Zum Coaching!

Ein Broker ohne Mindesteinzahlung kann eine attraktive Option für Anleger sein, die mit kleineren Beträgen handeln oder ihr Risiko minimieren möchten. Durch den Wegfall der Mindesteinzahlung wird der Einstieg in den Handel erleichtert. Nun erhalten die Anleger mehr Flexibilität und Kontrolle über ihre Trades.

Dennoch sollten Anleger beachten, dass die Mindesteinzahlung nur ein Faktor von vielen in einem Broker Vergleich ist. Bei einer umfassenden Betrachtung sollten auch andere Kriterien wie Handelsplattformen, Finanzinstrumente, Gebühren, Regulierung und Sicherheit berücksichtigt werden.

In diesem Artikel schauen wir uns den besten Broker ohne Mindesteinzahlung an und zeigen, was Händler alles für ein erfolgreiches Trading in puncto Einzahlung berücksichtigen müssen.

Hier sehen Sie den besten Broker ohne Mindesteinzahlun im Vergleich:

Broker:
Regulierung:
Spread & Assets:
Vorteile:
Das Angebot:
Broker:
xtb logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
BaFin, KNF
Rendite & Märkte:
Ab 0,5 Pips Spread
5.700+ Märkte
Vorteile:
  • BaFin Lizenz und Regulierung durch KNF
  • Einlagensicherungsfonds
  • Mehr als 5.800 Finanzinstrumente
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
Das Angebot:
Live-trading ab 0€
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Das Wichtigste zuerst

  • Bei einem Broker ohne Mindesteinzahlung können Sie mit kleineren Beträgen handeln oder Ihr Risiko minimieren
  • Broker ohne Mindesteinzahlung bieten Tradern außerdem größere Flexibilität beim Handel
  • Testsieger unter den Brokern ohne Mindesteinzahlung ist XTB

Bester Broker ohne Mindesteinzahlung: Testsieger XTB

XTB ist ein polnischer Broker, der bereits im Jahr 2002 gegründet wurde. Das Unternehmen ist in vielen Ländern tätig und bietet eine breite Palette von Handelsinstrumenten, einschließlich Devisen, CFDs, Aktien, Rohstoffe und Kryptowährungen. XTB hat eine benutzerfreundliche Handelsplattform – die xStation – etabliert und bietet eine Vielzahl von Handelswerkzeugen, um die Kunden für bessere Handelsentscheidungen zu befähigen. Das Unternehmen wird aktuell von mehreren Aufsichtsbehörden reguliert, darunter der Financial Conduct Authority (FCA) und der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC).

› Jetzt Konto beim Testsieger XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Das Angebot bei XTB

XTB bietet seinen Kunden aktuell Zugang zu mehr als 5.600 Finanzinstrumenten und einer vielfältigen Auswahl von Produkten, einschließlich Forex, Indizes, Rohstoffen, ETFs und vieles mehr. Mit dieser umfangreichen Produktauswahl können Kunden spielerisch leicht global investieren und ihr Portfolio diversifizieren. Ergo ist es vorteilhaft, dass XTB seinen Kunden sowohl den Handel mit CFDs als auch den Kauf von echten Aktien ermöglicht. Denn somit ist man beim Handel deutlich flexibler. Kunden können je nach ihren Präferenzen und Anlagezielen wählen, ob sie lieber in echte Aktien investieren oder mit CFDs handeln möchten.

Die Handelsplattform „xStation“

Die Handelsplattform von XTB ist die xStation. Hierbei handelt es sich um das Herzstück des Angebots. Zugleich wurde diese speziell für die Bedürfnisse von Tradern entwickelt. Fortlaufend optimiert XTB das Angebot. In den letzten Jahren erhielt die Handelsstation mehrfach Auszeichnungen. Vorteile sind beispielsweise die schnelle Orderausführung und hohe Benutzerfreundlichkeit.

Die Plattform von XTB ist einerseits webbasiert und kann über Chrome, Firefox, Safari und Opera angesteuert werden. Andererseits gibt es natürlich die xStation App, mit der Trader jederzeit und von überall aus auf ihre Trades zugreifen können. Die Plattform bietet mittlerweile ein intuitives Handels- und Risikomanagement, mit dem man das Risiko vor einem Trade einfacher evaluieren kann.

Sicherheit & Regulierung bei XTB

XTB ist ein vertrauenswürdiger und regulierter Broker, der von mehreren Aufsichtsbehörden reguliert wird. Dazu gehören die Financial Conduct Authority (FCA) in Großbritannien, die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) auf Zypern und die polnische Finanzaufsichtsbehörde (KNF). Die deutsche Zweigniederlassung des Unternehmens hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und unterliegt der Regulierung durch die BaFin.

Diese gilt als eine der strengsten Finanzaufsichtsbehörden der Welt – zweifelsfrei können Trader mit gutem Gewissen ein Konto bei XTB eröffnen. Die Regulierung durch eine Aufsichtsbehörde gibt Kunden das Vertrauen, dass sie mit einem seriösen und zuverlässigen Broker handeln. Ergo gibt man das Kapital in gute Hände, um im Anschluss an den Finanzmärkten zu handeln.

XTB Regulierung
Regulierungen des Brokers
› Jetzt Konto beim Testsieger XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Langjährige Erfahrung & internationale Tätigkeit

XTB ist ein Broker mit langjähriger Erfahrung und internationaler Tätigkeit. Das Unternehmen wurde 2002 in Polen gegründet und hat seitdem eine starke Präsenz in diversen Ländern aufgebaut. Heute hat XTB über 600.000 Kunden weltweit und ist in mehr als 13 Ländern tätig.

Mit der langjährigen Erfahrung und einem breiten Netzwerk von Niederlassungen kann XTB eine erstklassige Handelserfahrung auf globalen Finanzmärkten erzeugen. Das Unternehmen ist zugleich bestrebt, innovative Technologien und Dienstleistungen anzubieten – ständig werden neue Features dem Angebot hinzugefügt und die Auswahl an Handelsinstrumenten gezielt erweitert.

Zuverlässiger Kundenservice & persönliche Betreuung

XTB bietet seinen Kunden einen zuverlässigen Kundenservice und die persönliche Betreuung. Das Unternehmen verfügt über ein engagiertes Team von Mitarbeitern, die rund um die Uhr zur Verfügung stehen, um Fragen zu beantworten. Erfahrungsgemäß helfen die Mitarbeiter bei Problemen schnell weiter. Eine persönliche Betreuung gibt es ebenfalls. Mit dem klaren Fokus auf Kundenzufriedenheit und individueller Betreuung hat XTB einen guten Ruf. Trotz internationaler Tätigkeit agiert der Kundenservice auch in deutscher Sprache – dies dürfte vielen deutschen Händlern gefallen.

Was ist eine Mindesteinzahlung?

Eine Mindesteinzahlung ist der jeweilige Betrag, den ein Broker entweder von einem Kunden verlangt, um ein Konto zu eröffnen oder mindestens eingezahlt werden muss. Dieser Betrag unterscheidet sich je nach Broker mitunter deutlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab, auch eine Unterscheidung je nach Kontomodell ist bei einigen Brokern möglich. Die Mindesteinzahlung kann eine Barriere für Anleger darstellen, die nicht genug Kapital haben, um mit dem Handel zu beginnen oder zunächst kleinere Beträge transferieren wollen. Deshalb machen sich immer mehr Händler auf die Suche nach einem Broker ohne Mindesteinzahlung.

Ein Broker ohne Mindesteinzahlung ist ein Broker, bei dem es gar keine Mindestanforderung für die Eröffnung oder Aufrechterhaltung gibt. Dies bedeutet, dass Anleger bereits mit einer geringeren Kapitalisierung in den Handel einsteigen und kleine Beträge zum Broker transferieren können. Broker ohne Mindesteinzahlung können für Anleger attraktiv sein, die mit kleineren Beträgen handeln möchten, sich noch in der Lernphase des Handels befinden oder einfach die maximale Flexibilität wünschen.

› Jetzt Konto beim Testsieger XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Broker ohne Mindesteinzahlung: Die Vorteile

Diverse Vorteile sprechen für einen Broker ohne Mindesteinzahlung. Wenn die folgenden Aspekte Händler ansprechen, könnte man über ein Konto bei einem solchen Broker nachdenken.

Handel mit geringem Kapital: Der größte Vorteil von Brokern ohne Mindesteinzahlung ist, dass Anleger mit geringerem Kapital in den Handel einsteigen können. Diese Broker ermöglichen es den Tradern, ein Handelskonto mit einem geringen Betrag zu eröffnen und mit kleineren Positionen in den Markt einzusteigen. Dies kann eine gute Option für Anfänger oder für Anleger sein, die ihr Risiko minimieren möchten.

Flexibilität beim Handel: Broker ohne Mindesteinzahlung bieten den Kunden oft eine größere Flexibilität beim Handel. Anleger können kleinere Positionen eröffnen, um ihre Risiken zu begrenzen oder ihre Handelsstrategie zunächst zu testen. Damit wird das Handelskonto zu einer Kombination aus Demokonto und Echtgeld-Variante, die ein ernsthaftes Lernen ermöglicht.

Niedrige Handelskosten: Da Anleger beim Broker ohne Mindesteinzahlung mit weniger Kapital handeln können, sind auch die Gebühren oft niedriger.

Risikominimierung: Durch den Handel mit kleineren Beträgen können Anleger ihr Risiko minimieren und/oder streuen.

Lernmöglichkeiten: Broker ohne Mindesteinzahlung können eine gute Option für Anleger sein, die noch nicht viel Erfahrung an den Märkten haben. Somit können Anleger ihre Handelsstrategien testen und ihre Fähigkeiten verbessern, ohne übermäßiges finanzielles Risiko.

Die Zahlungsmethoden bei XTB: Geld ohne Mindesteinzahlung transferieren

Neben dem Verzicht auf einen Mindestbetrag bei der Kapitalisierung des Kundenkontos kommt es zuvorderst darauf an, wie das Geld zum Broker transferiert oder vom Broker wieder zurück versendet werden kann. Ergo sollte man bei einem Broker Vergleich jederzeit die Zahlungsmethoden betrachten. Die folgenden vier Methoden werden von XTB akzeptiert.

› Jetzt Konto beim Testsieger XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Banküberweisung

Die traditionell beliebte Zahlungsmethode ist die Banküberweisung. Regelmäßig zahlen Trader Geld mit der Banküberweisung ein oder buchen ihre Handelsgewinne aus. Dennoch gibt es mittlerweile andere Methoden, die mit mehr Vielfalt überzeugen. Wer kostenlos Geld einzahlen möchte, kann jedoch die Banküberweisung nutzen. Diese eignet sich für die Währungen EUR und USD. Gebühren fallen maximal vonseiten der Bank an.

Das Bankkonto von XTB hat die folgenden Daten:

  • IBAN: DE57 5004 0000 0585 6404 00
  • BIC: COBADEFFXXX
  • Bank: Commerzbank AG

Kreditkarte

Die Kreditkarte ist eine komfortable und schnelle Möglichkeit, um Geld zu XTB zu transferieren. Dies gelingt mit der Mastercard- und Visa-Kreditkarte. Zugleich wird auch eine Maestro-Karte akzeptiert. Gebühren fallen ebenfalls keine an. Die Gutschrift erfolgt schneller als bei der Banküberweisung.

PayPal

Der Online-Zahlungsanbieter PayPal gehört zu den beliebtesten Methoden. Die Abwicklung der Zahlungen funktioniert hier gebührenfrei. Sowohl Euro als auch US-Dollar lassen sich transferieren. Auch PayPal ermöglicht eine umgehende Einzahlung.

PayPal Logo

SOFORT Überweisung

Die SOFORT Überweisung ist ein weiteres, probates Mittel, um Geld bei XTB einzuzahlen. Diese Zahlungsmethode ist aktuell nur für die Gemeinschaftswährung EUR verfügbar.

› Jetzt Konto beim Testsieger XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Broker Vergleich ohne Mindesteinzahlung: Diese Kriterien sind wichtig

Sicherheit und Regulierung

Bei der Auswahl eines Brokers sollte die Sicherheit und Regulierung des Unternehmens oberste Priorität haben. Ein seriöser Broker muss von einer renommierten Aufsichtsbehörde reguliert und lizenziert sein. Regulierungsbehörden stellen nämlich bestenfalls adäquat sicher, dass Broker strenge Richtlinien einhalten, einschließlich getrennter Konten für Kundengelder und modernen Datenschutzstandards.

Handelskosten

Die Handelsgebühren sollten beim Vergleich von Brokern ebenfalls vordergründig berücksichtigt werden, da diese unmittelbaren Einfluss auf die Handelsergebnisse haben. Zu den Handelskosten gehören Spreads, Kommissionen, Übernachtungskosten und Auszahlungsgebühren. Ein Broker, der niedrigere Gebühren bietet, kann theoretisch den Gewinn bei profitabler Strategie maximieren. Je niedriger die Gebühren, je höher die Rendite – jedoch ist günstig nicht immer gut. Es kommt auf das Preis-Leistungsverhältnis an.

Handelsplattform

Eine intuitive und zuverlässige Handelsplattform ist das A und O bei der Suche nach einem Broker ohne Mindesteinzahlung. Eine gute Handelsplattform ist einfach bedienbar und verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, einschließlich Echtzeit-Kursdaten, fortschrittlichen Charting-Tools und benutzerfreundlicher Oberfläche.

xtb plattform
Handelsplattform bei XTB

Produktangebot

Ein umfangreiches Produktangebot gewährt den Händlern maximale Flexibilität bei der Wahl der Finanzinstrumente. Ein Broker, der Zugang zu verschiedenen Märkten und Instrumenten hat, bietet die Chance auf flexible Trading Strategien. Beispielsweise kann der Broker verschiedene Assetklassen anbieten, auch die Instrumente können sich unterscheiden. XTB offeriert beispielsweise echte Aktien und auch Aktien-CFDs.

Kundensupport

Ein guter Kundensupport ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Brokers. Der Kundensupport kann per E-Mail, Telefon, Live-Chat und/oder Social Media weiterhelfen. XTB teilt den Kunden sogar einen persönlichen Betreuer zu, der in deutscher Sprache agiert.

Bildungsressourcen

Ein Broker, der Zugang zu Bildungsressourcen bietet, ist ein wertvolles Instrument für Anfänger und erfahrene Trader. Hier kommen beispielsweise Schulungen, Tutorials, Webinare und sonstige Materialien in Betracht.

Zahlungsmethoden

Ein Broker sollte verschiedene Zahlungsmethoden anbieten, um Ein- und Auszahlungen einfach und bequem zu ermöglichen. Bestenfalls offeriert der Broker ohne Mindesteinzahlung genau die Zahlungsmethode, die den persönlichen Wünschen entspricht. Die verfügbaren Optionen sollten schnell, einfach und sicher sein.

Demokonto

Ein Demokonto bietet den Kunden die Möglichkeit, Handelsplattform und die Handelsinstrumente risikofrei auszuprobieren, bevor man mit dem Echtgeld-Trading startet. Mit dem Demokonto können Trader zugleich ihre Strategie backtesten und mittelfristig die Profitabilität deutlich erhöhen. Das Demokonto ist ein wichtiges Werkzeug für Trader jedweden Erfahrungsstadiums und sollte bei einem Broker Vergleich auf keinen Fall fehlen.

XTB Demokonto Vorteile
› Jetzt Konto beim Testsieger XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Konto eröffnen & Geld einzahlen bei XTB in fünf Schritten

Wer ein Konto eröffnen und Geld einzahlen möchte, muss nur wenige Schritte befolgen. Bei XTB überzeugen das einfache Prozedere und das übersichtliche Design. Im folgenden Abschnitt stellen wir einmal für alle Neukunden eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verfügung, wie man das Konto eröffnet. Neu- und Bestandskunden finden dann noch eine weitere Anleitung, die die Einzahlung über die beliebte Handelsplattform „xStation“ ermöglicht.

Konto bei XTB eröffnen

1. Bei XTB registrieren

Nun besuchen die Neukunden die offizielle Website von XTB. Hier klickt man einfach auf „Livekonto eröffnen“ und schon wird man zur entsprechenden Seite weitergeleitet. Alternativ kann man auch erst ganz unverbindlich und kostenlos ein Demokonto eröffnen. Im ersten Schritt wird nach der E-Mail-Adresse gefragt. Zugleich wird man auch ein individuelles, starkes Passwort auswählen müssen.

2. Persönliche Informationen angeben

Als streng regulierter Broker ohne Mindesteinzahlung fragt XTB eine Vielzahl persönlicher Informationen ab. Diese muss man zunächst angeben. Ergänzend werden auch die Kenntnisse zum Wertpapierhandel abgefragt. All das dauert nicht mehr als fünf Minuten, sodass die anfängliche Registrierung dann abgeschlossen ist und via E-Mail bestätigt wird.

XTB Registrierung
Registrierung bei XTB

3. Online verifizieren

Als Online Broker mit Sitz in Deutschland unterliegt XTB natürlich auch den KYC-Vorschriften. Hier müssen die Händler eine Online-Verifizierung durchführen. Dafür benötigt man nur ein gültiges Ausweisdokument und ggf. einen Adressnachweis. Auch dieser Schritt nimmt meist keine fünf Minuten in Anspruch.

Geld bei XTB einzahlen

1. In „Mein XTB“ einloggen

Die Einzahlung von Guthaben gelingt über den Kundenbereich. Um in das persönliche Menü zu gelangen, loggt man sich bei „Mein XTB“ ein.

2. „Einzahlen“ ansteuern

Nun genügt ein Klick auf den Button “Einzahlen”, um in das entsprechende Menü zu gelangen. Alles Weitere wird hier festgelegt.

3. Zahlungsmethode auswählen

Kunden von XTB können nun die jeweilige Zahlungsmethode auswählen. Akzeptiert werden vom Broker ohne Mindesteinzahlung Banküberweisung, Kreditkarte, PayPal und SOFORT Überweisung.

XTB Zahlungsmethoden

4. Anweisungen befolgen

Je nach gewünschter Zahlungsmethode unterscheiden sich die Anweisungen. Diese stellt XTB nun ansprechend dar. Kunden befolgen die Anleitung und können in wenigen Minuten die Einzahlung abschließen.

5. Kapitalisierung erfolgreich, Trading möglich

Die Einzahlung ist bei PayPal und Kreditkarte in Kürze abgeschlossen. Nun können die Händler mehrere tausend Handelsinstrumente nutzen. Alles gelingt über die intuitive xStation.

› Jetzt Konto beim Testsieger XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Das Fazit: XTB ist der Testsieger ohne Mindesteinzahlung

Viele Broker verlangen eine Mindesteinzahlung, um ein Konto zu eröffnen. Dies ist mitunter für einige Trader ein Hindernis, die zunächst nur kleine Summen Kapital transferieren wollen. Dennoch ist das Kriterium nicht der heilige Gral. Denn Trader sollten darauf achten, dass ein Broker auch andere wichtige Kriterien erfüllt, wie z.B. Regulierung, Handelsplattform, Gebühren und Kundensupport.

Dennoch überzeugt XTB eben nicht nur als Broker ohne Mindesteinzahlung, sondern auch mit dem daraus hinausgehenden Angebot. Denn XTB bietet ein hochwertiges Handelsangebot, inklusive der benutzerfreundlichen Handelsplattform xStation, engen Spreads und einer großen Auswahl an Handelsinstrumenten.

Meist gestellte Fragen:

Gibt es Broker ohne Mindesteinzahlung?

Nicht jeder Broker verlangt eine Mindesteinzahlung. Diese Art von Broker ermöglicht es Anlegern, ein Handelskonto zu eröffnen, ohne einen bestimmten Betrag einzuzahlen und auch kleinere Beträge zum Handelskonto zu transferieren.  

Was ist eine Mindesteinzahlung?

Eine Mindesteinzahlung ist der Betrag, den ein Broker von einem Anleger verlangt, um ein Handelskonto zu eröffnen oder eine Einzahlung zu tätigen.

Was ist ein Broker ohne Mindesteinzahlung?

Ein Broker ohne Mindesteinzahlung ist ein Broker, der keinen Mindestbetrag verlangt. Dadurch wird der Einstieg erleichtert und Anlegern mehr Flexibilität eingeräumt.

Worauf muss man bei einem Broker ohne Mindesteinzahlung achten?

Bei einem Broker ohne Mindesteinzahlung sollten Anleger andere Kriterien wie Plattform, Handelsinstrumente, Gebühren, Kundenservice, Regulierung und Sicherheit in den Vergleich einbeziehen. Jederzeit sollte das Angebot mit den subjektiven Vorstellungen korrespondieren.

Welcher ist der beste Broker ohne Mindesteinzahlung?

Es gibt viele Broker ohne Mindesteinzahlung. Die Wahl des besten Brokers hängt jedoch von den individuellen Bedürfnissen und Zielen ab. Es ist wichtig, einen umfassenden Vergleich durchzuführen.

Sind Broker ohne Mindesteinzahlung seriös?

Broker ohne Mindesteinzahlung sind grundsätzlich seriös. Allerdings sollte man sich immer über Sicherheit, Kundenerfahrungen und Regulierung informieren. XTB ist als Broker ohne Mindesteinzahlung zweifelsfrei seriös, sicher und vertrauenswürdig.

Wann braucht man einen Broker?

Ein Broker wird benötigt, um an den Finanzmärkten zu handeln. Dieser bietet den Zugang zu verschiedenen Handelsinstrumenten und ermöglicht Kauf- und Verkaufsaufträge.

Wie wird ein Broker bezahlt?

Ein Broker wird in der Regel über Handelsgebühren und Spreads vergütet. Die Höhe der Gebühren variiert je nach Broker, das Gleiche gilt für die Art der Kosten.

Kann man auch mit wenig Geld traden?

Mit einem Broker ohne Mindesteinzahlung können Anleger bereits mit wenig Geld traden. Diese Art von Broker ermöglicht den Handel mit kleineren Beträgen.

Alex Abate
Alex Abate ist spezialisiert im Bereich Trading und selbstständige Texterin. Sie bringt bereits jahrelange Erfahrung im Wertpapierhandel und der Anlage mit und ist für die Beurteilung sowie den Test verschiedener Broker auf dem Markt zuständig.
Schreibe ein Kommentar

Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.