Zum Coaching!

SAP, Siemens oder Allianz – deutsche Top-Aktien aus dem DAX werden von Montag bis Freitag an den Börsen gehandelt. Was aber, wenn man den deutschen Aktienindex auch am Wochenende traden möchte? Dank innovativer Broker wie IG haben Investoren ab sofort die Möglichkeit, den DAX und andere Indizes auch samstags und sonntags zu handeln.

Lohnt sich DAX Weekend Trading? Wir werfen einen genaueren Blick auf den DAX-Handel am Wochenende und gehen nicht nur auf alle Vor- und Nachteile dieser Funktion ein, sondern erklären mithilfe eines Schritt-für-Schritt-Tutorials, wie man den DAX bei IG am Wochenende traden kann. 

Dax Trading Wochenende

Kann man den DAX überhaupt am Wochenende traden?

Da deutsche Börsenplätze wie die Frankfurter Börse am Wochenende geschlossen bleiben, ist der reguläre Handel des DAX an Samstagen und Sonntagen nicht möglich. Einige Broker – darunter etwa IG – bieten allerdings hauseigene Features an, die das Traden verschiedener Indizes mithilfe von CFDs auch am Wochenende ermöglichen. 

Händler können damit außerhalb der regulären Börsenzeiten auf neueste Nachrichten reagieren, spannende Tradingchancen wahrnehmen oder verschiedene Positionen aus ihrem Portfolio absichern.

Dabei gelten andere Kurse, die unter anderem durch folgende Faktoren bestimmt werden: 

  • ☑️ Neue Marktnachrichten & relevante Schlagzeilen rund um die deutsche Wirtschaft 
  • ☑️ Aktuelle Liquidität an den Märkten
  • ☑️ Aktuelle Volatilität an den Märkten
Gut zu wissen!
Für Trader ist an dieser Stelle insbesondere der Spread, also das Verhältnis zwischen Geld- und Briefkurs, von hoher Bedeutung – dieser kann beim DAX-Wochenendhandel besonders hoch ausfallen. 
› Jetzt mit dem Weekend Trading bei IG starten(Risikohinweis: 72% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Reguläre Handelszeiten des DAX:

Als bedeutendste Handelsplätze für den deutschen Aktienindex kommen sowohl Xetra als auch die Frankfurter Börse ins Spiel, denn hier profitieren Trader von einem hohen Handelsvolumen und folglich einer hohen Liquidität.

Dort und an weiteren Börsenplätzen wird der DAX von Montag bis Freitag wie folgt gehandelt: 

BörsenplatzHandelszeiten von Montag bis Freitag
Xetra09:00 – 17:30 Uhr MEZ
Frankfurt08:00 – 22:00 Uhr MEZ
Stuttgart08:00 – 22:00 Uhr MEZ
Hamburg08:00 – 22:00 Uhr MEZ
Düsseldorf08:00 – 20:00 Uhr MEZ
Berlin 08:00 – 20:00 Uhr MEZ
München08:00 – 22:00 Uhr MEZ
Tradegate08:00 – 22:00 Uhr MEZ
Lang & Schwarz07:30 – 23:00 Uhr MEZ
Gettex08:00 – 22:00 Uhr MEZ

Mit dem DAX-Wochenendhandel bei IG können Trader den deutschen Aktienindex auch am Wochenende handeln und samstags und sonntags zu folgenden Zeiten neue Positionen eröffnen oder schließen: 

HandelsartHandelszeiten (MEZ) 
Regulärer DAX-HandelVon 0:00 Uhr am Montag bis 23:00 Uhr am Freitag
DAX-WochenendhandelVon 09:00 Uhr am Samstag bis 23:40 Uhr am Sonntag

DAX per IG DAX Weekend auch am Wochenende traden 

Keine Zeit mehr verlieren und den DAX am Wochenende handeln? Wer auch samstags und sonntags den DAX traden möchte, kann sich kostenfrei bei IG registrieren und dort den Wochenend-Deutschland 40 handeln.

Wie genau das funktioniert, haben wir in einem kompakten Tutorial festgehalten:

Schritt 1: Konto bei IG eröffnen

Zunächst muss sich ein Trader als neuer Kunde beim Broker IG registrieren. Dieser Prozess ist kostenlos und nimmt in der Regel nur wenige Minuten in Anspruch. Auf der Homepage klickt man auf „Live-Konto eröffnen“ und gibt in der nachfolgenden Schablone alle relevanten Daten wie E-Mail-Adresse sowie Vor- und Nachname ein. In den folgenden Schritten ist es dann notwendig, einige Angaben zu Einkommen und bisherigen Erfahrungen zu teilen. 

Nach der Registrierung müssen sich neue IG-Kunden gegenüber dem Broker verifizieren. Dazu kann man entweder die Legitimierung über die Deutsche Post oder das Video-Ident-Verfahren mit IDnow auswählen. Wer mit CFDs oder anderen Hebelprodukten traden möchte, muss zudem einen Wissenstest bestehen. Auch die Angabe der eigenen Steuer-ID-Nummer ist verpflichtend. 

https://trading.de/broker/ig-broker/
› Jetzt mit dem Weekend Trading bei IG starten(Risikohinweis: 72% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Schritt 2: Geld einzahlen

Um das neue Tradingkonto für den Handel vorzubereiten, ist es notwendig, sich nun mit der Einzahlung von neuem Guthaben auseinanderzusetzen.

Mit einem Klick auf den Menüpunkt „Einzahlung“ gelangt man zur Transaktionsmaske, die folgende Zahlungsoptionen bereithält: 

ZahlungsmethodeGebührenDurchführungsdauer
BanküberweisungKeineBis zu drei Werktage
KreditkarteKeineSofort
PayPalKeineSofort

IG-Kunden können beim Broker frei wählen, welchen Betrag sie einzahlen möchten, denn es gibt keine erforderliche Summe für Mindesteinzahlungen. Zahlungen können sogar mithilfe der eigenen Mobile App für iOS oder Android durchgeführt werden, wobei PayPal als Zahlungsmethode erst nach erfolgreicher Verifizierung ausgewählt werden kann. 

Schritt 3: DAX am Wochenende traden 

Um den DAX am Wochenende handeln zu können, müssen sich IG-Kunden jetzt auf die Suche nach „Wochenend-Deutschland 40“ begeben.

Folgende Optionen stehen bei der Eröffnung eines neuen Trades zur Verfügung: 

↗️ Wochenend-Deutschland 40 kaufen: Diese Option wählen Trader aus, die von einem steigenden DAX-Zählerstand ausgehen. Sie positionieren sich long. 

↘️ Wochenend-Deutschland 40 verkaufen: Diese Option wählen Trader aus, die von einem fallenden DAX-Zählerstand ausgehen. Sie positionieren sich short. 

IG Dax Handel

Mit einem Klick auf die jeweilige Option öffnet sich das erweiterte Handelsmenü, in dem Trader die gewünschte Kontraktgröße angeben müssen. Bei Bedarf kann man zusätzlich eine Stop-Loss- oder Take-Profit-Order erfassen und die Gewinn- und Verlustschwelle sowohl in Punkten als auch in EUR angeben. 

Schritt 4: Trade verwalten

Wer seinen Trade nicht taggleich samstags oder sonntags schließen möchte, profitiert von einem automatisierten Prozess: Alle Wochenendpositionen auf Indizes werden von IG nach dem Handelsschluss am Sonntag auf reguläre Wochenpositionen gerollt – inklusive aller Stops und Limits. 

› Jetzt mit dem Weekend Trading bei IG starten(Risikohinweis: 72% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Vor- und Nachteile vom DAX am Wochenende

Sollte man den DAX am Wochenende handeln? Obwohl sich diese Möglichkeit für viele Trader zunächst verlockend anhören mag, gibt es verschiedene Aspekte, die es zu beachten gilt.

Wir haben alle Vor- und Nachteile des DAX-Wochenendhandels übersichtlich zusammengefasst: 

Vorteile vom DAX-Wochenendhandel:

  • Absicherung: Trader haben die Chance, DAX-Positionen in ihrem Portfolio mit einem Gegengeschäft abzusichern 
  • Reaktionszeit: Kommt es am Wochenende zu unerwarteten Marktnachrichten, können Händler direkt reagieren und neue Tradingchancen entdecken 
  • Flexibilität: Berufstätige Trader können die Freizeit am Wochenende nutzen, um ausführliche Analysen durchzuführen und neue Trades direkt zu platzieren

Nachteile vom DAX-Wochenendhandel:

  • Kosten: Der Unterschied zwischen Geld- und Briefkurs fällt am Wochenende deutlich höher aus
  • Liquidität: Da Trader nur selten den Wochenendhandel in Anspruch nehmen, kommt es zu einer deutlich geringen Liquidität 
  • Belastung: Sich am Wochenende um die Verwaltung neuer Trades kümmern zu müssen, kann für Trader mit einer hohen Belastung einhergehen – die nötige Pause fehlt
  • Volatilität: Da der Wochenendhandel nur von wenigen Teilnehmern bestimmt wird, kann es zu unvorhersehbaren Kursschwankungen kommen 

Kosten

Beim DAX-Wochenendhandel kann es zu verschiedenen Gebühren und Kosten kommen, die Trader bei der Eröffnung und Schließung neuer Positionen beachten sollten – schließlich beeinflussen diese ganz maßgeblich die Gesamtrendite. Dazu zählen unter anderem: 

  • ➡️ Spread: Der Unterschied zwischen Geld- und Briefkurs ist variabel. Wer allerdings am Wochenende mit dem DAX handeln möchte, muss mit einem wesentlich höheren Spread rechnen, als es werktags der Fall ist. 
  • ➡️ Übernachtgebühr: Wer seine Position auf den Wochenend-DAX nicht am selben Tag schließt, muss mit der Berechnung einer Übernachtgebühr rechnen. 
  • ➡️ Zusätzliche Leistungen: Weitere Kosten können für Zusatzleistungen wie erweiterte Charttools und Datenfeeds anfallen. Auch eine mögliche Inaktivitätsgebühr sollten Trader beachten. 
› Jetzt mit dem Weekend Trading bei IG starten(Risikohinweis: 72% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Mögliche Strategien für den DAX Wochenendhandel

Wer sich speziell auf den Wochenendhandel des DAX fokussieren möchte, kann zwei grundlegende Tradingstrategien verfolgen. Um welche es sich dabei handelt, sehen wir uns nun detailliert an: 

Positionen absichern

Trader können den DAX am Wochenende handeln, um ihre Wochentagsposition mit einem passenden Gegengeschäft abzusichern. Haben sich Händler beispielsweise unter der Woche long positioniert, um auf einen steigenden DAX-Zählerstand zu setzen, kann der Trade mithilfe einer Short-Position abgesichert werden. Das kann unter anderem sinnvoll sein, wenn es am Wochenende unerwartet zu negativen Schlagzeilen aus der deutschen Wirtschaft kommt oder andere relevante Marktnachrichten veröffentlicht werden

Ausführliche DAX-Analyse

Ein Pluspunkt des DAX-Wochenendhandels ist, dass sich berufstätige Trader samstags und sonntags vollumfänglich auf ihre Weiterbildung sowie die Analyse verschiedener Assets kümmern können. So haben sie nicht nur die Chance, verschiedene Indikatoren der technischen Analyse anzuwenden, sondern auch mithilfe der Fundamentalanalyse eine Über- oder Unterbewertung des DAX festzustellen. Trader können am Wochenende ohne Umwege eine Short- oder Long-Position platzieren und unter der Woche ihren Verpflichtungen nachgehen. 

IG Wochenendhandel
› Jetzt mit dem Weekend Trading bei IG starten(Risikohinweis: 72% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Welche anderen Märkte gibt es noch am Wochenende zum Traden?

Wer sich hauptsächlich am Wochenende seinen Tradingaktivitäten widmen möchte, kann bei IG nicht nur den DAX außerhalb der regulären Börsenzeiten traden, sondern auch auf zahlreiche weitere Märkte zugreifen. Dazu zählen unter anderem: 

➡️ Indizes: Bei IG können Trader nicht nur den Wochenend-DAX, sondern auch den Nasdaq 100, den Dow Jones, den FTSE 100 und den Hang Seng traden. Indizes sind von 09:00 Uhr am Samstag bis 23:40 Uhr am Sonntag handelbar. 

➡️ Forex: Sind die Devisenmärkte geschlossen, können Trader bei IG auch samstags und sonntags beliebte Währungspaare wie EUR/USD, GBP/USD oder USD/JPY traden. Devisen sind von 09:00 Uhr am Samstag bis 21:40 Uhr am Sonntag handelbar. 

➡️ Kryptowährungen: Bei IG können Trader nicht nur gefragte Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin, sondern auch den eigenen Krypto-10-Index am Wochenende traden. Kryptowährungen sind von 09:00 Uhr am Samstag bis 23:00 Uhr am Freitag handelbar. 

Empfiehlt Trading.de den Wochenendhandel?

Zwar bietet der Wochenendhandel des DAX und anderer Indizes Händlern die Chance, flexibel auf Marktupdates zu reagieren, jedoch überwiegen bei der Betrachtung aller relevanten Aspekte die Nachteile. Trader, die samstags und sonntags mit dem deutschen Aktienindex handeln, werden nicht nur aufgrund der geringen Liquidität mit einem wesentlich höheren Spread belastet, durch die geringe Anzahl an Marktteilnehmern kann es auch zu unberechenbaren Kursausbrüchen kommen – das eingesetzte Kapital steht auf dem Spiel. 

Zusammengefasst:
Wir empfehlen deshalb, den DAX-Handel am Samstag und Sonntag nur bei tatsächlichem Bedarf in Anspruch zu nehmen. So kann beispielsweise das Hedgen größerer Wochentagspositionen Verluste abfedern, wenn es am Wochenende zu unerwarteten Wirtschafts- und Handelsnachrichten kommt.

Fazit: Bei IG können Trader den DAX auch am Wochenende handeln

Das DAX Weekend Trading ist eine Möglichkeit, um den deutschen Aktienindex auch außerhalb der regulären Börsenzeiten zu traden. So kann man beim Broker IG auch samstags und sonntags neue Positionen auf den DAX eröffnen und damit sein Portfolio gezielt mit Gegengeschäften absichern. Auch wer werktags seinen Verpflichtungen nachgeht und lediglich am Wochenende Zeit für seine Tradingaktivitäten findet, kann auf diesem Weg unkompliziert am Marktgeschehen teilnehmen. 

Da sich dem DAX-Wochenendhandel nur wenige Marktteilnehmer widmen, kommt es zu einer höheren Volatilität und einer geringeren Liquidität – beide Aspekte sprechen gegen das regelmäßige DAX Weekend Trading. Wer sich dennoch dem Handel widmen möchte, sollte den erhöhten Spread beachten und sich im Rahmen eines aktiven Risikomanagements mit Stop-Loss- und Take-Profit-Limits gegen unerwartete Kursausbrüche absichern. 

› Jetzt mit dem Weekend Trading bei IG starten(Risikohinweis: 72% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Häufige Fragen und Antworten:

Kann man den DAX am Wochenende handeln? 

Regulär wird der DAX an den deutschen Börsenplätzen ausschließlich von Montag bis Freitag gehandelt. Bei Brokern wie IG können Trader allerdings auch samstags und sonntags neue Short- oder Long-Positionen auf den DAX eröffnen und damit am Kursverlauf des Aktienindex partizipieren. 

Wo kann man den DAX am Wochenende traden?

Der DAX-Wochenendhandel ist aktuell bei IG verfügbar. Der deutsche Aktienindex sowie vier weitere Indizes sind von 09:00 Uhr am Samstag bis 23:40 Uhr am Sonntag handelbar. 

Lohnt sich DAX Weekend Trading?

Trader, die ihre Wochentagsposition mit Gegengeschäften absichern möchten, können mithilfe des DAX Weekend Tradings flexibel auf neue Marktereignisse reagieren. Aufgrund hoher Spreads, einer geringen Liquidität und einer hohen Volatilität ist der Handel allerdings nur wenig empfehlenswert. 

Andre Witzel
Andre Witzel ist selbstständiger Trader und der Gründer von Trading.de. Er teilt seine Strategien und Methoden mit meinen Lesern. Er weiß genau welche Fehler Anfänger machen und kann ihnen die besten Tipps geben. Lernen Sie von seinen Erlebnissen auf Trading.de.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.