Zum Coaching!
Börsenöffnungszeiten

Wenn Sie sich bereits mit dem Trading befassen, haben Sie bestimmt schon festgestellt, dass viele Finanzinstrumente wie beispielsweise Aktien nicht 24 Stunden und 7 Tage die Woche uneingeschränkt gehandelt werden können.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten weltweiten Börsenöffnungszeiten geben und die Möglichkeiten des außerbörslichen Handels mit allen Vor- und Nachteilen vorstellen. Zudem teilen wir unsere Erfahrungen aus über zehn Jahren Trading und verraten Ihnen, die aus unserer Sicht besten Handelszeiten für Trader im deutschsprachigen Raum.

Handelszeiten der wichtigsten Börsen weltweit:

Die sind die Öffnungszeiten der Wertpapierbörsen weltweit von Land zu Land unterschiedlich und hängen von regionalen Bestimmungen, Arbeitszeiten und auch regionalen Kultur ab. So wäre es ja beispielsweise sinnlos, wenn sich die Öffnungszeiten der deutschen Börse nach Zeitzone in New York richten würden. Jede Börse weltweit richtet sich nach den lokalen Gegebenheiten, um die bestmögliche Partizipation lokaler Marktteilnehmer zu ermöglichen. Natürlich gibt es dabei zwischen allen wichtigen Börsen Überschneidungen, welche sich auch für internationale Marktteilnehmer aus anderen Weltregionen eignen. 

In der untenstehenden Übersicht stellen wir Ihnen die lokalen Öffnungszeiten der zehn größten internationalen Börsen vor und rechnen die Zeiten auch gleich in die mitteleuropäische Zeitzone (MEZ) um, damit Sie sich ein besseres Bild machen können. 

Handelszeiten der 10 größten Börsen, absteigend nach Marktkapitalisierung

Wertpapierbörse:Lokale Handelszeiten:Handelszeiten in MEZ:
New York Stock Exchange (NYSE)09:30 Uhr bis 16:00 Uhr15:30 Uhr bis 22:00 Uhr
NASDAQ09:30 Uhr bis 16:30 Uhr15:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Japan Exchange Group09:00 Uhr bis 11:30 Uhr
12:30 Uhr bis 15:00 Uhr
01:00 Uhr bis 03:30 Uhr
04:30 Uhr bis 07:30 Uhr 
Shanghai Stock Exchange09:30 Uhr bis 11:30 Uhr
13:00 Uhr bis 15:00 Uhr
02:30 Uhr bis 04:30 Uhr
06:00 Uhr bis 08:00 Uhr
Hong Kong Stock Exchange09:30 Uhr bis 12:00 Uhr
13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
02:30 Uhr bis 05:00 Uhr
06:00 Uhr bis 09:00 Uhr
Euronext Amsterdam 09:00 Uhr bis 17:40 Uhr 09:00 Uhr bis 17:40 Uhr
Shenzhen Stock Exchange09:30 Uhr bis 11:30 Uhr 
13:00 Uhr bis 15:00 Uhr
02:30 Uhr bis 04:30 Uhr
06:00 Uhr bis 08:00 Uhr
London Stock Exchange08:00 Uhr bis 16:30 Uhr09:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Toronto Stock Exchange09:30 Uhr bis 16:00 Uhr15:30 Uhr bis 22:00 Uhr 
Deutsche Börse 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr08:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass viele asiatische Staaten keine Zeitumstellung in die Sommerzeit kennen. In dieser Zeit verschieben sich die Öffnungszeiten der asiatischen Börsen also teilweise eine Stunde nach hinten. 

Keine Zeitumstellung in asiatischen Staaten
Bitte beachten Sie, dass viele asiatische Staaten keine Zeitumstellung in die Sommerzeit kennen. In dieser Zeit verschieben sich die Öffnungszeiten der asiatischen Börsen also teilweise eine Stunde nach hinten. 

Öffnungszeiten weiterer wichtiger weltweiter Börsen:

Wertpapierbörse:Lokale Handelszeiten:Handelszeiten in MEZ:
Bombai Stock Exchange09:15 Uhr bis 15:30 Uhr04:45 Uhr bis 11:00 Uhr
Moscow Exchange10:00 Uhr bis 18:40 Uhr08:00 Uhr bis 16:40 Uhr
Johannesburg Stock Exchange09:00 Uhr bis 17:00 Uhr 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
B3 Brazilian Stock Exchange10:00 Uhr bis 17:55 Uhr14:00 Uhr bis 21:55 Uhr
Istanbul Stock Exchange10:00 Uhr bis 18:00 Uhr 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Saudi Stock Exchange 10:00 Uhr bis 15:20 Uhr 08:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Tehran Stock Exchange 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr 06:30 Uhr bis 10:00 Uhr
Qatar Stock Exchange 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr 07:30 Uhr bis 11:00 Uhr
Egyptian Exchange10:00 Uhr bis 14:15 Uhr 09:00 Uhr bis 13:15 Uhr
Nigerian Stock Exchange10:00 Uhr bis 16:00 Uhr 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Andere Kulturen, andere Handelstage
Die meisten Börsen im mittleren Osten sind von Sonntag bis Donnerstag geöffnet. Dies gilt für den Saudi Stock Exchange, den Qatar Stock Exchange und den Egyptian Stock Exchange. Der Tehran Stock Exchange hat dagegen von Samstag bis Mittwoch geöffnet.

Unser Tipp: Über 5.800 Märkte nie wieder zu hohen Gebühren traden

› Jetzt ein kostenloses Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Börsenöffnungszeiten in den USA

Besonders falls Sie Trading (noch) nicht hauptberuflich betreiben, bieten die nordamerikanischen Wertpapierbörsen aufgrund der Zeitverschiebung eine ideale Möglichkeit. Die offiziellen Handelszeiten von 15:30 bis 22:00 Uhr MEZ sind dazu ideal geeignet. Mit dem New York Stock Exchange und dem Nasdaq haben Sie gleich die zwei grössten und wichtigsten Wertpapierbörsen zur Auswahl. Bezüglich der Marktkapitalisierung sind sie mit 21,04 bzw. 14,65 Billionen US-Dollar mit großem Abstand die bedeutendsten Institutionen der Welt. 

New York Stock Exchange Börse an der Wall Street

Im Gegensatz zu den asiatischen Börsen kennen weder NYSE noch Nasdaq eine Handelsunterbrechung über die Mittagszeit. Neben der Schließung der Börse am Wochenende gibt es außerdem einige nationale Feiertage, an denen die amerikanischen Börsen geschlossen bleiben.

 Diese sind unter anderem: 

  • 1. Januar (Neujahr)
  • 16. Januar (Martin Luther King Tag)
  • 20. Februar (Geburtstag von George Washington)
  • 29. Mai (Memorial Day)
  • 20. Juni (Nationalfeiertag)
  • 4. Juli (Unabhängigkeitstag)
  • 25. Dezember (Weihnachtstag)

Neben den beiden großen amerikanischen Wertpapierbörsen ist auch der Toronto Stock Exchange ein wichtiger Player auf dem Nordamerikanischen Kontinent. Die Öffnungszeiten sind grundsätzlich identisch zu NYSE und Nasdaq. Allerdings gibt es leichte Unterschiede bei den Feiertagen. In Kanada bleibt die Börse an kanadischen Thanksgiving (zweiter Montag im Oktober), Remembrance Day (11. November), Nationalfeiertag (1. Juli) und am 26. Dezember (2. Weihnachtstag) geschlossen.

Beste Handelszeit für deutschsprachige Trader für US Märkte

Sicherlich haben Sie sich schon Mal gefragt, wann denn die beste Handelszeit für den Handel an den amerikanischen Börsen ist. Der richtige Zeitpunkt ist insbesondere fürs kurzfristige Daytrading wichtig, hängt aber auch stark von den gehandelten Finanzprodukten und an welcher Börse die Instrumente gelistet werden. Wenn Sie beispielsweise Rohstoffe handeln, empfiehlt es sich, sich an der amerikanischen Börse zu orientieren, da diese bei diesem Instrument das größte Handelsvolumen hat. 

Ganz grundsätzlich gilt jedoch: Besonders geeignet sind Zeiten mit überschneidenden Öffnungszeiten zwischen den wichtigsten Wertpapierbörsen der Welt. Oftmals ist es auch so, dass die Volatilität in den ersten drei Stunden nach Eröffnung hoch ist und danach eher abflacht. 

Fürs Trading mit hoher Volatilität, ist der Zeitraum zwischen 14:20 Uhr und 18 Uhr in unserer Erfahrung sehr interessant, falls Sie sich an amerikanischen Börsen orientieren. In dieser Zeit profitieren Sie von sich überschneidenden geöffneten Börsen in Europa (insbesondere dem London Stock Exchange), und der Börseneröffnung in den USA, was nochmals zusätzliche Bewegung in den Markt bringt und oftmals gute Handelsmöglichkeiten eröffnet. 

Börsenöffnungszeiten in Europa

Die wichtigste Börse in Europa ist die Euronext (Xetra) und besteht aus einem Zusammenschluss verschiedener Börsenstandorte, unter anderem in Amsterdam,Oslo und Paris. Die Öffnungszeiten sind grundsätzlich an allen Standorten von Montag bis Freitag, von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Da es jedoch unterhalb der Standorte Zeitverschiebungen gibt, ist es dennoch möglich, dass die Standorte lokal leicht unterschiedliche Öffnungszeiten haben. Die Börse Frankfurt (DAX) ist übrigens eine eigenständige Börse, hat jedoch ebenfalls dieselben Öffnungszeiten wie Euronext. 

Aufgrund der unterschiedlichen Standorte und unterschiedlicher lokaler Feiertage kann es zu teilweise unterschiedlichen Öffnungszeiten kommen. So bleibt zum Beispiel am weißen Montag (24. Mai) der Standort in Oslo geschlossen, an allen anderen Standorten ist es jedoch ein regulärer Börsentag. In dieser Übersicht finden Sie die Öffnungszeiten der jeweiligen Standorte übersichtlich aufgelistet (in Englisch).

An folgenden Daten bleiben die Börsen an sämtlichen Standorten geschlossen. 

  • Neujahr
  • Karfreitag
  • Ostermontag
  • Tag der Arbeit (1. Mai)
  • Weihnachtstag (25. Dezember)
  • St. Stefanstag (26. Dezember)
Unsere Empfehlung
xtb logo
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
12345
5.0 / 5
Nie wieder mit hohen Gebühren traden
  • BaFin Lizenz und Regulierung durch KNF
  • Einlagensicherungsfonds
  • Mehr als 5.800 Finanzinstrumente
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Beste Handelszeit für deutschsprachige Trader für EU Märkte

Sich an den Öffnungszeiten und Handelszeiten der europäischen Börsen zu orientieren, bietet sich im deutschsprachigen Raum besonders für professionelle Anleger oder Personen mit Teilzeitjobs an. Wie in jedem Markt sind die ersten drei Stunden nach Eröffnung der europäischen Börsen bzw. die letzten drei Stunden vor Schließung besonders geeignet. In den frühen Morgenstunden gibt es im außerbörslichen Handel eine Überschneidung mit dem Tokyo Stock Exchange, welcher oft für interessante Möglichkeiten sorgt. Allerdings ist das Zeitfenster am Morgen sehr kurz und endet spätestens um 10 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Ab 15 Uhr öffnen dann die Börsen in Nordamerika und sorgen für die zweite gute Handelszeit bis zum Börsenschluss um 17:30 Uhr. 

Grundsätzlich sollten Sie wissen, dass besonders im Forex Bereich die Börse in London traditionell eine sehr wichtige Rolle spielt und neue Trends in diesem Bereich oft dort entstehen. Daher können sich insbesondere bei diesen ganztags gute Handelsmöglichkeiten ergeben, besonders wenn es relevante Neuigkeiten in Ihren gewählten Instrumenten gibt. 

Börsenöffnungszeiten in Asien 

Die Überschneidungen der Öffnungszeiten der Börsen im asiatischen Raum sind für Händler in Europa am kleinsten. Aus europäischer Sicht relevant sind in Asien insbesondere die Börsen in Tokio, Shanghai, Hong Kong und Shenzhen. Alle diese Börsen schließen zwischen 07:30 und 9:00 Uhr europäischer Zeit. In der jeweiligen Lokalzeit öffnen die meisten Institutionen von Montag bis Freitag um 09:00 Uhr (bzw. 09:30 Uhr) und schließen zwischen 15 und 16 Uhr. Die Öffnungszeiten sind tendenziell kürzer als in anderen Weltregionen.

Ein wichtiger Unterschied zu den europäischen oder amerikanischen Börsenöffnungszeiten ist, dass alle wichtigen Institute in Asien über die Mittagszeit geschlossen sind. Die Dauer der Schließungen ist unterschiedlich lang, so dauert die Mittagspause am Shanghai Stock Exchange beispielsweise von 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr, in Japan dagegen nur von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr. Im Grunde lassen sich die Haupthandelszeiten sämtlicher asiatischer Märkte in zwei Sessions einteilen: Eine Vormittagsession und eine Nachmittagssession. Die erste Session ist aus europäischer Sicht zwischen 02:30 und 04:30 Uhr (01:00 und 03:30 Uhr am Japan Stock Exchange) und die zweite zwischen 06:00 und 08:00 Uhr (04:30 bis 07:30 Uhr am Japan Stock Exchange).

Bezüglich Feiertagen geben die Börsen diese in der Regel im Voraus bekannt, da sich diese von Jahr zu Jahr leicht verschieben. Zu den Feiertagen, an denen die Börsen in China geschlossen bleiben, gehören zum Beispiel das chinesische Neujahrsfest, das Qingming Fest und das Drachenbootfest. 

Beste Handelszeit für deutschsprachige Trader für Asia Märkte 

Wenn Sie hauptsächlich Wertpapiere, die an asiatischen Börsen gelistet sind, handeln, müssen Sie schon eine ausgeprägte Nachteule sein. Die beste Handelszeit ist in unserer Erfahrung das Zeitfenster zwischen 02:00 und 04:00 Uhr am Besten geeignet, insbesondere für Trades mit dem Handelspaar EUR/JPY. In dieser Zeit ist auch die Börse in Australien geöffnet, welcher aufgrund ihrer geographischen Lage eine besondere Bedeutung zukommt. 

Börsenöffnungszeiten im mittleren Osten 

Die Börsen im Mittleren Osten spielen für die meisten deutschsprachigen Trader nur eine untergeordnete Rolle. Zu den wichtigsten Börsen in der Region gehören zum Beispiel der Saudi Stock Exchange und der Tehran Stock Exchange. Sie unterscheiden sich hinsichtlich Arbeitstagen, Öffnungszeiten, und auch der Philosophie ihrer Gegenstücken in Amerika, Asien, Europa und Ozeanien. Die Saudische Wertpapierbörse Tadawul ist von Sonntag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr (10:00 Uhr bis 15:00 Uhr Lokalzeit) geöffnet. Der Öffnungszeiten des Tehran Stock Exchange sind dagegen von Samstag bis Mittwoch 06:30 bis 10:00 Uhr geöffnet (09:00 bis 12:30 Uhr Lokalzeit). 

Welche Börsen haben am Wochenende geöffnet?

Wie bereits angedeutet ist der Tehran Stock Exchange eine der ganz wenigen Börsen, welche am Samstag und Sonntag von 06:30 bis 10:30 Uhr europäischer Zeit geöffnet hat. Ein weiteres Beispiel ist der Tel Aviv Stock Exchange der aufgrund des Sabbats von Sonntag bis Donnerstag von 09:00 bis 16:30 Uhr deutscher Zeit geöffnet ist. Ebenfalls von Sonntag bis Donnerstag geöffnet ist der Saudi Stock Exchange. Die allermeisten Börsen weltweit bleiben jedoch am Wochenende geschlossen. 

Dies bedeutet allerdings nicht, dass das Trading am Wochenende unmöglich ist. Der Handel mit Kryptowährungen ist beispielsweise ohne Einschränkungen an sieben Tagen die Woche möglich, ebenso der Forex Handel. Viele Broker haben auch internationale Indizes im Angebot, am Wochenende können Sie zum Beispiel in den Tadawul Index, den Tel Aviv 35 oder den Kuwait Stock Exchange Index einsteigen. 

Beispiel geschlossener Handel der Lufthansa Aktie bei Capital.com

Unser Tipp: Über 5.800 Märkte nie wieder zu hohen Gebühren traden

› Jetzt ein kostenloses Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Gibt es erweiterte Handelszeiten an den Börsen? 

Zahlreiche Börsen und Broker bieten die Möglichkeit, auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten der Börsen zu handeln. Besonders an Börsen mit hohem Volumen kann so sichergestellt werden, dass sämtliche Handelsaufträge an einem Tag durchgeführt werden können. Daher ist der außerbörsliche Handel an den Börsen der Wall Street besonders beliebt. Dazu werden sogenannte elektronische Kommunikationsnetzwerke eingesetzt. Diese weisen den Käufern automatisch Verkäufer zu, damit der Handel durchgeführt werden kann. 

Für Sie als Trader hat dies den Vorteil, dass Sie vor anderen Marktteilnehmern auf relevante News reagieren können. Außerdem sind die Tradinggebühren grundsätzlich tiefer. Bei privaten Tradern ist die Wahl des richtigen Brokers das entscheidende Kriterium, ob und mit welchen Instrumenten Sie am außerbörslichen Handel teilnehmen können. In unserer Erfahrung bieten hier besonders große Anbieter wie IG, Capital.com oder auch XTB die besten Angebote

Allerdings ist das Handelsvolumen und auch die Volatilität im außerbörslichen Handel deutlich niedriger und nicht alle Orders können zu den gewünschten Konditionen ausgeführt werden, weshalb ein Slippage-Effekt deutlich häufiger auftreten kann. Daher würden wir das außerbörsliche Trading mehrheitlich erfahrenen Händlern und Profis empfehlen. 

Vorbörslicher Handel 

Als Vorbörslicher Handel werden sämtliche Bewegungen bezeichnet, die vor dem offiziellen Handelsstart getätigt werden. Viele Börsen bieten vorbörslichen Handel. Für deutschsprachige Marktteilnehmer ist wohl der vorbörsliche Handel an europäischen und amerikanischen Börsen am relevantesten. Viele Broker bieten diesen ab 08:00 Uhr morgens an. Damit haben Sie eine Stunde, bevor die Börsen in Europa öffnen. An den beiden großen Börsen an der Wallstreet findet vorbörsliche Session ab 10:00 Uhr deutscher Zeit statt. 

Nachbörslicher Handel 

Zum nachbörslichen Handel zählen sämtliche Transaktionen, die nach offiziellem Börsenschluss getätigt werden, aufgrund der elektronischen Kommunikationsnetzwerke jedoch noch am selben Tag ausgeführt werden. Auch hier möchten wir wieder die nachbörslichen Handelszeiten im New York Stock Exchange und im Nasdaq von 22:00 bis 02:00 Uhr europäischer Zeit hervorheben. Dieser erfreut sich bei Tradern großer Beliebtheit, ca. 70 Millionen Aktien wechseln im Schnitt während des nachbörslichen Handels den Besitzer. An den meisten europäischen Börsen ist der nachbörsliche Handel bis 22:00 Uhr möglich. 

Im nachbörslichen Aktienhandel lohnt es sich in unserer Erfahrung, sich an hoch kapitalisierte Unternehmen (bzw. Blue-Chips Aktien) wie Microsoft, Apple, Amazon oder Walmart zu halten. Auch können Sie Änderungen in der Zusammensetzung führender Indices ausnutzen, welche den Aktienkurs des betroffenen Unternehmens zwangsläufig beeinflussen. 

Was sind Börsenfeiertage? 

Als Börsenfeiertage gelten alle Wochentage, an denen die Börse eines Landes geschlossen bleibt, meist aufgrund von Ereignissen wie Nationalfeiertagen, oder religiösen oder geschichtlichen Hintergründen. Wie Sie inzwischen wissen, gibt es unzählige Börsen mit Standorten auf der ganzen Welt. Entsprechend gibt es auch keine universellen Börsenfeiertage, sondern diese hängen vom jeweiligen Land ab. Während Börsen in der westlichen Welt beispielsweise an den Ostertagen geschlossen bleiben, spielt dies im asiatischen oder arabischen Raum kaum eine Rolle. 

Die meisten Handelsplätze geben die entsprechenden Börsenfeiertage weit im Voraus bekannt bzw. Sie sind auf der Internetseite öffentlich einsehbar.

Fazit: Börsenöffnungszeiten sind wichtig für Daytrader   

Besonders im Daytrading ist es von größter Wichtigkeit, die Börsenöffnungszeiten weltweit und die Auswirkungen auf die Märkte zu kennen. Da die Börsen weltweit sich am lokalen Tag/Nacht-Rhythmus orientieren und kulturelle und religiöse Einflüsse eine wichtige Rolle spielen, sind die Öffnungszeiten, relevanten Feiertage und geeignete Handelszeiten von Börse zu Börse unterschiedlich. 

Generell lässt sich aber sagen, dass die besten Handelschancen sich oft dann ergeben, wenn sich die Öffnungszeiten möglichst vieler Börsen überschneiden. Viel hängt dabei jedoch auch von Ihrer individuellen Handelsstrategie ab, bzw. von den Instrumenten, die Sie handeln. Durch die Zeitverschiebung finden Sie als Trader jedoch zu jeder Tages- und Nachtzeit geeignete Handelsmöglichkeiten, was Ihnen eine große Flexibilität bei der Wahl Ihrer Arbeitszeiten ermöglicht. 

Für Händler aus dem deutschsprachigen Raum sind die Öffnungszeiten der europäischen Börsenplätze sowie der drei großen Börsen in Nordamerika, der New York Stock Exchange, Nasdaq, und Toronto Stock Exchange. Die Haupthandelszeiten der meisten europäischen Börsen sind von Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:30 Uhr, bzw. bei den nordamerikanischen Börsen von 15:30 bis 22:00 Uhr, mitteleuropäischer Zeit. 

Erfahrenen Händlern kann auch der außerbörsliche Handel in den verlängerten Öffnungszeiten der großen Börsen gute Handelschancen bieten. Sehr viele Börsen weltweit bieten diese Option, allerdings reagieren die Märkte außerhalb der offiziellen Handelszeiten oftmals anders, als Sie es sich vielleicht gewohnt sind. 

In diesem Artikel haben wir Ihnen unsere Erfahrung bezüglich der besten Handelszeit aus mehr als zehn Jahren Erfahrung im Börsenhandel mitgeteilt. Mit zunehmender Erfahrung werden auch Sie jedoch schnell Ihre bevorzugten Handelszeiten herausfinden, welche am Besten zu Ihren persönlichen Präferenzen passen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Trading. 

Unsere Empfehlung
xtb logo
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
12345
5.0 / 5
Nie wieder mit hohen Gebühren traden
  • BaFin Lizenz und Regulierung durch KNF
  • Einlagensicherungsfonds
  • Mehr als 5.800 Finanzinstrumente
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Meist gestellte Fragen zu Börsenöffnungszeiten:

Welche Börse ist immer offen? 

Bei den klassischen Wertpapierbörsen gibt es im Grunde keine Börse, welche sieben Tage die Woche und 24 Stunden am Tag geöffnet ist. Dies gibt es so eigentlich nur beim Handel mit Kryptowährungen, da diese nicht zentral gehandelt werden. Durch die Summe an Börsen weltweit finden Sie jedoch zu jeder Tages- und Nachtzeit eine Wertpapierbörse, die gerade geöffnet hat. Wertpapierbörsen im Mittleren Osten haben teilweise auch am Wochenende geöffnet, die offiziellen Handelszeiten der meisten Institutionen sind jedoch von Montag bis Freitag. 

Kann ich Aktien kaufen, wenn die Börse geschlossen ist? 

Bei den meisten Brokern können Sie Aktien nur während der Öffnungszeiten der Wertpapierbörse kaufen, an welcher die Aktie gelistet ist, d.h. im Falle von Lufthansa Aktien ist dies z.B. die deutsche Börse. Je nach Broker haben Sie teilweise auch Zugang zum außerbörslichen Handel mit längeren Öffnungszeiten. 

Was ist die größte Börse der Welt? 

Die weltweit größte und wichtigste Börse weltweit hinsichtlich des Handelsvolumens ist der New York Stock Exchange mit einem jährlichen Handelsvolumen von über 21 Billionen US-Dollar. Auf Platz zwei liegt der Nasdaq, die ebenfalls in New York angesiedelt ist. 

Welche Börsen haben weltweit die längsten Öffnungszeiten?

Die Europäischen und Nordamerikanischen Börsen haben international betrachtet die längsten Öffnungszeiten, da sie im Vergleich zu vielen asiatischen Börsen keine Pause über die Mittagszeit kennen. Durch die verlängerten Möglichkeiten des außerbörslichen Handels ist es in Europa z.B. möglich, zwischen 10:00 und 02:00 Uhr an den großen amerikanischen Börsen zu handeln.

Res Marty hat einen Bachelorabschluss in Betriebswirtschaft und schreibt und redigiert bei trading.de Artikel zu einem vielfältigen Themenbereich im Bereich Börsenhandel und Märkte.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.