Basket – Definition & Erklärung

Der Begriff Basket bezieht sich auf die Zusammenstellung von Aktien eines Landes oder Sektors in einem „Korb“. Der Korbpreis ändert sich entsprechend den Kursen der im Korb enthaltenen Aktien.

Wenn Sie nicht wissen, welche Aktien Sie kaufen sollen, wählen Sie am besten eine Auswahl von Aktienaus einem Aktienkorb oder Basket. 

Es gibt eine besondere Klasse von Investmentfonds, die sogenannten Exchange-Traded Funds (ETFs). Wie Sie vielleicht wissen, sammelt ein ETF Geld von Privatpersonen und Unternehmen (Anlegern des Fonds) ein und investiert es mit dem Ziel, Renditen für seine Anleger zu erwirtschaften. Im Grunde genommen erleichtert ein Fonds denjenigen das Leben, die Aktien, Anleihen, Staatspapiere oder andere Finanzanlagen kaufen möchten, aber nicht wissen, wo sie anfangen sollen.

Die bereits erwähnten börsengehandelten Fonds (ETFs) sind eine spezielle Klasse von Fonds, die selbst an der Börse gehandelt werden. Wenn Sie also einen geeigneten ETF an der Börse kaufen, investieren Sie indirekt in einen Korb von Aktien, die nach einer bestimmten Strategie ausgewählt werden.

Das Problem wird ein wenig vereinfacht, aber nicht vollständig: Sie müssen nicht mehr Aktien auswählen, sondern einen geeigneten ETF. Wie treffen Sie diese Entscheidung? An den großen internationalen Börsen finden Sie eine breite Palette von ETFs mit unterschiedlichen Anlagestrategien.

Die Börsen oder einige große Finanzunternehmen wählen bestimmte Listen mit repräsentativen Aktien aus, auf deren Grundlage sie einen Börsenindex berechnen. Dies ergibt einen Durchschnitt der ausgewählten Aktien und zeigt die Gesamtperformance einer Börse. Vielleicht haben Sie schon einmal vom berühmten Dow-Jones-Index gehört, der die Performance der US-Börsen abbildet.

Schreibe einen Kommentar