Zur Ausbildung!

Die beste Forex-Handelszeit ist für Sie dann, wenn sich die großen Weltmärkte mit umfassendsten Handelsbewegungen und starker Volatilität überschneiden, insbesondere die europäische London Session und die amerikanische New York Session.

Handelszeiten:London Session:US Session: New York Session: Tokio Session:Sydney Session:
Ortszeit:08:00 bis 17:00 Uhr (GMT)01:00 Uhr bis Freitag 22:00 Uhr (Eastern Time) 09:00 bis 19:00 Uhr (Eastern Time)08:00 bis 18:00 Uhr (Ortszeit) 07:00 bis 17:00 Uhr (Ortszeit)
Deutsche Zeit:09:00 bis 18:00 Uhr06:00 bis 03:00 Uhr14:00 bis 00:00 Uhr00:00 bis 10:00 Uhr22:00 bis 08:00 Uhr

Bei der Londoner Sitzung handelt es sich um die Forex-Handelszeiten nach britischem Muster – hier beginnt der Forex-Handel täglich um 08:00 Uhr (GMT) und reicht bis zum Nachmittag 17:00 Uhr (GMT).

Etwa 13:00 Uhr (GMT) kommen dann die amerikanischen Forex Märkte hinzu. Für die nächsten vier Stunden sind die Voraussetzungen optimal, um mit hoher Liquidität zu traden, da die größten Zentralbanken der Welt am Handel teilnehmen. Sie können die gestiegene Aktivität und das Handelsvolumen dazu nutzen, mit gezielten Investitionen am FX Markt Gewinne einzufahren.

Alle wichtigen Fakten zu Forex Handelszeiten im Überblick

  • Die höchste Liquidität am Forex-Markt herrscht dann, wenn sich die großen Zentralbanken an den Sitzungen beteiligen
  • Die wichtigsten Märkte für den Forex-Handel sind London und New York
  • Die besten Forex-Handelszeiten ergeben sich aus den Überschneidungen der Londoner und New Yorker Sitzungen
  • Von etwa 14:00 bis 18:00 Uhr laufen die Londoner und New Yorker Sitzungen parallel und bieten beste Voraussetzungen für den Forex-Handel

Im Folgenden erkläre ich Ihnen genauer, welche Forex-Handelszeiten es genau gibt und warum es beim Devisenhandel wichtig ist, den Handelstag genau zu planen. Lesen Sie zudem mehr über die Möglichkeit, rund um die Uhr Währungspaare zu traden.

Grundsätzlich kann man sagen, dass der Forex-Markt nie schläft: Er ist rund um die Uhr geöffnet, weil dank der Zeitverschiebung irgendwo auf der Welt immer mit Devisen gehandelt wird. Für einen erfolgreichen Devisenhandel ist es jedoch wichtig, die exakten Zeiten von Handelsstart und Handelsschluss der regionalen Märkte, Banken und Sessions zu kennen. Die wichtigsten Forex-Märkte sind:

Unser Tipp: Handel Forex rund um die Uhr bereits ab 0,0 Pips!

Unser Tipp!
FP Markets Logo
› Jetzt testen! (Risikohinweis: Über 71,23% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
12345
5.0 / 5
Trade Forex rund um die Uhr mit 0,0 Pips!
  • Mehrfach reguliert!
  • Großes Angebot an handelbaren Finanzinstrumenten
  • Spreads bereits ab 0.0 Pips
  • Hohe Liquidität
  • Kundenservice 24/7
  • MT4/MT5/TradingView/cTrader Software!
› Jetzt testen! (Risikohinweis: Über 71,23% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

London Session

Für den Forex-Handel ist die Londoner Sitzung der mit Abstand wichtigste Markt der Welt. Hier werden mehr als 35 Prozent des internationalen Volumens an Währungen umgesetzt, weswegen die Liquidität und Volatilität vergleichsweise hoch sind. Das sorgt zwischen etwa 09:00 und 18:00 Uhr deutscher Zeit für die besten Chancen, mit Forex-Werten effektiv Geld zu verdienen. Wer nach den besten Forex-Handelszeiten sucht, sollte die Londoner Sitzung also nicht nur in Betracht ziehen, sondern sie als einen elementaren Teil der eigenen Forex-Strategie nutzen.

New York Session

In der New Yorker Sitzung werden etwa 20 Prozent des Forex-Marktes umgesetzt, wobei viele der Wechsel-Paare auf dem US-Dollar basieren. Nach deutscher Zeit haben Sie zwischen etwa 14:00 und 00:00 Uhr die besten Chancen, Zugang zu diesem Forex-Markt zu erhalten. Wenn New York öffnet, sind die Forex-Trader in London immer noch am Handeln. Da ab 14:00 Uhr zwei wichtige Finanzzentren im Bereich Forex aktiv sind, steigen Liquidität und Volatilität, somit auch die Möglichkeit, das investierte Geld zu vermehren.

US Session

Da sich die USA über mehrere Zeitzonen hinweg erstrecken, sind die Märkte auch noch länger als New York geöffnet. So kann man de facto fast rund um die Uhr mit den Forex-Werten handeln. Durch CFDs lassen sich die Optionen hier sogar noch erweitern.

Tokio Session

Wenn Sie an der Forex Trading Sitzung in Tokio teilnehmen möchten, müssen Sie in der Regel lange wach bleiben. Nach deutscher Zeit startet man in Japan um Mitternacht damit, Forex-Werte zu handeln. Der Markt in Tokio ist dabei etwa bis 10:00 Uhr morgens geöffnet. Aufgrund der weit entfernten Zeitzonen gibt es hier kaum Überschneidungen. Lediglich gegen 08:00 Uhr ist die Sitzung für eine Stunde lang mit dem Londoner Trading-Markt gleichzeitig aktiv. Relevanz hat Tokio insbesondere dann, wenn Sie Paare wie USD-JPY handeln. Mit etwa sechs Prozent des globalen Volumens ist Japan als Forex-Markt aber eher klein.

Sydney Session

Noch weniger Volumen als in Tokio wird bei der Sydney Sitzung in Australien umgesetzt. In der Regel macht der Umsatz hier nur vier Prozent im Forexhandel aus. Dennoch kann die Session durchaus hilfreich sein, um wichtige Paare wie AUD/USD, NZD/AUD oder AUD/JPY zu handeln. Sydney öffnet dabei noch vor Tokio um etwa 23:00 Uhr und die großen Banken beteiligen sich bis etwa 07:00 Uhr morgens am Forex-Handel. Von etwa Mitternacht bis 07:00 Uhr ist die Liquidität höher, weil parallel zu diesen Forex-Handelszeiten auch der Markt in Tokio geöffnet hat.

Die besten Forex-Handelszeiten: Höhepunkt, wenn sich London und New York überschneiden

Die besten Forex-Handelszeiten umfassen immer die Überschneidungen der großen Forex-Märkte weltweit. Besonderes Augenmerk sollte der Trader dabei auf die Haupt-Handelszeiten der London und New Yorker Sitzung legen. Beide Märkte haben das mit Abstand größte Handelsvolumen, noch vor dem Forexhandel in Tokio und Sydney.

Daher sind auch die Bewegungen, die Liquidität und die Volatilität am größten, wenn die beiden Märkte Aktivität aufweisen. Volatilität bedeutet letztlich, dass die Sprünge zwischen den Währungen weitaus größer sind als sonst. Diese Volatilität der Währungspaare ist die Grundvoraussetzung dafür, dass Sie selbst im Daytrading bei Ihrem Forex Broker in eine Währung investieren und bereits am Abend wieder aussteigen können.

Hierfür sollten Sie vor allem die Forex-Handelszeiten in den frühen Nachmittagsstunden bis zum Schluss des Devisenhandels in London nutzen. Setzen Sie sich in diesen Stunden ans Forex Trading, öffnen Sie das Handelskonto beim Forex Broker und beginnen Sie damit, verschiedene Finanzinstrumente für die Analyse der Volatilität der Währungspaare zu verwenden.

Nun bauen die Forex Trader Handelsstrategien ähnlich zum Aktien-Trading oder CFD-Handel auf und werden sich vor allem auf kurzfristige Gewinne innerhalb der sich überschneidenden Forex-Handelszeiten entscheiden. Wer dafür beim Forex Broker eine Hebelwirkung wählt, erreicht bei der dann vorhandenen hohen Liquidität am Finanzmarkt schneller das Profitlevel.

Andererseits ist das Handeln mit Hebel immer mit einem hohen Risiko verbunden. Die Marktteilnehmer sollten gerade beim Forexhandel mit gestiegener Volatilität während der Öffnungszeiten der wichtigen Finanzzentren immer auch eine Veränderung der Währungen nach unten einplanen. Dann wirkt der Hebel ins Negative und verursacht den Tradern extreme Verluste.

Unser Tipp: Handel Forex rund um die Uhr bereits ab 0,0 Pips!

› Jetzt ein kostenloses Forex Konto bei FP Markets eröffnen(Risikohinweis: Über 71,23% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wann öffnet der Forex Markt?

Anders als bei Aktien oder dem CFD-Handel hat der Forex-Markt rund um die Uhr geöffnet, weil zu jeder Zeit mindestens eine Session auf der Welt verfügbar ist, in der Forex Trader Währungen hin und her tauschen können (24-Stunden-Handel). Besonders wichtig ist es hier jedoch, auf die Haupthandelszeiten der großen Märkte zu achten. Eine hervorgehobene Rolle spielen speziell London, New York, Sydney und Tokio. Hier werden die meisten Umsätze mit US-Dollar, GBP und Euro gemacht.

Generell umfassen die Forex-Handelszeiten an den jeweiligen Sessionorten meist übliche Tageszeiten, z. B. von etwa 08:00 bis 17:00 Uhr. Der US-Markt liegt jedoch in anderen Zeitzonen, weswegen eine Verschiebung auf dem europäischen Markt spürbar ist. In diesem Fall kann der Trader problemlos bis 22:00 oder 23:00 Uhr mit EUR-USD, USD-JPY, USD-GBP etc. handeln.

Forex Handel und Feiertage – ist das möglich?

Achtung: An nationalen Feiertagen in den USA und Großbritannien, den beiden wichtigsten Märkten für den Forex-Handel, haben die Banken geschlossen. Das bedeutet, dass das größte Handelspotenzial auf einmal nicht vorhanden ist und die Liquidität somit rapide absinkt. Dennoch gibt es natürlich immer noch aktive Börsen und Forex-Broker, welche zu diesen Handelszeiten aktiv sind. Alternativ können Sie über CFDs die gewünschte Währung kaufen oder verkaufen, haben aber je nach Anbieter gewisse Nachteile, wenn gerade Feiertage anstehen.

Mein Fazit zu den besten Forex-Handelszeiten: Achten Sie auf London und New York!

Da der Forex-Handel prinzipiell rund um die Uhr möglich ist, gilt er für erfolgsorientierte Trader als besonders interessant. Die sehr breit angelegten Handelszeiten sagen allerdings noch nichts darüber aus, wie viele Akteure im jeweiligen Augenblick am Währungs-Trading beteiligt sind.

Erst dann, wenn die großen Banken in den Forex-Handel einsteigen, wird es spannend und Sie können mit gezielten Investitionen tatsächlich Ihr Geld vermehren. Die größten Handelsvolumen werden dabei in London und New York umgesetzt. Sobald sich die beiden Sitzungen überschneiden, herrschen also die besten Handelszeiten für Forex.

Nach deutscher Zeit sollten Sie so spätestens gegen 14:00 Uhr Ihr Depot öffnen und über den Broker in den Forex-Handel einsteigen. Bis etwa 18:00 Ihr laufen die beiden Sessions dann parallel. In Asien sind Zeiten von etwa 22:00/23:00 Uhr bis 07:00 Uhr morgens relevant, da dann in Tokio und Sydney Forex-Trading stattfindet.

Unser Tipp: Handel Forex rund um die Uhr bereits ab 0,0 Pips!

› Jetzt ein kostenloses Forex Konto bei FP Markets eröffnen(Risikohinweis: Über 71,23% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

FAQs zu Forex-Handelszeiten

Kann man rund um die Uhr Forex traden?

Als globaler Markt bietet Ihnen der Forex-Handel den Vorteil, dass Sie zu jedem Zeitpunkt ins Trading einsteigen können. Meist wird über viele Zeitzonen hinweg getradet und alternative Forex-Börsen sowie CFDs machen es möglich, schnell von einer Währung in die andere zu wechseln. Problematisch kann jedoch die Liquidität zu einigen Handelszeiten werden. Wenn Sie zu Momenten mit hohem Umsatz handeln möchten, sollten Sie während der Überlappungen der großen Trading-Sitzungen in New York, London, Tokio und Sydney Geld investieren.

Wirken sich Winter- und Sommerzeit auf die besten Handelszeiten für den Forexhandel aus?

Ja, in der Sommerzeit müssen sich auch die Forex Trader an die Handelszeiten anpassen und je nach Markt zu anderen Stunden an den Computer setzen. Vor allem Sydney, London und New York haben dann etwas verschobene Öffnungszeiten, während sich in Tokio nichts verändert. Abgesehen davon müssen Trader traditionell in den Sommermonaten mit etwas weniger Liquidität als in den restlichen Monaten rechnen.

Kann man Forex Trading auch mit CFDs betreiben?

Es gibt zahlreiche Anbieter, die es Ihnen rund um die Uhr ermöglichen, Ihr Geld über CFDs in den Forex-Handel zu stecken. Dabei kaufen Sie jedoch nie echte Währungspaare wie EUR-USD, sondern nur Derivate, die von den Brokern herausgegeben werden. Die Handelszeiten sind dabei breiter angelegt und reichen weit über die üblichen Sessions hinaus. Da viele CFDs mit Hebel gehandelt werden, müssen Sie mit einem höheren Risiko rechnen.

Was ist der wichtigste Forex-Markt der Welt?

Der mit Abstand wichtigste Markt für den Forex-Handel weltweit befindet sich in London. Wenn hier die Banken dem Handel beitreten, wird das höchste Volumen überhaupt umgesetzt. Gefolgt wird die Session von der Sitzung in New York, wo das zweitgrößte Forex-Volumen verfügbar ist.

Welche Anbieter haben online Forex-Währungen verfügbar?

Viele Online Broker bieten Ihnen die Möglichkeit, sich aktiv im Forex-Trading zu betätigen. Egal, ob mit echten Währungen oder Derivaten – Sie haben zu weitreichenden Handelszeiten alles, was Sie brauchen, um Ihr Geld im Forex-Handel anzulegen. Dabei offerieren Ihnen viele Broker außerdem praktische Hebel, mit denen sich die Gewinne verstärken lassen. Solche Finanzinstrumente sind jedoch mit einem höheren Risiko verbunden.

Wann kann ich sicher mit Forex-Währungen handeln?

Zu den größten Handelszeiten haben Sie eine hohe Liquidität und können daher zu günstigen Konditionen ins Forex-Trading einsteigen. Doch selbst nachdem die Sessions in London und New York geschlossen haben, gibt es bis 22:00 und 23:00 Uhr immer noch gute Voraussetzungen für den Handel. Nachts ist die Volatilität oft geringer, was zu weniger Abstürzen bei den Währungen führt.

Markus Müller
Markus Müller arbeitet als professioneller, selbständiger Autor in den Bereichen Trading und Reisen. Mit dem Thema Trading beschäftigt er sich seit vielen Jahren und hat selbst mit diversen Brokern Erfahrung im Wertpapierhandel gesammelt. Auf Trading.de erklärt er die Mechanismen am Markt und die Arbeit mit technischen Indikatoren sowie fundamentalen Kennzahlen.
Schreibe ein Kommentar

Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 10

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Trading.de finanziert sich durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.