Zur Ausbildung!

Der Begriff Balkenchart stammt aus dem Englischen. Dort wird er „bar chart“ genannt. Er wird häufig im Kontext mit der technischen Analyse verwendet. Diese versucht, Erkenntnisse über die zukünftige Entwicklung eines Wertpapieres zu gewinnen.

Die Basis für diese Analyse bilden die Kurs- und Umsatzhistorie eines Wertpapiers. Ein Balkenchart stellt innerhalb einer zeitlichen Periode Kursverläufe grafisch dar. Dazu werden Eröffnungs-, Schluss-, Höchst- sowie Tiefstpunkte eingezeichnet. Jeder Tag, an dem ein Wertpapierhandel stattfindet, wird mit einem neuen Balken dargestellt.

Balkenchart - Apple
Balkenchart – Apple

Wissenswert: Die Aktionäre, die rein auf eine technische Analyse der Aktien setzen, werden Chartist genannt.

Balkenchart vs. Linienchart

Ein Balkenchart enthält mehr Informationen als ein Linienchart. Für Anleger ist ein Balkenchart deshalb etwas komplizierter zu lesen. In einem Balkenchart werden der Eröffnungs- und Schlusskurs dargestellt. Außerdem zeigt es den Höchst- und Tiefstkurs eines Wertpapiers innerhalb eines bestimmten Zeitabschnitts. Die Oberkante des Balkens zeigt den Höchstkurs eines Wertpapiers. Die Unterkante des Balkens bildet hingegen den Tiefstkurs ab. Eine waagrechte Linie auf der linken Seite des Balkens deutet den Eröffnungskurs an. Der Schlusskurs liegt auf der rechten Seite des Balkens. Bei einem sinkenden Kurs werden die Balken rot gefärbt und bei einem steigenden Kurs grün. Dies dient einer schnelleren Interpretation. Vor Angebot und Nachfrage ermöglicht der Balkenchart die Überprüfung von möglichen Veränderungen. Er gibt Auskunft über die relative Stärke oder Schwäche eines Kurses.

Balkenchart lesen
Balkenchart lesen
Niklas Mueller
Niklas Mueller ist ein Content-Manager und Autor, der sich auf den Finanzbereich spezialisiert hat. Während seines BWL-Studiums an der Universität zu Köln entwickelte er eine Leidenschaft für Trading und verfügt nun über fundiertes Wissen über Forex, CFDs, Aktien und technische Analyse. Niklas verfasst hochwertige Beiträge, einschließlich Broker Reviews, um den Lesern die besten Angebote zu präsentieren. Sein Ziel ist es, das Trading Verständnis zu erhöhen und den Lesern zu helfen bessere Trading Entscheidungen zu fällen.
Schreibe ein Kommentar

Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.