Zur Ausbildung!
  • Erfahrungsbericht
Pocket Option Logo
12341
4.2 / 5
Bewertung des Trading.de Teams
Auszahlung
4
Einzahlung
4
Angebote
4
Support
4
Plattform
4
Gebühren
5
Benutzerbewertung
12345
5 / 5
1 Positiv
0 Negativ
Hauptmerkmale
  • Hoher Einzahlungsbonus
  • Benutzerfreundliche Bedienung
  • Kostenloses Demokonto
  • Kryptowährungen als Zahlungsmethode
  • Ein- und Auszahlungen kostenlos
Zum Anbieter

(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Hinweis:
Das Angebot von Pocket Option richtet sich nicht an Europäische Kunden. Es wird kein Service in der EU Angeboten.

Mit einer Spezialisierung auf Binären Optionen und CFDs konnte Pocket Option bereits Millionen von Nutzern von sich überzeugen. Das Angebot umfasst eine Reihe an Handelsinstrumenten, darunter börslich, aber auch außerbörslich gehandelte Werte (OTC). Welche das sind, wie sicher der Handel mit Pocket Option ist und was Sie sonst über den Broker wissen sollten, erfahren Sie im folgenden Erfahrungsbericht.

1 Pocket Option Erfahrungen & Bewertungen von Tradern

Alle (1) Positiv (1) Negativ (0)
Benutzerbewertung
12345
5 / 5
 
Anne 21.05.2024
Super Methode zum Geld verdienen man muss natürlich üben in der Demoversion aber mit echtgeld handelt man natürlich nochmal anders,also einfach dran bleiben bis man eine passende Strategie für sich gefunden hat habe schon mehrfach ausgezahlt
› Jetzt Pocket Option kostenlos im Demo testen!(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Was ist Pocket Option? Der Broker vorgestellt

Das Unternehmen wurde im Jahr 2017 von einem Team talentierter IT- und FinTech-Spezialisten gegründet. Sie wollten beweisen, dass Menschen keine Kompromisse eingehen müssen, um Geld an den Finanzmärkten zu verdienen. Der Handel sollte nicht nur zugänglich, sondern auch komfortabel sein.

Daher arbeitet Pocket Option stets an der Entwicklung und Verbesserung der Handelserfahrung. Innovation spielt dabei eine große Rolle. Der Trading Broker hat mittlerweile mehr als 10 Millionen registrierte und über 100.000 aktive Nutzer weltweit – um genau zu sein in rund 95 Ländern und Regionen. Diese generieren einen Handelsumsatz von mehr als 500 Millionen US-Dollar. Dadurch ergibt sich ein durchschnittliches Händlereinkommen in Höhe von 850+ US-Dollar im Monat.

Auch die Kundenzufriedenheit hat hohe Priorität bei Pocket Option. Daher bemüht sich der Anbieter um einen zuverlässigen, kompetenten Kundenservice und Support. Zudem legt er großen Wert auf das Feedback der Kunden und lässt sich von den Ideen dieser inspirieren. Ganz nach dem Motto “Von Händlern, für Händler”.

Die wichtigsten Details zu Pocket Option auf einen Blick

Feature:Pocket Option:
🏢 Firmensitz:San Jose, Costa Rica
⚖️ Regulierung:MISA mit der Mwali International Services Authority (License T2023322)
🎖️ Gründung:2017
⌨️ Demokonto:Ja, kostenlos
📊 Finanzinstrumente:100+
📈 Rendite:Über 90% bei Optionen
📈 Trading Hebel:1:200 bis 1:1000
↕️ Spread:Ab 1.1 Pips
💰 Mindesteinzahlung:$5
💻 Handelsplattform:Hauseigene Plattform
📞 Kundenservice:E-Mail, Telefon, Nachrichtenfeld
› Jetzt Pocket Option kostenlos im Demo testen!(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Hoher Einzahlungsbonus
  • Benutzerfreundliche Bedienung
  • Kostenloses Demokonto
  • Auch Kryptowährungen als Zahlungsmethode akzeptiert
  • Ein- und Auszahlungen kostenlos
  • Hohe Rendite

Nachteile

  • Begrenzte Handelsgröße
  • Nicht alle Indikatoren sind verfügbar
  • Kleines Angebot an Handelsinstrumenten
  • Keine deutsche Regulierung

Pocket Option Bewertungen anderer User

Bei der Wahl eines Brokers sind zahlreiche Kriterien zu berücksichtigen. Da ist schnell Überforderung angesagt. Um die Entscheidung etwas zu erleichtern, ist es ratsam, sich einige Erfahrungsberichte von anderen Usern anzuschauen. Die beste Plattform dafür ist Trustpilot. Hier erhält Pocket Option als Gesamtbewertung 3,9 von 5 möglichen Sternen. Und das durch knapp 2.900 Stimmen.

Bei 67 Prozent der abgegebenen Stimmen handelt es sich um 5-Sterne-Bewertungen. 19 Prozent geben nur einen Stern. Positiv hervorgehoben wird der zuverlässige Service und die gute Plattform. Kritisiert wird hingegen, dass Zahlungen sich hin und wieder etwas ziehen. Doch nicht nur das, mehrfach wird der Broker auch als Betrug und Scam bezeichnet. Diese Erfahrung können wir zwar nicht teilen, dennoch sollten Sie als Händler Ihre eigenen Schlüsse ziehen.

Pocket Option Trustpilot

Vor- und Nachteile der Pocket Option Erfahrungen

Die Gesamtbewertung mit 3,6 Sternen ist akzeptabel. Und obwohl die meisten User den Broker mit 5 Sternen bewerten (67%) ist der Anteil an negativen Rezensionen auch nicht zu unterschätzen. Rund jeder fünfte Händler vergibt nämlich nur einen Stern (19%). Da Pocket Option ein verifiziertes Unternehmen bei Trustpilot ist, werfen wir einen Blick auf die Aktivitäten des Unternehmens, bevor wir auf die positiven und negativen Erfahrungen eingehen.

In den vergangenen 12 Monaten hat der Broker 603 Bewertungen erhalten, 602 davon organisch, also nicht auf Einladung. Ganze 54% der Rezensenten bewerteten Pocket Option mit 5 Sternen, allerdings ganze 34% mit nur einem Stern, was ein schlechtes Licht auf den Anbieter wirft. Woran das liegt, erfährst du im Folgenden.

Positive Erfahrungen

  • Guter Support
  • Ein- und Auszahlungen
  • App und Features

Negative Erfahrungen

  • Probleme in der Live-Version
  • Einzahlung funktioniert nicht

Negative Erfahrungen bei Pocket Option

  • Probleme in der Live-Version: Zum einen wird davon berichtet, dass sich die Kurse kurz vor Abschluss mehrere Sekunden halten und dann erst wieder nach dem Abschluss ausschlagen. Dieses Problem gab es in der Demoversion nicht und der Nutzer konnte so 90% Gewinn innerhalb weniger Minuten einfahren. In der Live-Version allerdings musste er 90% Verluste hinnehmen und bezeichnet den Broker daher als Scam.
  • Einzahlung funktioniert nicht: Zum anderen berichtet ein Händler, er habe Geld aufgeladen und obwohl die Transaktion durchgeführt wurde, ist kein Geld bei Pocket Option angekommen.

Positive Erfahrungen bei Pocket Option

  • Guter Support: Auf der anderen Seite wird der zuverlässige und hilfsbereite Kundenservice erwähnt, der schnell erreichbar war und immer unterstützend zur Seite gestanden ist.
  • Ein- und Auszahlungen: Wie unterschiedlich Erfahrungen ausfallen können beweist ein anderer Kommentar, laut dem Auszahlungen sich teilweise zwar etwas gezogen haben. Aber grundsätzlich haben Ein- und Auszahlungen hier gut funktioniert.
  • App und Features: Darüber hinaus wird gelobt, dass das Trading mit Pocket Option schnell und einfach funktioniert. Besonders dank der intuitiv zu bedienenden App und den zahlreichen nützlichen Features, die die Plattform bietet.

Wie sicher ist der Broker tatsächlich? – Regulierung und Sicherheit

Das wichtigste der zahlreichen Kriterien, die bei der Entscheidung für oder gegen einen Broker beachtet werden sollten, ist die Sicherheit. Pocket Option gehört zur Infinite Trade LLC, die in Costa Rica, San Jose mit der Nr. 4062001303240 registriert ist. Allerdings wird auf der Webseite ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Broker keine Dienstleistungen für Einwohner der folgenden Länder anbietet:

  • EWR-Länder (Europäischer Wirtschaftsraum)
  • USA
  • Israel
  • Großbritannien
  • Japan

Dennoch werfen wir im Folgenden einen Blick auf die Regulierung des Anbieters, sofern er eine solche vorweisen kann.

› Jetzt Pocket Option kostenlos im Demo testen!(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Ist Pocket Option reguliert?

In vielen Erfahrungsberichten Online wird darauf hingewiesen, dass Pocket Option durch die FMRRC reguliert ist. Auf der Webseite des Brokers ist davon allerdings nichts zu lesen, denn dies ist die vorherige Regulierung. Der Anbieter ist nun durch die MISA reguliert. Doch auch, wenn das der Fall ist, gehen Händler mit der Kontoeröffnung bei Pocket Option ein gewisses Risiko ein.

Pocket Option Regulierung

Denn dabei handelt es sich um keine Regulierung in Europa. Das bedeutet die Sicherheitsstandards, die mit einer europäischen Lizenzierung für deutsche Trader gegeben sind, finden hier keine Anwendung. Grundsätzlich wird das Geschäftsmodell von Pocket Option seriös. Damit lassen sich beispielsweise über ein kostenloses Demokonto Erfahrungen im Trading sammeln. Dazu aber später mehr.

Ist Pocket Option in Deutschland erlaubt?

Nein, Pocket Option ist in Deutschland nicht erlaubt. Der Broker besitzt nicht die dementsprechende Regulierung, um legal zu operieren. Es handelt sich hier um ein unreguliertes Angebot. Ebenfalls findet man auf der Webseite einen Hinweis, dass das Angebot sich nicht an Europäische Kunden richtet. Ob Sie sich dort registrieren, bleibt Ihnen überlassen. Ein Demo Account ist jedenfalls für jeden User nutzbar.

› Jetzt Pocket Option kostenlos im Demo testen!(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Angebot und Konditionen – Welche Anlageklassen sind handelbar?

Neben der Sicherheit beim Broker sind auch das zur Verfügung stehende Angebot an Handelsinstrumenten sowie die Konditionen von großer Bedeutung. Darauf werfen wir daher im Folgenden einen Blick.

Pocket Option ermöglicht den börslichen sowie außerbörslichen Handel, also Over-the-Counter (OTC), und bietet dabei alles, was Trader für eine hochrangige Handelserfahrung brauchen. Dazu zählen effiziente Indikatoren und Signale, aber auch technische Analysewerkzeuge und das Social Trading.

Insgesamt stehen bei Pocket Option mehr als 100 globale Handelswerte verschiedener Anlageklassen zur Verfügung, darunter diese:

Anlageklassen:Beispiele für Instrumente:
Devisen (Forex)EUR/GBP, EUR/USD, CAD/JPY, EUR/CAD
RohstoffeGold, Silber, Platinum, Palladium, Gas und Öl (BRENT und WTI)
AktienApple, American Express, McDonald’s, Tesla, Netflix, Amazon
KryptowährungenDash und Bitcoin (nur 2 Werte)
IndizesAUS200, US100, SP500, D30EUR

Die Auswahl an Aktien und Währungspaaren ist mit am größten. Kleiner ist das Angebot an Rohstofen und Indizes. Zum Handel verfügbare Kryptowährungen gibt es lediglich 2. So kann der Broker zwar damit werben, dass er auch Kryptos im Angebot hat, bietet seinen Kunden allerdings nur zwei Werte. Das Angebot an Handelsinstrumenten lässt sich also sicher noch ausbauen.

Pocket Option Angebot

Hebel bei Pocket Option

Optionen und CFDs sind Finanzprodukte, die grundsätzlich mit Hebel gehandelt werden. Solche Produkte sind insbesondere für Spekulanten und kurzfristige Händler von großem Interesse. Entsprechend wichtig ist für diese auch die Höhe des Hebels, der genutzt werden kann. Bei Pocket Option gibt es einen maximalen Hebel von bis zu 1:1000.

Beispiel zur Hebelwirkung

  • Mit einer Investition in Höhe von 100 Euro – beispielsweise in ein Aktien-CFD -, einer Long-Ausrichtung (es wird von einem steigenden Kurs ausgegangen) und einem Hebel von 1:10, profitiert der Händler zehnfach von einer Kurssteigerung. Entwickelt sich der Kurs der zugrundeliegenden Aktie beispielsweise um 3 Prozent, steigt der Wert des Aktien-CFDs nicht nur um 3, sondern um 30 Prozent.
  • Andersherum verhält es sich bei einer Short Position. Der Trader geht hier von fallenden Kursen aus. Steigen diese allerdings um 3 Prozent, dann fällt der Wert des CFDs um 30 Prozent.
› Jetzt Pocket Option kostenlos im Demo testen!(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Handelsplattform von Pocket Option im Test

Die Handelsplattform von Pocket Option ist als Web-Anwendung verfügbar, wirkt auf den ersten Blick sehr übersichtlich und lässt sich intuitiv bedienen. Entsprechend kann die Plattform sowohl am PC als auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphone und Tablet genutzt werden. Auf dem Computer haben Händler allerdings die Vollbildversion und können so bequemer handeln.

Ein weiterer Vorteil der Plattform ist die Multi-Charting-Funktion. Das heißt, es können gleichzeitig mehrere Charts analysiert und gehandelt werden. Über das Handelssymbol lässt sich mit wenigen Klicken ein neuer Chart öffnen. Auf den Seiten, rechts und links, finden sich weitere Funktionen für den Handel, während in der Mitte die Ordermaske platziert ist, wo Trader Handelspositionen eröffnen können.

Dank verschiedener Chart-Darstellungen und Zeiteinheiten gibt es bei Pocket Option also vielfältige Charting-Möglichkeiten. So können Sie den Chart beliebig an Ihre eigenen Präferenzen anpassen. Dazu kommen zahlreiche kostenlose Indikatoren und Zeichentools für die technische Analyse.

Pocket Option Handelsplattform

Vorteile der Pocket Option Handelsplattform im Überblick:

  • Intuitive Bedienung
  • Multi-Charting möglich
  • Vielfältige Charting-Möglichkeiten
  • Zahlreiche Charting-Tools
  • Kostenlose Indikatoren
  • Tools persönlich anpassbar
  • Für professionelle Analysen geeignet

Gibt es eine Mobile Trading App von Pocket Option?

Heutzutage ist das Smartphone der ständige Begleiter für die meisten Menschen. Entsprechend ist die Bedeutung einer mobilen App nicht zu verleugnen. Damit bleiben Trader jederzeit auf dem neuesten Stand, haben ihr Portfolio jederzeit im Blick und können überall flexibel auf Änderungen auf dem Markt reagieren. Auch Pocket Option bietet eine mobile Trading App.

Diese ist sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte erhältlich und beinhaltet das gesamte Angebot an mehr als 100 Instrumenten. Zudem profitieren Trader von Echtzeit Handelssignalen, Social bzw. Copy Trading, täglichen Push-Benachrichtigungen und einem exklusiven Einzahlungsbonus in Höhe von 50%. Die App hat eine Bewertung von 4,3 von 5 Sternen.

› Jetzt Pocket Option kostenlos im Demo testen!(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Wie funktioniert der Handel mit Pocket Option?

Eine Regulierung, ein ansprechendes Angebot und eine leistungsstarke Plattform ist für viele schon der ausschlaggebende Faktor. Bevor der Handel allerdings starten kann, ist eine Kontoeröffnung notwendig. Daher schauen wir uns im Folgenden genau an, wie die Registrierung und Kontoeröffnung abläuft.

Kontotypen bei Pocket Option im Blick

Auf der Webseite ist leider kein Hinweis darauf, dass es eine Auswahl an verschiedenen Kontomodellen gibt. Wir gehen also neben dem Demokonto von nur einem Kontotypen aus, was schade ist. Denn mit dem Angebot an verschiedenen Kontomodellen, hat der Händler die Möglichkeit, genau das Modell zu wählen, das zu seinen eigenen Ansprüchen und Zielen passt. Viele andere Broker bieten verschiedene Kontotypen an.

Kontoeröffnung Schritt für Schritt erklärt

Die Kontoeröffnung funktioniert im Grunde einfach und schnell in nur wenigen Schritten, die wir nachfolgend Schritt für Schritt aufzeigen:

  1. Registrierung

Zunächst muss der Händler ein kostenloses Handelskonto erstellen. Das funktioniert entweder mit der E-Mail-Adresse oder durch die Autorisierung über das eigene Facebook- oder Google-Konto.

  1. Verifizierung

Um das Handelskonto nutzen zu können und das Konto sowie Gelder vor unberechtigtem Zugriff zu schützen, ist darüber hinaus die Verifizierung der Identität erforderlich. Wie genau diese funktioniert, schauen wir uns im nächsten Abschnitt an.

  1. Einzahlung

Möchten Sie direkt mit dem Live-Konto starten oder haben Sie das Demo-Konto ausgiebig getestet, ist eine Einzahlung notwendig. Dies funktioniert anhand verschiedener Zahlungsmethoden, wie wir weiter unten sehen werden.

  1. Trading

Ist das Konto verifiziert und eine Einzahlung getätigt, kann der Handel starten. Trader können auf steigende oder fallende Kurse setzen und einen Hebel nutzen. Seien Sie sich aber dem Risiko von Hebelprodukten im Klaren.

Pocket Option Kontoeröffnung
› Jetzt Pocket Option kostenlos im Demo testen!(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Verifizierung der Identität – So funktionierts

Es ist ratsam, die Verifizierung durchzuführen, sobald das Konto registriert ist. Erst dann stehen nämlich sämtliche Pocket Option Funktionen zur Verfügung. Dafür navigiert der Trader zu den persönlichen Kontoeinstellungen in seinem Profil, wo er seine persönlichen Informationen angibt und anschließend einen Identitätsnachweis inkl. Adressnachweis, beispielsweise in Form des Personalausweises, des Reisepasses oder des Führerscheins, hochlädt.

Anschließend kann der Händler den Verifizierungsprozess verfolgen. Das Konto wird geprüft und bestätigt, sobald alles richtig bereitgestellt wurde. In diesem Zuge werden auch alle Funktionen und Eigenschaften der Plattform zur Nutzung freigeschaltet.

Bietet Pocket Option ein Demokonto?

Kurz gesagt: Ja, Pocket Option bietet seinen Kunden ein kostenloses Demokonto, mit dem sie ihre Fähigkeiten sowie die Funktionsweise des Marktes kennenlernen und neue Strategien vorab ohne finanzielles Risiko testen können. Zur Verfügung steht dabei ein virtuelles Guthaben in Höhe von 10.000 Euro. Eine Investition mit Echtgeld ist daher nicht erforderlich.

Anleitung zur Ordereröffnung

Bei Pocket Option können Händler auf steigende oder fallende Kurse fallen, also long oder short gehen. Dafür wählen sie zunächst den gewünschten Markt aus und machen eine Zukunftsprognose des Preises. Anschließend wird eine geeignete Laufzeit sowie die gewünschte Investitionssumme (ab 1 Euro) gewählt. Zum Ende der Laufzeit muss der Preis oberhalb bzw. unterhalb des Strike-Preises (Einstiegspunkt) liegen. Der Trader gewinnt schließlich eine hohe Rendite oder verliert den eingesetzten Beitrag.

Ein- und Auszahlungen bei Pocket Option

Wie versprochen, werfen wir in den nächsten Abschnitten einen Blick darauf, wie die Zahlung bei Pocket Option funktioniert. Dazu gehören die verschiedenen Zahlungsmethoden, die Mindesteinzahlung und die Nachschusspflicht beim Broker.

Zahlungsmethoden auf einen Blick

Eine große Auswahl an Zahlungsmethoden ist zwar nicht das wichtigste Kriterium bei der Wahl des passenden Brokers, kann sie aber definitiv beeinflussen. Pocket Option bietet mehr als 50 Zahlungsmethoden an, darunter Kredit- und Debitkarte, Banküberweisung, GoPay, PayCash und eine Vielzahl von Kryptowährungen. Jedoch gibt es weder PayPal noch Skrill oder Neteller – weitere beliebte Zahlungsmethoden.

Pocket Option Zahlungsmethoden

So funktioniert die Einzahlung

Nach der Verifizierung des Kontos kann der Händler die gewünschte Zahlungsmethode auswählen und mit den angezeigten Anweisungen fortfahren, um die Zahlung abzuschließen. Der Prozess geht einfach und schnell vonstatten und der Trader wird sozusagen Schritt für Schritt durchgeführt.

Die Bearbeitungszeit variiert, je nachdem, für welche Methode Sie sich entschieden haben. Beachten Sie bei der Auswahl aber, dass die Auszahlung nur über dieselbe Methode durchgeführt werden kann, die Sie für Ihre Einzahlung gewählt haben.

› Jetzt Pocket Option kostenlos im Demo testen!(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Gibt es eine Mindesteinzahlung?

Wie es bei den meisten anderen Brokern der Fall ist, gibt es auch bei Pocket Option eine Mindesteinzahlung. Diese liegt bei gerade einmal $5. Das minimale Handelsvolumen auf der anderen Seite beträgt $1.

So funktioniert die Auszahlung

Haben Sie die Marktentwicklung richtig antizipiert, erhalten Sie einen Gewinn und der ursprünglich investierte Handelsbetrag wird inklusive dieses Gewinns automatisch dem Saldo Ihres Kontos hinzugefügt. Möchten Sie diesen Betrag abheben, müssen Sie einen Abhebungsantrag stellen. Und das, über diejenige Methode, die zuvor auch für die Einzahlung verwendet wurde.

Dieser Antrag wird dann bearbeitet und das Geld wird anschließend gesendet. Sofern Sie einen aktiven Einzahlungsbonus auf dem Trading-Konto haben, der noch nicht vollständig ausgeführt wurde, wird dieser Betrag von Ihrem Saldo einbehalten.

Gibt es eine Mindestauszahlung?

Nicht nur eine Mindesteinzahlung, sondern auch eine Mindestauszahlung gibt es bei Pocket Option. Diese liegt bei $10. Das bedeutet, der Antrag auf Auszahlung muss einen Betrag von mindestens $10 umfassen. 

Nachschusspflicht bei Pocket Option

Hebelprodukte wie CFDs und Optionen sind grundsätzlich risikoreiche Finanzinstrumente. Doch nicht nur deshalb gehen Händler bei Pocket Option ein hohes Risiko ein. Anders als viele der Wettbewerber sieht Pocket Option nämlich nicht von der Nachschusspflicht ab. Entsprechend haften Anleger über die Einlage hinaus und Händler müssen Kapital nachschießen, sofern das Trading-Konto einen negativen Saldo aufweist.

Daher sollten Sie den Hebel nur sehr bewusst nutzen. Für europäische Broker gibt es zwar mittlerweile die Pflicht, Kunden von der Nachschusspflicht zu entbinden. Pocket Option ist allerdings kein europäischer Broker.

Gebühren und Kosten beim Trading mit Pocket Option

Pocket Option Kosten

Das Trading bei Pocket Option ist, wie es scheint, komplett kostenlos. Es fallen weder Gebühren für Ein- und Auszahlungen an, noch für die Kontoführung oder den Handel selbst. Von Kommissionen, Provisionen und versteckten Gebühren keine Spur. Auch das Demokonto, die Bildungsmaterialien, Signale und Analysetools, darunter Indikatoren, sind kostenfrei nutzbar. Eine Inaktivitätsgebühr gibt es ebenfalls nicht.

› Jetzt Pocket Option kostenlos im Demo testen!(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Steuern bei Pocket Option in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Für Gewinne bei Pocket Option, die den Freibetrag von 1000 Euro bei Alleinstehenden oder 2000 Euro bei Ehegatten übersteigen, werden in Deutschland 25% Kapitalertragsteuer, 5,5% Solidaritätszuschlag sowie ggf. Kirchensteuer fällig. In Österreich beträgt die Kapitalertragsteuer 27,5% und in der Schweiz sind Gewinne aus dem Wertpapierhandel bei privater Veräußerung steuerfrei.

Broker, die ihren Sitz in Deutschland haben, sind dazu verpflichtet, die fälligen Steuern automatisch abzuführen. Pocket Option hat seinen Sitz allerdings nicht in Deutschland. Entsprechend müssen sich Trader selbst um die Meldung beim Finanzamt, den Nachweis der Kapitalerträge und die Zahlung der Steuern kümmern.

Support und Kundenservice im Test – Wie zuverlässig ist der Broker?

Zu den wichtigsten Faktoren bei der Wahl eines geeigneten Brokers ist der Kundenservice. Denn was bringt ein großes Angebot an Instrumenten und eine leistungsstarke Plattform, wenn Sie sich bei Fragen und Problemen an niemanden wenden können? Richtig: Nichts! Der Support bei Pocket Option ist per E-Mail und telefonisch über die Hotline zwischen 10 und 2 Uhr (UTC+2) erreichbar. zudem haben Trader die Möglichkeit, Nachrichten auf der Webseite zu versenden und der Broker ist auch auf Social Media vertreten: Facebook, Instagram, Telegram, YouTube und Twitter.

Telefon:+44 20 8123 4499
E-Mail:support@pocketoption.com

So sieht das Weiterbildungsangebot bei Pocket Option aus

Zu guter Letzt schauen wir noch auf das Weiterbildungsangebot bei Pocket Option. Zum einen punktet der Broker mit dem kostenlosen Demokonto, für das nicht einmal eine Registrierung notwendig ist. Dafür klickt der Händler auf der Webseite einfach auf den Reiter “Kostenlose Demonstration”.

Darüber hinaus findet der registrierte Nutzer im Hilfebereich auf der Plattform unter dem Button “Gebrauchsanweisungen für den Benutzer” eine Reihe an Anleitungen zu verschiedenen Themen – von der Registrierung bis hin zum Social Trading – sowie verschiedene Handelsstrategien.

Pocket Option Weiterbildung

Fazit: Hoher Hebel für risikofreudige Trader

Pocket Option wurde im Jahr 2017 gegründet und legt seinen Fokus auf Optionen und CFDs. Beide sind risikoreiche Instrumente und werden mit einem Hebel gehandelt. Dieser beträgt beim Broker bis zu 1:1000. Die Auswahl an handelbaren Finanzinstrumenten hält sich mit knapp 100 Werten in Grenzen, doch die Palette an Anlageklassen ist dafür recht breit – von Aktien, über Forex bis hin zu Rohstoffen.

Ebenso klein ist die Auswahl an Handelsplattformen und Kontomodellen. Davon gibt es jeweils nur eine Option. Dafür ist das Angebot an Zahlungsmethoden sehr groß, die Kontoeröffnung funktioniert einfach und schnell und der Handel ist kostenlos. Zwei große Nachteile sind allerdings die fehlende europäische Regulierung und die Nachschusspflicht. Der Handel empfiehlt sich also nur dann, wenn Sie tiefgreifende Erfahrungen mit Hebelprodukten haben und sich dem Risiko bewusst sind.

› Jetzt Pocket Option kostenlos im Demo testen!(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Die meist gestellten Fragen:

Ist Pocket Option seriös?

Das Geschäftsmodell des Brokers scheint seriös und er verfügt über eine Regulierung durch die FMRRC. Allerdings sollten sich Trader darüber im Klaren sein, dass es sich dabei um keine europäische Regulierung handelt. D.h. die Sicherheitsstandards, die mit einer europäischen Lizenzierung gegeben sind, finden keine Anwendung bei Pocket Option.

Was kann ich bei Pocket Option handeln?

Pocket Option bietet seinen Kunden Zugriff auf mehr als 100 Instrumente aus verschiedenen Anlageklassen, darunter Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen und Devisen.

Wie lange gibt es Pocket Option?

Der Broker Pocket Option wurde bereits im Jahr 2017 gegründet. Mittlerweile kann er mehr als 10 Millionen registrierte und über 100.000 aktive Nutzer verzeichnen.

Wie viel kostet der Handel mit Pocket Option?

Der Handel bei Pocket Option ist kostenlos. Weder die Kontoführung noch Ein- und Auszahlungen oder der Handel selbst kosten etwas. Eine Inaktivitätsgebühr gibt es ebenso nicht und die Nutzung von Demokonto, Analyse-Tools, Indikatoren und weiteren Features ist auch kostenlos.

Alex Abate
Alex Abate ist spezialisiert im Bereich Trading und selbstständige Texterin. Sie bringt bereits jahrelange Erfahrung im Wertpapierhandel und der Anlage mit und ist für die Beurteilung sowie den Test verschiedener Broker auf dem Markt zuständig.
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 10

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Trading.de finanziert sich durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.