Abschlussprüfer – Definition und Erklärung

Bei Kapitalgesellschaften gemäß § 267 Abs. 1 HGB ist es erforderlich den Jahresabschluss von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft prüfen zu lassen. Dies erfolgt durch einen Abschlussprüfer. Die Aufgabe des Abschlussprüfers ist dabei zu überprüfen, dass der Jahresabschluss nach den gesetzlichen Vorgaben aufgestellt wurde und die veröffentlichten Daten der Wahrheit entsprechen. Der Jahresabschluss der Kapitalgesellschaft muss neben dem Lagebericht auch einen Anhang enthalten. Diese werden vom Abschlussprüfer im Detail geprüft. Nach Beendigung der Überprüfung stellt der Abschlussprüfer ein Testat aus.

Wissenswert: Für Kapitalgesellschaften stellt die Jahresabschlussprüfung einen wichtigen Teil des Abschlusses dar. Denn erst wenn der Abschlussprüfer seine Prüfung abgeschlossen hat und mit dem Jahresabschluss einverstanden ist, wird das entsprechende Testat erstellt und der Jahresabschluss kann veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung des Jahresabschlusses ohne Testat ist nicht möglich. Die Abschlussprüfung wird immer von einem Abschlussprüfer einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ausgeführt.

Beispiele für Abschlussprüfer

Jahresabschlüsse von Kapitalgesellschaften sind das Spiegelbild der finanziellen Lage der Gesellschaft. Umso wichtiger sind die darin enthaltenen Daten und umso wichtiger ist auch die Verlässlichkeit dieser Informationen. Aus diesem Grund bedarf es einer speziellen Jahresabschlussprüfung. Diese Prüfung wird immer durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ausgeführt. Es kann sich dabei um bekannte Gesellschaften wie beispielsweise KPMG oder Deloitte handeln, es können aber auch kleinere Wirtschaftsprüfer den Jahresabschluss einer Gesellschaft überprüfen.

Wichtig ist es nur, dass der Abschlussprüfer am Ende seiner Prüfung ein entsprechendes Testat ausstellen darf. Dieses Testat ist Teil des Jahresabschlusses und muss mit veröffentlicht werden. Die Veröffentlichung der Jahresabschlüsse von Kapitalgesellschaft erfolgt über den Bundesanzeiger. Die Veröffentlichung selbst, ist nicht die Aufgabe des Abschlussprüfers, diese Veröffentlichungsverantwortung liegt bei der Gesellschaft selbst. Die Verantwortung des Abschlussprüfers liegt nur in der Prüfung, der Richtigkeit, der im Jahresabschluss veröffentlichten Daten. 

Schreibe einen Kommentar