Zur Ausbildung!

Die Schulter Kopf Schulter (SKS) Formation ist ein charttechnisches Umkehrmuster, das den Übergang von einem Aufwärtstrend zu einem Abwärtstrend signalisiert.

Diese Formation besteht aus drei Peaks:

  • dem linken Schultergipfel
  • einem höheren Kopfgipfel
  • rechten Schultergipfel

, die durch eine gemeinsame Unterstützungslinie, die Nackenlinie, verbunden sind. Der Ausbruch unter diese Linie bestätigt das Muster und deutet auf eine Trendumkehr hin.

Key Facts zur SKS Formation

  • Eine SKS Formation ist eine Chartformation, die eine Trendwende einleitet
  • Die Schulter Kopf Schulter Formation tritt nur in Aufwärtstrends auf
  • Die Umkehrformation ist häufig einfach erkennbar
  • SKS Formation können pro- und antizyklisch gehandelt werden
  • Einfach handelbare Chartformation mit Ziel- und Stopp-Kurs

Im folgenden Artikel schauen wir uns die Head and Shoulders Formation genauer an, erklären den Aufbau und die möglichen Trading Strategien für eine SKS Formation

Head and Shoulders: Was ist die Schulter Kopf Schulter Formation?

Die Schulter Kopf Schulter Formation, oft auch als Kopf-Schulter-Formation bezeichnet, ist bei Tradern in der Chartanalyse beliebt. Diese besteht aus mehreren Punkten, bei denen der mittlere, der „Kopf“, von zwei niedrigeren Peaks, den „Schultern“, flankiert wird. 

Diese Struktur indiziert, dass ein vorherrschender Aufwärtstrend sich seinem Ende nähern könnte. Damit wird schon klar, dass die SKS Formation in aufwärtsgerichteten Märkten vorkommt. 

Die Formation wird durch die „Nackenlinie“ komplettiert. Dies ist eine Unterstützungslinie, die die Tiefpunkte zwischen den Peaks verbindet.

Die Identifikation einer solchen Trading Formation auf dem Chart ist für Trader von großer Bedeutung, da sie potenzielle Wendepunkte signalisiert. Ein signifikantes Merkmal ist der Ausbruch durch die Nackenlinie nach Abschluss der Formation, was als Bestätigung für eine Trendumkehr angesehen wird. 

Wie entsteht eine SKS Formation im Chart? 

Eine Schulter Kopf Schulter (SKS) Formation entsteht in einem Chart als Ergebnis spezifischer Bewegungen des Kurses innerhalb eines Aufwärtstrends. Zunächst steigt der Kurs und bildet einen ersten Höhepunkt, die linke Schulter. Anschließend fällt der Kurs leicht ab, bevor er erneut steigt und einen höheren Höhepunkt, den Kopf, erreicht. Nach einem weiteren Rückgang, der nicht mehr das Niveau der linken Schulter erreicht, steigt der Kurs ein letztes Mal, bleibt aber unterhalb des Höhepunkts des Kopfes, was die rechte Schulter ausformt.

SKS Formation dient als Trendumkehrformation
SKS Formation dient als Trendumkehrformation

Die Verbindung der Tiefpunkte nach den ersten beiden Höhepunkten ergibt die Nackenlinie. Ein Fall unter diese Linie signalisiert das Ende des Aufwärtstrends und den Beginn eines potenziellen Abwärtstrends, was Trader als Verkaufssignal interpretieren können. Hier eignet sich die SKS Formation zum Aufbau von Short-Positionen, dazu später mehr. 

Unsere Empfehlung
xtb logo
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
12345
5.0 / 5
Nie wieder mit hohen Gebühren traden
  • BaFin Lizenz und Regulierung durch KNF
  • Einlagensicherungsfonds
  • Mehr als 5.800 Finanzinstrumente
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • Kostenloses Demokonto
  • 4,2% Zinsen auf Guthaben
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Aufbau der SKS: Nackenlinie und Hochpunkte 

Die Schulter Kopf Schulter Formation zeichnet sich durch ihre spezifische Struktur aus, die als Indikator für eine bevorstehende Trendumkehr im Markt dient. Beginnend mit der linken Schulter, erkennen wir den ersten Höhepunkt, der das vorläufige Maximum eines Aufwärtstrends markiert. Hier bildet sich ein lokales Top aus.

Nach einem kurzen Rückgang, dem sogenannten linken Tal, erreicht der Kurs mit dem Kopf den höchsten Punkt der Formation und übertrifft damit die linke Schulter. Dies signalisiert zunächst eine Fortsetzung des Aufwärtstrends.

Ein anschließender Kursrückgang führt zum rechten Tal, das tiefer liegt als das Niveau der linken Schulter, und leitet über zur Bildung der rechten Schulter. Diese erreicht nicht mehr die Höhe des Kopfes, liegt aber oberhalb des linken Tals, was eine Abschwächung der Aufwärtsdynamik offenbart.

Die Gültigkeit der Formation wird infrage gestellt, sollte der Kurs vor dem Durchbrechen der Nackenlinie über das Niveau des Kopfes steigen. 

SKS Aufbau im Überblick: 

  • Linke Schulter
  • Linkes Tal
  • Kopf
  • Rechts Tal
  • Rechte Schulter
  • Nackenlinie

Linke Schulter

Der Kurs erreicht einen Höhepunkt und markiert damit den Beginn der Formation. Dieser Punkt stellt das erste Zeichen der sich entwickelnden SKS Formation dar.

Linkes Tal

Nach Erreichen des Höhepunkts fällt der Kurs zurück und bildet das linke Tal. Dieser Rückgang ist ein normaler Rücksetzer innerhalb eines Aufwärtstrends.

Kopf

Der Kurs steigt erneut und erreicht einen höheren Punkt als die linke Schulter, den Kopf. Dieser ist der höchste Punkt innerhalb der Formation und zeigt eine anhaltende Aufwärtsbewegung. Der Trend bleibt noch intakt. 

Rechts Tal

Der Kurs fällt wieder, dieses Mal tiefer als das linke Tal, jedoch nicht so tief wie der Beginn der Formation. Dieses Tal ist der Ausgangspunkt für die Bildung der rechten Schulter.

Rechte Schulter

Der Kurs steigt ein letztes Mal, erreicht aber nicht die Höhe des Kopfes. Die rechte Schulter ist niedriger als der Kopf und zeigt eine Schwächung des Aufwärtstrends. Hier wirde ein niedrigeres Hoch ausgebildet. 

Nackenlinie

Eine Linie, die die Tiefpunkte des linken und des rechten Tals verbindet. Der Durchbruch des Kurses durch diese Linie nach unten bestätigt die Formation und signalisiert eine Trendwende hin zu einem Abwärtstrend. Durch die ähnlichen Kurse gibt es hier einen wichtigen Support. Hält dieser nicht, generiert sich ein Verkaufssignal. 

Unsere Empfehlung
xtb logo
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
12345
5.0 / 5
Nie wieder mit hohen Gebühren traden
  • BaFin Lizenz und Regulierung durch KNF
  • Einlagensicherungsfonds
  • Mehr als 5.800 Finanzinstrumente
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • Kostenloses Demokonto
  • 4,2% Zinsen auf Guthaben
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Was passiert nach einer Schulter Kopf Schulter Formation? 

Nachdem eine Schulter Kopf Schulter Formation im Chart eines Wertpapiers entstanden ist, deutet dies auf eine bevorstehende Trendwende hin. Typischerweise bildet sich nach dem Anstieg, der zur Entstehung der rechten Schulter führt, ein Wendepunkt: Der Kurs erreicht nicht mehr das Niveau des Kopfes, sondern beginnt zu stagnieren und fällt schließlich ab. 

In dieser Phase spielt das Handelsvolumen eine entscheidende Rolle. Ein erhöhtes Volumen ohne einen neuen Höchststand signalisiert oft, dass der Markt Schwäche zeigt: Obwohl Investoren versuchen, den Kurs durch zusätzliche Käufe zu stützen, überwiegt das Angebot die Nachfrage.

Die entscheidende Phase tritt ein, wenn der Kurs unter die Nackenlinie fällt. Denn dies ist die Linie, die die tiefsten Punkte nach der linken und der rechten Schulter verbindet. Dieser Ausbruch bestätigt die SKS Formation und leitet in der Regel einen Abwärtstrend ein. 

Bestätigung abwarten
Erst nach einem Ausbruch unter die Nackenlinie gilt die SKS Formation als bestätigt und ein Trendwechsel als warhscheinlich.

Die Nackenlinie fungiert dabei als psychologische Barriere. Der Sturz unter den Support veranlasst viele Trader, ihre Positionen zu verkaufen. Das Handelsvolumen erreicht oft einen Höhepunkt, da die Marktteilnehmer auf die neue Entwicklung reagieren.

Das Überschreiten der Nackenlinie nach unten ist somit ein klares Signal für das Ende des vorherigen Aufwärtstrends. 

Unser Tipp: Über 5.800 Märkte nie wieder zu hohen Gebühren traden

› Jetzt ein kostenloses Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Handelsvolumen und Schulter Kopf Schulter Formation

Das Handelsvolumen spielt eine zentrale Rolle bei der Bewertung der Schulter Kopf Schulter Formation. Dies ist ein bekanntes Umkehrmuster in der Chartanalyse. Ein wichtiger Moment in der Entwicklung einer SKS Formation ist der Ausbruch aus der Nackenlinie, der idealerweise von einem deutlichen Anstieg des Handelsvolumens begleitet wird. Dieser Volumenanstieg gilt als Bestätigung der Formation und weist auf eine starke Verschiebung der Dynamik hin. Die Verkäufer übernehmen das Ruder, die Bären dominieren hier die Bullen. 

Die Analyse des Volumens kann durch direkte Beobachtung der Volumenbalken oder mithilfe von speziellen Indikatoren wie dem On-Balance Volume (OBV) erfolgen. Ein kontinuierlicher Anstieg des Volumens während des Kursrückgangs und des Durchbruchs unter den Support signalisiert eine wachsende Überzeugung der Marktteilnehmer. Dann wird ein Short-Setup hinreichend wahrscheinlich. 

Volumen SKS Formation
Volumen SKS Formation – Quelle: TradingView

Im Verlauf der Formation zeigt sich typischerweise, dass das Volumen bei der Bildung der linken Schulter zunächst ansteigt, beim Anstieg zum Kopf jedoch tendenziell niedriger bleibt. Ein erneuter Anstieg des Volumens beim Durchbruch durch die Nackenlinie verstärkt die Signifikanz des Musters. 

Verringertes Volumen beim Erreichen des Kopfes kann auf ein nachlassendes Interesse am Aufwärtstrend hindeuten, während ein außergewöhnlich hohes Volumen am Kopf möglicherweise eine Erschöpfung eines Trends signalisiert. 

Head and Schoulders: Zielkurs und Stop Loss setzen

Bei der Setzung von Zielkurs und Stop-Loss-Order im Rahmen einer Schulter Kopf Schulter Formation orientieren sich Trader an der Struktur des Musters. Der Zielkurs wird durch die Messung der Distanz zwischen dem höchsten Punkt des Kopfes und der Nackenlinie bestimmt. Diese vertikale Entfernung wird anschließend unterhalb der Nackenlinie abgetragen, um das potenzielle Kursziel zu ermitteln.

Bestimmung des Zielkurses:

Die Ableitung des Zielkurses aus der SKS Formation erfolgt durch Projektion der Höhendifferenz vom Kopfgipfel zur Nackenlinie nach unten, beginnend an der Stelle, wo der Kurs die Nackenlinie durchbricht. Dies ist auch für Anfänger leicht möglich

Strategien für die Stop-Loss-Setzung:

Eine sorgfältige Positionierung des Stop-Loss ist entscheidend, um das Risiko zu minimieren. Dafür gibt es verschiedene Ansätze:

  • Stop-Loss oberhalb der rechten Schulter
  • Stop-Loss oberhalb der Nackenlinie

Stop-Loss oberhalb der rechten Schulter

Ein Stop-Loss knapp über der rechten Schulter minimiert das Risiko eines falschen Ausbruchs, besonders wenn der Kurs die Formation noch nicht vollständig bestätigt hat.

Stop-Loss oberhalb der Nackenlinie

Bei einem Retest der Ausbruchslinie, wo der Kurs zur Nackenlinie zurückkehrt, ist ein Stop-Loss leicht über der Nackenlinie ratsam. Dies verhindert ein vorzeitiges Ausscheiden aus der Position. Zugleich bestätigt der Retest erfahrungsgemäß die Signifikanz des Ausbruchs.

SKS Formation traden: Wie funktioniert es? 

Das Traden der Schulter Kopf Schulter Formation erfordert ein tiefes Verständnis dafür, dass diese Formationen selten eine perfekte Symmetrie aufweisen. Hier ist es keine Seltenheit, dass die Tiefs der Formation auf unterschiedlichen Niveaus liegen, was zu einer schiefen Nackenlinie führt. Darüber hinaus können auch die Schultern variieren, wobei eine leicht niedrigere rechte Schulter oft ein stärkeres Signal als perfekt symmetrische Schultern darstellt. Wichtig ist, dass beide Schultern ihre Spitzen unterhalb des zentralen Hochs ausbilden. 

Ein weiterer wesentlicher Aspekt beim Traden der SKS Formation ist die Antizipation eines möglichen Pullbacks zum Test der Nackenlinie nach deren Ausbruch. Ein zu eng gesetzter Stop Loss kann dazu führen, dass Trader aus ihrer Position geworfen werden, bevor der erwartete Kursrückgang einsetzt. Daher ist es ratsam, den Stop Loss mit Bedacht zu platzieren, um nicht durch kurzfristige Volatilität aus dem Markt gedrängt zu werden. Etwas Raum brauchen die meisten Positionen.  Diese Formation ist aufgrund der Einfachheit auch für Anfänger geeignet, die das erst noch Trading lernen wollen.

Wichtig
Je höher der Zeitrahmen einer Chartformation, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einer Trendumkehr oder einer Trendfortsetzung

Die Aussagekraft einer SKS Formation steigt mit der Länge des betrachteten Zeitrahmens. In höheren Zeiteinheiten sind SKS meist aussagekräftiger. So kann beispielsweise eine SKS Formation auf einem höheren Zeitrahmen ein Indikator für eine sich abzeichnende Marktumkehr sein, lange bevor sich dies in kürzeren Zeitrahmen widerspiegelt. Dies hilft Tradern, adäquat und rechtzeitig entsprechende Positionen aufzubauen oder Exposure zu reduzieren. 

Unser Tipp: Über 5.800 Märkte nie wieder zu hohen Gebühren traden

› Jetzt ein kostenloses Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Vor- und Nachteile der Schulter Kopf Schulter Formation

Die Vor- und Nachteile einer Chartformation, insbesondere der SKS Formation, gilt es genau untereinander abzuwägen.

Vorteile

  • Klare Signale
  • Erkennung alsTrendumkehr
  • Einfache Zielkursbestimmung
  • Hohe Erfolgsquote
  • Vielseitig einsetzbar

Nachteile

  • Fehlsignale möglich
  • Subjektive Interpreatation
  • Verzögerte Signale möglich
  • Handelsvolumen zur Besätigung nötig

Vorteile einer SKS Formation

Die SKS Formation bietet deutliche Ein- und Ausstiegssignale, was die Entscheidungsfindung vereinfacht und ermöglicht frühzeitige Identifizierung von Trendumkehrungen, sodass ein rechtzeitiger Einstieg möglich wird. Die Formation ermöglicht eine präzise Zielkursbestimmung durch Messung der Höhe zwischen Kopf und Nackenlinie. Bei korrekter Identifikation hat die SKS Formation eine hohe Erfolgsquote und kann in verschiedenen Zeitrahmen und Märkten eingesetzt werden.

Nachteile der SKS Formation

Wie alle Chartmuster kann auch die SKS Formation Fehlsignale generieren, die zu Verlusten führen können. Eine Bestätigung der Formation ist daher vorzugswürdig. Die Identifikation der Schulter Kopf Schulter Formation kann subjektiv sein, was zu unterschiedlichen Interpretationen führt. Dies gilt erst recht, da die meisten Formationen nicht symmetrisch sind. Die Bestätigung der Signale kann verzögert erfolgen, wodurch mögliche Gewinne reduziert werden. Zudem ist die Bestätigung durch Handelsvolumen ist essentiell; ohne dieses kann die Zuverlässigkeit der Formation in Frage gestellt werden.

Inverse Schulter Kopf Schulter Formation: Was ist eine umgekehrte SKS? 

Eine inverse Schulter Kopf Schulter Formation, auch als umgekehrte SKS bekannt, ist ein charttechnisches Umkehrmuster, das typischerweise am Ende eines Abwärtstrends auftritt und eine potenzielle Trendwende hin zu einem Aufwärtstrend signalisiert. Dieses Muster ist das Gegenstück zur klassischen SKS-Formation, die eine Trendumkehr von einem Aufwärtstrend zu einem Abwärtstrend anzeigt.

Die Struktur der inversen SKS besteht aus drei aufeinanderfolgenden Tiefs: dem ersten Tief (linke Schulter), gefolgt von einem tieferen Tief (Kopf) und schließlich einem höheren Tief (rechte Schulter). Diese Tiefs werden durch eine gemeinsame Widerstandslinie, die Nackenlinie, verbunden. Ein Durchbruch des Kurses durch diese Nackenlinie nach oben bestätigt die Formation und signalisiert den Beginn eines möglichen Aufwärtstrends.

Inverse Schulter Kopf Schulter Formation
Inverse Schulter Kopf Schulter Formation – Quelle: TradingView

Die inverse SKS Formation wird von Tradern als starkes Kaufsignal interpretiert, besonders wenn der Ausbruch über die Nackenlinie von einem signifikanten Anstieg des Handelsvolumens begleitet wird. Dieses Muster wird in verschiedenen Märkten und Zeitrahmen beobachtet und kann für das Setzen von Kaufpositionen, das Bestimmen von Zielkursen und das Platzieren von Stop-Loss-Orders genutzt werden. 

Die Fähigkeit, eine inverse SKS Formation frühzeitig zu erkennen, ermöglicht es Tradern, von der frühen Phase eines neuen Aufwärtstrends zu profitieren. Grundsätzlich ist hier alles umgekehrt im Vergleich zur gewöhnlichen SKS. 

Unser Tipp: Über 5.800 Märkte nie wieder zu hohen Gebühren traden

› Jetzt ein kostenloses Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Fehler bei SKS Formation vermeiden 

Einige Fehler in diesen Formationen können allerdings vermieden werden, darunter:

  1. Voreilige Interpretation
  2. Missachtung des Volumens
  3. Zu enge Stop-Loss-Orders
  4. Übersehen von höheren Zeitebenen
  5. Ignorieren gegenläufiger Signale
  6. Unrealistische Zielsetzungen

Voreilige Interpretation

Ein häufiger Fehler ist es, eine SKS Formation zu früh zu interpretieren, bevor sie vollständig ausgebildet ist. Händler sollten auf die vollständige Formation warten, einschließlich des Durchbruchs der Nackenlinie, bevor diese Handelsentscheidungen treffen.

Missachtung des Volumens

Das Handelsvolumen ist ein kritischer Faktor bei der Bestätigung der SKS Formation. Ein Ignorieren des Volumens kann zu falschen Interpretationen führen. Trader achten auf einen Volumenanstieg beim Durchbruch der Nackenlinie, um die Validität der Formation zu bestätigen.

Zu enge Stop-Loss-Orders

Das Setzen von Stop-Loss-Orders zu nah an der Nackenlinie kann zu einem vorzeitigen Ausscheiden aus der Position führen. Um dies zu vermeiden, platzieren die Trader Stop-Loss-Orders mit ausreichendem Abstand. Andernfalls werden diese zu schnell ausgestoppt. 

Übersehen von höheren Zeitebenen

Die SKS Formation auf höheren Zeitebenen bietet verlässliche Signale. Das Übersehen dieser kann zu ungenauen Prognosen führen. Bestenfalls werden auch hier verschiedene Zeitebenen in Kombination analysiert

Ignorieren gegenläufiger Signale

Manchmal entstehen nach der Identifizierung einer SKS-Formation gegenläufige Signale. Händler sind offen für neue Informationen und sollten immer bereit sein, ihre Position anzupassen. Denn auch eine SKS kann wieder invalide werden.

Unrealistische Zielsetzungen

Das Setzen unrealistischer Kursziele basierend auf der SKS-Formation führt oft zu Enttäuschungen. Die Zielsetzung sollte auf der Höhe der Formation basieren, d.h., die Distanz zwischen Kopf und Nackenlinie als Maß für das potenzielle Kursziel.

Fehler vermeiden heißt Gewinne erhöhen
Trader sollten immer versuchen möglichst viele Fehler zu vermeiden. Das hat enorme Auswirkungen auf den zu ersparenden Verlust und erhöht die Gewinne.

Fazit: Schulter Kopf Schulter Formation richtig traden

Die Schulter Kopf Schulter (SKS) Formation zeichnet sich durch ihre charakteristische Struktur aus drei aufeinander folgenden Peaks aus, wobei der zentrale Peak – der Kopf – höher ist als die beiden umliegenden Peaks, die Schultern. Diese Formation gilt als ein starkes Signal für eine bevorstehende Trendwende im Markt

Für Trader eröffnet sie sowohl prozyklische als auch antizyklische Handelsmöglichkeiten: Diese können beim Durchbruch der Nackenlinie auf einen weiteren Kursverfall setzen oder sogar nach einem erneuten Test der Nackenlinie von oben auf eine Wiederaufnahme des ursprünglichen Trends spekulieren. 

Die SKS Formation beweist ihre Nützlichkeit durch die Bereitstellung klarer Signale für Trendumkehrungen, basierend auf ihrer einprägsamen und erkennbaren Struktur. Diese macht die SKS für Anfänger und Fortgeschrittene handelbar

Das Gleiche gilt hier uneingeschränkt für die inverse SKS, die dann wiederum in abwärtsgerichteten Märkten einen bullischen Trendwechsel offenbart. In der Tradingausbildung von trading.de werden weiter Chartmuster eingehend besprochen, die sich für eine Trendumkehr oder -fortsetzungsformation eignen.

Unser Tipp: Über 5.800 Märkte nie wieder zu hohen Gebühren traden

› Jetzt ein kostenloses Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

FAQ: Meistgestellte Fragen zur SKS Formation

Was passiert nach einer SKS Formation?

Nach einer SKS Formation folgt typischerweise eine Trendumkehr, wobei der Kurs unter die Nackenlinie fällt und einen neuen Abwärtstrend einleitet.

Was folgt auf Schulter Kopf Schulter?

Auf eine Schulter Kopf Schulter (SKS) folgt in der Regel der Beginn eines Abwärtstrends nach dem Durchbrechen der Nackenlinie.

Was bedeutet Schulter Kopf Schulter Formation?

Die Schulter Kopf Schulter Formation signalisiert eine bevorstehende Trendwende von einem Aufwärtstrend zu einem Abwärtstrend. Der Name rührt vom Aussehen des Charts mit drei validen Punkten, zwei Schultern und einem Kopf. 

Was bedeutet SKS an Börse?

SKS an der Börse steht für eine Schulter Kopf Schulter Formation. Dies ist ein Umkehrmuster, das eine Trendwende anzeigt.

Was ist eine inverse SKS? 

Eine inverse SKS ist das Gegenteil der klassischen SKS und signalisiert eine Trendumkehr von einem Abwärtstrend zu einem Aufwärtstrend.

Was sind Chartformationen? 

Chartformationen sind Muster im Kursverlauf von Wertpapieren, die Hinweise auf zukünftige Marktbewegungen geben können.

Andre Witzel
Andre Witzel ist selbstständiger Trader und der Gründer von Trading.de. Er teilt seine Strategien und Methoden mit meinen Lesern. Er weiß genau welche Fehler Anfänger machen und kann ihnen die besten Tipps geben. Lernen Sie von seinen Erlebnissen auf Trading.de.
Schreibe ein Kommentar

Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 10

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Trading.de finanziert sich durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.