Betriebsergebnis (EBIT) – Definition & Erklärung

INHALTSÜBERSICHT
Betriebsergebnis (vereinfachte Darstellung)

Das Betriebsergebnis oder der Gewinn/Ertrag vor Zinsen und Steuern ist der Betriebsgewinn oder Betriebsverlust, den ein Unternehmen zum Ende eines Geschäftsjahres erzielt hat. Im Englischen wird Betriebsergebnis mit EBIT (Earnings Before Interest and Taxes) abgekürzt.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern misst den Gewinn, den Unternehmen aus ihrer Geschäftstätigkeit erwirtschaften und ist somit ein Synonym für den Betriebsgewinn. Ohne Berücksichtigung von Zinsaufwendungen und Steuern konzentriert sich das EBIT ausschließlich auf die Fähigkeit eines Unternehmens, Gewinne aus dem operativen Geschäft zu erwirtschaften, und lässt Variablen wie Steuerbelastung und Kapitalstruktur außer Acht. Das EBIT ist eine besonders nützliche Kennzahl, da diese dazu beiträgt, die Fähigkeit eines Unternehmens zu ermitteln, genügend Gewinn zu erwirtschaften, um rentabel zu sein, Schulden zu tilgen und den laufenden Betrieb zu finanzieren.

Wissenswert:

  • Das EBIT ist auch für Investoren nützlich, die mehrere Unternehmen mit unterschiedlichen Steuersituationen vergleichen. Angenommen, ein Anleger erwägt den Kauf von Aktien eines Unternehmens, so kann das EBIT dabei helfen, den Betriebsgewinn des Unternehmens zu ermitteln, ohne dass die Steuern in die Analyse einfließen. Wenn ein Unternehmen vor Kurzem eine Steuererleichterung erhalten hat, würde sich das Nettoeinkommen oder der Gewinn des Unternehmens erhöhen.
  • Beim EBIT wird jedoch der Vorteil der Steuerermäßigung aus der Analyse herausgenommen. Das EBIT ist hilfreich, wenn Anleger zwei oder mehrere Unternehmen der gleichen Branche mit unterschiedlichen Steuersätzen vergleichen.
  • Das EBIT dient auch der Analyse von Unternehmen in kapitalintensiven Branchen, d. h. Unternehmen, die einen hohen Anteil an Anlagevermögen in ihrer Bilanz haben. Bei den Sachanlagen handelt es sich um physisches Anlagevermögen, Anlagen und Ausrüstungen, die in der Regel durch Schulden finanziert werden. Unternehmen in der Öl- und Gasindustrie beispielsweise sind kapitalintensiv, da diese ihre Bohrinseln und Bohrausrüstung finanzieren müssen.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.
Telegram_logo

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!