Zur Ausbildung!

Bitcoin Daytrading bedeutet das schnelle Kaufen und Verkaufen der Kryptowährung Bitcoin innerhalb eines Tages. Dabei werden kurzfristige Schwankungen ausgenutzt, um einen Profit zu machen.

In diesem Beitrag erklären wir Ihnen nicht nur Schritt für Schritt, Sie mit dem Bitcoin Daytrading starten können. Wir gehen auf das Thema Steuern ein und geben Ihnen Ratschläge, wie Sie am besten beim Bitcoin Daytrading vorgehen.

Bitcoin Daytrading

Das Wichtigste zu Bitcoin Daytrading im Überblick:

  • Bitcoin ist für das Daytrading geeignet, mit zwei Hauptmethoden: Direkthandel oder CFD-Handel.
  • Große Volatilität, hohe Liquidität und die Möglichkeit des Einsatzes von Leverage sind einige der Vorteile des Bitcoin-Daytradings.
  • Der Handel ist rund um die Uhr möglich, die Kryptomärkte nicht an die traditionellen Öffnungszeiten der Börsen gebunden sind. Spekuliert werden kann auf fallende oder steigende Kurse.
  • Der Preis von Bitcoin hat in den letzten 15 Jahren erhebliche Schwankungen erfahren, was ideale Voraussetzungen für Daytrading bietet.
  • Bitcoin bietet hohe Liquidität, d.h. es gibt nahezu immer ausreichende Angebote und Nachfragen.

So funktioniert Bitcoin Daytrading in der Praxis

In der folgenden Schritt-für-Schritt Anleitung möchten wir Ihnen aufzeigen, wie Sie das Bitcoin Daytrading in der Praxis durchführen können.

Schritt 1 – Bei einem Broker bzw. bei einer Krypto Börse registrieren

Registrierung bei eToro für Bitcoin Daytrading

Der erste Schritt besteht darin, dass Sie sich bei einem Broker bzw. auf einer Kryptobörse registrieren, also dort ein Handelskonto eröffnen. Sie machen dazu einige persönliche Angaben. Zudem müssen Sie sich in der Regel legitimieren, was oft mittels VideoIdent-Verfahren funktioniert.

› Jetzt mit den Bitcoin Daytrading bei Etoro starten
(Risikohinweis: 51 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Schritt 2 – Die erste Einzahlung vornehmen

Einzahlung bei eToro vornehmen

Im zweiten Schritt nehmen Sie nach erfolgreicher Eröffnung des Handelskontos eine erste Einzahlung vor. Dabei sind eventuelle Mindesteinzahlungen zu beachten. Die meisten Broker und Börsen stellen mehrere Zahlungsmethoden zur Auswahl, wie zum Beispiel Kreditkarte und Banküberweisung.

Schritt 3 – Über Kryptowährungen (CFDs) informieren

Etoro Akademie für Bitcoin Daytrading
Tipp: In der eToro Akademie kann man viele Strategien lernen, die für das Bitcoin (CFDs) Daytrading von Vorteil sind

Jetzt sollten Sie sich über die infrage kommenden Kryptowährungen (CFDs) informieren. Dazu dienen zum Beispiel aktuelle Nachrichten, Charts und weitere Quellen. Denken Sie daran, welche Eigenschaften eine für das Daytrading geeignete Digitalwährung haben sollte, beispielsweise eine hohe Liquidität. Zudem ist es hilfreich, sich das notwendige Wissen sowie einige praxiserprobte Strategien anzueignen.

Schritt 4 – Den Bitcoin (CFDs) Daytrade sorgfältig planen

Bitcoin bei Broker eToro

Jetzt kommt die Planungsphase: Eine ordentlich durchdachte Daytrading-Strategie ist das A und O. Dabei sollten Sie sowohl Einstiegs- als auch Ausstiegsstrategien festlegen. Die bereits erörterten technischen Indikatoren sind dabei von entscheidender Bedeutung, um günstige Kauf- und Verkaufspunkte zu identifizieren.

Bei der Strategie-Entwicklung ist eine tiefgründige Marktanalyse unerlässlich. Sie sollten die Preistrends genau beobachten und anhand Ihrer Analyse entscheiden, wann der richtige Zeitpunkt zum Kaufen und Verkaufen ist. Berücksichtigen Sie dabei auch Faktoren wie Volatilität und Liquidität. Ein zusätzlicher Ratschlag: Setzen Sie sich realistische Gewinnziele und legen Sie Stop-Loss-Orders fest, um Ihre potenziellen Verluste zu begrenzen. Trading erfordert nicht nur Wissen, sondern auch Geduld und Disziplin. Lassen Sie sich nicht von Ihren Emotionen leiten und bleiben Sie Ihrer Strategie treu, auch wenn der Markt volatil ist.

Schritt 5 – Eine Order platzieren

Order platzieren bei eToro für Bitcoin Daytrade

Haben Sie sich für eine Kryptowährung (CFDs) entschieden, beispielsweise für den Bitcoin (CFDs), lassen Sie den geplanten Kauf durchführen. Dazu erteilen Sie dem Broker bzw. auf der Krypto Börse einen Auftrag. Sie geben dort neben der Kryptowährung (CFDs) auch die Anzahl der Coins vor und ein eventuelles Limit.

Schritt 6 – Stop Loss Order erteilen

eToro Stop Loss Order setzen für Bitcoin Daytrade

Optional können Sie nach der Ausführung der Kauforder eine Stop-Loss-Order erteilen. Diese sorgt dafür, dass Sie einen möglichen Verlust in Grenzen halten und Sie die Position nicht fortlaufend überwachen müssen.

Schritt 7 – Den Bitcoin (CFDs) Daytrade schließen

Trade schließen bei eToro

Der letzte Schritt besteht darin, dass Sie die im Bestand befindlichen Coins (CFDs) wieder verkaufen. Dazu erteilen Sie ebenfalls eine Order. Der Gegenwert wird Ihnen nach der Ausführung auf dem Handelskonto gutgeschrieben.

Ist Bitcoin für das Daytrading geeignet?

Krytpowährungen wie Bitcoin sind sind sowohl über den Direkthandel über eine Krytobörse als auch via CFDs hervorragend für das Daytrading geeignet. Dazu gibt es mehrere gute Gründe, dazu gehören unter anderem:

  • Große Schwankungsbreite (Volatilität) beim Bitcoin
  • Hohe Liquidität
  • Handel mit Hebeln möglich
  • Geringe Kosten / Gebühren
  • Wenig Vorwissen notwendig 
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Spekulieren auf fallende oder steigende Kurse

Lassen Sie uns diese Gründe dafür, dass der Bitcoin sehr gut für das Daytrading geeignet ist, im Folgenden noch etwas näher ausführen.

Hohe Volatilität beim Bitcoin als Vorteil

bitcoin vola tageschart
Volatilität des Bitcoin im Tageschart

Der Preis/Kurs des Bitcoins hat sich in den vergangenen 15 Jahren enorm entwickelt. War ein Bitcoin bis etwa 2015 zum Teil weniger als einen Euro wert, so stieg der Preis für einen Bitcoin bis 2022 zum Teil auf über 50.000 Euro an. Aber auch innerhalb dieser Entwicklung ist die Volatilität der Kryptowährung sehr hoch.

Nicht selten bewegt sich der Kurs binnen weniger Stunden um über fünf oder sogar zehn Prozent. Das ist eine ideale Voraussetzung für das Bitcoin Daytrading, bei dem innerhalb kurzer Zeit möglichst hohe Differenzen ausgenutzt werden sollen. 

› Jetzt mit den Bitcoin Daytrading bei Etoro starten
(Risikohinweis: 51 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Hohe Liquidität beim Bitcoin

Ein weiterer Grund für die Eignung des Bitcoins zum Tageshandel ist, dass die Kryptowährung mit einer hohen Liquidität versehen ist. Unabhängig davon, ob Sie Crypto CFDs handeln oder sich für den Direktkauf der Coins entscheiden, gibt es nahezu immer ausreichende Angebote und Nachfragen.

Das bedeutet, Sie haben in jeder Minute die Möglichkeit, auf den Krypto Börsen und Handelsplattformen die führende digitale Währung zu kaufen und zu verkaufen. Das ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium zur Beurteilung, ob das Finanzprodukt für den Tageshandel geeignet ist oder nicht.

Handel mit Hebeln möglich

bitcoin hebel
Bitcoin-Trading mit Hebel

Nicht nur bei Krypto CFDs können Sie einen Hebel nutzen. Darüber hinaus gibt es inzwischen einige Plattformen und Krypto Börsen, die ebenfalls den Direkthandel mit Kryptowährungen unter Einbezug eines Hebels anbieten. Durch den sogenannten Leverage-Effekt haben Sie die Möglichkeit, schon mit relativ geringen Kapitaleinsätzen größere Volumen zu handeln und überproportional hohe Gewinne zu generieren.

Kein umfangreiches Wissen notwendig

Für das Bitcoin Daytrading sind keine umfangreichen Qualifikationen oder größeres Vorwissen nötig. Damit ist gemeint, dass Sie nicht verstehen müssen, wie der Bitcoin und andere Kryptowährungen von der technischen Seite aus betrachtet funktionieren. Wichtig ist nur, dass Sie den Bitcoin als handelbares Finanzprodukt verstehen, das Sie genauso wie beispielsweise Aktien oder ETFs an der entsprechenden Börse oder auf Plattformen kaufen sowie verkaufen können.

Relativ geringe Gebühren beim Bitcoin Daytrading

Sehr wichtig ist es beim Daytrading, dass der Handel mit den entsprechenden Finanzinstrumenten zu möglichst geringen Kosten führt. Das ist beim Bitcoin Daytrading immer öfter der Fall. Die zahlreichen Plattformen befinden sich in einem Wettstreit miteinander und unterbieten sich bei den Kosten gegenseitig. Insgesamt betrachtet sind die Gebühren für den Direkthandel der Kryptowährungen vergleichsweise niedrig angesetzt.

› Jetzt mit den Bitcoin Daytrading bei Etoro starten
(Risikohinweis: 51 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Handel über 24 Stunden hinweg möglich

Bitcoin - Handelzeiten
Bitcoin Handelszeiten

Während Sie Aktien, Anleihen, andere Wertpapiere und – zumindest am Wochenende – auch die meisten CFD nicht durchgängig handeln können, gilt für das Krypto Trading der Rund-um-die-Uhr Handel. Das bedeutet, dass Sie über die entsprechenden Plattformen 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche, die Cryptocoins kaufen und verkaufen können. Für Daytrader ist das ein großer Vorteil, da nicht wenige Trader aufgrund von Zeitmangel innerhalb der Woche vor allem am Wochenende aktiv sind.

Spekulieren auf sinkende und fallenden Kurse

Eine bedeutende Eigenschaft für das Daytrading sehen manche Trader darin, dass sie sowohl auf fallende als auch steigende Kurse spekulieren können. Das ist auch beim Bitcoin Daytrading möglich, insbesondere über die entsprechenden Krypto CFDs. Damit können Sie sowohl auf fallende als auch steigende Preise der Kryptowährungen spekulieren.

Der beste Broker für Krypto (CFDs) Daytrading – unsere Empfehlung eToro

Die Startseite von eToro
eToro Website

Nun, da Sie gleich mehrere gute Bitcoin (CFDs) Daytrading Strategien kennen, gilt es, die Strategien in der Praxis zu üben und umzusetzen. Ein guter Broker, der Bitcoin (CFDs) Daytrading erlaubt und alle hier gelisteten Indikatoren bietet, ist eToro.

Unserer Ansicht nach handelt es sich momentan beim Broker eToro um den besten Anbieter im Bereich Bitcoin (CFDs) Daytrading. Der Broker ist seit gut 15 Jahren am Markt aktiv, denn er wurde 2007 gegründet. Daher eine klare, ehrliche Empfehlung für diesen Broker.

Bekannt geworden ist eToro insbesondere für das sogenannte Social- und Copy-Trading. Dabei haben Trader die Möglichkeit, sich innerhalb der Community mit anderen Teilnehmern auszutauschen und teilweise deren Trades aus der Vergangenheit und der Gegenwart zu kopieren. 

social trading etoro
Copy-Trading-Funktion von eToro

Im Laufe der Zeit hat der Broker eToro sein Handelsangebot immer weiter ausgedehnt. Dieses umfasst mittlerweile insbesondere beim CFD Trading nahezu alle Arten von Basiswerten, angefangen von Aktien über Indizes und Rohstoffe bis hin zu Kryptowährungen (CFDs). Darüber hinaus – und das ist durchaus eine Besonderheit – bietet eToro ebenso den direkten Handel mit den Cryptocoins (CFDs) an. 

Der Broker wird mehrfach reguliert sowie lizenziert, beispielsweise durch die britische FCA und die auf Zypern ansässige CySEC. Unserer Ansicht nach ist eToro deshalb der beste Broker für das Bitcoin (CFDs) Daytrading, für Kunden aus dem deutschsprachigen Raum.

Vor- und Nachteile von eToro

Vorteile Nachteile
✔ Bitcoinhandel sowohl über CFDs als auch direkter Handel möglich✘ Kein Livesupport via Chat
✔ Günstige Handelskonditionen für Kryptowährungen ab 0.3 Pips
✔ Ausführliche Schulungsmaterialen für den Bitcoinhandel verfügbar
✔ Bitcoin CFD Handel ist mit einem Hebel von 1:2 möglich
✔ Gute Sicherheit dank europäischer CySEC Regulierung
› Jetzt mit den Bitcoin Daytrading bei Etoro starten
(Risikohinweis: 51 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Wie gehe ich am besten beim Daytrading mit Bitcoin vor?

Um im Daytrading langfristig erfolgreich zu sein ist eine klare Strategie und Vorgehensweise nötig. Wir möchten Ihnen deshalb eine Art Leitfaden an die Hand geben, wie Sie am besten beim Bitcoin Daytrading vorgehen. Sie können sich zum Beispiel an der folgenden Schritte-für-Schritt Anleitung orientieren:

  • Informationen zum Handel mit Kryptowährungen einholen
  • Money- und Risikomanagement festlegen
  • Assets (Cryptocoins) auswählen
  • Stop-Loss Orders und Limit-Orders nutzen
  • Ruhe bewahren und an der Strategie orientieren
  • Erfolge oder Misserfolge analysieren und eventuell Änderungen vornehmen

Informationen einholen

Zuvor haben wir in unserem Beitrag bereits ausgeführt, dass Sie für das Bitcoin Daytrading keine umfangreichen Informationen oder Qualifikationen benötigen. Dennoch ist es hilfreich, wenn Sie sich vor den ersten Trades zumindest grundlegend über den Handel mit digitalen Währungen informieren.

Dazu gehört unter anderem, dass Sie seriöse Handelsplattformen finden und wissen, mit welchen Kryptowährungen sich das Daytrading lohnt. Zum „Research“ gehört ebenso, dass Sie sich tägliche News zu der von Ihnen ausgewählten Digitalwährung durchlesen. Dabei ist es empfehlenswert, sich nicht nur auf eine Quelle zu stützen, sondern möglichst mehrere News Quellen zurate zu ziehen.

Money- und Risikomanagement

Nachdem Sie sich für einen Broker bzw. für eine Krypto Börse entschieden und Information eingeholt haben, sollten Sie sich mit dem Thema Money- und Risikomanagement beschäftigen. Dieses Management ist für alle Daytrader wichtig, wenn es zum Beispiel um die passende Positionsgröße geht.

Allgemein gilt auch für das Bitcoin Daytrading, dass Sie nicht mehr als ein bis maximal zwei Prozent Ihres Gesamtkapitals auf eine Position setzen sollten. Zudem sollten Sie nur solche Gelder verwenden, die Sie nicht zum täglichen Leben benötigen oder die Sie anderweitig in der Zukunft verplant haben.

stop loss risiko beispiel
Funktionsweise des Stop-Loss

Zu einem soliden Money- und Risikomanagement gehört auch, dass Sie zum Beispiel eine Stop-Loss Order zur Absicherung Ihrer Positionen nutzen. Aber auch Limit Orders helfen Ihnen dabei, dass Sie zum Beispiel beim Bitcoin keine aus Ihrer Sicht zu hohen Preise beim Kauf zahlen.

› Jetzt mit den Bitcoin Daytrading bei Etoro starten
(Risikohinweis: 51 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Assets für das Krypto (CFDs) Trading auswählen

Auszug aus der Krypto-Auswahl bei eToro
Auszug aus der Krypto-Auswahl (CFDs) bei eToro (Frühere Wertentwicklungen sind kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse)

Nachdem auch Ihr Money- und Risikomanagement steht, sollten Sie sich konkret mit den einzelnen Kryptowährungen beschäftigen. Neben dem Bitcoin Trading ist natürlich auch der Tageshandel mit manch anderen digitalen Währungen möglich.

Einige der größten Coins haben wir bereits genannt, wie zum Beispiel Ethereum, Litecoin oder Ripple. Innerhalb der Top 20 digitaler Währungen können Sie nichts falsch machen, zumindest dann nicht, wenn es um einen liquiden Handel geht.

Ruhe bewahren und Ihrer Strategie treu bleiben

Ganz wichtig ist es beim Day Trading mit Bicoin, dass Sie sich an Ihre eigene Strategie halten. Sie sollten auch dann Ruhe bewahren, wenn die Preise deutlicher in die aus Ihrer Sicht falsche Richtung laufen. Deshalb sollten Sie sich nicht der Illusion hingeben, dass Sie 80, 90 oder gar 100 Prozent Ihrer Trades erfolgreich abschließen. Bereits eine Erfolgsquote von 60 Prozent führt oft dazu, dass Sie in der Summe profitabel handeln. Im nächsten Abschnitt behandeln wir gleich die unserer Meinung nach besten Strategien.

Erfolgreiche Bitcoin Daytrading Strategien vorgestellt

Nun, da Sie die Vorteile vom Bitcoin Daytrading kennen und unsere Brokerempfehlung erfahren haben möchte ich Ihnen drei gute Bitcoin Daytrading Strategien vorstellen, die meiner Meinung nach optimal für Anfänger und für Fortgeschrittene sind. Konkret handelt es sich um:

  • Das Scalping mit dem RSI
  • Die Volumen-basierte Bitcoin Daytrading Strategie mit dem Chaikin Oszillator
  • Die Konfluenz-Strategie für Bitcoin Daytrading

Schauen wir uns nun die einzelnen Strategien im Detail an.

1. Scalping mit dem RSI – Ideal für Anfänger

RSI Indikator für Scalping im Bitcoin Daytrading

Wie im oberen Bild dargestellt, ist das Scalping eine beliebte Bitcoin Daytrading-Strategie, bei der zahlreiche Trades durchgeführt werden, um kleine Preisbewegungen auszunutzen. Scalping ist eine spezielle Art des Daytradings, mit der Eigenheit, dass minimal kleine Zeitabstände genutzt werden. Die hier vorgestellte Methode eignet sich vor allem für Anfänger im Bitcoin-Daytrading, da die Komplexität recht überschaubar ist.

In unserem Beispiel wird der Relative Strength Index (RSI) genutzt, um überkaufte oder überverkaufte Bedingungen ausfindig zu machen und dadurch den optimalen Einstiegspunkt zu finden. Die Grundidee dahinter ist einfach, aber effektiv: Wenn der RSI beim Bitcoin unter 30 fällt, kann dies als Kaufsignal gesehen werden, während ein RSI über 70 als Verkaufssignal dienen kann. Die Kraft dieses Ansatzes liegt in seiner Einfachheit. Man beobachtet den RSI und wartet geduldig, bis er unter 30 fällt oder über 70 steigt.

Vorteile der Strategie

  • Aufgrund relativ geringer Komplexität gut für Anfänger geeignet
  • RSI ist gut mit weiteren Indikatoren kombinierbar
  • Einfache Interpretation und mühelose Erkennung von Trends

Nachteile der Strategie

  • Weniger genau bei Märkten mit geringer Volatilität

2. Volumen-basierte Bitcoin Daytrading Strategie mit dem Chaikin Oszillator – Optimale Nutzung von Preis- und Volumenindikatoren

Chaikin Oszillatr für Bitcoin Daytrading

Die zweite hier vorgestellte Strategie hat es ebenfalls in sich, ist aber etwas komplizierter, als die Erste. Sie macht sich den Chaikin Oszillator zunutze. Zur Erklärung: Dieser Indikator misst das Momentum des Handelsvolumens. Mit anderen Worten weist der Chaikin Oszillator darauf hin, wie stark die Kauf- oder Verkaufskraft hinter den Preisbewegungen steht. Ein hoher positiver Wert des Chaikin Oszillators deutet darauf hin, dass das Handelsvolumen von Bitcoin auf steigende Preise hinweist – ein Zeichen für starkes Kaufmomentum. Umgekehrt weist ein hoher negativer Wert darauf hin, dass das Handelsvolumen bei sinkenden Preisen zunimmt, was auf starkes Verkaufsmomentum hindeutet.

Aber Vorsicht: Wer sich auf einen einzigen Indikator verlässt, riskiert womöglich Fehlannahmen. Der Chaikin Oszillator liefert zwar wertvolle Informationen über das Volumen, aber die Preisbewegungen dürfen nicht vernachlässigt werden. Im oberen Beispiel wird deshalb zusätzlich ein Blick auf die Preisbewegung des Bitcoins geworfen.

Doppelt abgesichert wird sich in dem Fall durch das Beobachten der Candlestick-Mustern und Unterstützungs- und Widerstandsniveaus. In Kombination mit dem Chaikin Oszillator liefert das ein genaueres Bild, wodurch Trading-Entscheidungen nicht mehr aus dem Bauch heraus, sondern anhand von fundierten Entscheidungen getroffen werden können.

Nun gilt es, den Indikator zu beobachten und auszuwerten. Stellt man dabei fest, dass der Preis sinkt und der Chaikin Oszillator steigt, kann das für Bitcoin Daytrader ein starkes Kaufsignal darstellen, da dies auf eine wachsende Kaufkraft hindeuten kann. Wenn der Preis hingegen steigt und der Chaikin Oszillator sinkt, kann das im Umkehrschluss ein starkes Verkaufssignal sein, da dies auf eine nachlassende Kaufkraft schließen lässt.

Wie man erkennt, ist diese Strategie eine Verschmelzung aus volumen- und preisbasierten Indikatoren.

Vorteile der Strategie

  • Bei korrekter Anwendung hohe Sicherheit durch Kombination mehrere Indikatoren
  • Der Chaikin Oszilllator ermöglicht leichte Einblicke in die Marktvolatilität
  • Hervorragend für Bitcoin Daytrading geeignet

Nachteile der Strategie

  • Für Anfänger kann die Einrichtung etwas komplex sein

3. Konfluenz-Strategie für Bitcoin Daytrading – Komplexe Bitcoin Daytrading Strategie zur Absicherung

Konfluenz Strategie für Bitcoin Daytrading

Wer es etwas komplexer mag und sich gleich mehrfach absichern will, den richtigen Einstiegspunkt zu finden, der kann sich der Konfluenz-Strategie bedienen.

Im Gegensatz zu den beiden zuvor vorgestellten Strategien besteht die Idee hinter der Konfluenzstrategie darin, mehrere verschiedene technische Indikatoren miteinander in Einklang zu bringen, um die Sicherheit zu erhöhen, dass man den Bitcoin Daytrade nur eröffnet, wenn mehrere Indizien dafür sprechen.

Hier verwenden wir drei Hauptkomponenten, um den optimalen Einstiegspunkt zu finden:

  • den Exponential Moving Average (EMA)
  • den Relative Strength Index (RSI)
  • und den Moving Average Convergence Divergence (MACD).

Zur Veranschaulichung wird zunächst ein Dual-EMA-Setup mit Perioden von 20 und 50 genutzt. Ein bullishes Signal wird generiert, wenn der 20-EMA den 50-EMA von unten nach oben kreuzt, während ein bearishes Signal generiert wird, wenn der 20-EMA den 50-EMA von oben nach unten kreuzt.

Zusätzlich dient der RSI als eine Art Filter, um zu prüfen, ob der Markt für Bitcoin überkauft (RSI über 70) oder überverkauft (RSI unter 30) ist. Ein Kaufsignal wird erst bei einem RSI unter 30 und ein Verkaufssignal erst bei einem RSI über 70 in Betracht gezogen. Das bedeutet, dass der Dual EMA zwar einen Hinweis auf ein Kaufsignal geben kann, der RSI jedoch zur Bestätigung der Strategie herangezogen werden muss.

Ist das alles? Nein. Als dritte Absicherungskomponente wirkt zusätzlich der MACD mit. Dieser Indikator liefert Informationen über das Momentum oder die Geschwindigkeit, mit der sich die Preise bewegen. Der MACD besteht aus zwei Linien – der MACD-Linie und der Signallinie – und einem Histogramm.

Das Histogramm ist hierbei der entscheidende Bestandteil. Es stellt die Differenz zwischen der MACD-Linie und der Signallinie dar und kann somit als Signalgeber fungieren. Wenn das Histogramm über die Nulllinie steigt (MACD-Linie kreuzt die Signallinie von unten nach oben), verstärkt dies das Kaufsignal. Sinkt das Histogramm jedoch unter die Nulllinie (MACD-Linie kreuzt die Signallinie von oben nach unten), wird dadurch das Verkaufssignal bestätigt.

Bei dieser Strategie eröffnet man den Bitcoin Daytrade erst dann, wenn alle drei Indikatoren einen Einstiegspunkt anzeigen. Mit anderen Worten: alle drei Indikatoren müssen einem die Bestätigung liefern. Stimmt auch nur einer der Indikatoren nicht mit den beiden anderen überein, müssen bei jedem disziplinierten Trader die Alarmglocken schrillen. Meine Empfehlung: Bei besonders hohen Beträgen oder beim Einsatz von Hebeln kann es sich lohnen, sich dreifach abzusichern.

Vorteile der Strategie

  • Sehr hohe Sicherheit durch 3-fache Absicherung
  • Hohe Trefferquote bei richtiger Anwendung
  • Gut geeignet für große Positionen

Nachteile der Strategie

  • Benötigte Indikatoren nicht bei allen Brokern verfügbar

Bitcoin Daytrading: Steuern beachten

Ein wichtiges Thema im Zusammenhang mit dem Bitcoin Daytrading, aber auch mit dem Crypto Daytrading insgesamt, sind die Steuern. Entgegen einer weitverbreiteten Meinung sind die Gewinne aus dem Bitcoin Daytrading und dem Tageshandel anderer Kryptowährungen weder generell steuerfrei noch fallen Sie unter die Abgeltungssteuer. Es handelt sich nach der aktuellen Rechtsauffassung beim Handel mit Kryptowährungen um private Veräußerungsgeschäfte. 

Die Gewinne werden genauso behandelt, als wenn Sie beispielsweise ein Gemälde ankaufen und später mit einer guten Rendite wieder veräußern. Wenn Sie allerdings den Bitcoin oder andere Kryptowährungen indirekt über Differenzkontrakte handeln, dann fallen die Gewinne unter die Abgeltungssteuer. Der Steuersatz beläuft sich auf 25 Prozent plus eventuellem Soli und der Kirchensteuer.

Beim Direktkauf der digitalen Währungen sind nach dem Verkauf erzielte Gewinne unter der Voraussetzung steuerfrei, dass ein Zeitraum von mehr als einem Jahr zwischen An- und Verkauf liegt. Da allerdings insbesondere Bitcoin Daytrader oft mehrere Male am Tag handeln, ist das Ermitteln der steuerlichen Grundlage oft sehr zeitaufwändig.

Auszug aus dem Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen vom 10. Mai 2022
Auszug aus dem Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen vom 10. Mai 2022: Einzelfragen zur ertragsteuerrechtlichen Behandlung von virtuellen Währungen und von sonstigen Token (Quelle: Bundesfinanzministerium.de)

In aller Regel wenden die Finanzämter dann die sogenannte FiFo Methode an. FiFo steht für „Frist in, first out“. Das bedeutet, es werden immer die Käufe und Verkäufe in eine Beziehung zueinander gesetzt, bei denen der erste Kauf und der erste Verkauf stattgefunden haben. 

Falls Sie – was beim Bitcoin Daytrading sehr wahrscheinlich ist – keine Haltedauer von mehr als einem Jahr haben, fallen die Gewinne eventuell noch unter die Freigrenze für private Veräußerungsgeschäfte. Diese beläuft sich auf 600 Euro im Jahr.

Allerdings zählen dazu sämtliche Veräußerungsgeschäfte privater Natur und die Freigrenze gilt nicht nur für das Krypto Daytrading. Werden Haltedauer unter- und Freigrenze überschritten, findet eine Versteuerung der Gewinne zu Ihrem persönlichen Einkommensteuersatz statt.

Fazit zum Bitcoin Daytrading

Der Bitcoin ist ein sehr gut geeignetes Finanzprodukt für das beliebte Daytrading. Er hat im Grunde sämtliche Eigenschaften, die ein Finanzinstrument für den Tageshandel besitzen sollte. Dazu gehören insbesondere hohe Handelsvolumina, viel Liquidität, Bekanntheit und der Handel ist auf zahlreichen Plattformen sowie Krypto Börsen möglich.

Zudem gilt der Bitcoin wie alle anderen Kryptowährungen als relativ volatil, sodass auch innerhalb eines Tages und weniger Stunden häufiger größere Kursveränderungen entstehen. All das sind wichtige Merkmale, um mit dem Bitcoin ein erfolgreiches Daytrading durchführen zu können.

› Jetzt mit den Bitcoin Daytrading bei Etoro starten
(Risikohinweis: 51 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Häufig gestellte Fragen zum Thema:

Kann man mit Bitcoin daytraden?

Ja, man kann mit Bitcoin daytraden. Dabei kauft oder verkauft man sie innerhalb eines Tages, mit der Hoffnung, durch die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis einen Gewinn zu erzielen.

Wie funktioniert das Daytrading mit Bitcoins?

Der Handel mit Bitcoins funktioniert ähnlich wie der Handel mit anderen Währungen oder Vermögenswerten. Man kauft Bitcoins zum Beispiel, weil man glaubt, dass der Preis steigen wird, und verkauft Bitcoins, weil man im Umkehrschluss glaubt dass der Preis fallen wird. Auch der Hebel kann eingesetzt werden.

Welche App für Bitcoin Daytrading?

In Frage kommen können Coinbase, Binance, Kraken, eToro (Bitcoin CFDs) und andere Apps.

Andre Witzel
Andre Witzel ist selbstständiger Trader und der Gründer von Trading.de. Er teilt seine Strategien und Methoden mit meinen Lesern. Er weiß genau welche Fehler Anfänger machen und kann ihnen die besten Tipps geben. Lernen Sie von seinen Erlebnissen auf Trading.de.
Schreibe ein Kommentar

Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 10

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Trading.de finanziert sich durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.