Was ist ein Pip im Forex Trading? – Definition & Beispiele

INHALTSÜBERSICHT

„Pip“ ist ein Akronym für Prozentsatz in Punkt oder Preiszinspunkt. Ein Pip ist die kleinste Preisbewegung einer ganzen Einheit, die ein Wechselkurs machen kann, basierend auf den Konventionen des Devisenmarktes. Die meisten Währungspaare werden auf vier Dezimalstellen ausgepreist und ein einzelner Pip befindet sich auf der letzten (vierten) Dezimalstelle. Ein Pip entspricht somit 1/100 von 1 % oder einem Basispunkt.1 Zum Beispiel ist die kleinste ganze Einheitsbewegung, die das Währungspaar USD/CAD machen kann, 0,0001 Dollar oder ein Basispunkt.

Fakten auf den Punkt gebracht:

  • Forex Währungspaare werden in Pips notiert, kurz für Prozent in Punkten. 
  • In der Praxis ist ein Pip ein Hundertstel von einem Prozent (1/100 x 0,01) und erscheint an der vierten Dezimalstelle (0,0001). 
  • Ein Pip entspricht einem Basispunkt. 
  • Die Geld-Brief-Spanne eines Devisenkurses wird in Pips gemessen. 
  • Der japanische Yen ist eine Ausnahme, da sein Wechselkurs nur zwei Dezimalstellen hinter dem Komma steht, nicht vier.

Pips in ihrer Bedeutung verstehen 

Ein Pip ist ein grundlegendes Konzept von Devisen (Forex). Devisenhändler kaufen und verkaufen eine Währung, deren Wert im Verhältnis zu einer anderen Währung ausgedrückt wird. Kurse für diese Forex-Paare erscheinen als Bid-Ask-Spreads, die auf vier Dezimalstellen genau sind. Die Bewegung des Wechselkurses wird in Pips gemessen. Da die meisten Währungspaare mit maximal vier Dezimalstellen notiert werden, beträgt die kleinste Änderung einer ganzen Einheit für diese Paare einen Pip.

Pip Wert berechnen 

Der Wert eines Pip hängt vom Währungspaar, dem Wechselkurs und dem Handelswert ab. Wenn Ihr Forex-Konto mit US-Dollar finanziert wird und der USD der zweite des Paares (oder der Kurswährung) ist, wie z. B. beim EUR/USD-Paar, ist der Pip auf 0,0001 festgelegt.

In diesem Fall wird der Wert eines Pips berechnet, indem der Handelswert (oder die Losgröße) mit 0,0001 multipliziert wird. Multiplizieren Sie also für das EUR/USD-Paar einen Handelswert von beispielsweise 10.000 Euro mit 0,0001. Der Pip Wert beträgt 1 USD. Wenn Sie 10.000 Euro gegen den Dollar zu 1,0501 gekauft und zu 1,0511 verkauft hätten, würden Sie einen Gewinn von 10 Pips oder 10 USD machen.

Wenn andererseits der USD der erste des Paares (oder die Basiswährung) ist, wie z. B. beim USD/CAD-Paar, beinhaltet der Pip Wert auch den Wechselkurs. Teilen Sie die Größe eines Pips durch den Wechselkurs und multiplizieren Sie sie dann mit dem Handelswert.

Zum Beispiel ergibt 0,0001 dividiert durch einen USD/CAD Wechselkurs von 1,2629 und dann multipliziert mit einer Standardlosgröße von 100.000 einen Pip Wert von 7,79 USD. Wenn Sie 100.000 USD gegen den kanadischen Dollar zu 1,2629 gekauft und zu 1,2630 verkauft hätten, würden Sie einen Gewinn von 1 Pip oder 7,79 Dollar machen.

Japanische Yen (JPY)-Paare werden mit 2 Dezimalstellen notiert, was eine bemerkenswerte Ausnahme von der Regel mit vier Dezimalstellen darstellt.1 Bei Währungspaaren wie EUR/JPY und USD/JPY ist der Wert eines Pip geteilt durch 1/100 der Wechselkurs. Wenn beispielsweise EUR/JPY bei 140,62 notiert ist, ist ein Pip 1/100 ÷ 140,62 = 0,0000711. Bei einer Losgröße von 100.000 Euro wäre der Wert eines Pips (in USD) 7,11.

Gut zu wissen:

Bruchteile von Pips sind kleiner als Pips und daher eine genauere Messung. Sie erscheinen als hochgestellte Zahl am Ende eines notierten Wechselkurses. Ein gebrochener Pip ist 1/10 eines Pips.

Pips und Rentabilität im Forex Trading 

Die Bewegung des Wechselkurses eines Währungspaares bestimmt, ob ein Trader am Ende des Tages einen Gewinn oder Verlust macht. Ein Händler, der EUR/USD kauft, profitiert, wenn der Euro gegenüber dem US-Dollar an Wert gewinnt. Wenn der Händler den Euro für 1,0835 kaufte und den Handel bei 1,0901 verließ, würde er 66 Pips aus dem Handel machen (1,0901 – 1,0835).

Betrachten wir nun einen Händler, der den japanischen Yen kauft, indem er das USD/JPY Paar bei 112,06 verkauft. Der Trader verliert 3 Pips auf den Trade, wenn er die Position bei 112,09 schließt. Er profitiert aber um 5 Pips, wenn die Position bei 112,01 geschlossen wird.

Auch wenn der Unterschied gering erscheinen mag, können sich Gewinne und Verluste auf dem Multi-Billionen-Dollar-Devisenmarkt schnell summieren. Zum Beispiel würde der Händler bei einer 10-Millionen-Dollar-Position, die bei 112,01 geschlossen wird, 500.000 Yen verdienen. In US-Dollar sind das 4.463,89 $ (500.000 Yen/112,01).

Reale Beispiele für Pip 

Eine Kombination aus Hyperinflation und Abwertung kann die Wechselkurse bis zu einem Punkt treiben, an dem sie unkontrollierbar werden. Zusätzlich zu den Auswirkungen auf Verbraucher, die gezwungen sind, große Mengen an Bargeld mit sich zu führen, kann dies den Handel unüberschaubar machen und das Konzept eines Pips kann an Bedeutung verlieren. 

Ein bekanntes historisches Beispiel dafür fand in der deutschen Weimarer Republik statt, als der Wechselkurs im November 1923 von seinem Vorkriegsstand von 4,2 Mark pro Dollar auf 4,2 Billionen Mark pro Dollar einbrach.

Ein weiteres typisches Beispiel ist die türkische Lira, die 2001 ein Niveau von 1,6 Millionen pro Dollar erreichte, das viele Handelssysteme nicht aufnehmen konnten. Die Regierung hat sechs Nullen aus dem Wechselkurs gestrichen und ihn in neue türkische Lira umbenannt. Ab Januar 2021 liegt der durchschnittliche Wechselkurs bei vernünftigeren 6,3 Lira pro Dollar.

Meist gestellte Fragen über Forex Pips:

Was ist ein Pip? 

Ein Pip ist die kleinste ganze Maßeinheit der Differenz zwischen Geld- und Briefspanne in einem Devisenkurs. Ein Pip entspricht 1/100 von 1 % oder 0,0001. Somit erstreckt sich die Forex-Notierung auf vier Dezimalstellen. Kleinere Preiserhöhungen werden in Bruchteilen von Pips gemessen. Ein gebrochener Pip ist 1/10 eines Pips.

Wie werden Pips verwendet? 

Sie sind Teil der Kursnotierung eines Währungspaares. Pips stellen die Kursänderung und den Wert einer Position auf dem Markt dar, die Sie möglicherweise eingegangen sind. Angenommen, Sie haben ein Währungspaar für 1,1356 gekauft und für 1,1360 verkauft. Sie haben mit Ihrem Trade 4 Pips gemacht. Sie müssten dann den Wert eines einzelnen Pips berechnen und diesen mit Ihrer Losgröße multiplizieren, um den Dollarwert Ihres Gewinns zu erhalten.

Verwendet der Forex Kurs des japanischen Yen Pips? 

Ja tut es. Der Yen ist jedoch eine Ausnahme. Ein Kurs für den Yen erstreckt sich normalerweise um zwei Dezimalstellen nach dem Komma. Ein einzelner ganzer Pip ist also 0,01 und nicht 0,0001 wie für andere Währungspaare.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!

(Risikohinweis: 83,45% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Deutschlands bester Broker für Online-Trading
5 von 5 Sternen
5/5