Zum Coaching!
Stop Buy

Ein Stop-Buy ist eine Auftragsart im Handel, bei der ein Kaufauftrag für ein Finanzinstrument ausgelöst wird, sobald der Marktpreis ein vordefiniertes Niveau erreicht oder überschreitet. Dies dient dazu, eine Position zu eröffnen und von steigenden Kursen zu profitieren.

Verwirrung um Stop-Buy: Automatischer Aktienkauf erklärt

  • Die Bezeichnung Stop-Buy ist etwas verwirrend, denn tatsächlich startet man durch dieses Verfahren den automatischen Kauf von Aktien und beendet ihn nicht. So können Investoren beispielsweise angeben, dass eine zuvor definierte Anzahl an Wertpapieren ab dem Erreichen eines bestimmten Wertes gekauft wird.

Stop-Buy vs. Stop-Loss

Ebenso wie das Stop-Loss Verfahren gehört das Stop-Buy Verfahren zu sehr beliebten Features in der Börsenwelt. Vor allem Trader, welche mit wenig Recherchearbeit trotzdem regelmäßige Gewinne erzielen möchten, indem sie ganz automatisch durch etwas Vorarbeit bei steigenden Kursen einsteigen, können durch das Stop-Buy Verfahren erheblich profitieren.

Das Stop-Buy-Verfahren ist dem Stop-Loss Verfahren sehr ähnlich. Während Investoren beim Stop-Loss Verfahren angegeben können, dass die vorhandenen Wertpapiere beim Erreichen eines bestimmten Preises verkauft werden, ist es im Rahmen des Stop-Buy Verfahrens möglich, automatisch zuvor ausgewählte Aktien zu kaufen.

Stop-Buy – Beispiel

Stellen Sie sich vor, Sie beobachten die Aktien eines Technologieunternehmens, das kürzlich vielversprechende Produktankündigungen gemacht hat. Der aktuelle Marktpreis pro Aktie beträgt 100 Euro, und Sie sind überzeugt, dass dieser Preis in naher Zukunft steigen wird.

1. Schritt: Stop-Buy festlegen

Sie entscheiden, dass Sie in den Markt einsteigen möchten, sobald der Aktienkurs 110 Euro erreicht. Sie platzieren daher eine Stop-Buy Order mit einem Limit von 110 Euro. Das bedeutet, dass, sobald der Marktpreis 110 Euro erreicht oder überschreitet, automatisch eine Kauforder ausgelöst wird.

2. Schritt: Automatischer Kauf

Ein paar Tage später geschieht, was Sie erwartet haben – der Aktienkurs erreicht die von Ihnen festgelegten 110 Euro. Dank Ihrer Stop-Buy Order wird automatisch eine Kauforder ausgeführt, und Sie erwerben die Aktien zu diesem Preis. Dies ermöglicht es Ihnen, von der erwarteten Kurssteigerung zu profitieren, ohne den Markt ständig beobachten zu müssen.

Niklas Mueller
Niklas Mueller ist ein Content-Manager und Autor, der sich auf den Finanzbereich spezialisiert hat. Während seines BWL-Studiums an der Universität zu Köln entwickelte er eine Leidenschaft für Trading und verfügt nun über fundiertes Wissen über Forex, CFDs, Aktien und technische Analyse. Niklas verfasst hochwertige Beiträge, einschließlich Broker Reviews, um den Lesern die besten Angebote zu präsentieren. Sein Ziel ist es, das Trading Verständnis zu erhöhen und den Lesern zu helfen bessere Trading Entscheidungen zu fällen.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.