Zur Ausbildung!

Liste der 5 besten Daytrading Demokonten aus dem Trading.de Vergleich:

  1. XTB – Unsere Nummer 1 für ein Daytrading Demokonto mit über 10.000€ Guthaben
  2. GBE Brokers – Exzellenter Kundenservice und umfassende Schulungsressourcen
  3. Etoro – Beliebt durch Social-Trading-Features, über $ 100.000 Guthaben
  4. Vantage Markets – Bietet niedrigste Spreads ab 0,0 Pips und variable Hebel
  5. Capital.com – Ein intuitiver Broker, ideal für das Erlernen des Daytradings im Demo

Broker:

Demokonto:

Vorteile:

Anmeldung:

Broker:
xtb logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Demokonto:

Kostenlos und unbegrenzt mit 10.000€

Vorteile:
  • Sehr Nutzerfreundlich
  • Konto ab 0€
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutsch Reguliert
  • Frankfurter Niederlassung
  • Persönlicher Support
Anmeldung:
Jetzt testen!(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Broker:
gbe-brokers-logo-1
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Demokonto:

Kostenlos und unbegrenzt mit variablem Guthaben

Vorteile:
  • MT4/MT5
  • Konto ab 500€
  • Kostenloses Demokonto
  • Niederlassung in Hamburg
  • BaFin reguliert
  • Persönlicher Support
Anmeldung:
Jetzt testen!Risikohinweis: 71.3% der privaten CFD Konten verlieren Geld
Broker:
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Demokonto:

Kostenlos und unbegrenzt mit 100.000$

Vorteile:
  • Sehr Nutzerfreundlich
  • Konto ab 50€
  • Kostenloses Demokonto
  • Porfolios
  • Persönlicher Support
  • PayPal
Anmeldung:
Jetzt testen!(Risikohinweis: 76% der privaten CFD Konten verlieren Geld.)
Broker:
Vantage Markets logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Demokonto:

Kostenlos und unbegrenzt mit variablem Guthaben

Vorteile:
  • Variable Hebel
  • Konto ab 50$
  • Kostenloses Demokonto
  • ECN Spreads
  • PayPal & mehr
  • MT4/MT5/TradingView
Anmeldung:
Jetzt testen!(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)
Broker:
capital.com
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Demokonto:

Kostenlos und unbegrenzt mit 1.000€

Vorteile:
  • Webinare
  • Konto ab 20€ per Karte
  • Kostenloses Demokonto
  • TradingView, MT4
  • Niedrige Kosten
  • Persönlicher Support
Anmeldung:
Jetzt testen!(Risikohinweis: 78.1% der CFD Konten verlieren Geld)

5 Daytrading Demokonto Empfehlungen und Vergleich

Wie Sie aus unserem Beitrag erfahren haben, gibt es zwischen den verschiedenen Daytrading Demokonten der zahlreichen Broker manchmal größere Unterschiede. Darüber hinaus sollten Sie bei der Auswahl des Anbieters nicht nur auf das Demokonto achten, sondern natürlich ebenfalls auf die weiteren Konditionen, Leistungen und Services, die das Gesamtangebot ausmachen.

Wir möchten Ihnen im Folgenden kurz einige Broker vorstellen, die sich im Bereich Daytrading Demokonto durch ein gutes Testkonto auszeichnen können. Dabei handelt es sich um die folgenden Anbieter:

1. XTB – Unsere Nummer 1 für ein Daytrading Demokonto

xtb homepage
XTB Website

XTB feierte 2022 sein zwanzigjähriges Bestehen. Der Hauptsitz befindet sich in Polen, genauer gesagt in der Landeshauptstadt Warschau. Eine Regulierung findet auch durch die als sehr streng geltende FCA statt. Im Hinblick auf das angebotene Daytrading-Demokonto ist zu erwähnen, dass dieses kostenfrei ist und immerhin für eine Dauer von 30 Tagen genutzt werden kann.

Das dürfte für die meisten Trader ausreichend sein, um die Handelsplattform kennenzulernen und einige Strategien zu testen. Das virtuelle Guthaben auf dem Demokonto beläuft sich zwar nur auf 10.000 Euro, kann allerdings unseren Erfahrungen nach – nach Rücksprache mit dem Kundenservice – aufgestockt oder wieder aufgeladen werden, sollte es durch die Testaktivitäten verbraucht sein.

Vorteile:

  • Sicherer Broker mit Regulierung innerhalb der EU und deutscher Niederlassung
  • Voller Zugang zu xStation 5, einer der besten Tradingsoftware für Anfänger
  • Kompletter Zugang zu allen Analysetools & Indikatoren im Demomodus
  • Über 6.000 Assets zu realen Handelskonditionen im Demomodus handelbar
  • Persönlicher, deutschsprachiger Kontobetreuer für alle neuen Kunden

Nachteile:

› Jetzt ein Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

2. GBE Brokers – Exzellenter Kundenservice und umfassende Schulungsressourcen

GBE Brokers Website
GBE Brokers Website

Ein sehr erfahrener, international tätiger Broker ist auch GBE Brokers. Dieser wurde vor inzwischen zehn Jahren gegründet und wird von der CySEC reguliert, weil sich der Hauptsitz in Zypern befindet. Ebenfalls existiert eine Niederlassung in Deutschland. Selbstverständlich stellt auch GBE Brokers ein kostenfreies Daytrading Demokonto zur Verfügung.

Vorteile:

  • Mehrfache Regulierung innerhalb der EU
  • Deutsche Niederlassung in Hamburg inklusive Kundensupport
  • Wahl zwischen MetaTrader 4 und MetaTrader 5 als Handelssoftware
  • Günstige Handelskonditionen ab 0.0 Pips je nach Kontotyp und Asset
  • Ultraschnelle Handelsausführung

Nachteile:

3. eToro – Beliebt durch Social-Trading-Features, ideal für Netzwerke und Lernen

etoro
eToro Website

eToro ist ein weltweit agierender Broker, der sich durch seine Social-Trading-Plattform auszeichnet. Mit Hauptsitz in Israel und Niederlassungen unter anderem in Großbritannien und Zypern ist eToro umfangreich reguliert. Das Daytrading-Demokonto von eToro ist besonders hervorzuheben, da es kostenlos und zeitlich unbegrenzt nutzbar ist.

Vorteile:

  • Daytrading-Demokonto zeitlich unbefristet nutzbar
  • eToro hat in der Branche eine sehr gute Reputation, besonders bei Anfänger
  • Copytrading Funktionen können auch im Demokonto getestet werden

Nachteile:

  • Gebühren und Kosten sind insgesamt oft höher als bei der Konkurrenz
› Jetzt ein kostenloses Konto bei eToro eröffnen
(Risikohinweis: 76 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

4. Vantage Markets – Bietet umfangreiche Features und eine starke Handelsplattform

Vantage Daytrading Demokonto auf der Website
Vantage Demo

Vantage Markets ist ein weltweit operierender Broker, der sich insbesondere durch seinen ausgezeichneten Forex-Handel auszeichnet. Zusätzlich bietet der Broker auch den Handel mit CFDs und anderen Finanzinstrumenten an. Mit Hauptsitz in Australien ist Vantage Markets von der Australian Securities and Investments Commission (ASIC) reguliert.

Vantage Markets stellt seinen Kunden ein kostenloses Daytrading-Demokonto zur Verfügung. Das virtuelle Guthaben kann nach Belieben gewählt und nach Absprache mit dem Kundenservice erhöht oder aufgestockt werden. Der Kundensupport ist einer der weiteren Vorteile des Brokers und ist per E-Mail, Telefon und Live-Chat in mehreren Sprachen sehr gut erreichbar

Vorteile:

  • Im Demokonto kann mit einem Hebel von bis zu 1:500 getradet werden
  • Kompetenter und schneller Kundenservice, allerdings leider nicht auf Deutsch
  • Tradingsoftware, Basiswährung, und Hebel können individuell gewählt werden
  • Richtiger ECN Broker mit guter Liquidität
  • Mehrere verschiedenen Kontotypen mit Spreads ab 0.0 Pips verfügbar

Nachteile:

  • Fehlende europäische Regulierung kann auch gewisse Nachteile haben
› Jetzt ein Konto bei Vantage Markets eröffnen(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

5. Capital.com – Ein intuitiver Broker, ideal für das Erlernen des Daytradings

Capital.com website
Capital.com Website

Bei Capital.com handelt es sich um einen international aktiven Broker, der auch in Deutschland eine Niederlassung hat. Es findet sowohl innerhalb als auch außerhalb der EU eine Regulierung des Brokers statt. Besonders hervorzuheben ist der umfangreiche Service für Anfänger, der zum Beispiel aus Webinaren, Fortbildungen, einem persönlichen Kundenberater und einem Demokonto besteht.

Vorteile:

  • Sicherer und beliebter Broker mit CySEC Regulierung
  • KI-basierte Handelsplattform mit zahlreichen Tools
  • Sehr schnelle & unkomplizierte Eröffnung des Demokontos
  • Eigene exklusive Lernapp für Tradinganfänger
  • Sehr grosse Anzahl an CFDs handelbar

Nachteile:

  • Einige Assets und Funktionen sind in der Demoversion nicht verfügbar
› Jetzt ein Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78.1% der CFD Konten verlieren Geld)

Was ist ein Daytrading Demokonto?

Grundsätzlich handelt es sich bei einem Demokonto und ein Handelskonto, welches nicht mit Echtgeld, sondern stattdessen mit virtuellem Guthaben bestückt ist. Zahlreiche Broker bieten ihren Kunden ein solches Testkonto an, welches natürlich auch als Daytrading Demokonto genutzt werden kann. Die wesentlichen Aufgaben und Zwecke eines Daytrading Demokontos sind:

  • Handelsplattform kennenlernen
  • Funktionen erkunden und testen
  • Strategien ausprobieren
  • Sich mit dem Intraday-Handel als solchem vertraut machen

Bis auf die Tatsache, dass beim Daytrading Demokonto nicht mit echtem Geld gehandelt wird, können Sie das Testkonto genauso wie das spätere, echte Handelskonto nutzen. Das bedeutet, Sie können Positionen eröffnen und am gleichen Tag wieder schließen, Strategien ausprobieren und sich mit den Funktionen der Handelsplattform vertraut machen. 

Das Daytrading Demokonto ist deshalb so hilfreich, weil Sie ohne finanzielles Risiko zahlreiche Dinge ausprobieren können. Wenn Sie also durch Ihren virtuellen Einsatz Verluste generieren, dann ist das nicht negativ, weil es sich eben faktisch nur um Spielgeld handelt. Selbst erfahrene Trader nutzen von Zeit zu Zeit mittels des Daytrading Demokontos die Möglichkeit, Strategien zu verfeinern und das zunächst ohne finanzielles Risiko, um dann zu erkennen, ob die Strategie zumindest in der virtuellen Testumgebung so wie geplant funktioniert.

Ist ein Daytrading Demokonto kostenlos?

In den 99.9% ist es so, dass das Daytrading-Demokonto kostenlos und ohne Bedingungen in Anspruch genommen werden kann. Somit können Sie sich ohne Verpflichtungen und Risiken mit der Plattform vertraut machen. Einige Anbieter begrenzen allerdings die Nutzung beispielsweise auf 30 Tage.

Ganz vereinzelt ist es noch der Fall, dass Sie beim entsprechenden Broker zuerst eine Einzahlung auf das echte Handelskonto tätigen müssen, um danach das Demokonto nutzen zu dürfen. Aber selbst unter dieser Voraussetzung wäre das Daytrading-Demokonto kostenlos, denn die auf das Handelskonto getätigte Einzahlung können Sie später wieder zurücküberweisen, ohne dass Kosten entstehen würden.

Daytrading Demokonto Anmeldung:

Capital.com Demokonto
Capital.com Demokonto

Ein Daytrading Demokonto ohne Anmeldung gibt es normalerweise nicht. Sie müssen beim jeweiligen Broker stets einige Mindestangaben machen, um anschließend das Demokonto nutzen zu dürfen. Je nach Anbieter sind das in erster Linie die folgenden Angaben:

  • Name 
  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Telefonnummer

Nicht bei jedem Broker müssen Sie sämtliche zuvor genannten Daten angeben. Eine E-Mail-Adresse oder eine Telefonnummer (Handynummer) wird allerdings meistens gefordert, damit Sie sich registrieren und anschließend das Daytrading Demokonto kostenlos in Anspruch nehmen können.

Die Vorteile vom Daytrading Demokonto:

Warum ist ein Daytrading-Demokonto so wichtig? Diese Frage stellen sich Trader ebenfalls häufig, die vielleicht zum ersten Mal mit dem Daytrading zu tun haben.

Tatsächlich beinhaltet das Daytrading-Demokonto eine Reihe von Vorteilen und ist wichtig, um nicht sofort beim Echthandel leicht vermeidbare Fehler zu machen. Die Frage: “Kann man Daytrading mit einem Demokonto lernen?“ lässt sich dementsprechend eindeutig mit „Ja“ beantworten.

Ein großer Vorteil besteht beim Daytrading Demokonto darin, dass Sie die später echte Handelsplattform kennenlernen, ohne dabei unter Zeitdruck zu stehen. Ferner verschaffen Sie sich einen Überblick über die Märkte und können die zahlreichen Funktionen der Trading-Plattform risikofrei ausprobieren. 

Ein weiterer Vorzug besteht beim Daytrading Demokonto darin, dass Sie Handelsstrategien ohne finanzielles Risiko testen können. Sie eröffnen also Positionen und betrachten dann deren Entwicklung, schließen die entsprechende Position und erfahren so das Risiko eines möglichen Verlustes beim Echthandel. Erfahrene und fortgeschrittene Trader nutzen ebenfalls gerne ein Daytrading Demokonto, um zum Beispiel bisher eingesetzte Strategien zu verfeinern oder neue Handelsstrategien auszuprobieren. 

Zusammenfassung der Vor- und Nachteile eines Demokontos für Daytrader

Neben den vielen Vorteilen die ein Demokonto unbestritten hat gibt es aber auch einige Nachteile. In diesem Abschnitt möchten wir Ihnen die Vor- und Nachteile übersichtlich gegenüberstellen.

Vorteile vom Demokonto

  • Möglichkeit zum Kennenlernen der (späteren) Handelsplattform
  • Risikofreies und kostenfreies Ausprobieren des Handels
  • Ideales Lernen mit realen Marktkonditionen für Anfänger
  • Möglichkeit Strategien auszuprobieren oder zu verfeinern

Nachteile vom Demokonto

  • Demokonto kann psychologischen Aspekt des Daytradings nicht simulieren
  • Falsche Angewohnheiten können ins Livekonto übernommen werden

Kriterien für die Auswahl des Day Trading Demos:

Zwischen den verschiedenen Brokern gibt es natürlich auch Unterschiede, welche Eigenschaften das angebotene Demokonto ausmacht. Bei einem Daytrading Demokontovergleich werden Sie schnell feststellen, dass es auch im Hinblick auf die Qualität der Testkonten Differenzen zwischen den Anbietern gibt. Unserer Ansicht nach macht ein gutes Daytrading Demokonto zum Beispiel Folgendes aus:

  • Anbieter ist reguliert
  • Unbegrenzte Laufzeit des Daytrading-Demokontos
  • kostenfreie Eröffnung und Nutzung
  • Abbilden der Handelsplattform im Verhältnis 1:1
  • Viele Funktionen
  • Daytrading-Demokonto per App
  • Professioneller und deutschsprachiger Kundenservice 
  • Günstiger Handelsgebühren
  • Ausreichendes virtuelles Kapital
  • Schnelle Ausführung der Orders

Nun möchten wir näher auf diese entsprechenden Kriterien eingehen, die aus unserer Sicht ein gutes Daytrading-Demokonto ausmachen.

Regulierter Anbieter

capital.com regulierung
Regulatorische Informationen bei Capital.com

Ob ein Anbieter reguliert ist oder nicht, hat zwar nicht direkt etwas mit der Qualität des Demokontos zu tun. Dennoch sollten Sie möglichst einen regulierten und lizenzierten Anbieter wählen, sodass Sie natürlich anschließend auch dessen Demokonto in Anspruch nehmen.

Bei einem regulierten Broker ist das Risiko schlichtweg deutlich geringer als bei unregulierten Anbietern, dass es sich um ein unseriöses Angebot handeln könnte. Als besonders sicher und seriös gelten Broker, die auch das Daytrading anbieten, insbesondere bei einer Regulierung durch die Aufsichtsbehörden folgender Länder: 

  • Deutschland (BaFin)
  • Großbritannien (FCA)
  • Zypern (CySEC)
  • Australien (ASIC)

Manche Daytrading-Broker haben sogar Lizenzen mehrerer Aufsichtsbehörden, zum Beispiel der CySEC auf Zypern oder der FCA aus Großbritannien. Aus Gründen der Sicherheit sollten Sie ein Daytrading-Demokonto also bevorzugt bei einem regulierten und lizenzierten Broker eröffnen.

Unbegrenzte Laufzeit beim Daytrading-Demokonto

Eine Eigenschaft, die das Demokonto selbst aufweisen sollte, ist die möglichst unbegrenzte Laufzeit. Der Vorteil besteht darin, dass Sie nicht unter Zeitdruck stehen, zum Beispiel, um den Handel möglichst schnell zu erlernen. Ein Daytrading Demokonto mit unbegrenzter Laufzeit können Sie stattdessen beispielsweise noch in 2, 10 oder 24 Monaten nutzen. Das ist insbesondere für professionelle Trader sehr interessant, weil diese häufig ihre Strategien verfeinern und das über das Testkonto ausprobieren möchten. 

Im Hinblick auf die Nutzungsdauer des Daytrading-Demokontos gibt es zwischen den Brokern Unterschiede, denn meistens werden die folgenden Varianten angeboten:

  • Unbegrenzte Nutzung
  • 30 Tage Nutzungsdauer
  • 14 Tage Nutzung 

Daytrading Demokonto ist kostenlos

Kostenfreie Testversion

Ebenfalls zeichnet sich ein gutes Daytrading-Demokonto dadurch aus, dass dieses kostenlos ist und auch ohne Bedingungen in Anspruch genommen werden kann. Damit ist gemeint, dass Sie weder für Eröffnung noch Nutzung zahlen und es auch keine Bedingungen gibt, die besagen, dass das Daytrading-Demokonto nur in Anspruch genommen werden darf, wenn Sie zuvor auf das echte Handelskonto Geld einzahlen. Die absolut überwiegende Mehrheit aller Broker stellt ein solch kostenfreies und bedingungsloses Demokonto zur Verfügung.

Daytrading Demokonto sollte die Handelsplattform 1:1 abbilden 

Ein wesentlicher Vorteil eines Daytrading-Demokontos besteht darin, dass die später genutzte Handelsplattform, also das Echtgeldkonto, möglichst 1:1 abgebildet wird. Das bedeutet, dass die echte Handelsplattform als Grundlage für das Demokonto dient und sowohl rein optisch als auch von den Funktionen her originalgetreu nachgebildet ist.

Notiz:
Demnach sollten Sie also gar keinen Unterschied zwischen dem echten Handelskonto und dem Demokonto erkennen können. Der Unterschied sollte daher im Idealfall nur darin bestehen, dass Sie eben beim Daytrading Demokonto mit virtuellem Geld und beim Echtgeldkonto natürlich mit Ihrem realen Kapital handeln. 

Möglichst viele Funktionen beim Daytrading-Demokonto

Ein Daytrading-Demokonto sollte möglichst viele Funktionen besitzen, im Idealfall genauso viele, wie es bei der späteren Handelsplattform der Fall ist. Das bedeutet, dass ein kostenloses Daytrading-Demokonto zum Beispiel die nachfolgenden Funktionen verwenden sollte:

  • Abbildung von Charts
  • Handelssignale werden angezeigt
  • Überwachung offener Positionen
  • Kursalarme
  • Verschiedene Orderarten nutzen, beispielsweise Stop-Loss

Daytrading Demokonto auch per App 

capital.com-app
Capital.com App

Im Idealfall können Sie das Daytrading Demokonto nicht nur über den PC als Desktop-Variante nutzen, sondern der Broker bietet das Daytrading Demokonto auch über seine App an. Das ist vor allem dann vorteilhaft, wenn Sie später oft oder vielleicht sogar stetig per Smartphone oder Tablet am Daytrading teilnehmen möchten. Die App sollte nutzerfreundlich sein und möglichst viele Funktionen aufweisen, die Sie auch beim Daytrading Demokonto als Desktop-Version finden.

Professioneller und deutschsprachiger Kundenservice

XTB Support
Support-Seite von XTB

Wenn Sie erstmals das Daytrading Demokonto nutzen, tauchen sicherlich hin und wieder Fragen und vielleicht auch Probleme auf. Deshalb sollte ein professioneller und im Idealfall deutschsprachiger Kundenservice bereits zu dem Zeitpunkt zur Verfügung stehen, zu dem Sie das Demokonto nutzen und nicht erst nach Einzahlung auf das echte Handelskonto. Dabei ist es sinnvoll, dass Sie die Mitarbeiter des Kundensupports auf mehreren Wegen erreichen können, insbesondere per Telefon, E-Mail und Live-Chat.

Günstige Handelsgebühren

Günstige Handelsgebühren ist zwar keine direkte Eigenschaft eines Daytrading Demokontos, denn dieses ist kostenfrei und Sie handeln nur mit virtuellem Kapital. Trotzdem spielen die Handelsgebühren natürlich eine große Rolle bei der Auswahl des Brokers und damit indirekt ebenso bei der Wahl des Demokontos. Es würde keinen Sinn machen, wenn Sie sich für ein sehr gutes Demokonto beim Broker X entscheiden, wenn der Broker Y deutlich weniger Handelsgebühren verlangt.

Ausreichendes virtuelles Kapital

Virtuelles Guthaben beim Demokonto von Capital.com
Virtuelles Guthaben beim Demokonto von Capital.com

Ebenfalls nicht unwichtig ist bei der Wahl des Daytrading-Demokontos, dass dieses über ausreichend virtuelles Guthaben verfügt. In vielen Fällen können Sie das Demokonto mit 100.000 Euro virtuellem Kapital ausstatten bzw. der Broker macht das beim Bereitstellen des Testkontos automatisch.

Manche Anbieter allerdings lassen Sie lediglich mit 10.000 Euro virtuellem Kapital handeln. Manchmal haben Sie zumindest die Möglichkeit, nach Rücksprache mit dem Kundensupport das Guthaben noch einmal aufzustocken, falls Sie es verbraucht haben sollten. Besser wäre es allerdings, wenn das virtuelle Guthaben von vorne herein ausreicht, damit Sie bei Ihren Tests nicht eingeschränkt werden.

Schnelle Ausführung der Trades

Gerade beim Daytrading ist es sehr wichtig, dass die Trades möglichst schnell ausgeführt werden. Das gilt zwar vorrangig für den Echtgeld-Handel, aber auch beim Daytrading Demokonto sollten die entsprechenden virtuellen Orders möglichst zeitnah ausgeführt werden. So können Sie den späteren Echthandel am besten simulieren, wenn auch schon beim Daytrading-Demokonto mit realistischen sowie praxisnahen Ausführungszeiten gearbeitet wird.

Fazit zum Daytrading Demokonto:

Ein Daytrading-Demokonto ist sowohl für Anfänger als auch für professionelle und erfahrene Trader eine sehr gute Möglichkeit, risikofrei in den Handel einzusteigen und/oder Strategien zu verfeinern. Dazu bietet nahezu jeder Broker heutzutage im Bereich Daytrading ein solch kostenfreies Demokonto an. Unterschiede bestehen vor allem darin, für welchen Zeitraum das Testkonto genutzt werden kann und wie hoch das virtuelle Guthaben ist, welches Sie für Testzwecke verwenden dürfen. 

Obwohl das Demokonto ein nicht unwichtiges Entscheidungskriterium bei der Wahl des Brokers ist, sollten Sie natürlich dennoch weitere Aspekte des Angebots mit in Ihre Entscheidung einfließen lassen. Dazu gehört zum Beispiel, ob der Broker reguliert wird, wie Sie mit der Handelsplattform zurechtkommen, wie funktional diese ist, sowie, welche und wie viele Handelsinstrumente zur Verfügung gestellt werden. Die unserer Auffassung nach besten Broker im Bereich Daytrading Demokonto haben wir in unserem Beitrag kurz vorgestellt.

Häufig gestellte Fragen:

Was ist ein Daytrading Demokonto?

Ein Daytrading-Demokonto ist ein virtuelles Handelskonto, das von Brokern bereitgestellt wird, um die Handelsplattform kennenzulernen, Funktionen zu testen und Strategien auszuprobieren, ohne dabei echtes Geld zu riskieren. Es ermöglicht Ihnen, sich mit den Vorgehensweisen  vertraut zu machen und Trading zu üben, wobei Verluste nur virtuell sind und daher keine finanziellen Auswirkungen haben.

Was ist bei einem Daytrading Demokonto wichtig?

Beim Handel mit einem Demokonto ist es wichtig, die Funktionen der Plattform gründlich zu erkunden und verschiedene Handelsstrategien auszuprobieren, um sich effektiv auf das echte Trading vorzubereiten. Ebenso wichtig ist es, das Demokonto ernsthaft und diszipliniert zu nutzen, um realistische Handelserfahrungen zu sammeln und eine effektive Risikomanagementstrategie zu entwickeln.

Ist ein Daytrading Demo kostenlos oder nicht?

Ein Daytrading Demokonto ist in der Regel kostenlos, alle seriösen Anbieter haben eine kostenlose Kontoeröffnung. Sollten Sie aufgefordert werden Geld für ein Demo zu zahlen, handelt es sich wahrscheinlich um einen Betrug.

Andre Witzel
Andre Witzel ist selbstständiger Trader und der Gründer von Trading.de. Er teilt seine Strategien und Methoden mit meinen Lesern. Er weiß genau welche Fehler Anfänger machen und kann ihnen die besten Tipps geben. Lernen Sie von seinen Erlebnissen auf Trading.de.
Schreibe ein Kommentar

Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 10

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Trading.de finanziert sich durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.