Zum Coaching!
Spotmarkt

Der Spotmarkt, auch Kassamarkt genannt, ist der Markt, auf dem Finanzinstrumente wie Währungen, Rohstoffe, Aktien und andere Vermögenswerte zur sofortigen Lieferung und Zahlung gehandelt werden. Dies bedeutet, dass der Handel auf dem Spotmarkt in der Regel sofort abgeschlossen und innerhalb von zwei Werktagen abgewickelt ist. Der Spotmarkt oder Kassamarkt findet sowohl börslich als auch außerbörslich statt.

Der Begriff „Spot“ stammt von der Phrase „on the spot“, was bedeutet, dass in diesen Märkten ein Vermögenswert sofort gekauft werden kann. Das Pendant zum Spotmarkt bildet der Terminmarkt (Futures-Märkte). Dort werden Geschäfte abgeschlossen, bei denen die Lieferung und Bezahlung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Funktionsweise und Arten des Sportmarkts

Spotmärkte werden auch als „physische Märkte“ oder „Kassamärkte“ bezeichnet, da die Geschäfte im Wesentlichen sofort gegen das entsprechende Vermögen getauscht werden. Beim amtlichen Handel wird bezüglich des Spotmarkts zwischen dem variablen Markt sowie dem Einheitsmarkt unterschieden. Diese beiden Märkte unterscheiden sich hinsichtlich der Preisbildung.

Variabler Markt

Ein variabler Markt, auch bekannt als Auktionsmarkt, ist ein Markt, auf dem die Preise durch Auktionen bestimmt werden. In einem variablen Markt kommen die Preise somit durch Angebot und Nachfrage zustande. Käufer und Verkäufer geben ihre Gebote und Angebote ab. Daraufhin wird der Preis dann auf der Grundlage dieser Gebote und Angebote festgelegt. 

Variabler Markt
Variabler Markt

Ein klassisches Beispiel für einen variablen Markt ist der Aktienmarkt. Hier werden Aktien über Auktionen gehandelt, bei denen Käufer und Verkäufer Gebote abgeben. Der Preis, zu dem die Transaktion stattfindet, entsteht zu dem Zeitpunkt, an dem sich das höchste Kaufgebot und das niedrigste Verkaufsangebot treffen.

Einheitsmarkt

Ein Einheitsmarkt, auch bekannt als Einheitspreismarkt oder Festpreismarkt, ist ein Markt, auf dem ein einziger Preis für ein bestimmtes Finanzinstrument festgelegt wird. Dies geschieht also unabhängig von individuellen Geboten und Angeboten. Auf einem Einheitsmarkt werden Transaktionen zu einem einheitlichen Preis abgewickelt, der von den Marktteilnehmern akzeptiert wird.

Einheitsmarkt
Einheitsmarkt

Im Gegensatz zum variablen Markt, bei dem die Preisfindung durch die Gebote und Angebote der Marktteilnehmer erfolgt, bietet ein Einheitsmarkt eine vereinfachte Preisbildung. Auf diesem Markt werden alle Transaktionen zu einem einheitlichen Preis abgewickelt. Hier werden insbesondere Titel gehandelt, welche aufgrund der geringen Handelsaktivitäten nicht zum variablen Handel zugelassen sind.

Bedeutung des Spotmarkts im Trading

Der Handel am Sportmarkt wird auch Spot Trading genannt. Für aktives Trading ist der Spotmarkt aus mehreren Gründen von Bedeutung:

  • Liquidität: Da der Handel auf dem Spotmarkt sofort abgewickelt wird, ist er in der Regel sehr liquide. Dies bedeutet, dass es leicht ist, Vermögenswerte schnell und ohne größere Preisschwankungen zu kaufen oder zu verkaufen. Hohe Liquidität ist für Händler wichtig, da sie das Risiko von Verlusten minimiert und es ihnen ermöglicht, schnell auf Marktveränderungen zu reagieren.
  • Preisbildung: Die Preise auf dem Spotmarkt dienen als Referenz für die Preisbildung auf anderen Märkten, wie dem Terminmarkt. Dies liegt daran, dass Händler und Investoren die aktuellen Spotpreise nutzen, um ihre Handelsentscheidungen und Handelsstrategien zu bestimmen.
  • Echtzeit-Handel: Da der Handel auf dem Spotmarkt häufig in Echtzeit stattfindet, können Händler von sofortigen Preisbewegungen profitieren und ihre Handelsstrategien schnell anpassen.

Handelsinstrumente auf dem Spotmarkt

Zu den wesentlichen Finanzinstrumenten, die auf dem Spotmarkt gehandelt werden, zählen:

FinanzinstrumentBeschreibung
AktienAktien zählen zu den klassischen Wertpapieren am Spotmarkt.
WährungenDer Devisenmarkt, auch Forex-Markt genannt, ist der größte und liquideste Teil des Spotmarkts.
RohstoffeRohstoffe wie Gold, Silber, Öl und landwirtschaftliche Produkte werden ebenfalls auf dem Spotmarkt gehandelt. 
AnleihenAnleihen, auch als Schuldverschreibungen oder festverzinsliche Wertpapiere bekannt, zählen ebenfalls zu den gängigen Wertpapieren auf dem Spotmarkt. 

Was ist der Unterschied zwischen Spotmärkten und Futures-Märkten?

Forwards und Futures sind Derivate, die den Spotmarkt als zugrunde liegendes Asset verwenden. Es sind Verträge, die dem Eigentümer die Kontrolle über das zugrunde liegende Asset zu einem Zeitpunkt in der Zukunft ermöglichen, zu einem heute vereinbarten Preis. Erst wenn die Verträge ablaufen, erfolgt die physische Lieferung des Rohstoffs oder anderen Vermögenswerts. Oft werden dabei Händler ihre Verträge verlängern oder schließen, um die Lieferung insgesamt zu vermeiden, oder entgegenzunehmen. Forwards und Futures sind in ihrer Konstruktion ähnlich. Forwards sind allerdings anpassbar und werden außerbörslich (OTC) gehandelt, während Futures standardisiert sind und an Börsen gehandelt werden.

Vorteile und Nachteile des Spotmarkts

Zu den wichtigsten Vor- und Nachteilen des Spotmarkts zählen:

Vorteile des Spotmarkts

  • Schnelle Transaktionen: Der Spotmarkt ermöglicht es den Marktteilnehmern, sofortige Transaktionen durchzuführen. Das versetzt Trader in die Lage, schnell auf Marktveränderungen zu reagieren und von kurzfristigen Handelschancen zu profitieren.
  • Einfache Handhabung: Da auf dem Spotmarkt keine langfristigen Verpflichtungen oder komplexen Verträge erforderlich sind, ist die Handhabung relativ einfach. Marktteilnehmer können schnell in den Markt ein- und aussteigen.
  • Preisbildung: Da die Preise auf dem Spotmarkt durch Angebot und Nachfrage bestimmt werden, spiegeln sie oft den aktuellen Marktwert wider. Dies ermöglicht eine effiziente Preisbildung und Transparenz.

Nachteile des Spotmarkts

  • Sofortige Preisvolatilität: Der Spotmarkt ist anfällig für unmittelbare Preisschwankungen, was zu Unsicherheiten für Händler führen kann.
  • Sofortige Abwicklung und Liquiditätsrisiko: Die sofortige Erfüllung von Transaktionen auf dem Spotmarkt kann Liquiditätsprobleme für Marktteilnehmer verursachen.
  • Exponierung gegenüber kurzfristigen Risiken: Händler auf dem Spotmarkt sind kurzfristigen Risiken ausgesetzt, da Veränderungen in Angebot und Nachfrage sofort Auswirkungen auf die Preise haben können.
Niklas Mueller
Niklas Mueller ist ein Content-Manager und Autor, der sich auf den Finanzbereich spezialisiert hat. Während seines BWL-Studiums an der Universität zu Köln entwickelte er eine Leidenschaft für Trading und verfügt nun über fundiertes Wissen über Forex, CFDs, Aktien und technische Analyse. Niklas verfasst hochwertige Beiträge, einschließlich Broker Reviews, um den Lesern die besten Angebote zu präsentieren. Sein Ziel ist es, das Trading Verständnis zu erhöhen und den Lesern zu helfen bessere Trading Entscheidungen zu fällen.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.