regel nur wenige Minuten und auch die Verifizierung ist meist schnell abgeschlossen.

Hier der Ablauf kurz zusammengefasst:

  1. Mit E-Mail-Adresse und Passwort registrieren
  2. Persönlicher Daten angeben
  3. Kontos mit angeforderten Dokumenten verifizieren
  4. Geld einzahlen
  5. Mit dem Handel starten

Einzahlung und Auszahlung bei Plus500

Ein- und Auszahlungen können bei Plus500 schnell, einfach und sicher getätigt werden. Dieser Aspekt spielt für die meisten Trader auch eine maßgebende Rolle. Daher werfen wir im Folgenden einen Blick auf die Zahlungsmethoden und den Ablauf der Zahlungen.

Welche Zahlungsmethoden gibt es bei Plus500?

Plus500 bietet, ähnlich wie viele andere Anbieter auch, eine große Auswahl an verschiedenen Zahlungsmethoden. Darunter Kredit- und Debitkarte (Visa, MasterCard), Überweisung, Sofortüberweisung, GiroPay und mobile Zahlungssysteme bzw. e-Wallets wie ApplePay, GooglePay, Skrill und PayPal. Für jeden Geschmack ist also etwas passendes dabei.

Plus500 Zahlungsmethoden-1

Gibt es eine Mindesteinzahlung?

Natürlich ist der Weg, wie das Geld auf das Trading-Konto gelangt, ein wichtiger Punkt. Allerdings ist die Mindesteinzahlung genauso wichtig, denn ohne diese kann der Handel nicht starten. Bei Plus500 beträgt die Mindesteinzahlung nur 100 Euro. Selbstverständlich gibt es auch Online-Broker, die auf eine Mindesteinzahlung verzichten oder diese noch geringer halten. Aber für aktive Trader dürfte die Einzahlung von 100 Euro kein Problem sein. Im Gegenteil – es liegt meistens sogar im eigenen Interesse.

› Jetzt ein Konto bei Plus500 eröffnen(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

Gibt es eine Nachschusspflicht bei Plus500?

Die größte Angst vieler Händler sind Verluste. Die Sorge, Geld zu verlieren, ins Minus zu gelangen und Geld nachzahlen zu müssen, ist verbreitet und nicht unbegründet. Bei Plus500 gibt es allerdings keine Nachschusspflicht auf den CFD-Handel – ein großer Vorteil. Grundsätzlich wurde die Nachschusspflicht durch Regularien verboten. Wer dennoch auf Nummer Sicher gehen möchte, der kann eine Stop-Loss-Order nutzen, um Risiken zu vermeiden.

Steuern in Deutschland bei Plus500

Gewinne sind im Wertpapierhandel natürlich gern gesehen und zeugen von Erfolg im Trading. Das heißt, je mehr, desto besser. Übersteigen die Erträge allerdings den Sparer-Pauschbetrag von 1.000 Euro (2.000 Euro für Ehegatten), dann fällt eine Abgeltungssteuer in Höhe von 25% an. Hinzu kommen der Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer.

In Deutschland ansässige Broker kümmern sich in der Regel um die Berechnung und Abführung der Steuer deutscher Kunden. Doch Plus500 hat seinen Sitz in Zypern, dem Zentrum der EU für Forex & CFD Broker. Entsprechend führt Plus500 Ihre Steuer nicht automatisch ab und Sie müssen sich als Kunde selbst um die Meldung beim Finanzamt kümmern.

Weiterbildungsangebot bei Plus500

Plus500 Trading Akademie

Gerade für Anfänger ist ein Weiterbildungsbereich auf der Website äußerst hilfreich. Plus500 bietet seinen Kunden umfassende Lehrmaterialien, die sie dabei unterstützen, den Handel und die eigene Strategie zu verbessern und für Erfolg sorgen.

Dazu gehören Anleitungsvideos und e-Books, mit denen Sie Ihr Wissen schärfen können, weitere Werkzeuge wie leistungsstarke Risikomanagement-Tools und der Wirtschaftskalender, mit dem Sie über globale Marktereignisse informiert bleiben und Ihre Trades danach planen können. Darüber hinaus erhalten Trader bei Plus500 Alarme als kostenlose E-Mails, SMS oder Push-Benachrichtigungen in Echtzeit.

› Jetzt ein Konto bei Plus500 eröffnen(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

Wie zuverlässig ist Plus500? Kundenservice und Support im Test

Bei Problemen und Fragen möchte man natürlich einen kompetenten und zuverlässigen Partner an der Seite haben. Der Plus500 Support ist 24/7 in mehreren Sprachen erreichbar, per E-Mail, Live-Chat und Whatsapp, aber leider nicht telefonisch. Das heißt, Kontakt zum Kundenservice kann nur auf schriftlichem Wege aufgenommen werden. Das ist aber kein Problem, denn der Support ist auch so gut erreichbar und engagiert.

Zudem gibt es einen umfangreichen FAQ-Bereich, in dem Trader zunächst nach der Antwort auf die eigene Frage suchen können.

Fazit: Große Auswahl an Handelsinstrumenten und Zahlungsmethoden

Der CFD-Broker ist bereits seit 2008 am Markt aktiv. Seitdem konnte er sein Angebot stetig weiterentwickeln und weltweit expandieren. Für ihn und seine Seriosität spricht nicht nur das große Angebot an handelbaren Vermögenswerten, sondern auch eine Vielzahl an Regulierungen durch Behörden auf der ganzen Welt.

Auch die Auswahl an Zahlungsmethoden sowie der zuverlässige Kundenservice haben uns in diesem Plus500 Test überzeugt. Einzig und allein die fehlende Auswahl an verschiedenen Handelsplattformen sowie der fehlende Telefonservice sind negativ ins Gewicht unserer Bewertung gefallen. Davon ausgenommen haben wir in unseren Plus500 Erfahrungen einen positiven Eindruck gewonnen. Daher bewerten wir ihn bei 4,5 Sternen.

› Jetzt ein Konto bei Plus500 eröffnen(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

Die häufigsten Fragen zu Plus500:

Wie sicher ist Plus500?

Die Sicherheit ist bei Plus500 eine große Priorität. Daher gibt es eine SSL-Verschlüsselung und Kundengelder werden von Firmengeldern getrennt aufbewahrt. Plus500 ist also kein Betrug, sondern ein sicherer und seriöser Anbieter.

Ist Plus500 reguliert?

Der Broker ist eine Handelsmarke von Plus500 Ltd. Diese hat eine Reihe von Tochtergesellschaften, die jeweils durch verschiedene Finanzbehörden autorisiert und reguliert sind, darunter von der CySEC, der FCA und der ASIC.

Was kann ich bei Plus500 handeln?

Das Angebot an handelbaren Vermögenswerten bei Plus500 ist beeindruckend. Dazu zählen Optionen, ETFs und CFDs auf Aktien, Indizes, Devisen, Rohstoffe und Kryptowährungen.

Hat Plus500 ein Demokonto?

In der Tat gibt es bei Plus500 neben dem Echtgeldkonto auch ein kostenloses Demokonto, das mit 40.000 Euro virtuellen Guthaben ausgestattet ist. Damit können Anfänger aber auch erfahrene Trader ihre Fähigkeiten testen und das, ohne ein finanzielles Risiko einzugehen.

Kann man bei Plus500 ins Minus gehen?

Bei Plus500 gibt es keine Nachschusspflicht auf den CFD-Handel. Das heißt, Sie können in der Regel nicht mehr Geld verlieren, als Sie eingezahlt haben. Um trotzdem auf Nummer sicher zu gehen, können Sie aber eine Stop-Loss-Order nutzen.

Was kostet ein Konto bei Plus500?

Für Ein- und Auszahlungen sowie für die Kontoführung selbst fallen grundsätzlich keine Gebühren oder Kosten an. Für den Handel aber schon. Hier kommt es darauf an, an welcher Börse gehandelt wird. An der Frankfurter Börse beträgt die Provision beispielsweise 0,045%, mindestens aber 2 Euro. Genauso ist es an der Mailänder Börse und der Pariser Börse. Eine ausführliche Übersicht finden Sie weiter oben. Zudem kann eine Währungsumrechnungsgebühr anfallen.

Ist CFD Trading bei Plus500 sicher?

Bei Differenzkontrakten bzw. CFDs handelt es sich um komplexe Instrumente, die entsprechend ein hohes Risiko mitbringen. Sie verfügen über einen Hebel und ermöglichen somit hohe Gewinne, aber eben auch hohe Verluste sind möglich. Grundsätzlich empfiehlt sich der CFD-Handel mit diesem Anbieter, aber auch mit anderen Anbietern ausschließlich erfahrenen Tradern. Denn 86% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel. Es gilt, sich vorher zu überlegen, ob es sich lohnt, das hohe Risiko einzugehen oder nicht.

Alex Abate
Alex Abate ist spezialisiert im Bereich Trading und selbstständige Texterin. Sie bringt bereits jahrelange Erfahrung im Wertpapierhandel und der Anlage mit und ist für die Beurteilung sowie den Test verschiedener Broker auf dem Markt zuständig.
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.