Annuitäten Anleihe/Bond – Definition & Erklärung

INHALTSÜBERSICHT

Die Annuitäten Anleihe wird auch Annuitäten Bond genannt. Es handelt sich um ein Zinsinstrument, wo jedes Jahr ein bestimmter Prozentsatz des ursprünglichen Kapitals getilgt wird. Zusätzlich werden die ersparten Zinsen aus dem Restkapital kontinuierlich gesenkt. So entsteht jedes Jahr eine finanzielle Emittenten-Belastung. Sie bezahlen die Ratenanleihen in Anleihen zu Teilen, die gleich hoch bleiben, retour. Ist der Bedarf an einer Investition hoch, ist eine Bündelung von mehreren Annuitäten möglich. Hierdurch geschieht ein Zurückzahlen nach dem Ablaufen von Jahren, die gestaffelt tilgungsfrei sind.

Als Annuität wird als eine regelmäßige Bezahlung angesehen, mit der ein Darlehen durch eine festgelegte Laufzeit eine Tilgung erfährt. Diese setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Dazu gehören zum einen die Zahlung der Zinsen und zum anderen die Zahlung der Tilgung. Die Zahlungen halten an, sodass sich im Zeitverlauf die Zinszahlung sowie der Anteil der Zahlung der Tilgung erhöhen. Es ist möglich, diese jedes Jahr, jeden Monat beziehungsweise auch je Quartal zu begleichen.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.
Telegram_logo

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!