Zum Coaching!

In diesem Artikel wollen wir den Mythos der Trading-Signale entschlüsseln und die Frage beantworten, ob sie tatsächlich in der Lage sind, hohe Gewinne zu generieren (oder eben nicht?). Zudem zeigen wir Ihnen 4 kostenlose Anbieter! Darüber hinaus schauen wir uns an, wie man effektive Handelssignale selbst erstellen kann und auf welche Faktoren man dabei besonders achten sollte.

Die besten Trading Signale
Wir werden die 4 besten Signal Anbieter vorstellen und alle Risiken erklären!

Alles Wichtige über Trading Signale im Überblick:

  • Trading-Signale sind Mitteilungen, die Trader dazu veranlassen können, einen bestimmten Vermögenswert zu kaufen oder zu verkaufen.
  • Um eigene Handelssignale zu generieren, ist ein tiefes Verständnis der Märkte und insbesondere der technischen Analyse erforderlich.
  • Auf dem Markt tummeln sich viele unseriöse Trading Signal Anbieter. Man sollte vorsichtig sein und nicht blind jedem Signal folgen.
  • Die Abhängigkeit von der Qualität eines Signalanbieters birgt Risiken, z.B. die plötzliche Verschlechterung der Signalqualität.
  • In der Regel ist es besser, sich eigenes Wissen anzueignen, um eigene Handelsentscheidungen treffen zu können.

Was sind Trading Signale? Definition & Erklärung

Bei Trading Signalen handelt es sich um Mitteilungen oder Benachrichtigungen, die einen Trader dazu motivieren können, einen bestimmten Vermögenswert zu kaufen oder zu verkaufen. In diesem Sinne können sie als eine Art „Insider-Tipp“ betrachtet werden.

Sobald sich eine vielversprechende Möglichkeit für einen gewinnbringenden Handel abzeichnet, generiert der Signalgeber eine Mitteilung, die dann an den Empfänger versendet wird. Das geschieht zum Beispiel über Telegram-Gruppen, per E Mail oder über Discord-Server. Der Trader hat dann die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, ob er diesem Tipp folgen und die entsprechenden Trades initiieren möchte oder nicht.

Man unterscheidet hierbei zwischen automatisierten und manuell erstellten Handelssignalen. Die automatisierten Signale werden entweder autonom oder von einem Trading-Roboter erstellt und ausgeführt. Manuell erstellte Signale hingegen basieren in der Regel auf einer technischen und fundamentalen Analyse einzelner Wertpapiere, die von Menschen erstellt wurden. Es handelt sich in der Regel um bloße Vorschläge, die im Gegensatz zu automatisierten Trading-Signalen, nicht direkt ausgeführt werden.

Die Vor- und Nachteile von Handelssignalen im Überblick:

Vorteile von Trading Signalen

  • Gut geeignet für Anfänger
  • Zeitersparnis
  • Potenziell höhere Renditen
  • Risikomanagement
  • Schnelle Entscheidungsfindung
  • Fachwissen
  • Emotionale Entlastung
  • Lernmöglichkeiten

Nachteile von Trading Signalen

  • Keine Garantie für Erfolge
  • Viele unseriöse Trading Signal Anbieter
  • Abhängigkeit von Anderen
  • Hohe Kosten möglich
  • Verzögerung der Signale für das eigene Portfolio

Die Bedeutung von Trading Signalen für Anleger

Signalgeber für Crypto-Signale bei Telegram
Krypto Trading Signale – Signalgeber bei Telegram

Für viele Anleger spielen Handelssignale eine wichtige Rolle bei der Identifizierung potenzieller Gewinnchancen. Viele Einsteiger schwören sogar auf die Nutzung von Signalen, da sie die Möglichkeit bieten, ohne großen Aufwand die neuesten Strategien umzusetzen.

Der Aufwand ist gering – man erhält eine Benachrichtigung von einem Trading Experten auf sein Handy, macht ein paar Fingerbewegungen und schon sind die Trades schnell eröffnet. Liegt die statistische Wahrscheinlichkeit für einen erfolgreichen Trade über 50 Prozent, lassen sich damit oft hohe Gewinne erzielen.

Signale haben viele Vorteile. Wenn sie präzise und von hoher Qualität sind, können sie auch das Risiko eines Totalverlusts reduzieren, indem sie bestimmte Stop-Loss- oder Take-Profit-Marken vorschlagen. Man braucht sie nur zu kopieren, um an den Gewinnchancen erfolgreicher Trader teilzuhaben.

Sind kostenlose Trading-Signale also das Allheilmittel für das Trading an der Börse? Nicht ganz.

Es gibt leider auch viele unseriöse Anbieter. Gerade für Einsteiger ist es daher umso wichtiger, nicht blind jedem Signal zu folgen.

Trading Signale nutzen – Das sollten Sie beachten!
Handelssignale können gerade für Einsteiger ein mächtiges Werkzeug sein, da sie ohne tiefere Kenntnisse der technischen Analyse des Vermögenswerts genutzt werden können. Gerade diese Bequemlichkeit kann jedoch dazu führen, dass man sich nicht ausreichend mit grundlegenden Konzepten wie der Fundamentalanalyse auseinandersetzt und sich blind auf externe Anbieter verlässt.

Ein zweischneidiges Schwert also. Handelssignale sollten mit Vorsicht genutzt werden.

Aufgrund der Vielzahl an unseriösen Plattformen habe ich im Folgenden einige der besten Trading Signal Dienste und Anbieter zusammengestellt. Der Vorteil bei diesen ist, dass es sich oft um große und renommierte Plattformen handelt, die auch in der Vergangenheit immer wieder bewiesen haben, dass die Signale durchaus gewinnbringend sein können, wenn man mit ihrer Hilfe die richtigen Vorhersagen trifft. Es sind Anbieter, die einen Ruf zu verlieren haben. Die Wahrscheinlichkeit, auf unseriöse Signale zu stoßen, ist bei diesen Anbietern schon alleine wegen ihrer Größe und ihrer Marktmacht besonders gering.

4 besten kostenlose Trading Signal Dienste & Anbieter im Überblick

Hier sind fünf der besten Trading-Signaldienste und -Anbieter im Überblick:

  1. Vantage Markets – Portfolio erfahrener Trader mit einem Klick kopieren
  2. Naga – Beliebte Signal Plattform
  3. Telegram Gruppen – Kostenlos aber oft von schlechter Qualität
  4. MetaTrader – Dort gibt es nur wenige gute Signal Anbieter

1. Vantage Markets – Handeln wie die Profis

Vantage Markets

Als etablierter Anbieter mit über 10 Jahren Erfahrung im Trading-Sektor, ist Vantage Markets eine erstklassige Wahl für Anleger, die nach einer zuverlässigen Plattform suchen. Die zahlreichen Auszeichnungen, darunter „Best in Class – Social Copy Trading (2023)“ und „Best Trading Platform (2023)“, zeugen von seiner herausragenden Leistung.

Vantage Markets bietet eine innovative Copy Trading-Plattform, die es Ihnen ermöglicht, das Portfolio erfahrener Trader mit nur einem Klick zu kopieren. Dieser Service wird als „Vantage Copy Trading“ bezeichnet und eröffnet Ihnen die Möglichkeit, von den Fähigkeiten und Erfahrungen erstklassiger Trader zu profitieren. Bei der Nutzung dieser Signale ist jedoch eine gewisse Vorsicht geboten, da man nie genau weiß, wer hinter den Signalen steckt. Zudem handelt es sich eher um eine automatisierte Übernahme der Signale anderer Trader. Man übernimmt hierbei im Rahmen des Copy Trading die Trades anderer. Die Entscheidungen der anderen Trader fungieren also als Auslöser der eigenen Trades. Trotzdem bekommt aber immer angezeigt, wann welche Trading Entscheidung getroffen wurde.

  • Niedrige Mindesteinzahlung ab USD 50 für das Kopieren von Signal Providern bei Vantage Markets.
  • Als Copier haben Sie volle Kontrolle über Ihre Trades und können sie manuell schließen.
  • Keine Begrenzung bei der Anzahl der Signal Provider, die Sie verfolgen oder kopieren können, für maximale Diversifikation.
  • Keine Abo-Gebühr (mögliche Spreads- und Transaktionsgebühren möglich)

Vantage Markets bietet mit seinem innovativen Copy Trading-Service eine hervorragende Möglichkeit, die besten Trading Signale optimal zu nutzen. Mit einer geringen Mindesteinzahlung, vollständiger Kontrolle über Ihre Trades und einer unbegrenzten Auswahl an Signal Providern ist Vantage Markets zweifellos eine erstklassige Option für alle Trader, die ihre Gewinne steigern und ihr Trading auf das nächste Level heben möchten.

Hinweis
Bitte beachten Sie, dass alle Investments mit Risiken verbunden sind, und es wird empfohlen, sich vor dem Handel mit den Richtlinien und Bedingungen von Vantage Markets vertraut zu machen. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Funktionsweise des Copy Trading vollständig verstehen, bevor Sie Ihre Trades kopieren.
› Jetzt ein kostenloses Konto bei Vantage Markets eröffnen(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

2. NAGA – Leistungsstark, präzise, verlässlich

Die offizielle Webseite von NAGA
Die offizielle Webseite von NAGA

Ein weiterer renommierter Anbieter ist der Broker NAGA. Seine Trading-Signale basieren auf technischer Analyse, was sehr präzise Prognosen ermöglicht. NAGA bietet ein großes Repartoire an Signalen für verschiedene Märkte und Vermögenswerte. Wie bei RoboForex können NAGA-Signale einfach abonniert und direkt in die Handelsplattform integriert werden. So werden Sie während des Handels benachrichtigt, wenn sich neue Handelsmöglichkeiten ergeben.

Auch hier hat man als Trader die Option, aus einer breiten Palette an verschiedenen Signalen zu wählen, die sich auf unterschiedliche Märkte und Vermögenswerte erstrecken. Man kann dann selbst entscheiden, ob man dem Tipp folgt oder sich nach Alternativen umsieht. In jedem Fall kann es sich lohnen, Signale zu installieren, da man einen Einblick in mögliche Marktbewegungen erhält. Meine Erfahrung: Alleine die Beschäftigung mit Handelssignalen hilft schon dabei, ein Gespür dafür zu entwickeln und dadurch fundierte Entscheidungen im Trading zu treffen.

› Jetzt bei NAGA anmelden und Signale nutzen!(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

3. Telegram – Viele Signale von privaten Anbietern

Signalanbieter auf Telegram
Signalanbieter auf Telegram

Sie kennen sicher die vielen Signalanbieter in den Telegram-Gruppen. Immer mehr Trader nutzen Telegram für den gegenseitigen Austausch, da man hier ohne großen Aufwand mit vielen Menschen interagieren kann.

Telegram-Signale sind Handelsempfehlungen, die meist von Privatpersonen über entsprechende Telegram-Gruppen geteilt werden. Diese können entweder von einzelnen Tradern oder von ganzen Gruppen von Tradern stammen, die sich oft auf eine breite Palette von Vermögenswerten spezialisiert haben. Manchmal gibt es auch spezielle Krypto Trading Signale oder spezielle Forex-Handelssignale, je nachdem, welcher Gruppe man beitritt. Um Zugang zu den Handelssignalen von Telegram zu erhalten, muss man natürlich zunächst den Telegram Messenger herunterladen, der Gruppe beitreten und den entsprechenden Kanal abonnieren. Schon erhält man die wichtigsten Benachrichtigungen in Echtzeit auf sein Handy oder seinen PC.

Außerdem kann man sich bei Telegram Benachrichtigungen erstellen lassen, um die wichtigsten Trades nicht zu verpassen und entsprechend handeln zu können. Die Wirksamkeit der angebotenen Signale ist jedoch unterschiedlich. Sie hängt stark von der Qualität und Kompetenz der Signalgeber ab. Auch hier sollte die bisherige Performance des Signalgebers beobachtet werden, um keine Fehlentscheidungen zu treffen.

4. MetaTrader – Leistungsstarke Plattform für Trading-Signale

FP Markets MetaTrader Handelsplattform

Zum Schluss möchte ich Ihnen noch MetaTrader Signale vorstellen. Wer sich mit dem Thema Trading beschäftigt, weiß, dass MetaTrader eine der größten und am weitesten verbreiteten Handelsplattformen ist. Auch hier gibt es die Möglichkeit, Handelssignale einzustellen, die entweder von anderen Tradern auf der Plattform oder von automatisierten Systemen erstellt werden. Auch hier handelt es sich um Empfehlungen, die auf technischer Analyse, fundamentaler Analyse oder einer Kombination aus beidem basieren können.

MetaTrader 5 Signale
MetaTrader 5 Signale

Signale können auch innerhalb der MetaTrader Plattform erstellt und geteilt werden. Der Vorteil hierbei ist, dass man Gewinne erzielen kann, die auf der Expertise anderer Trader basieren. Auch hier gilt: Perfekte Signale gibt es nicht, sonst hätte jeder schon ein Vermögen angehäuft. Ein gewisses Risiko besteht natürlich immer.

Probleme bei Trading Signalen, die man kennen sollte:

kaufsignal

Jetzt kennen Sie die meiner Meinung nach besten Anbieter von Trading-Signalen! Kommen wir nun zu den Problemen, die man kennen sollte, wenn man sich dafür entscheidet, so einen Dienst in Anspruch zu nehmen.

Abhängigkeit von der Signalqualität

Ein häufig auftretendes Problem ist die Abhängigkeit von der Qualität der Signale, die von anderen zur Verfügung gestellt werden. Zur Erklärung: Es kann vorkommen, dass die Trades zunächst erfolgreich sind, sich aber mit der Zeit herausstellt, dass der Signalanbieter plötzlich beginnt, unprofitable Signale zu senden. Dies kann besonders fatal sein, wenn man die erste Investitionshürde bereits überwunden hat und beginnt, nach und nach mehr echtes Geld einzusetzen.

Aus diesem Grund würde ich empfehlen, den investierten Betrag konstant zu halten und nicht abrupt zu erhöhen, nur unter der Annahme, dass neue Gewinnpotenziale als sehr wahrscheinlich eingeschätzt werden. Diese Vorgehensweise minimiert das Risiko eines Totalverlusts, das mit der Investition großer Summen einhergehen kann.

Fehlerhafte Signale

Darüber hinaus sollte man sich immer bewusst sein, dass kein Signal fehlerfrei ist und es jederzeit zu Komplikationen und finanziellen Verlusten kommen kann. Eine proaktive Strategie wäre es daher, zu versuchen zu verstehen, wie die Signalgeber ihre Empfehlungen ableiten. Schauen Sie sich dazu den Chart genauer an und lernen Sie das Erkennen von Chartmustern. Durch kritisches Hinterfragen können wichtige Kriterien identifiziert werden, die verlässliche Trading Signale auszeichnen. Dieses Konzept kann dann eigenständig auf andere Anlageklassen übertragen werden.

Ein solches Verständnis ist ein unschätzbares Wissen für Trader. Es unterstützt Sie bei der Erstellung eigener Handelssignale erheblich und ist zweifellos ein großer Vorteil für Ihre gesamte Handelskarriere. Dieses Wissen hilft Ihnen, die beste Entscheidung für sich selbst zu treffen und nicht blind den Signalen anderer zu folgen. Insgesamt bietet Ihnen Ihr eigenes Wissen mehr Kontrolle über Ihre Handelsaktivitäten und kann zu einer effektiveren und profitableren Handelspraxis beitragen.

Eigene Trading Signale generieren – So gelingt’s!

Bollinger

Halten wir fest: Trading-Signale haben durchaus ihre Vorteile. Aber spätestens nach einiger Zeit ist es für jeden angehenden Trader ohnehin unumgänglich, sich das nötige Wissen und die Fähigkeiten anzueignen, um eigene Handelssignale zu erstellen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es äußerst schwierig sein kann, sich beim langfristigen Vermögensaufbau ausschließlich auf fremde Handelssignale zu verlassen. Wer sich ernsthaft für das Thema Trading interessiert, sollte daher nicht nur die zugrundeliegenden Konzepte und Mechanismen verstehen, sondern auch in der Lage sein, eigenständig Trading Entscheidungen zu treffen.

Um eigene Trading-Signale zu entwickeln, sollte man sich zunächst intensiv mit den Finanzmärkten und insbesondere mit der Technischen Analyse auseinandersetzen. Bei der Technischen Analyse werden Marktbewegungen anhand von Kursbewegungen und Handelsvolumina prognostiziert. Verschiedene Trading Indikatoren helfen dabei, ein Gespür für die nächsten Handelsentscheidungen zu entwickeln. Dieses Wissen ist für die Generierung eigener Trading Signale unerlässlich.

Einige der wichtigsten Indikatoren in diesem Zusammenhang sind beispielsweise gleitende Durchschnitte, RSI (Relative Strength Index), MACD (Moving Average Convergence Divergence) und Bollinger Bänder. Der Einsatz dieser Indikatoren kann helfen, Kauf- und Verkaufssignale zu erkennen, die dann als Grundlage für die Ausführung von Trades dienen.

Bessere Signale mit der Trading.de Ausbildung generieren

In unserer 1:1 Trading Ausbildung schulen wir genau dieses Wissen geben Ihnen eine Trading Strategie an die Hand, damit Sie nicht mehr abhängig von externen Anbietern sein müssen und Ihre eigenen Entscheidungen treffen können.

Wie man automatisierten Signalen folgt – Schritt-für-Schritt Anleitung

Schließlich gibt es immer noch die Möglichkeit, automatisierten Handelssignalen zu folgen. Viele Plattformen bieten hilfreiche Tools an, mit denen das Wissen anderer Trader kopiert werden kann. Die Handelssignale werden dabei 1:1 übernommen, man spricht auch vom sogenannten Copy-Trading. Dies hilft, auf das Wissen von Tradern zuzugreifen, ohne Charts und Daten auswerten zu müssen.

Hier ist eine kurze Anleitung, wie man automatisierten Signalen folgt:

Schritt 1: Bei einer Plattform anmelden

NAGA Registrierung
NAGA Registrierung

Der erste Schritt und der Einstieg in den Handel mit Signalen besteht darin, sich bei einer vertrauenswürdigen Handelsplattform wie MetaTrader 4, NAGA oder TradingView ein Trading Konto zu registrieren. Die Wahl der Plattform hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Einige Plattformen bieten mehr Analysetools, andere einen besseren Support oder eine größere Auswahl an handelbaren Vermögenswerten.

› Jetzt bei NAGA anmelden und Signale nutzen!(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

Schritt 2: Gute Trader ausfindig machen

NAGA Copy Trading
NAGA Copy Trading

Als Nächstes können Sie auf einer Plattform wie NAGA nach erfolgreichen Tradern suchen, deren Handelssignale Sie übernehmen möchten. NAGA bietet Rankingsysteme an, die es ermöglichen, die Performance und den Track Record anderer Trader einzusehen. Es ist ratsam, nur Personen auszuwählen, die über einen längeren Zeitraum konstant gute Ergebnisse erzielt haben und nicht nur auf kurzfristige „Glückstreffer“ setzen. Schauen Sie sich dazu am besten die Performance der vergangenen Jahre an. Prüfen Sie unter anderem auch, welche Strategien diese Trader anwenden, wie viel Gewinn sie erzielen und welche Indikatoren sie in ihre Auswertungen einbeziehen, bevor Sie deren Signale automatisiert übernehmen.

Schritt 3: Guten Tradern folgen und deren Trading Strategie übernehmen

NAGA Autokopieren starten
NAGA Autokopieren starten

Nachdem Sie einige Trader ausfindig gemacht haben, die Ihren Vorstellungen entsprechen, folgen Sie diesen. Anschließend können Sie ihre Trades, Analysen und Kommentare verfolgen und daraus lernen. Meiner Meinung nach ist das eine sehr gute Möglichkeit, um sich als Anfänger neues Wissen anzueignen und maximal von dem Wissen anderer Trader zu profitieren, ohne sein halbes Vermögen zu riskieren.

Trading Signale vs. Selbst traden lernen

Trading Signale mögen wie eine Abkürzung klingen zum schnell reich werden im Trading. Jedoch sollte man sich immer den Fakt im Hinterkopf behalten: Erfolgreiche Trader werden wahrscheinlich keine Zeit haben noch zusätzlich Signale zu geben, deshalb werden viele Anbieter unprofitabel sein!

Das Trading lernen hat hingegen mehrere Vorteile, denn Sie können dadurch die Signale besser Einschätzen, Analysieren oder sogar verbessern. Um Trading Signale richtig zu nutzen, benötigen Sie zudem ein Grundwissen über Handelsplattformen und Broker. Ohne Grundwissen werden Sie viele Fehler machen. Zusammengefasst kann ich deshalb sagen, dass sich das Trading lernen auf jedenfall lohnt und man sich nicht stumpf auf externe Signale verlassen sollte.

Hier eine Übersicht mit Unterschieden zwischen Signalen und Trading lernen:

Trading Signale:Trading lernen:
Wenig ZeitaufwandHoher Zeitaufwand
Verlass auf externe AnbieterVerlass auf sich selbst und seine Strategie
Hohe BetrugsquoteWeniger Betrug möglich
Insgesamt mehr NachteileInsgesamt mehr Vorteile
Ohne Trading Grundwissen nicht richtig nutzbarViele Informationen schnell erlernbar und kostenlos

Fazit – Nur Signale von seriösen Anbietern annehmen!

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es viele gute und schlechte Signalanbieter gibt. Die Spanne reicht von Profis bis Anfängern. Als Trader in der heutigen Zeit sollte man besonders vorsichtig sein, welcher Quelle man vertraut, ehe man sich entscheidet, eine Position zu eröffnen. Grundsätzlich empfehle ich tendenziell eher auf Signale von großen und seriösen Plattformen zu setzen, anstatt das Risiko einzugehen, mit kleineren Anbietern von falschen Signalen möglicherweise einen Verlust einstreichen zu müssen. Halten Sie Abstand von unseriösen Plattformen!

Plattformen wie Vantage Markets, NAGA oder MetaTrader sind dafür bekannt, gute Trading Signale zu liefern, die Sie für Ihre Trading Strategien umsetzen können. Sie erleichtern den Einstieg enorm. Auch die Copy Trading Funktion von Vantage Markets kann vielen Tradern den Zugang zu guten Signalen ermöglichen und Ihnen helfen, den optimalen Verkaufszeitpunkt zu finden. Wenn man sich fragt, wie man die besten Signale generiert und kontinuierlich an seinen Fähigkeiten in der technischen Analyse arbeitet, wird man es auch schaffen, eigene profitable Signale zu generieren. Das ebnet den Weg, um Schritt für Schritt ein profitabler Trader zu werden. Mit diesen Tipps sollte es Ihnen gelingen. Viel Erfolg!

› Jetzt bei NAGA anmelden und Signale nutzen!(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)

Lohnen sich Trading Signale?

Ja, Trading Signale können sich lohnen, wenn die Signalgeber seriös sind und korrekte Vorhersagen getroffen werden. Sie sind jedoch keine Gewinngarantie und sollten immer als Teil einer umfassenden Handelsstrategie und nicht als alleinige Grundlage für Trading Entscheidungen verwendet werden. Machen Sie am besten vorher immer erst den Test mit einem Demokonto.

Wie kann man mit Trading Signalen Geld verdienen?

Mit Trading-Signalen kann man Geld verdienen, indem man mit ihrer Hilfe die richtigen Trading Entscheidungen trifft. Die Signale können helfen zu verstehen, wann es am besten ist, in ein bestimmtes Finanzinstrument zu investieren oder es zu verkaufen. Durch den Kauf zu einem niedrigeren Preis und den Verkauf zu einem höheren Preis erzielt der Trader einen Gewinn. Der Erfolg hängt jedoch immer von der Genauigkeit der Signale ab.

Woher kommen Trading-Signale?

Die angebotenen Trading-Signale, die man im Internet findet oder per E Mail erhält, können aus einer Vielzahl von Quellen stammen. Einige davon werden von erfahrenen Händlern oder Analysten generiert, die die Märkte genau beobachten und technische Analysen oder Fundamentalanalysen verwenden, um Trends und mögliche Optionen für den Handel zu identifizieren. Andere Signale werden von automatisierten Handelssystemen oder Algorithmen erstellt. Man kann die Quelle ganz leicht nachprüfen, indem man beim Signalgeber nachfragt.

Wie funktionieren Trading Signale?

Ein Handelssignal enthält in der Regel vier Hauptinformationen: das zu handelnde Instrument (z. B. Aktien, CFDs, Währungspaare wie etwa den EUR USD usw.), die Handelsrichtung (Kauf oder Verkauf), den Einstiegspunkt und den Ausstiegskurs (oft in Form eines Stop-Loss- und eines Take-Profit-Levels). Anhand dieser Informationen trifft man anschließend seine Trading Entscheidungen, etwa, indem Aktien gekauft oder verkauft werden.

Was ist ein bullishes Signal?

Ein „bullishes Signal“ ist ein Handelssignal, das anzeigt, dass der Kurs eines bestimmten Finanzinstruments wahrscheinlich steigen wird. Es ist im Wesentlichen eine Kaufempfehlung.

Worauf sollte man bei der Auswahl von Signalanbietern achten?

Häufig wird mit dem Versprechen der besten Handelssignale geworben. Hinter diesen Werbebotschaften verbirgt sich jedoch oft ein systematischer Ansatz, um Nutzerinnen und Nutzer in teure Abonnements zu locken oder zur Registrierung auf bestimmten Plattformen zu bewegen, um ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Daher ist es nicht einfach, vertrauenswürdige und wirksame Signale zu finden. Einer der wichtigsten Aspekte, auf den ich empfehle zu achten, ist die Glaubwürdigkeit der Signalquelle. Man sollte immer hinterfragen, von wem die Signale stammen und wie die Erfolgsquote in der Vergangenheit war. Nach einer sorgfältigen Analyse verschiedener Signalanbieter kann man besser einschätzen, wo die besten Handelssignale zu finden sind. Die besten Handelssignale zeichnen sich dadurch aus, dass sie auf einer umfassenden fundamentalen und technischen Analyse basieren und nicht von einem automatisierten Roboter generiert werden. Dadurch können viele unseriöse Anbieter von vornherein ausgeschlossen werden.

Andre Witzel
Andre Witzel ist selbstständiger Trader und der Gründer von Trading.de. Er teilt seine Strategien und Methoden mit meinen Lesern. Er weiß genau welche Fehler Anfänger machen und kann ihnen die besten Tipps geben. Lernen Sie von seinen Erlebnissen auf Trading.de.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.