Die besten CFD Trading Simulatoren

INHALTSÜBERSICHT
demokonto xtb

Bevor Sie erstmals mit dem Handel von CFDs beginnen, sollten Sie die Möglichkeit der CFD Trading Simulation nutzen. Auf diese Weise können Sie nicht nur ohne Risiko die Handelsplattform des Brokers kennenlernen, sondern so bereits das Trading üben und simulieren. Sie probieren zum Beispiel CFD Strategien aus und lernen verschiedene Tools richtig und effektiv einzusetzen.

Wir möchten in unserem Beitrag darauf eingehen, wie Sie am besten das CFD Trading mit Simulatoren lernen. Zudem erläutern wir, wie die CFD Simulation mit Demokonten funktioniert und was ein solches Testkonto können sollte. Darüber hinaus stellen wir kurz einige Broker vor, die aus unserer Sicht zu den besten Anbietern im Bereich CFD Trading Simulation und Demokonto gehören.

CFD Trading mit Simulatoren lernen

Die CFD Trading Simulation ist grundsätzlich über eine Reihe von Webseiten möglich. In der überwiegenden Mehrheit sind das natürlich die entsprechenden Internetseiten der zahlreichen CFD Broker, die eine solche Simulation mittels eines Demokontos anbieten. Es gibt aber auch einige unabhängige Simulatoren, die jedoch in der Regel mit Kosten verbunden sind. 

Unabhängig davon, für welche Variante Sie sich entscheiden, hat die CFD Trading Simulation einige Vorteile, nämlich:

  • Perfektionieren der eigenen Methoden (auch für erfahrene Trader geeignet)
  • Strategien in der Praxis ausprobieren
  • Erlernen des CFD Handels ohne Risiko 
  • Kennenlernen der Handelsplattform (bei Demokonto des Brokers)

Nahezu alle Experten raten Anfängern beim CFD Handel dazu, zunächst eine CFD Trading Simulation zu nutzen, bevor es mit dem Echthandel und daher mit eigenem Kapital losgeht. Neben einem Grundwissen, beispielsweise zu Fachbegriffen wie der Margin oder dem Hebel und der generellen Funktionsweise des CFD Tradings, ist das Erlernen des Handels mit Differenzkontrakten unabdingbar, wenn Sie erfolgreich traden möchten. 

Wenn Sie das CFD Trading mit Simulatoren lernen möchten, können Sie zum Beispiel wie folgt vorgehen: 

  • Registrieren beim Broker 
  • Demokonto aufrufen
  • Mit den Funktionen und Tools vertraut machen
  • Beobachten der Märkte 
  • Strategien anwenden
  • Virtuelle Orders erteilen
  • Mit verschiedenen Hebeln arbeiten

CFD Demokonten

Meistens wird auch Ihre CFD Trading Simulation in der Form stattfinden, als dass Sie das vom jeweiligen CFD Broker angebotene Demokonto nutzen. Dieses ist meistens identisch mit der echten Handelsplattform, nur dass Sie eben virtuelles Kapital einsetzen und den Handel lediglich simulieren.

Umso wichtiger ist es, dass Sie beim Vergleich der CFD Broker auf das angebotene Demokonto achten. Dieses sollte bestimmte Eigenschaften und Merkmale aufweisen, auf die wir nun etwas näher eingehen möchten.

Virtuelles Handelskapital

Damit Sie eine vernünftige CFD Trading Simulation durchführen können, benötigen Sie virtuelles Kapital zum Handeln. Dieser Betrag sollte ausreichend sein und nicht nur zum Beispiel 5.000 Euro betragen, damit Sie auch genügend virtuelle Orders erteilen können. Profi-Trader raten dazu, dass das virtuelle Guthaben sich auf mindestens 50.000 Euro, besser noch 100.000 Euro, belaufen sollte.

Bei manchen Brokern haben Sie auch die Möglichkeit, dass das „Spielgeld“ wieder aufgestockt wird, wenn Sie es nach einiger Zeit verbraucht haben. Dennoch sollten Sie – wie beim späteren Echthandel – möglichst bereits bei der CFD Trading Simulation darauf achten, dass Sie nur ein bis drei Prozent des Gesamtkapitals auf eine Position setzen. 

Kostenfreies Demokonto

Beim Demokonto sollten Sie ebenfalls darauf achten, dass dieses wirklich kostenfrei ist. Die meisten CFD Broker bieten zwar ein kostenloses Demokonto an, was aber nicht für sämtliche Anbieter gilt. So werden manche Testkonten beispielsweise nur für einen Zeitraum von 10 Tagen kostenlos angeboten.

Möchte der Trader das Demokonto dann noch weiter nutzen, werden Gebühren in Rechnung gestellt. Manchmal kann das Testkonto sogar nur einen Tag kostenfrei genutzt werden. Daher sollten Sie noch auf eine weitere Eigenschaft des Demokontos achten, nämlich auf die zeitliche Nutzung.

Nutzungsdauer des Demokontos

Wichtig ist es gerade für Anfänger, dass Sie bei der CFD Trading Simulation nicht unter Zeitdruck stehen. Das geschieht insbesondere dann, wenn das angebotene Demokonto nur zeitlich befristet zur Verfügung steht oder nur einen sehr begrenzten Zeitraum kostenlos in Anspruch genommen werden kann. Daher bieten die besten CFD Broker in dieser Kategorie ein zeitlich uneingeschränkt und kostenlos nutzbares Demokonto an.

Manchen Tradern reicht alternativ auch ein Testkonto aus, das 14 oder 30 Tage lang nutzbar ist. Das können allerdings nur Sie entscheiden, welcher Zeitraum Ihnen als ausreichend erscheint. Generell ist das Demokonto ohne zeitliche Begrenzung jedoch empfehlenswert, weil Sie das Testkonto vielleicht später noch einmal zum Verfeinern Ihrer Strategien in Anspruch nehmen möchten. 

Funktionen des Demokontos

Eine sehr wichtige Eigenschaft besteht bei einem Demokonto darin, dass dieses die echte Handelsplattform möglichst 1:1 abbildet und auch viele Funktionen besitzt, die es ebenfalls auf der echten Trading-Plattform gibt. Umso realistischer die CFD Trading Simulation und damit die Umgebung ist, desto vorteilhafter für den Trader. Dazu gehören viele Funktionen und Hilfsmittel, wie zum Beispiel:

  • Charts
  • Handelssignale
  • Watchlist
  • Realtime-Kurse
  • Alarme
  • News

Im Grunde sollte ein gutes Demokonto alle Funktionen aufweisen, die Trader später auch auf der eigentlichen Handelsplattform nutzen können. Dann können Sie nämlich direkt mit allen Mitteln „üben“ und die gesamte Palette an Tools nutzen.

Echtdaten beim Demokonto 

Bei der CFD Trading Simulation per Demokonto sollte möglichst mit Echtdaten gearbeitet werden können. Das bedeutet, dass der Broker zum Beispiel keine fiktiven Kurse stellt, sondern es sich um die realen Kurse der entsprechenden Basiswerte handelt.

Im Idealfall sind die Kurse Realtime, also in Echtzeit, wie auch später auf der Trading-Plattform. Nur auf diese Art haben Trader eine sehr gute Möglichkeit, sich mit den realen Geschehnissen am Markt vertraut zu machen. 

Tools und Analysemöglichkeiten auch schon beim Demokonto

Da eine CFD Trading Simulation so realistisch wie möglich sein soll, müssen auch schon im Demokonto Tools und Analysemöglichkeiten vorhanden sein. Dazu gehören zum Beispiel Charts und die entsprechenden Handelssignale, aber auch Hilfsmittel wie Watchlists oder Alarme. Immerhin treffen die meisten Trader später ihre Handelsentscheidung auf Grundlage einer Strategie, die wieder in der Regel auf Handelssignalen basiert. 

Möglichst viele Assets handelbar 

Für eine gute CFD Trading Simulation sollten im Grunde alle Assets schon über das Demokonto handelbar sein, die der Broker auch beim Echthandel zur Verfügung stellt. Im Idealfall gibt es schlichtweg gar keinen Unterschied zwischen Demokonto und der später Handelsplattform, was Anzahl der handelbaren CFDs und die angesprochenen Kursdaten angeht.

Für den Broker ist das übrigens auch vorteilhaft, weil im Grunde alles aus der echten Handelsumgebung für das Demokonto übernommen werden kann. Dazu ist lediglich die technische Anbindung des Testkontos und damit der virtuellen Handelsumgebung notwendig. Die Assets stammen im Idealfall aus allen gängigen Kategorien, also:

  • Aktien
  • Devisen
  • Indizes
  • Kryptowährungen
  • Rohstoffe

Die besten CFD Broker mit Simulatoren

Nahezu alle CFD Broker bieten ihren Kunden heutzutage ein Demokonto an, mit dem die CFD Trading Simulation risikofrei möglich ist. Die meisten Anbieter stellen die virtuelle Handelsumgebung dabei kostenfrei zur Verfügung.

Dennoch gibt es eine Reihe von Merkmalen, bei denen sich die Broker im Hinblick auf das Demokonto unterscheiden können. Das sind die Eigenschaften, die wir im vorherigen Abschnitt genannt haben und die Sie durchaus in einem Vergleich der Broker einfließen lassen sollten.

Die besten CFD Broker mit Simulatoren sollten demnach ein kostenfreies und möglichst zeitlich unbefristetes Demokonto anbieten, welches ferner ausreichend virtuellen Guthaben aufweist und viele Tools sowie reale Kurse der Basiswerte beinhaltet. Vor diesem Hintergrund sind aus unserer Sicht vor allem GBE Broker, BlackBull Markets und Capital.com die CFD Broker mit den besten Simulatoren. Sie profitieren bei den Brokern unter anderem von den folgenden Vorzügen:

GBE Brokers

GBE Brokers Website

  • Kostenloses Demokonto
  • Zeitlich unbefristet nutzbares Testkonto 
  • Spreads ab 0 Pips
  • Mehr als 500 Handelsinstrumente
  • Verfügbar in mehr als 30 Sprachen
  • Mehr als 50 voreingestellte technische Indikatoren
  • MetaTrader 4 und 5 als Trading-Plattform
  • Zahlreiche Funktionen, beispielsweise Kursalarme

BlackBull Markets

Black Bull Website

  • Kostenfreies Demokonto mit 100.000 Euro virtuellem Guthaben
  • Demokonto 30 Tage lang uneingeschränkt nutzbar
  • Regulierter Broker
  • Meta Treader 4
  • Spreads ab 0 Pips
  • 24/7 Support
  • Über 26.000 Handelsinstrumente 
  • Keine Mindesteinzahlung

Capital.com

Die Startseite von Capital.com
  • Demokonto zeitlich unbefristet
  • Kostenfreies Demokonto
  • An über 6.000 Märkten handeln
  • Technische Indikatoren und Analysetools
  • Einfaches und intuitiv bedienbares Interface
  • Hohe Sicherheits- und Datenschutzstandards

Fazit zur CFD Trading Simulation

Die CFD Trading Simulation ist allen Anfängern und zum Teil auch erfahrenen Trader zu empfehlen. Am einfachsten ist es, wenn Sie dazu das Demokonto nutzen, das heutzutage nahezu jeder CFD Broker zur Verfügung stellt. Sie sollten jedoch beachten, dass die Simulation so realistisch wie möglich stattfinden kann.

Dazu ist es notwendig, dass das Testkonto viele Funktionen hat, echte Kursdaten liefert und im Idealfall zeitlich unbefristet genutzt werden kann. Unter diesen Voraussetzungen können Sie durch die CFD Trading Simulation den Umgang mit Tools lernen, Strategien erproben und dadurch vielleicht sofort erfolgreicher in den Echthandel starten.

FAQ – CFD Trading Simulation

Was ist CFD Trading Simulation?

CFD Trading Simulation ist eine Möglichkeit, das Trading von CFDs in einer sicheren Umgebung zu üben und zu testen, ohne das eigene Geld zu riskieren. Man kann verschiedene Strategien ausprobieren und das Verhalten von Märkten und Basiswerten unter realistischen Bedingungen nachvollziehen.

Wie funktioniert eine CFD Trading Simulation?

Eine CFD Trading Simulation ermöglicht es, mit virtuellem Geld auf einer Handelsplattform zu agieren, die mit echten Marktdaten versorgt wird. Man kann also tatsächliche Kurse und Bedingungen der Märkte simulieren, um die Wirkung von eigenen Handelsentscheidungen zu testen.

Welche Vorteile bietet eine CFD Trading Simulation?

CFD Trading Simulation bietet die Möglichkeit, Handelsstrategien und -methoden ohne Risiko zu erproben und zu verbessern. Es ermöglicht auch, das Verständnis für die Dynamik von Märkten und die Wirkung von verschiedenen Faktoren zu vertiefen.

Welche Nachteile hat CFD Trading Simulation?

Ein Nachteil von CFD Trading Simulation ist, dass sie in einer idealisierten Umgebung stattfindet und daher nicht alle Aspekte des realen Handels abbilden kann. Emotionen, wie z.B Angst und Gier, die im echten Handel eine wichtige Rolle spielen, können in der Simulation nicht simuliert werden.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.
Telegram_logo

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!