Gewinnwarnung – Definition & Erklärung

AGs (Aktiengesellschaften) geben quartalsweise ihre Umsatzziele an. Kommt es dazu, dass der Umsatz bzw. der Gewinn unerwartet niedriger ausfällt, dann muss das Unternehmen laut § 15 Wertpapierhandelsgesetz eine Gewinnwarnung (Ad-hoc-Meldung) veröffentlichen.

Wissenswert: In der Regel kommt es zu einer Gewinnwarnung, wenn der Aktienkurs eines Unternehmens sinkt.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.
Telegram_logo

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!